Anna-Lena Dreyer Weltenlicht - Band 1

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weltenlicht - Band 1“ von Anna-Lena Dreyer

Vor dir liegt ein düsterer Abgrund.
Hinter dir naht das Unheil.
Würdest du springen?

Ben tut es und landet unversehens in einer fremden Welt.

In Istrihen, einem Land, das ohne Strom, ohne Fahrzeuge und scheinbar ohne Fortschritt auskommt, zieht Unheil auf. Das Volk der Oskurier, seit Jahrzehnten aus dem Paradies verbannt, erhebt sich um Rache zu nehmen. Schneller als geahnt muss Ben lernen, was es heißt zu kämpfen. Denn, wenn auf Gefühle kein Verlass mehr ist und die Sinne allmählich schwinden, zählt nur noch der reine Instinkt.

Das Ende ist erst der Anfang

— GabiR

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Schon wieder ein spannendes und tolles Buch zuende. Wie die Zeit beim lesen doch verinnt. Das Buch war toll. Ich freue mich auf einen 3.Band

cecilyherondale9

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)

Eine tolle Geschichte - spannend, abenteuerlich und mit einem Hauch Liebe

Meine_Magische_Buchwelt

Die Hexe von Maine

Leider kein Krimi mit fantastischen Elementen, sondern sehr oberflächliche Urban Fantasy, die mich leider nicht abholen konnte...

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Ende ist erst der Anfang

    Weltenlicht - Band 1

    GabiR

    10. February 2016 um 18:59

    So endet das Erstlingswerk von Anna-Lena Dreyer und da "Die Rückkehr des vergessenen Volkes" tatsächlich der erste Band einer Trilogie ist, bin ich sehr gespannt, wie es weiter geht. Denn Ben, ein 17 jähriger Teenie aus unserer Welt, Breesz, etwa gleichaltrig, ein Mensch aus Istrihen und Erriha, ein altersloser Erdengel aus Kandala, dem Hauptsitz der Erdengel erleben im ersten Teil noch nicht viel. Sie machen sich lediglich vom Wiesenhain auf, um Kandala zu erreichen. Anfangs tat ich mich etwas schwer, zwischen Bens realem Leben und seinen Träumen zu unterscheiden - eventuell wäre eine andere Schriftart oder -form hilfreich gewesen - da allerdings das reale Leben nicht allzu lange dauerte, war diese Verunsicherung relativ schnell vorbei. Denn Anna-Lena beschreibt faszinierend und fesselnd, wie es in Istrihen aussieht, wie die verschiedenen Völker dort leben und bringt so eine Lebendigkeit in ihren ersten Fantasyroman, die mich die Zeit vergessen ließ. Die Leseprobe des 2. Teiles hab ich ausgelassen, denn ich will dann lieber das ganze Buch inhalieren, von mir vier Sterne wegen des - für mich - etwas mühsam zu verstehenden Anfangs.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks