Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn

von Anna-Sophie Caspar 
4,3 Sterne bei62 Bewertungen
Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (56):
Almeris avatar

Ich wurde verzaubert...

Kritisch (2):
Goeldis avatar

Ich finde die Idee gut, allerdings erscheint mir die Umsetzung zu schwach und vieles war mir zu klischeehaft.

Alle 62 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn"

**Wenn du als Einzige sehen kannst, was anderen verborgen bleibt…**Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses.
//Textauszug: Ihre Mutter schüttelte verständnislos den Kopf. Effie versuchte, eine neutrale Miene aufzusetzen, obwohl sie am liebsten geschrien hätte: Aber die Villa steht doch noch! Direkt vor unserer Nase! Auch Josh, ihr Vater und Kathy erzählten die Geschichte, dass die Villa schon vor Jahren abgerissen wurde. Genauso wenig erinnerten sie sich an die neuen Nachbarn, die noch am Tag zuvor eingezogen waren. Sogar Valentina blickte Effie an, als wäre sie gerade aus dem Irrenhaus entflohen. Fakt war: Keiner erinnerte sich an die neuen Nachbarn und keiner konnte die Villa sehen. Keiner außer Effie. Vielleicht wurde sie ja wirklich verrückt. Nein, das akzeptierte sie nicht. Sie hatte doch gerade noch mit Eden gesprochen. Irgendetwas stimmte hier nicht. Und sie musste herausfinden was.//
//Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe:-- Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn -- Verzaubert 2: Gefährliche Freunde -- Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde-- Alle Bände der Fantasy-Bestseller-Trilogie »Verzaubert« in einer E-Box!//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551300829
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:236 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:26.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne28
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Almeris avatar
    Almerivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich wurde verzaubert...
    Verzaubert…!

    Ich habe das Buch “Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn” von Anna Sophie Casper mal bei einer Blogtour gewonnen. Als ich nun die Geschichte begann zu lesen, war da sowas wie, ja was wie… das Gefühl, es wird mir auf jeden Fall gefallen und ich lasse mich mitreißen in eine reale und mystische fantasievolle Welt. Und ich konnte von Anfang bis zum Ende in diese Geschichte abtauchen. Die Hauptprotagonistin Effie hat mir gleich von Beginn an gefallen, und Eden der Hauptprotagonist ebenso. Sie haben irgendwie zusammen harmoniert, trotz das sie verschiedene Wesen sind. Außerdem sind die anderen Charaktere wundervoll in die Geschichte mit eingefügt worden. Es ist rundum ein gelungener Start für drei Bücher. Nun habe ich mir diese zwei weiteren Bände auch schon bestellt, freue mich wenn es weitergeht… Absolute Lese- und Kaufempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Goeldis avatar
    Goeldivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich finde die Idee gut, allerdings erscheint mir die Umsetzung zu schwach und vieles war mir zu klischeehaft.
    Plötzliche Liebe?

    Am meisten gestört hat mich, wie die Entstehung der Liebe zwischen den beiden Hauptprotagonisten dargestellt wurde nämlich: GAR NICHT. Sie liebt ihn einfach plötzlich bedingungslos, vielleicht weil ihr Aussehen reicht und er liebt sie plötzlich bedingungslos und wirft sich für sie ins Messer, vielleicht weil er einen Helden-Komplex hat. Aber eben nur "vielleicht". Das ganze war mir zu unglaubwürdig und albern, die weiteren Bände werde ich mir nicht antun.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 7 Monaten
    gelungen aber mir fehlte das WOW-Gefühl

    Den Anfang von „Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn“ empfand ich als etwas holprig aber ich konnte mich schnell einfinden und dann gefiel mir der Schreibstil sehr gut. Er wurde flüssiger und ich konnte mich gut drauf einlassen. Mich konnte die Geschichte gut fesseln und so habe ich das Buch auch in einem Rutsch durch gelesen. Ich hatte viel Spass beim Lesen und bin sehr auf den zweiten Band gespannt.

    Mir gefallen die Protagonisten sehr gut. Ich mag Effie auf Anhieb und finde sie sehr interessant. Gerade ihre Neugierde finde ich toll und auch sehr gelungen umgesetzt.
    Aber auch Eden ist ein interessanter Typ. Schon die erste Begegnung mit ihm ist etwas, anders. Ich glaube ich wäre im Boden versunken wenn ich ihn so überschüttet hätte. Er reagiert gelassen aber in anderen Situationen eben nicht so.

    Die Idee und die Umsetzung finde ich ganz gelungen. Gut zu Beginn fand ich es etwas holprig aber das gab sich schnell und dann konnte mich die Geschichte richtig gut packen. Sie ist interessant und spannend und hat ein gelungenes Tempo. Auch die Atmosphäre insgesamt gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich auch das hier noch etwas Luft nach oben ist. Obwohl ich gefesselt war fehlte mir doch etwas das WOW-Gefühl. Die Emotionen konnten mich nicht so richtig erreichen, hier erhoffe ich mir in der Fortsetzung doch noch etwas mehr.
    Mir gefiel die Szene sehr gut als Effi durch den Zaun lugt und dabei erwischt wird. Das zeigt ihre Neugierde so wunderbar auf und das Neugierige Menschen eben auch erwischt werden können.

    Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Elemente mitsamt der Anordnung. Mich konnte das Cover durchaus ansprechen und zusammen mit dem Klappentext ist es sehr stimmig.



    Fazit:
    Mir hat das Lesen von „Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn“ viel Spass gemacht. Der Anfang war etwas holprig aber dann konnte ich mich schnell einfinden und war richtig gefesselt von der Geschichte. Die Umsetzung ist sehr gelungen und ich freue mich bereits auf Band 2. Ich kann „Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn“ sehr empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor 7 Monaten
    toller auftakt trotz schwächen

    Nachdem ich die Kurzgeschichte, diese befindet sich in dem Kurzgeschichten Band Bittersüße Weihnachten, zu dieser Reihe gelesen habe wusste ich einfach das ich sie lesen muss. Ich wollte mehr über Effie und Eden erfahren. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir ganz gut er war angenehm locker und flüssig und ließ mich gleich in die Geschichte eintauchen. Die Grundidee fand ich ziemlich interessant gestaltet und ich glaube in dieser Richtung habe ich noch nichts gelesen das gefiel mir sehr.

    Zur Geschichte,  Effie strebt gerade ihren Schulabschluss an und ist mehr als nur überrascht als in die unbewohnte Villa gegenüber jemand zieht. Die neuen Nachbarn wirken auf sie ziemlich mysteriös und dies Bestätigt sich später auch noch als die frisch bezogene und renovierte Villa von keinem mehr in der Nachbarschaft wahr genommen wird. Das macht Effie ziemlich misstrauisch und neugierig, denn sie möchte wissen warum ausgerechnet sie allein die Villa noch wahrnehmen kann.

    Ich mochte die Protagonistin Ellie sehr gerne und habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Sie hat so eine freundliche und Schlagfertige Art und Weise das man sie einfach nur mögen kann. Dann gibt es da noch Eden der doch recht undurchschaubar wirkt und der mir es gerade am Anfang schwer gemacht hat ihn zu mögen. Auch konnte ich mich sehr schwer in ihn hineinversetzen oder seine Handlungen verstehen. Was ich sehr schade finde das man einfach sehr wenig über ihn in diesem Band erfährt. Da hatte ich mir doch ein wenig mehr Tiefe und Emotionen gewünscht. Den zeitweise fehlten mir gerade die Emotionen bei den Charakteren wenn gewisse Ereignisse aufgetreten sind.

    Dann gibt es da noch einen Kandidaten den ich sehr gerne mochte und zwar den lustigen und wirklich selbstgefälligen Choi. Ihn lernt man wesentlich mehr kennen und mag man sofort. Natürlich hätte ich gerne mehr über Eden und Effie erfahren dies wird sich hoffentlich im laufe der Geschichte noch ändern. 

    "Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn"  ist eine schöne Fantasy Geschichte mit kleinen Schwächen. Die Charaktere waren interessant und unterhaltsam dennoch fehlte ihnen eine gewisse Tiefe um Emotionen rüber zu bringen. Die Grundidee und die außergewöhnlichen Fähigkeiten finde ich ansonsten gut durchdacht und bin gespannt wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Im ersten Band relativ plump
    Der erste Band hat mich nicht umgehauen


    Bei Eva ziehen gegenüber neue Nachbarn ein. Das sind komische gesellen. Die bauen mitten in der Nacht ihr Haus um und keiner der Nachbar oder ihre Familie haben davon etwas wahrgenommen. Es kann sich auch keiner erinnern, dass das Haus überhaupt noch steht. Alle sind der Meinung, dass das Haus vor Jahren abgerissen wurde. Was haben die Nachbarn damit zu tun? Können sie Gedanken beeinflussen?

    Die Grundidee ist durchaus ansprechend aber die Hauptakteurin wirkt hochgradig naiv und dafür, dass sie gerade das Abitur gemacht hat, wirkt sie auch relativ dumm / plump. Vielleicht ist das auch Absicht um das Buch auf eine jüngere Zielgruppe abzustimmen - es wirkt auf mich aber eher befremdlich.
    Die Vollständige Serienrezension gibt es hier: https://www.torstens-buecherecke.de/396/

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein interessanter Auftakt mit einer tollen Grundidee
    Wenn du als Einzige sehen kannst, was anderen verborgen bleibt...

    Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses.

    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Die Grundidee ist wirklich interessant und deren Umsetzung gut gelungen. Die Charaktere wurden ebenfalls recht gut herausgearbeitet, auch wenn es ihnen an Tiefe fehlte.

    Effie ist eine ganz normale junge Frau, die mit Erscheinen der neuen Nachbarn und durch ihre schiere Neugier in eine ihr völlig fremde Welt gezogen wird. Ich fand sie zwar nett, konnte mich aber dennoch nicht so richtig in sie reinversetzen. Außerdem hatte ich die ganze Zeit über das Gefühl, als wäre Effie noch ein Teenager. Sie wirkte auf mich nicht wie eine 20-jährige Frau.

    Eden war die ganze Zeit über undurchschaubar. Ich konnte mich überhaupt nicht in ihn reinversetzen und seine Handlungen auch nicht nachvollziehen. Über ihn erfuhr man einfach zu wenig, daher blieb er mir bis zum Ende doch immer noch recht fremd.

    Das Geheimnis um die mysteriösen Nachbarn war dagegen durchaus interessant und hat mir gut gefallen. 
    Da es der Auftakt ist, bin ich schon neugierig auf die Fortsetzung und hoffe, dass man dann auch noch mehr über Eden und seine Welt erfährt. 

    Fazit:

    Ein interessanter Auftakt mit einer tollen Grundidee und einer guten Umsetzung. Nur bei den Charakteren fehlte es mir an Tiefe.

    Kommentieren0
    96
    Teilen
    Buecherwurm22s avatar
    Buecherwurm22vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leichter Schreibstil. Schöne Geschichte. Toller Auftakt! Ungewöhnliche Fantasie-Geschichte für mich.
    Sehr schöner Auftakt

    Inhaltsangabe: Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses. Meine Meinung: Eigentlich sollte ich eins meiner beiden Leseexemplare lesen, aber irgendwie finde ich beide langweilig. Da schaute ich in meinem Kindle, was ich da so alles habe. Gerade hatte ich mir diese Geschichte runtergeladen, weil sie reduziert war und ich mich schon eine Weile dafür interessiere. Also fing ich an zu lesen und schwups war ich bei der Hälfe angekommen. Der leichte Schreibstil lies mich über die Zeilen fliegen. Ich wollte genau so gerne wie Effie wissen, warum nur sie noch die Villa nebenan sehen kann und keiner sonst. Warum der eine besondere Nachbarn alle manipulieren kann. Als dann endlich herauskam, wer diese mysteriösen Nachbarn sind und was sie können, war meine Neugier fast am platzen. Eine solche Geschichte hatte ich bis dato noch nicht gelesen. Die Klassiker wie Vampire, Wölfe und Gestaltwandler schon zu genüge, aber dieses war erfrischend neu für mich. Daher hatte ich die Geschichte innerhalb zweier Nächte durch und auch gleich anschließend Teil 2 auf meinen Kindle geladen. Die Geschichte spielt in der Deutschland. (Finde ich ja immer seltsam / Fantasie+Deutschland passt für mich nicht so / Deutschland ist für mich Realität und Ausland = alles ist möglich / ich weiß, blöde Denkweise! ) Es spielt so gar fast in meiner Nähe. Aber ich muss sagen, dass es mir diesmal nix ausmachte. Es hatte das gewisse ..... etwas. Teil 2 habe ich bereits angefangen zu lesen. Bin gespannt wie es weitergeht. Welches Abenteuer auf mich wartet und wer denn dieser mysteriöse Arbeitgeber von Eden ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kathaaxds avatar
    Kathaaxdvor einem Jahr
    Schöne story

    Mich hat bei diesem Buch sofort das Cover angesprochen. Nachdem ich dann auch den Klappentext gelesen habe, wars um mich geschehen, ich musste die Story lesen. Ich wurde auch nicht enttäuscht und die Story hat mich so begeistert, das ich nicht aufhören konnte zu lesen. 

    Unbemerkt schleicht sich dabei Magie in die Story. Zwar erhofft man sich gleich, das es schon Fantasievoll anfängt, doch da liegt man falsch. Es beginnt mit einer Vorstadt von Hamburg, dort lebt Effie und dort ziehen auch ihre neue Nachbarn ein. Ab da taucht ein Hauch von Magie mit in die Geschichte und man findet mit Effie immer mehr Geheimnisse über die neuen Nachbarn heraus. Die ganze Story wird hierbei aus Effies Sicht erzählt und man kann sich dabei gut in Effies Lage hineinversetzen. Man rätselt auch ganz viel mit ihr, was die Story interessanter macht. 

    Mir waren auch sofort alle Charakter symphatisch, auch die Nebencharakter haben sehr gut zu der Story gepasst. Die Autorin hat hier auch alles so realistisch wie möglich wirken lassen und geschrieben. Der Schreibstil ist auch sehr flüssig und leicht zu lesen. Mir hat es wirklich Spaß gemacht die Story zu lesen und ich werde auch definitiv den zweiten Band lesen. Hier passt auch das Cover sehr gut zur Story, mir hat es einfach an nichts gefehlt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lily911s avatar
    Lily911vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Einfach nur magisch! Die Story erinnert ein wenig an der Obsidian-Reihe und ist wirklich klasse! Kann nicht anders als volle Sterne zu geben
    Magisch, spannend und romantisch, kurzrum: Ich bin verzaubert!


    Einfach nur magisch! Die Story erinnert ein wenig an der Obsidian-Reihe und ist wirklich klasse! Kann nicht anders als volle Sterne zu geben


    Der Jugendroman "Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn" von Anna Sophie Casper hat 236 Seiten und kostet als Taschenbuchausgabe 12,99€, ist aber auch als eBook für 3,99€ erhältlich.
    Er ist der 1. Band der "Verzaubert" Trilogie.


    Inhalt:
    Die Geschichte handelt von Effie und wie es sich ihr praktisch eine neue Welt vor Augen führt, nachdem sie Eden Kaiser begegnet. Die neuen Nachbarm sind umgeben von Mysterie, Geheimnissen und vor allem irgendwie unsichtbar!


    Meine Meinung:
    Das Buch war schon lange auf meiner Leseliste, denn schon allein das Buchcover mit dem Klappentext regt zum Lesen an. Und jetzt nachdem ich es gelesen habe, bin ich einfach begeistert!


    Der Schreibstil ist durchgehend flüssig, sodass ich einfach das komplette Buch am selben Tag bis um 2 Uhr morgens (des nächsten Tages) durchlesen musste. Außerdem wurde das Buch aus der Erzählperspektive von Effie geschrieben.


    Die Geschichte spielt in unserer Welt statt und wer sich ein Feenreich oder ein Zaubereich erhofft, wird leider enttäuscht sein, jedoch gibt es keinen Grund zur Sorge!
    In Jork, einer Vorstadt von Hamburg lebt Effie und auch da treffen wir auf die Nachbarn "Kaiser", die kürzlich eingezogen sind.
    Von da an zog sich durch jedes Kapitel ein Hauch von Magie in die Story und man rätselt, mutmaßt und entdeckt mit Effie Schritt für Schritt das Geheimnis um die Nachbarn. Aber auch Effie selbst spielt eine wichtige Rolle darin...


    Die Charaktere sind mir auch richtig sympathisch und wachsenen einen während des Lesens schnell ans Herz. 
    So kann ich mich gut in Effies Lage hineinversetzen und mich gut mit ihr identifizieren.
    Die Nebencharaktere sind auch super und verleihen dem Buch auch Spannung und lassen alles noch realistischer und packender wirken.


    Auf der anderen Seite finde ich keine negativen Aspekte des Buches. Das Buch hat mir von vorne bis hinten super gefallen, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.


    Mein Fazit:
    Alles in allem finde ich das Buch wundervoll und bin regelrecht begeistert! Es hatte alles was eine gute Fantasyjugendstory ausmacht: Fantasyelemente, gute Erklärungen, eine gelungene Romanze, einen/mehrere Feinde, die es zu besiegen gibt, Spannung & Action und natürlich Geheimnisse, die viel Platz zum Spekulieren und Staunen freigaben!
    Es gibt nichts wobei ich mich beschweren könnte, außer vielleicht, dass die 236 Seiten für meinen Geschmack einfach zu schnell vergingen. ☺

    Wer die Reihe Obsidian von Jennifer L. Armentrout liebt, sollte es nicht versäumen dieses Buch zu lesen!
    Außerdem kann ich es uneingeschränkt für Mädchen ab 12 Jahren empfehlen.


    Meine Bewertung: 5 Sterne 🌟🌟🌟🌟🌟





    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor einem Jahr
    Kurzmeinung: War in Ordnung! Etwas wirr und an manchen Stellen unrealistisch. Aber ansonsten ein durchschnittliches Jugendbuch.
    An manchen Stellen ein bisschen unrealistisch, aber sonst eine schöne Geschichte

    Vielen Dank an den Carlsen Verlag und an Netgalley für das Bereitstellen des digitalen Rezensionsexemplares.
    In Effies Siedlung ziehen neue Nachbarn in eine alte, leerstehende Villa ein. Die ganze Nacht über machen sie krach und renovieren das alte Gebäude. Komisch nur, dass am nächsten Tag niemand etwas davon mitgekriegt haben soll. Alle, mit denen Effie redet versichern ihr, dass das Gelände seit Jahren leer steht und ein Zaun darum vor Treibsand schützt. Effie scheint die Einzige zu sein, die das Haus und das Treiben darin bzw. drumherum sehen kann. Dann lernt sie Eden kennen, einer der Bewohner dieses Hauses. Er gibt sich geheimnisvoll und warnt Effie, dass sie sich von ihm und seinen Freunden besser fernhalten sollte. Wer sind die mysteriösen Nachbarn und warum, weiß niemand von ihnen, außer Effie?
    Ich habe dieses Buch jetzt wirklich eine ganze Weile auf meiner Leseliste mit herumgeschleppt. Mehrmals wollte ich es beginnen oder habe es auch getan, aber dann kam wieder ein anderes Buch dazwischen. Obwohl diese Geschichte nicht sehr lang ist, konnte ich mich einfach nicht dafür begeistern, das Buch endlich zu lesen, zumal es mich auch einfach nicht fesseln konnte. Aus dem Grund kommt meine Rezension auch erst jetzt, denn ich habe es - nachdem ich es mal 2 Monate bei Seite gelassen habe - nochmal probiert und jetzt habe ich es endlich zu Ende gelesen.
    Ich glaube diese Entscheidung war auch ganz gut, denn es hat mir jetzt deutlich besser gefallen, als bei den ersten Versuchen, die ich dem Buch gegeben habe. Es war eine solide und nette Geschichte für zwischendurch. Das Story war interessant und es gab auch ein paar Fantasyelemente, aber nicht zu viele, sondern genau richtig von der Menge her. 
    Effie kam mir zwar teilweise eher vor wie 15/16 und nicht wie 20, aber das war jetzt nicht ganz so schlimm. Leider ist sie mir als Charakter trotzdem ein bisschen zu farblos geblieben und so ging es mir auch mit dem geheimnisvollen Eden. Die Wandlung vom mysteriösen, verwegenen Bad Boy zum lieben und fürsorglichen Beschützer ging mir ein bisschen zu schnell und nahtlos. 
    Auf den Inhalt möchte ich gar nicht näher eingehen, um nicht zu viel vorweg zu nehmen, eine kleine Beschreibung gab es ja bereits weiter oben und ansonsten kann ich nur sagen, lasst euch überraschen, denn es gibt hier mal keine Vampire, Werwölfe oder Feen, sondern etwas ganz neues.
    Fazit: Eine nette Story für zwischendurch, mit einigen Fantasyelementen, einer Liebesgeschicht, aber leider flachen Charakteren. Ich habe ein paar Anlaufschwierigkeiten gehabt, aber dann konnte ich mich auf die Geschichte einlassen und habe sie auch gern gelesen. Für mich ein durchschnittlicher Jugendroman, den man nicht gelesen haben MUSS, es aber durchaus gerne tun kann. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    LOMs avatar

    *** WIEDER DA! Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn von Anna-Sophie Caspar im neuen Impress Gewand***

    Lest gemeinsam mit Anna-Sophie Caspar und LOM den ersten Teil von Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn. Bis zum 10.11.2016 habt ihr die Chance, eins von 10 E-Books im Wunschformat zu gewinnen.


    **Wenn du als Einzige sehen kannst, was anderen verborgen bleibt…**

    Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses.

    Textauszug:

    Ihre Mutter schüttelte verständnislos den Kopf. Effie versuchte, eine neutrale Miene aufzusetzen, obwohl sie am liebsten geschrien hätte: Aber die Villa steht doch noch! Direkt vor unserer Nase! Auch Josh, ihr Vater und Kathy erzählten die Geschichte, dass die Villa schon vor Jahren abgerissen wurde. Genauso wenig erinnerten sie sich an die neuen Nachbarn, die noch am Tag zuvor eingezogen waren. Sogar Valentina blickte Effie an, als wäre sie gerade aus dem Irrenhaus entflohen. Fakt war: Keiner erinnerte sich an die neuen Nachbarn und keiner konnte die Villa sehen. Keiner außer Effie. Vielleicht wurde sie ja wirklich verrückt. Nein, das akzeptierte sie nicht. Sie hatte doch gerade noch mit Eden gesprochen. Irgendetwas stimmte hier nicht. Und sie musste herausfinden was.


    Ihr wollt mit uns gemeinsam Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn lesen?

    Dann verratet uns, welche 3 Wörter euch nach dem Lesen des Textauszuges in den Sinn kommen und welches Format ihr braucht.


    Wir freuen uns auf eure Bewerbung.

    AnnaSophieCaspars avatar
    Letzter Beitrag von  AnnaSophieCasparvor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks