Anna-Sophie Caspar Verzaubert - Gefürchtete Feinde

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verzaubert - Gefürchtete Feinde“ von Anna-Sophie Caspar

Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod. //Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe: -- Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn -- Verzaubert 2: Gefährliche Freunde -- Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde -- Alle Bände der Fantasy-Bestseller-Trilogie »Verzaubert« in einer E-Box!// Diese Reihe ist abgeschlossen.

Ich bin begeistert!

— Mia84

Würdiger Abschluss iener grandiosen Reihe!

— book_lover01301

Ein perfektes Ende einer sehr empfehlenswerten Fantasytrilogie

— Esme--

Stöbern in Jugendbücher

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Die Liebesgeschichte hat mir die Geschichte leider etwas verdorben

weinlachgummi

Wolkenschloss

Humorvoller Teenie-Roman mit winterlich-weihnachtlichem Setting. Romantisch und krimihaft spannend!

Smilla507

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Tolle Märchenadaption von "Die Schöne und das Biest"

zessi79

Palast der Finsternis

Spannend und gruselig, nicht nur für Jugendliche

buchernarr

Immer diese Herzscheiße

Schönes Jugendbuch, das ein wichtiges Thema anspricht.

Littlemiss_lissie

Ewig - Wenn Liebe entflammt

In einigen Dingen durchaus vorhersehbar

Sternennebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener Abschluss

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Sonjalein1985

    04. October 2017 um 10:22

    Inhalt: Effie trainiert immer härter, um ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Denn alle Hoffnungen sind auf sie gesetzt, immerhin ist sie die Trägerin des Phönixes, des mächtigsten Seelentiers überhaupt.Doch schon bald erfährt Effie, was die Priesterinnen wirklich planen. Und auch Eden verhält sich von Tag zu Tag merkwürdiger.Ausserdem wäre da noch Nathaniel, der alles daran setzt die Freunde zu vernichten.Meinung: „Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde“ ist der abschließende Band der Verzaubert-Trilogie von Anna-Sophie Caspar. Und ich muss sagen, dass der Autorin hier ein guter Abschluss gelungen ist. Fragen werden beantwortet und die Spannung nimmt noch mal richtig Fahrt auf.Im Mittelpunkt steht wieder Effie. Und an ihrer Seite ist ihre große Liebe Eden, ebenso wie ihr Freund Choi, der seit Vespas Gefangennahme durch ihren Bruder große Angst um seine Liebste hat.Es gibt ein paar neue Charaktere, bei denen vor allem der unsympathische Raphael heraussticht. Dieser ist auf seine Weise unangenehm, wenn auch nicht so gefährlich wie Nathaniel, der hier natürlich wieder den Bösewicht gibt. Während unsere Freunde sich auf einen Kampf mit ihm vorbereiten bleibt er nicht untätig.In diesem Buch wird viel trainiert und gekämpft. Allerdings geht es ebenfalls um Freundschaft, Liebe, Mut und Vertrauen. Und nach dem Abschluss des Buches fühle ich mich nun, als Leser, zufrieden von den Ereignissen, zurückgelassen. Das Buch konnte mich gut unterhalten und es ist ein würdiger Abschluss einer schönen Reihe.Fazit: Gelungener Abschluss der Verzaubert-Trilogie. Wer die beiden ersten Bücher gelesen hat, sollte sich dieses hier auf keinen Fall entgehen lassen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Verzaubert - Gefürchtete Feinde" von Anna-Sophie Caspar

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    LOM

    Lass dich vom spannenden Finale verzaubern **Finde die Kraft, die in der Liebe verborgen liegt …** Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod. Du möchtest gemeinsam mit Anna-Sophie Caspar "Verzaubert: Gefürchtete Feinde" lesen? Dann bewirb dich für 1 von 10 E-Books. Verrate uns welches Format du brauchst und was dir an den ersten beiden Teilen besonders gefallen hat.Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

    Mehr
    • 85
  • Toller Abschluss einer wunderbaren Reihe!

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Mia84

    03. October 2017 um 10:40

    Ich habe schon die ersten beiden Teile förmlich in haliert, und habe dem dritten und leider letzten Teil entgegen gefiebert!Der Einstieg in das Buch ist super gelungen, obwohl ich den zweiten Teil vor etwas längerer Zeit gelesen habe. Der Prolog war schon spannend und hat einen Haufen Fragen aufgeworfen, wie es wohl weiter geht.Ich wurde nicht enttäuscht! Alleine schon der Schreibstil ist toll, lässt sich wunderbar und flüssig lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen! Die Charaktere selbst haben sich weiter entwickelt, nicht nur ihre Kräfte sondern sie selbst. Sie sind an ihren Aufgaben gewachsen, und auch wenn sie zweifelten, gaben sie nicht auf.Mit einer gehörigen Portion Spannung wird Effies Geschichte erzählt. Sie sitzt zwischen den Stühlen und weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Wie soll sie Nathaniel nur besiegen?Auch Eden benimmt sich komisch, und kämpft einen inneren Kampf. Nur gemeinsam und mit ihren Verbündeten schaffen sie es, In Nathaniels Reich einzudringen und alles zum Guten zu wenden.Die Beschreibungen die am Schluss noch mit einfließen sind Toll! Ich konnte es mir bildlich vorstellen!Das Ende selbst ist sehr gelungen! Ein toller Abschluss für eine Reihe die mich buchstäblich verzaubert hat!Mit einem Lachenden und einem Weinenden Auge nehme ich Abschied von der gazen Bande. Ich werde sie vermissen!Aber jeder Abschied ist auch ein neuer Anfang, wer weiß mit was uns die Autorin noch verzaubert :)

    Mehr
  • Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    laraundluca

    06. September 2017 um 10:48

    Inhalt: Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod. Meine Meinung: Dies ist der dritte und letzte Teil der Reihe "Verzaubert". Zum Verständnis ist es notwendig, die Bücher in der Reihenfolge zu lesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, sehr flüssig, schnell und einfach zu lesen. Zudem sehr lebendig und fesselnd. Ich  bin nur so durch die Seiten geflogen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es fast in einem Rutsch gelesen. Die Grundidee und die Thematik haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat ihr eine ganz neue Fantasywelt geschaffen, mit mir bisher unbekannten Wesen. Der Einfall mit den Seelentieren und wie sie mit dem Menschen interagieren ist absolut gelungen. Die Kräfte und Seelentiere haben sich allerdings langsam in etwas doch Beängstigendes und Bedrohliches gewandelt. Effie war hin- und hergerissen, ihr Handeln und ihre Gedanken immer mehr von dem Seelentier vereinnahm. Ebenso bei Eden, der zwar stark war, aber die Kontrolle über sich selbst dennoch nicht immer inne hatte. Die Handlung war interessant und spannend, geheimnisvoll und hielt überraschende Szenen bereit, es gab aber auch gefühlvolle Momente. Die Liebesgeschichte kam mir wieder etwas zu kurz. Dies hat mich allerdings nicht so sehr gestört, denn die Handlung schlug immer wieder eine andere Richtung ein. Actionreiche Szenen sind bis auf den finalen Kampf rar gesät, dennoch ist die Handlung recht spannend. Das Spektakuläre hat etwas gefehlt.Wir erfahren noch mehr über die Hintergründe, die Vergangenheit und die Figuren. Einige Charaktere haben mich wirklich überrascht. Die Gemeinschaft der Pythagoreer und die Priesterinnen treten komplett ins Geschehen ein und sorgen für Verwirrung. Kann man ihnen trauen, welche Zieleverfolgen sie? Wer zähl hier zu den Guten, wer zu den Bösen? Oder verwischen die Seiten? Die Motive sind bis zum Schluss nicht ganz klar. Die Figuren sind sehr ausgearbeitet und liebevoll gezeichnet. Sie haben alle ihre Vergangenheit, die das gegenwärtige Leben und Handeln beeinflusst. Auch die Nebenfiguren sind sehr facettenreich, detailliert und verschieden und bringen dadurch viel Farbe in die Handlung. Von Choi erfahren wir hier mehr, er tritt etwas stärker in den Vordergrund als bisher. Vor allem Vespa hat  mich hier erneut vollkommen überrascht. Effies Gefühle werden auf eine harte Probe gestellt. Die Geschichte ist spannend, informativ und geheimnisvoll, packend, fesselnd und vor allem neuartig. Sie hat mir eine unterhaltsame und interessante Lesezeit beschert. Fazit: Ein gelungener Reihenabschluss, eine zauberhafte und interessante Trilogie. Leseempfehlung.

    Mehr
  • Ein würdiger Abschluss mit einer großen Portion Choi

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    book_lover01301

    20. August 2017 um 10:25

    Worum geht's?"Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod."Warum hab ich es gelesen?Die ersten beiden Bände der Verzaubert-Reihe habe ich damals quasi inhaliert. Nun habe ich dem Abschluss der Reihe natürlich entgegengefiebert, vor allem wo doch der vorherige Band etwas gemein endete.Wie war's?Als der erste Band der Reihe, Geheimnisvolle Nachbarn, erschien, war ich gleich hin und weg von der neuen, unverbrauchten Idee der Elementare. Die Idee, dass einem ein Seeletier innewohnt, welches auch noch besondere Fähigkeiten verleiht, ist äußerst spannend. Im Finale erleben wir nun allerdings, dass die Elementare auch unter ihrer Gabe leiden - allen voran natürlich Effie, deren Seelentier des Phönix am stärksten ist. Der Autorin ist es wirklich sehr gut gelungen, dieses beklemmende Gefühl zu vermitteln, mit dem Effie zu kämpfen hat. Die Phönix-Seele will sich befreien, doch das würde Effies Tod bedeuten. Noch dazu wird auch ihre große Liebe Eden immer wieder von seiner Pegasusseele übermannt, so dass er sich an manche Situationen und Handlungen gar nicht mehr erinnern kann.Effie hat mir zu Beginn wirklich leid getan. Festgesetzt auf einer Insel, umringt von seltsamen Priesterinnen, deren Motive ganz und gar nicht eindeutig sind, ein Freund, der nicht immer er selbst ist und dazu ihr innerer Kampf mit dem Phönix - ganz schön viel für die arme Protagonistin. Doch auch wenn Effie sich manchmal etwas mehr wie ein Teenager und nicht wie eine Anfang Zwanzigjährige verhält, ist sie über die Zeit gewachsen und stellt sich stark und selbstbewusst ihren Aufgaben. Sie hat sich über die drei Bände hinweg wirklich sichtbar als Charakter entwickelt.Abgesehen vom Aufbegehren der Seelentiere haben die Elementare dann noch mit ihrem Erzfeind Nathaniel zu kämpfen. Die Vorbereitung des Kampfes nimmt doch einen großen Teil der Handlung ein, wobei mir der letztliche Endkampf dann doch etwas zu unspektakulär ablief. Es gab zwar einige schöne Ideen und auch überraschende Wiedersehen, aber es hätte für mich gerne noch etwas spannender ablaufen können.Am Schluss werden wirklich alle offenen Fragen geklärt und die Handlung abgeschlossen. Man merkt allerdings, dass es auch der Autorin schwer fiel sich von den liebgewonnen Charakteren zu trennen, da das Ende doch etwas hinausgezögert wird.Wie gewohnt ist auch dieser Band locker, einfach und flüssig geschrieben. Der Wiedereinstieg fiel mir recht leicht und trotz auktorialer Erzählweise findet man recht schnell einen Draht zu den Figuren. Ganz besonders habe ich mich übrigens darüber gefreut, dass Choi ganz viel Platz in diesem Band einnimmt - seinen Charakter mochte ich einfach von der ersten Sekunde an und fand es natürlich herrlich, ihn in so vielen Szenen dabei zu haben.Was war besonders?Besonders spannend fand ich, dass diese übernatürlichen Kräfte langsam in etwas bedrohliches verwandelt werden. Man konnte Effies Unbehagen gegenüber ihrem Seelentier sehr gut nachempfinden.Reading Verzaubert - Gefürchtete Feinde makes me feel like...Ein passender Abschluss dieser ganz besonderen Reihe - Effie, Eden und natürlich besonders Choi werden mir sehr fehlen!Mit herzlichem Dank an die Autorin und Impress für das Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Ein schöner Abschluss der Reihe :)

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Ruby-Celtic

    16. August 2017 um 13:43

    Die Schreibweise ist auch in diesem dritten Band wieder flüssig und bildhaft umgesetzt, sodass man sich die Geschichte im Gesamten sehr schön vorstellen konnte.Die Charaktere behalten in diesem Band größtenteils ihr Wesen, wobei wir durchaus merken dass die Autorin hier noch ein paar kleine Hacken mit eingebaut hat. Auch wenn das Wesen gleich bleibt, merkt man nach und nach dass doch nicht alles beim Alten gelieben ist. Sind die Fähigkeiten der Seelentier vielleicht nicht nur ein Segen, sondern auch eine gefährliche und übergreifende Bürde?Die Umsetzung dieses dritten und letzten Teils der Reihe war insgesamt sehr schön ausgeformt. Wir erhalten viele Antworten auf noch offen stehende Fragen, werden durch überraschende Wendungen geleitet und können innerhalb der Geschichte alles in einem ruhigen und dennoch größtenteils spannendem Tempo ergründen.Der Abschluss war im Großen und Ganzen rund aufbereitet und hat mir gut gefallen, wenn auch der letztendliche Kampf etwas zu einstudiert und routiniert rüberkam. Mir hat hier so ein bisschen das überraschende, gefährliche und spektakuläre gefehlt.Sehr schön finde ich wiederrum, dass die Autorin das Buch nicht nur mit dem letztendlichen Kampf hat enden lassen, sondern uns noch etwas von der Zeit danach aufzeigt. Wir erhalten sozusagen einen kurzen Einblick wie das Leben danach aussehen könnte. ;)Mein Gesamtfazit:Mit „Verzaubert 3 – Gefürchtete Feinde“ hat Anna-Sophie Caspar einen ganz schönen Abschluss der Reihe geschaffen, wobei ich mir trotz allem noch etwas mehr erwartet hätte. Der Kampf an sich verlief sehr koordiniert und für mich als Leser leider nicht so überraschend wie ich es erwartet hätte. Dennoch konnte ich das Buch mit einem guten Gefühl abschließen und bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin.

    Mehr
  • Ein perfekter Abschlussband

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Esme--

    11. August 2017 um 16:11

    Inhalt: Effie und ihre Freunde haben auf der Insel der Priesterinnen des Orakels von Delphi Schutz vor Nathaniel gefunden. Hier bereiten sie sich auf ein erneutes Zusammentreffen mit dem Anführer der Elementare vor. Doch so sicher, wie die Unterkunft auf der Insel scheint, ist sie nicht wirklich. Bald muss Effie feststellen, dass die Pythagoreer, die Priesterinnen und selbst die Phönix-Seele in ihr, ihre eigenen Ziele verfolgen.   Wichtigste Charaktere: Effie ist die Protagonistin dieses Romans. Sie ist ein Phönix-Elementar. Sie ist immun gegen die Kräfte anderer Elementare. Mit ihren Tränen kann sie Wunden heilen. Auch ist sie in der Lage Elementare wieder zurück in Menschen zu verwandeln. Eden ist ein Pegasus-Elementar. Seine Aufgabe ist es Effie zu schützen. Er kann die Erinnerungen seines Gegenübers löschen und/oder verändern. Er trägt ein gefährliches Gift unter seinen Fingernägeln. Choi ist Effies und Edens bester Freund. Er ist ein Affen-Elementar. Seine Fähigkeit: Er kann Gegenstände vervielfältigen und diese mit Gedankenkraft bewegen. Aufmachung: Neben der Geschichte findet der geneigte Leser am Ende des Buches noch ein sehr hilfreiches Glossar. Schreibstil: Im dritten Teil begleitet der Leser Effie und ihre Freunde, wie sie ihre Fähigkeiten auf der Insel der Priesterinnen von Delphie im Kampf schulen. Ihre Freizeit verbringen sie mit den Annehmlichkeiten des Insellebens. Sie genießen die Spaziergänge am Strand und köstliche tropische Früchte. Doch diese Harmonie trügt. Bald muss Effie feststellen, dass die Priesterinnen ein Geheimnis und ihre ganz eigenen Pläne mit Effie und ihrer Elementar-Seele hegen. Egal, wie sie es dreht und wendet, jeder in ihrer Nähe scheint einen Plan zu haben und dieser endet meist darin, dass Effie den Tod finden soll. Als wäre das nicht alles schon schlimm genug, verhält sich auch Eden plötzlich so merkwürdig. Als dann auch noch eine der Priesterinnen beschließt, dass Eden der perfekte Ehemann für sie wäre, weiß Effie: Hier muss sich etwas ändern. In ihrem dritten Teil der Verzaubert-Reihe trifft der Leser wieder auf die Charaktere, die er auch in Band 1 so lieb gewonnen hat. Effie bezaubert mit ihrer impulsiven, vielleicht etwas chaotischen aber auch zugleich unglaublich sympathischen Art. Zwar handelt die Protagonistin oft ohne über Konsequenzen nachgedacht zu haben, doch im Nachhinein ist sie auch nicht zu stolz, um ihre Entscheidungen/Worte zu hinterfragen. Auch ihre Neugierde trägt nicht selten dazu bei, dass sie in Situationen hineinstolpert, in die sie sonst vielleicht nie gekommen wäre. Einen eher ruhigen Kontrast dazu bietet Eden, der es sich zum Ziel gemacht hat auf Effie aufzupassen. Er ist immer da, wenn sie mal wieder in einem Problem feststeckt, in das sie versehentlich hineingeraten ist. Und dann gibt es dort noch Choi, den besten Freund von Eden und mittlerweile auch von Effie. Mit seiner coolen Art entschärft er jede noch so brenzliche Situation. Stets hat er einen lockeren Spruch auf den Lippen und sorgt für den ein oder anderen Schmunzler. Überhaupt merkt man diesem dritten Band die Freude der Autorin an, die sie beim Verfassen ihrer Geschichte hatte. Nicht selten fließt ein wenig Humor mit in die Zeilen, der der Geschichte die letzte Würze verleiht. Im zweiten Teil dieses dritten Bandes geht es dann zur Sache. Effie und ihre Freunde müssen sich ihrem Feind stellen. Viele Romane scheitern an so einem Endkampf. Nicht so Anna-Sophie Caspars. Auch hier bleibt es abenteuerlich und zugleich spannend. Das Ende des Buches ist dann letztlich wie „nach Hause zu kommen“. Zwar müssen die Charaktere auch Opfer bringen, doch letztlich gibt es ein Ende, mit dem es sich gut abschließen lässt und dass die Erinnerungen an „die gute alte Zeit“ noch einmal Revue passieren lässt. Fazit: Anna-Sophie Caspar hat mit diesem dritten Band alles richtig gemacht. Verzaubert – Gefürchtete Feinde enthält ein Glossar, welches Lesern, die nach einer längeren Lesepause wieder in die Geschichte eintauchen, zur Hand geht. Auch die bereits ins Herz geschlossenen Charaktere finden genügend Platz. Ein dramatischer Plot, in dem die Figuren sich weiterentwickeln, spart man hier nicht aus. Für mich war es, als würde ich alten Freunden wieder begegnen und mit ihnen eine schöne Zeit auf der Insel verbringen. Doch der Schein trügt. Bald wird die gute Laune und die Harmonie überschattet. Schnell stellt sich heraus, dass Effie auf den folgenden Metern mannigfaltige Gefahren zu überstehen haben wird.   Spannung, gut inszenierte Dialoge, feinsinniger Humor und eine gekonnte Charakterzeichnung der Hauptfiguren machen jede Seite lesenswert. Das Ende war, trotz der Opfer, die die Charaktere bringen mussten, für mich wie nach Hause zu kommen. Eine Fantasyreihe, die ich sehr gerne an Leser dieses Genres weiterempfehlen möchte.

    Mehr
  • Ein mitreißender Abschluss der Reihe

    Verzaubert - Gefürchtete Feinde

    Swiftie922

    08. August 2017 um 14:56

    INHALT :Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod.QUELLE : ImpressMeine MEINUNG .Im dritten Band geht die Geschichte um Effie in die letzte Runde. Nun muss sie lernen mit ihren Kräften, als Elementar einig zu werden und doch scheint so dabei unter sehr viel Druck zu stehen. Sie hat das mächtigste Seelentier, das es gibt und muss dafür einiges geben. Auch Edens Seelentier wird stärker und es kommen Zweifel an seinen Gefühlen auf.. Doch was passiert, wenn es wieder einen Kampf geben wird?Effie hat in diesem letzten Band mit einigen Dingen mehr zu kämpfen. Ihr Seelentier ist das mächtigste das je existiert hat. Sie muss hart an sich arbeiten, um mit diesem in Einklang zu kommen. Sie hat sich seit den Ereignissen weiterentwickelt und man spürt einfach, dass sie nicht mehr das Mädchen vom ersten Buch ist.Eden hat ebenso mit seinem Seelentier zu kämpfen, denn dieses scheint auch immer stärker zu werden. Auch er scheint sich mit der Zeit verändert zu haben und man spürt, dass es noch einiges gibt was man an ihm entdecken kann. Er scheint etwas vor Effie zu verbergen und das macht es beiden nicht gerade einfach .Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich ebenso wie in den beiden Bänden davor wieder in die Geschichte mitgenommen. Das Buch wird wieder aus der Sicht von Effie erzählt und man kann so wieder einen Blick in ihre Gefühle und Gedankenwelt bekommen. Die anderen Nebencharaktere wie Ted, Choi sind wieder dabei und man kann auch sehen wies sich von Band 1 an verändert haben. Die Kulisse hat mich wieder mitgenommen und wie schon davor habe ich es genossen noch einmal in diese Fantasywelt der Autorin eintauchen zu können.Die Spannung und Handlung hat mich direkt nach ein paar Seiten wieder in die Welt der Elementar gezogen. Effie hat nach den Ereignissen mit Nathaniel immer noch zu knabbern. Er ist ihr Feind und will alles daran setzten ihrer Familie und Freunden zu schaden. Effie muss trainieren und mit ihrem Seelentier besser klarzukommen und das ist alles andere als einfach. Ihr Tier ist mächtig und verlangt viel. Bei Eden scheint sich auch etwas zu ändern und sein Seelentier wird stärker. Zwischen beiden scheint es Dinge zu geben, die ihre Liebe in Gefahr bringen könnten. Als wären die anderen Gefahren nicht schon genug für sie und die anderen. Viel Zeit hat Effie nicht den Geheimnissen näher auf die Spur zu gehen, denn es scheint als ob Nathaniel einen großen Kampf herausfordert und dieses Mal alles auf dem Spiel stehen könnte. Werden sie es schaffen ihn zu besiegen? Wie wird es mit ihr und Eden ausgehen?Das Cover passt perfekt auf die Geschichte und Farben setzen die letzten Akzente darauf. Das Mädchen darauf, dessen Schatten man sieht passt perfekt auf Effie.Fazit : Mit „ Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde“ gelingt Anna-Sophie Caspar ein mitreißender Abschluss ihrer Reihe um die Geschichte von Effie und Eden. Seit Band 1 fiebere ich mit dieser Reihe mit und einem Lächeln Abschied von den Charakteren. Ich bin gespannt, was sie als Nächstes plant.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks