Anna Banks

 4.2 Sterne bei 1,079 Bewertungen
Anna Banks

Lebenslauf von Anna Banks

Prinzessinnen, Sirenen und großartige Fantasy: Anna Banks ist in einer Kleinstadt in den USA aufgewachsen und lebt heute mit ihrer Familie in Florida. Durch ihre fantastische Reihe „Blue Secrets“, die es in den USA auf die „The New York Times“- Bestsellerliste schaffte, ist sie auch in Deutschland als Autorin bekannt geworden. Die Filmrechte um die Geschichte von Galen und Emma sind ebenfalls verkauft worden. Mit weiteren Büchern kann Banks an ihren Erfolg anknüpfen, beispielsweise ihrer „Nemesis“-Reihe, deren erster Band im Sommer 2017 erschien. Darin geht es um Prinzessin Sepora, die vor ihrem Vater, der ihre Gabe ausnutzen möchte, ins feindliche Theoria flieht, und sich dort in niemand geringeren als in König Tarik verliebt, der eigentlich ihr Feind sein sollte. Neben dem Schreiben liebt Anna Banks Schokolade – am besten in Kombination mit einem ihrer Lieblingsbücher.

Alle Bücher von Anna Banks

Sortieren:
Buchformat:
Blue Secrets - Der Kuss des Meeres

Blue Secrets - Der Kuss des Meeres

 (393)
Erschienen am 09.09.2013
Blue Secrets - Das Flüstern der Wellen

Blue Secrets - Das Flüstern der Wellen

 (262)
Erschienen am 14.04.2014
Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

 (161)
Erschienen am 14.04.2015
Nemesis - Geliebter Feind

Nemesis - Geliebter Feind

 (150)
Erschienen am 13.06.2017
Nemesis - Verräterisches Herz

Nemesis - Verräterisches Herz

 (43)
Erschienen am 16.07.2018
Joyride

Joyride

 (47)
Erschienen am 11.07.2016
Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

 (0)
Erschienen am 14.04.2015

Neue Rezensionen zu Anna Banks

Neu
dieyenis avatar

Rezension zu "Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans" von Anna Banks

Passender Abschluss. Die ganze Trilogie kann man ruhig mal lesen.
dieyenivor 8 Tagen

Schreibstil und Wortwahl wie in den Bänden zuvor. Die Spannung zwischen den beiden Hauptprotagonisten bleibt knisternd, aber dann gibt es auch große Zweifel und alles scheint eine ganze Weile auf der Kippe zu stehen. Im Vergleich zu den beiden Büchern davor sind die Intrigen etwas verworrener, aber es gibt immer noch keine übertriebene Dramatik. Nur die Vorliebe der Autorin zum Thema "Kotzen" kann ich immer noch nicht nachvollziehen. Einfach nicht mein Fall.

Ein bisschen merkwürdig fand ich, dass das Knistern und Knutschen an jeder Stelle des Buches genauestens beschrieben wurde und man die ganze Zeit auf ihr bevorstehendes spektakuläres erstes Mal vorbereitet wurde. Als es dann aber soweit war, wurde dazu nur ein oberflächlicher Satz geschrieben. Abgesehen davon war alles so flüssig und gut zu lesen wie bisher. 

Kommentieren0
0
Teilen
dieyenis avatar

Rezension zu "Blue Secrets - Das Flüstern der Wellen" von Anna Banks

Genau wie der erste Teil
dieyenivor 10 Tagen

Schreibstil, Perspektivenwechsel und das grobe Verhalten der Charaktere untereinander sind ganz genauso wie im ersten Teil. Die großen Ereignisse und Wendungen sind gar nicht sooo groß, was ich aber total gut finde. Aber es stirbt leider auch wieder jemand, auch wie im letzten Band. Mich stört außerdem ein bisschen die Wortwahl. In keinem anderen Buch hab ich je zuvor so oft das Wort "kotzen" gelesen. 

Es gibt aber auch genauso viele schöne Momente zwischen Emma und Galen. Nur leider geht's immer noch nicht weiter.
Trotzdem alles in allem ein gutes Buch und flüssig und lesen. Passender zweiter Teil.

Kommentieren0
0
Teilen
dieyenis avatar

Rezension zu "Blue Secrets - Der Kuss des Meeres" von Anna Banks

"Meerjungfrauen" sind doch mal was anderes
dieyenivor 10 Tagen

Etwas ungewohnt fand ich, dass immer abwechseln pro Kapitel entweder aus der Perspektive von Emma oder aus Sicht einer dritten Person geschrieben wird. Aber trotzdem ist es fortlaufend und springt nicht in der Zeit, also nicht wirklich verwirrend.

Zwar gibt es ein paar Zeitsprünge (wie von einer Situation zum nächsten Tag), die sind dann durch einen Absatz gekennzeichnet. Den Humor finde ich bedeutend auffälliger als die Anziehungskraft zwischen den Hauptcharakteren. Auch der Umgang der Figuren miteinander erscheint mir übertrieben grob und kindisch, aber es ist ja die künstlerische Freiheit des Autors.
Dafür fand ich die Beschreibung der Charaktere gut ausformuliert und mir ist niemand fremd geblieben. Die Geschichte entwickelt sich ganz gut und insgesamt finde ich das Buch wirklich so lesenswert, dass ich es nur drei Abenden durchgelesen habe. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Lainybelles avatar
Hallo Ihr Lieben,

auch wir nehmen mit unserem Blog an der großen Aktion zum Welttag des Buches teil.
Gewinnen könnt ihr bei uns entweder "Blue Secrets" oder "Und alle so yeah".
Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und natürlich ganz besonders über neue Leser :)

Hier erfahrt ihr mehr :
http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2014/04/gewinnspiel-zum-welttag-des-buches.html
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1,186 Bibliotheken

auf 466 Wunschlisten

von 28 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks