Anna Banks Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

(131)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 3 Leser
  • 20 Rezensionen
(40)
(56)
(28)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans“ von Anna Banks

Eine Liebe für die Ewigkeit! Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche.

Klasse Bücher. Ich wünschte ich hätte sie schön früher gefunden und gelesen.

— tanztini
tanztini

Der letzte Teil der Blue Secrets Trilogie! Schade, dass es vorbei ist, hat mich aber zu 200% überzeugt :)

— Shyvana
Shyvana

Ein schöner Abschluss, der unglaublich spannend ist und die Seiten hat verfliegen lassen.

— AnnaBerlin
AnnaBerlin

Emma und Galen bleiben einfach im Herzen!

— may_court
may_court

Eine Dilogie hätte genügt, das Ende hat trotzdem einen schönen Abschluss geliefert.

— zeilensehnsucht
zeilensehnsucht

Sehr gut geschrieben, doch die Romantik und die Liebe der Beiden kam für meinen Geschmack etwas zu kurz!!!

— Leseratte2007
Leseratte2007

Ich hab liebend gern mit unserm Tritonprinz und seinem Engelsfisch mitgefiebert.

— Rinn
Rinn

Eine kindische Story, aber der Epilog hatte es in Sich:)

— wicki0505
wicki0505

Ich fand das Buch eig. sehr gut , dennoch fand ich Emma in diesem Band zu nervig und deshalb nur 4 Sterne

— Rozerin1612
Rozerin1612

Ein schöner Abschluss der Reihe. Band 3 war auf jeden Fall der spannendste Teil der Trilogie.

— TraumTante
TraumTante

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Schwacher Anfang, der sich zu einem spannenden Ende steigert.

Sorlana

Winterseele - Kissed by Fear

Gefühle als Geister, die Menschen berühren um Empfindungen zu bewirken. Ein Mensch, der ihrer Berührung widersteht. Spannend!

MrsFraser

Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Schwächste Teil der Triologie. Sehr enttäuschend.

YaBiaLina

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Die Fortsetzung lebt von einer Mischung aus einer alten Stadt, mystischen Elementen, starken Nebendarstellern und Verrat.

Buchpfote

Niemand wird sie finden

Solider Krimi leider mit zu wenig Spannung und unsympatischem Protagonisten...

Flammenstern25

Endgame. Die Entscheidung

3,5 Sterne - Es sind noch Fragen bei mir offen geblieben. Das Ende war aber relativ spannend & auch nicht unedingt vorhersehbar.

schokigirl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Dilogie hätte genügt, das Ende hat trotzdem einen schönen Abschluss geliefert.

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    zeilensehnsucht

    zeilensehnsucht

    12. November 2016 um 14:56

    Titel: Blue Secrets, Der Ruf des Ozeans Originaltitel: Of Neptune Reihe: Blue Secrets #3 Autor: Anna Banks Verlag: cbt Genre: Jugendbuch, Fantasy, Liebe Seitenanzahl: 416 Erscheinungsdatum: April 2015 Preis: 8,99€ [Broschiert] Meine Erwartungen:Ich war mir nicht sicher was ich zu erwarten habe, da das Ende des zweiten Bands für mich insoweit schlüssig war, als dass mir ein dritter Band beinahe unnötig erschien. Deshalb bin ich an dieses Buch mit nur einer Erwartung heran gegangen: Ich besaß die Hoffnung, dass es mit den vorherigen Bänden mithalten kann und mir diese Reihe nicht zum Ende hin versaut. Das Cover:Das Cover passt farblich perfekt in die Reihe und die darauf abgebildeten Personen sind dieselben die auch in den Vorgängern abgebildet wurden. Ein schönes Zusammenspiel mit Unter-Wasser-Optik.Die Charaktere:Emma ging mir Zeitweise mit ihrer Naivität auf die Nerven. Oftmals hat sie nicht richtig zugehört oder nur gehört was sie hören wollte, was ich wirklich schade finde. Jedoch ist sie mir sonst, wie auch in den anderen Teilen, sympathisch gewesen und sie stellt einfach einen angenehmen Charakter dar.Galen wurde mir ein Stück weit sympathischer wegen seinen Überzeugungen und seinem Denken, auch wenn sein Charakter keine große Entwicklung hinter sich gebracht hat.Zitate: „»Was ist?«, fragt sie. »Ist da was hinter mir?« »Jetzt weiß ich warum Menschen auf Schritt und Tritt Fotoapparate mit sich herumschleppen. Man weiß nie, wann sich die Vollkommenheit heranschleicht und sich dir zeigt.«“ (S.57 / Galen)Ähnlich wie erwartet fungiert dieser Band eher wie ein Lückenfüller, auch wenn ich nicht weiß welche Lücke er füllen soll.Wir werden erneut an einen neuen Ort entführt – dieses Mal ist es die kleine Stadt Neptune.Ich habe mich darauf gefreut das Emma und Galen nun endlich einmal in Ruhe Zeit miteinander verbringen können, jedoch wurde ich an dieser Stelle stark getäuscht. Während des gesamten Buches treffen sie kaum aufeinander.Sie werden auseinander gerissen sobald sie in Neptune ankommen. Hier treffen sie auf weitere Halbblüter, was dafür sorgt das Emma sich hin und hergerissen fühlt. Sie sieht für sich eine neue alternative Art ihr Leben zu verbringen, eine die Galen ausschließt.Nach einem großen Streit verschwindet Galen und Emma ist auf sich alleingestellt. Dies scheint ihr jedoch wenig auszumachen, da sie einen neuen Freund, Reed, gefunden hat. Mit ihm lernt sie die Stadt kennen, die Personen und ihre Geschichte. Tatsächlich lernt sie sogar mehr über sich selbst als Halbblut.Galens Verschwinden scheint Emma jedoch wenig zu kümmern, da sie sich keinerlei Sorgen gemacht hat. Er scheint spurlos verschwunden zu sein und sie verschwendet kaum einen Gedanken an ihn oder sein Wohlbefinden.Ich finde die Entwicklung die Emma gemacht hat ziemlich schade. Während sie in den ersten beiden Bänden noch Witz und Charme versprüht hat, ist nun nur noch wenig davon zu sehen.Auch die Unter-Wasser-Action in Kombination mit Toraf, Rayna und den anderen liebenswürdigen Charakteren kam mir in diesem Band viel zu kurz!Das Buch ist schnell und flüssig gelesen, auch wenn es sich an manchen Stellen etwas zieht, da einfach nicht allzu viel geschieht.Nach Abschluss dieser Trilogie muss ich sagen, dass mir eine Dilogie gereicht hätte, das Ende jedoch trotzdem einen schönen Abschluss geliefert hat. Dieses Buch erhält von mir 3 von 5 Sterne. Überblick:1. Der Kuss des Meeres2. Das Flüstern der Wellen3. Der Ruf des Ozeans

    Mehr
  • Eine Liebe, die unverwüstlich ist...

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    27. August 2016 um 15:31

    Darum geht es (Klappentext):Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche.Meine Meinung:Der Schreibstil war wie immer einfach nur Hammer. Nach den ganzen Abenteuern der letzten beiden Bände hat man sich auf etwas Erholung und tiefgründige Gespräche gefreut, doch leider weilte die Ruhe nicht lange. Eine Stadt in der Halbblüter mit Syrena und Menschen leben?! Einfach nur spannend findet Emma. Leider ist sie so sanft wie ein Elefant im Porzellanladen. Sie denkt nur an sich und geht nicht auf Galens Gefühle ein, was ich eigentlich sehr schade finde. Ihre gemeinsame Geschichte splittert sich ein wenig auf und beide gehen getrennte Wege. Ich dachte sie lieben sich und sie lässt ihn einfach gehen, nur wegen einer Stadt???Das hat mich schon ein wenig gestört. Andererseits fand ich den ganzen Plot sehr aufregend. Es passierte so viel und auch die Auseinandersetzungen im letzten Band ist noch nicht bei den Akten, sondern bekommt nochmal eine neue Bedeutung.Die neuen Charaktere waren mir überwiegend sehr sympathisch, für meinen Geschmack war Reed ein bisschen zu aufdringlich. Galen ist halt meine Lieblingsfigur. Er schlägt sich tapfer und ich finde gut, dass er auch mal sagt, was er denkt und nicht immer nur einsteckt.Der Verlust von Rachel zieht seine Spuren. Bei vielen Aktionen hätte sie helfen können, aber gleichzeitig auch eine beschützende Hand über alles halten können. Dieser Verlust schmerzt immer noch.Leider kam die Romantik und der Ausdruck ihrer Liebe ein bisschen zu kurz. Es stand eher der Konflikt der Mächte im Vordergrund. Die Verbindung kam ganz zum Schluss und dann erst ein Jahr später. Das stört mich! Sie können kaum die Finger voneinander halten und warten dann ein Jahr?! Das ist eher unwahrscheinlich. Die Verbindung hätte in der Mitte des Buches stattfinden sollen.Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen und es war ein würdiges Ende für die Reihe. Ich kann dieses Buch allen empfehlen und finde es sehr schade, dass die ganze Syrena nicht weiter fortgespunnen wird. Ich habe Galen und Emma in mein Herz geschlossen. Sie waren großartige Protagonisten, die am Ende trotz ihrer Unterschiede das Unmögliche geschafft haben und ihre Liebe frei leben dürfen <3

    Mehr
  • Ein glorreicher Abschluss, wie man sich ihn wünscht.

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Rinn

    Rinn

    28. July 2016 um 19:13

    Zunächst ist es lange her, dass ich nach einem Buch so viel zum Nachdenken hatte. Es hat meine Erwartung übertroffen. Cover Zugegeben, wenn realistische Menschen dargestellt werden, vermeide ich es genauer hinzusehen. Das hat aber auch nur den Grund, dass ich mir nicht die Vorstellung nehmen lassen möchte, die die Protagonisten mit der Geschichte an Form in meinem Kopf annehmen. Das Cover ist schön ausgewählt worden. Meinung Ich empfand den zweiten Teil wie ein zufriedenstellendes Ende, welches ich erstmal hab sacken lassen müssen. Danach siegte die Neugier, Tritonseidank :> Ein neues Geheimnis und die Umstände konfrontieren Emma und Galen mit dem ersten unschönen Gespräch. Vor manchen Sachen kann man sich eben keine Auszeit nehmen, es holt einen ein, was dann auch die beiden, jeder für sich, feststellen müssen. Es gilt rauszufinden, was man selbst möchte, ohne, dass der andere sich aufgibt. Reed spielt Emma vollkommen neue Möglichkeiten in die Hände, an die Sie bislang nicht gedacht hat. Eine Entscheidung zu treffen ist seit der kleinen wunderschönen Stadt Neptun gar nicht mehr so einfach. Aber gut, dass Galen die Entscheidung einfach macht. Man darf in dem Teil mit unserm Tritonprinz und Engelsfisch wieder ganz schön mitfiebern. Es war in allem ein glorreicher Abschluss und sollte unbedingt gelesen werden, weil er geschichtlich und zur Wandlung der Beziehung viel beiträgt. Man kann sich mit einem Lächeln zurücklehnen. An der Stelle, vielen Dank Anna Banks :) Eigene Gedankengänge (Bitte erst lesen, wenn ihr das Buch durch habt) Meine Gedanken wurden in der Mitte des Buches sehr still als Reed und Emma so viel Zeit miteinander verbrachten. Die Alternative, die sich hier bot, wog schwer. Was absolut nachvollziehbar nach dem Streit mit Galen war. Manchmal verlaufen Gespräche nicht wie geplant, was es umso glaubwürdiger machte. Es ist nicht immer einfach auszusprechen, was man wirklich denkt und fühlt. Ich konnte mir an der Stelle nur an den Kopf fassen, weil sie aneinander vorbei geredet haben. Beide waren sich dessen bewusst und wussten sich trotzdem nicht zu helfen. Mir tat es sehr leid. Am Ende wurde offensichtlich ein Weg gefunden, mit dem keiner mehr das Gefühl hatte, der eine würde mehr aufgeben. Das ist wichtig. Mir kam die Beziehung von Emma und Galen seit dem zweiten Band zu kurz und im Epilog wurde versucht das aufzuholen. Es ging dann zu schnell zu Ende. Wie sie es geschafft haben ein ganzes weiteres Jahr die Hände von einander zu lassen? :D Mich hätte es außerdem interessiert, ob Emma die Flossen Sache Galen erzählt hat und dran geblieben ist. Die Sogwirkung war kaum noch ein Thema und erschien mir dadurch unwichtiger, wie sie dargestellt oder erklärt wurde. In der Hinsicht sind viele Fragen offen geblieben, die sich Emma oder auch Galen in der Geschichte fortlaufend gestellt haben und deren Antwort ich auch gerne gehört hätte.

    Mehr
  • Schwaches Finale

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Julyie

    Julyie

    16. April 2016 um 09:14

    "Denn nur viele, viele Sonnenaufgänge können den Schmerz lindern." Wissenswertes: Zum Buch: Erschienen ist am 14.04.2015 (also erst gerade 1 Jahr alt geworden) mit 350 Seiten in nummerierten Kapiteln im CBT Verlag als Taschenbuch. ISBN: 9783570310052 Autor: Anna Banks ist in einer Kleinstadt Namens Niceville aufgewachsen und lebt heute mit ihren Mann und ihrer Tocher in Crestview in Florida. "Blue Secrets Band 1" war ihr Debüt. Klappentext: Eine Liebe für die Ewigkeit! Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche. Cover: Wie bei den anderen beiden Teilen finde ich die Covergestaltung ganz hübsch, aber auch nicht außergewöhnlich. Es ist recht zeitlos gehalten und deutet auf den Kern der Geschichte hin: Das Meer. Bisschen enttäuschend finde ich die Personen auf den Cover. Sie wirken viel jünger und nicht Emma & Galens Alter entsprechend. Auch das Taschenbuch Format ist so, dass keine Leserillen entstehen. (Vorausgesetzt man beabsichtigt das nicht grob, dann passiert das natürlich) Es ist in Buchmitte dadurch auch etwas schwieriger zu handhaben, da es mit Schonung doch etwas Steif in den Händen liegt. Erster Satz: Ich grabe meine nackten Füße in den Sand und schiebe mich gerade so nah ans Wasser heran, dass die Vormittagswellen meine Zehen kitzeln. Meinung: Leider konnte mich der Abschluss der Triologie nicht so begeistern wie die Vorgänger-Bände. Es war keineswegs ein schlechtes Buch, doch ich hatte irgendwie das Gefühl, dass es eher ein Lückenfüller sei. Es wirkte oft überflüssig und auch nicht so intensiv wie z.B. Band eins. Vorallem Emma kam mir wie eine andere Person vor. Natürlich ist es manchmal durchaus möglich, dass sich Persönlichkeiten verändern mit den Büchern (Die wachsen ja auch in den Geschichten), aber irgendwie wirkte es auf mich eher Plump und oft sogar ziemlich langweilig. Reed war so für mich der Versuch, dass noch etwas Spannung rein gebracht wird. Doch irgendwie konnte auch dies nicht richtig Punkten. Für mich hätte nach Band 2 die Reihe abgeschlossen sein können. Das ist wirklich Schade, weil ich eigentlich auf einen wirklich Guten Abschluss lange gewartet hatte!

    Mehr
  • Irgendwas fehlt ja immer...

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    13. April 2016 um 16:28

    Inhalt: Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche.Meine Meinung:Endlich habe ich es geschafft, den dritten und letzten Band der Reihe zu lesen. Wurde auch langsam mal Zeit. :) Das Cover für den letzt Band der Reihe finde ich sehr gelungen und aussagekräftig. Und auch zuckersüß, nicht wahr? :) Nebenbei passt es auch noch zu den anderen Bänden der Trilogie. Womit ich mich ein bisschen schwer getan habe ist, dass der Band nicht nahtlos an den anderen anknüpft. Deswegen habe ich auch noch mal das Ende von Band 2 lesen müssen, um mich erst einmal wieder in die Geschichte einzufinden.  Auch der veränderte Handlungsort bereitete mir auch Schwierigkeiten. Ich fühlte mich als Leserin dort einfach nicht wohl und fehl am Platz. Es hat einfach nicht gepasst. Die Charaktere haben sich aber sehr schön weiterentwickelt. Emma ist verantwortungsbewusster und reifer geworden, falls das überhaupt noch möglich war. Dennoch fühlt sie sich hin und her gerissen zwischen dem Leben als Syrena und als Mensch. Sie fühlt sich in beiden Welten einfach nicht zugehörig. Das belastet auch die Beziehung zu Galen, denn er hat da andere Vorstellungen. Galen wünscht sich immer mehr ein Leben im Meer, was die Beziehung zu Emma belastet. Aber ich kann es absolut nachvollziehen, warum er nach Hause möchte. Meiner Meinung nach hätte er in diesem Band ein kleines bisschen erwachsener und verständnisvoller sein können. Aber hey, er ist ein Mann. ;) Die Beziehung der Beiden blieb in diesem Buch sehr unromantisch muss ich sagen. Sie dümpelte total vor sich hin. Es gab kaum besondere Momente, im Gegensatz zu den beiden anderen Bänden. Denn diese waren voll damit. Und wenn ich ehrlich bin hat mich das auch total enttäuscht. Mit Reed wurde ein neuer Charakter in die Story eingebracht. Er gefiel mir ganz gut, doch irgendwie war er mir nicht koscher. Er ist mir zu sympathisch gewesen... Aber er hat der Story nochmal Leben und Pfiff gegeben. Die Nebencharaktere wie Grom und Antonis wurde sehr gut eingebracht. Ganz besonders König Antonis habe ich ins Herz geschlossen. Die Neueren wurden leider nur oberflächlich beleuchtet. Und wie immer gibt es in solchen Büchern auch die bösen Buben. Wendungen und kleinere Überraschungen fanden auch ihren Weg in das Buch. Hier hätte ich mir mehr gewünscht. Es war irgendwie ein bisschen vorhersehbar. Das Ende war eine der wenigen romantischen Situationen. Und ich muss sagen, ich habe mich wie ein kleiner Fan aufgeführt... Total peinlich. Das Buch wurde gut auf ein Ende gebracht, sprich es wurde alles gut aufgelöst. Es blieben keine Fragen übrig oder Dinge die mich verwirrt haben. Die Reihe ist einfach nur hervorragend, aber ich muss gestehen, der dritte Band hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Er war zu vorhersehbar und total unromantisch. Mittelmäßig ist das richtige Wort. Ich hätte mir einfach mehr gewünscht.

    Mehr
  • Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Rebecca1493

    Rebecca1493

    11. April 2016 um 21:37

    Emma und Galen machen sich nach Rachels Tod in die Berge Tenneses auf, um die Geschehnisse der letzten Wochen zu verarbeiten, Vor allem Galen drängt auf diese Auszeit, um mehr zweisame Zeit mit Emma zu verbringen. Mehr oder weniger unverhofft treffen die beiden auf Reed, der wie Emma ein Halbblut ist. Dieser lebt mit seinen Eltern, Halbblütern und Syrena in einem Ort namens Neptun, das Emmas Großvater Antonis schon einige Male nach dem scheinbaren Tod von Nalia aufgesucht hat. Zum ersten mal bekommt Galen Konkurrenz, nicht nur in Gestalt des gutaussehenden Reed, sondern auch durch den offenen Umgang der Menschen und Syrena innerhalb Stadt, die Emma in ihren Bann schlagen. Für welche Welt wird sie sich entscheiden? Schon von der ersten Seite ist man praktisch an das Buch gefesselt, da Anna Banks es versteht, Witz und Ernsthaftigkeit miteinander zu verbinden und den Leser damit gut zu unterhalten. Man möchte unbedingt erfahren, wie der Konflikt zwischen Land- und Meeresbewohnern enden wird und ob es eine Weg gibt wie Emma und Galen trotz aller Widrigkeiten zueinander finden können. Ein wenig störend war zu Beginn allerdings die Erzählzeit Präsens, an die man sich aber nach und nach gewöhnt. Die Geschichte wird sowohl aus der Ich-Perspektive (Emma) als auch aus der Sicht von Galen erzählt. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem die Tatsache, dass sie ihrer Linie zwar treu bleiben, aber durchaus auch kompromissbereit sind. Das Buch beschreibt eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen, die viele Hindernisse und Vorurteile überwinden, Schmerzen erdulden und das Wesen des anderen akzeptieren müssen, um in eine gemeinsame Zukunft blicken zu können. Zwar mag das Ende dem ein oder anderem kitschig vorkommen, es ist aber in meinen Augen eine schöne Abrundung eines Buches, dass doch stellenweise sehr dramatisch ist und kaum Platz lässt für Romantik zwischen den beiden Hauptcharakteren. Alles in allem ein durchaus lesenswerte Reihe, die Fantasyfans, die einen Schuss Romantik mögen, begeistern sollte.

    Mehr
  • Tolles Ende und besser als der zweie Teil!

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    booksbuddy

    booksbuddy

    23. February 2016 um 22:25

    Autor: Anna Banks Verlag: cbt-Verlag Band: 3.Teil Seiten: 412 Romantik: ❤❤❤❤❤ Humor: ❤❤❤❤♡ Schreibstil: ❤❤❤❤♡ Anspruch: ❤❤❤♡♡ Überaschung: ❤❤❤❤♡ Spannung: ❤❤❤❤♡ Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡ So nun komm ich auch zum letzten Teil der Trilogie :) Das Buch ist sehr reich an Handlung! Man fiebert mit den Protagonisten mit. Mir war es dennoch ein bisschen zu viel und ich hatte teilweise das Gefühl, dass die Autorin nicht mehr genau wusste was sie noch schreiben soll, so hat sie einfach alles geschrieben, was ihr so eingefallen ist und so wurde die Story etwas überzogen. Dennoch mag ich das Ende sehr (Achtung Spoiler: auch wenn ich kein Fan von Happy Ends bin). Dennoch war die Handlung sehr spannend! Es war einfach ganz anders, als seine Vorgänger und es war schön, nochmal in eine ganz andere Welt abtauchen zu können, obwohl man dachte, die Trilogie gibt nicht mehr her. Somit hat das Buch meine Erwartungen übertroffen! Also vier von fünf möglichen Herzen! <3 Eure Carina

    Mehr
  • insgesamt zwar etwas schwächer, aber konnte mich trotzdem überzeugen

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Letanna

    Letanna

    27. December 2015 um 11:22

    Nach den letzten Ereignissen, beschließen Emma und Galen sich etwas Zeit für sich zu gönnen. Kurz bevor die beiden los reisen, taucht Emmas Großvater auf und schlägt Emma vor, dass die beiden Neptun besuchen, eine kleine Stadt im Landesinneren. Natürlich ist die Neugierde von Emma geweckt und als die beiden dort angekommen, ist ihre Überraschung groß. Denn in Neptun hat sich eine Gesellschaft aus Halbblütern und Syrenen gebildet, die friedlich miteinander zusammen leben. Emma fühlt sich das erste Mal in ihrem Leben akzeptiert, aber Galen ist misstrauisch. Und das aus gutem Grund, denn plötzlich befindet sich die beiden mitten in einem Machtkampf wieder, der sogar die Königreiche betrifft. Endlich bin ich dazu gekommen, den 3. und letzten Teil dieser Reihe zu lesen. Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil und mir waren zum Glück noch fast alle Einzelheiten aus dem 2. Teil präsent. Dieser Teil ist wieder sehr spannend und wesentlich aktionreicher als seine Vorgänger. In Neptun passiert den beiden so einiges und sie geraten in große Gefahr. Auch ihre junge Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, denn in Neptun treffen sich auf Reed, einem jungen Halbblut, der starkes Interesse an Emma zeigt. Es geht hier vor allem darum, dass Emma sich entscheiden muss, was sie nun will, denn in Neptun scheint es perfekt für sie zu sein. Natürlich kommt es am Ende anders als gedacht und das Ende lässt mich auf jeden Fall zufrieden zurück. Obwohl ich diesen Teil insgesamt etwas schwächer fand als den 1. Teil, konnte er mich aber überzeugen und bekommt 9 von 10 Punkte.

    Mehr
  • [Kurzmeinung] Blue Secrets 3

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    MarianneKastern

    MarianneKastern

    08. December 2015 um 19:30

    Meine Meinung: Wie auch schon bei den ersten beiden Büchern kann ich mich nicht mehr im Detail an alles erinnern, aber ich möchte das jetzt endlich hinter mich bringen. Fangen wir an.Diesen Teil fand ich am langweiligsten. Ich hatte die Bücher gegen Ende vor allem gelesen weil ich Galen und Emma zusammen mochte und in diesem Teil waren sie die meiste Zeit nicht zusammen irgendwo und das hatte mich gestört. Sonst fand ich den Inhalt aber ganz gut. Auch wenn ich es Recht unrealistisch finde, dass die Halbblüter sich solange verstecken konnten. Aber Syrena sind ja in manchen Gebieten ein wenig beschränkt. Ich kann mich nicht mehr an besonders viele neue Figuren erinnern, aber die, die ich noch kenne, fand ich gut oder zumindest auf eine Weise gut ausgearbeitet. Wenn man das Buch aber nur halbwegs aufmerksam gelesen hat, konnte man doch recht schnell herausfinden, wer wo seine Finger im Spiel hat, aber so ist das halt bei manchen Büchern. Meiner Erinnerung nach könnte man ein wenig aus der Handlung streichen, da es teilweise einfach nur künstlich aufgeblasen ist, aber sonst ist das Buch recht in Ordnung. Fazit: Nicht unbedingt das beste Buch der Reihe. Aber es hat auch seine netten Seiten.

    Mehr
  • Die Schaumkrone auf der Welle - tolles Finale!

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    nscho-tschi

    nscho-tschi

    05. November 2015 um 16:50

    Nach den aufrührenden Geschehnissen im vorherigen Teil, beschließen Galen und Emma endlich mal mehr Zeit für sich zu verbringen, fernab von jeglichen Meeresbewohnern. Allerdings endet der geplante Ausflug in die Berge schon vor ihrer eigentlichen Ankunft. Sie gelangen in die kleine Stadt Neptun, die völlig gegen die Hauptgesetze der Syrena spricht, da hier Syrena zusammen mit Halbblütern und Menschen in friedlicher Einkunft leben. Während Emma vollkommen begeister ist, schwankt Galen noch mit seinen Gefühlen. Hinderlich ist dabei auch das attraktive Halbblut Reed, welcher sich sehr für Emma zu interessieren scheint. Es entsteht ein Kampf um Liebe und um etwas noch bedrohlicheres und viel größeres.... Das Finale der "Blue Secrets" Triologie endet vorläufig mit diesem Teil. Erst war ich skeptisch, was die Handlung dieses Buches angeht, da der zweite Band auf mich schon fast wie ein Abschluss gewirkt hat. Umso erfreuter war ich dann beim Lesen, dass "Der Ruf des Ozeans" nichts von dem gewohnten und liebgewonnenen Schreibstil verloren hatte. Auch diesmal war die Handlung äußerst fesselnd, spannend und romantisch, mit dem ihr eingenem Humor. Besonders gefreut hab ich mich auch über die Danksagung der Autorin am Ende und ich kann nur sagen: Vielen Dank, Anna Banks, für diese wundervolle Buchreihe!!! Die gesamte Triologie hat mir viel Spaß bereitet. Tolle Protagonisten und eine spannende Handlung in einem lockeren und angenehmen Schreibstil. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein krönender Abschluss :-)

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Tami0302

    Tami0302

    14. September 2015 um 21:25

    Ein herzliches Dankeschön an Anna Banks für diese wunderschöne Triologie. Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen. Alles beginnt damit, dass Galen und Emma gemeinsam verreisen wollen, aber noch nicht miteinander verbunden sind. König Antonis verweist Emma auf die Stast Neptun. Wieso genau, möchte er allerdings ni hg sagen. Emma soll sich selbst ein Bild von der Stadt machen. In Neptun erwarten Emma und Galen spannende und nervenaufreibende Tage, die ihre Beziehung auf die Probe stellen. Emma und Galen sind wirklich ein spannendes Paar, da Emma immer ihren Kopf durchsetzen möchte und Galen so Schwierigkeiten hat, auf sie aufzupassen. Die Tatsache, dass Emma ein Halbblut ist stört Galen dabei überhaupt nicht. Die Geschichte der beiden ist mit sehr viel Liebe geschrieben und einfach wunderbar. :-) In Neptun kommt es dennoch zu Unstimmigkeiten, die dann doch zu einem Streit zwischen Galen und Emma führt, der verheerende Folgen hat. Ein spannendes Abenteuer in Neptun beginnt... Der letzte Teil ist wirklich ein gelungener Abschluss für die BlueSecrets Triologie und ich kann diese Reihe wirklich nur empfehlen :-)

    Mehr
  • Blue Secrets Der Ruf des Ozeans

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. August 2015 um 13:05

    Emma und Galen brauchen etwas Abstand zu den dramatischen Geschehen der letzten Zeit. Auf Drängen von Emmas Großvater, dem König von Poseidon, besuchen Emma und Galen eine kleine Stadt namens Neptun. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich jedoch nur nach außen hin gut verstehen. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Und plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht, sondern auch ihre Königreiche. Meine Meinung: Das ist der Abschlussband von der Trilogie Blue Secrets. Es wird in zwei Sichten erzählt von Emma und Galen. Das Buch war flüssig zu lesen wenn man beide Sicht gelesen hat von einer kann man einfach nicht aufhören. Und wenn das Kapitel zu enden ist wollte ich wissen wie es weiter geht. Also die beiden Emma und Galen haben sich verändert. Galen trauert um Rachel und macht sich selbst vorwürfe weil, er sie nicht retten konnte. Später sind die in der Stadt von Neptun mit Reed. Den Reed verliebt sich sofort in Emma. Aber Emma kriegt es nicht gleich mit. Aber Galen und ist Eifersüchtig und wollte was sehr dummes tun. Kommt aber zu Vernunft und wird dadurch entführt. Emma weißt nicht davon aber Reed konnte dann die Stadt zeigen. Und erzählt auch was von den Halbblut sachte. Aber weiter werde ich nicht verraten. Fazit: Es ist eine gute Abschluss band und wenn man den zweiten band gelesen hat. Und wenn man wissen will wie es weiter geht. Es geht um vertrauen, liebe, Hass und um die Wahrheit zu finden.

    Mehr
  • Der Ruf des Ozeans

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    18. August 2015 um 20:09

    Band 3 der Blue Secrets-Trilogie Emma und Galen machen einen wohlverdienten Kurztrip - weg vom Meer, weg von den Königsfamilien, mitten ins Landesinnere, nur sie zwei. Auf Rat von Emma's Grossvater reisen sie in die Stadt Neptun, wo sie feststellen müssen, dass dort nicht nur waschechte Syrena an Land und im Süsswasser leben, sondern auch eine Menge Halbblüter, wie Emma eins ist. Nach ihrem ersten grossen Streit verschwindet Galen und Emma freundet sich mit dem in Neptun wohnhaften Halbblut Reed an. Doch bald muss sie feststellen, dass auch Neptun seine dunkle Geheimnisse hat und sie alle in Gefahr sind. Band 3 der Blue-Secrets-Reihe, hat mich zwar nicht ganz so gepackt wie die Vorgänger, dennoch fand ich, dass es ein würdiger Abschluss für die Trilogie ist. Emma und Galen sind ein wunderbares Paar. Aber dass sich Emma nach Galens Verschwinden so wenig Sorgen macht und sich mit Reed ablenkt, konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn mein Partner spurlos verschwinden und nicht auf Anrufe reagieren würde, würde ich alle Hebel in Gang setzen, um ihn zu finden. Die Stadt Neptun war mir von Anfang an suspekt und ich hätte mir für den letzten Band mehr Unterwasser-Action gewünscht. Auch Rayna, Toraf und die anderen lieb gewonnenen Charaktere kamen meines Erachtens viel zu kurz. Trotzdem hat sich "Der Ruf des Ozeans" 4 von 5 Sternen verdient - und das Happy End hat mein Fangirl-Herz sehr viel höher schlagen lassen. Ich werde Emma und Galen vermissen!

    Mehr
  • Ein etwas langweiliger Abschluss der "Blue Secrets" Trilogie

    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    fluffyblueberry

    fluffyblueberry

    30. June 2015 um 21:38

    Ich war von den ersten beiden Bändern dieser Trilogie absolut begeistert. Mich hat es fasziniert, wie Emma ihren Kopf durchgesetzt hat und so ihr Ziel erreichte. In diesem letzten Band verliert Emma etwas ihren Biss, was ich sehr schade finde. Auch die Story der Geschichte hat mich nicht wirklich gefesselt oder begeistert. Für mich war es ein eher enttäuschender Abschluss.

  • weitere