Anna Campbell Verbotene Umarmung

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verbotene Umarmung“ von Anna Campbell

Sinnlich-dunkle Verführung Julian Southwood, Earl of Erith, sucht eine Geliebte. Nur eine kann seinen exquisiten Geschmack befriedigen: die begehrteste Kurtisane Londons, die schöne Olivia Raines. Von den Männern umschwärmt, verbirgt sie ihr wahres Ich. Doch Julian weckt unbekannte Gefühle in ihr. So entbrennt nicht nur ekstatische Leidenschaft zwischen ihnen, sondern etwas weit Bedrohlicheres: Liebe. Doch kann es eine Zukunft für die Liebe der beiden geben?

Stöbern in Romane

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Der Brief

Starker Anfang, lasches Ende

baroki

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas mühsam, aber es hat sich gelohnt...

    Verbotene Umarmung
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 15:35

    War ich bei den ersten Bücher von Anna Campbell schon von Anfang an "Feuer und Flamme", so hat es bei dieser Geschichte etwas gedauert. Die Charaktere sind gewohnt facettenreich und nicht auf den 1. Blick zu durchschauen, was ich als Leserin, die schon unheimlich viele Liebesromane gelesen hat, sehr zu schätzen weiß, doch irgendwie bin ich weder mit Julian noch mit Oliva gleich warm geworden. Irgendetwas hat mich auf Distanz gehalten und ich bin einfach nicht richtig in die Geschichte rein gekommen. Zum Glück für mich und auch für das Buch habe ich durchgehalten und kann sagen, dass sich der Kampf schlußendlich gelohnt hat. Ich wurde mit einer gewohnt gut geschrieben Geschichte belohnt und konnte auch meine Anfangsmeinung über die beiden Hauptfiguren revidieren. Für Liebesromanfans zu empfehlen =)

    Mehr
  • Rezension zu "Verbotene Umarmung" von Anna Campbell

    Verbotene Umarmung
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:52

    Julian Southwood, Earl of Erith, sucht eine Geliebte. Nur eine kann seinen exquisiten Geschmack befriedigen: die begehrteste Kurtisane Londons, die schöne Olivia Raines. Von den Männern umschwärmt, verbirgt sie ihr wahres Ich. Doch Julian weckt unbekannte Gefühle in ihr. So entbrennt nicht nur ekstatische Leidenschaft zwischen ihnen, sondern etwas weit Bedrohlicheres: Liebe. Doch kann es eine Zukunft für die Liebe der beiden geben? Etwas zum Buchinhalt zu schreiben, fällt mir an dieser Stelle schwer, da der Roman hauptsächlich davon lebt, gegen sämtliche Klischees im Romance-Bereich zu verstoßen. Auch ergeben sich völlig unvermutete Drehungen und Wendungen und deshalb möchte ich mich mit einer detaillierten Inhaltsangabe zurückhalten. Heldin dieses Romance ist die 31-jährige Edel-Kurtisane Olivia Raines. Ihr neuester Gönner ist der 40-jährige Julian Southfort, Earl of Erith. Julian stürzt sich in jede Menge Unkosten, um der nächste Gönner der teuersten und begehrtesten Kurtisane Londons zu werden. Völlig überraschend muss er jedoch feststellen, daß Olivia zwar eine begnadete Schauspielerin ist, jedoch körperlich ihm gegenüber völlig gleichgültig bleibt. Sein Ehrgeiz ist geweckt: Er will unbedingt hinter die Fassade der kühlen Kurtisane blicken und die Frau erobern, die der Berührung eines Mannes nichts abgewinnen kann.... Ihr seht schon: Das mit dem "Klischees-Über-den-Haufen-werfen" meint die Autorin wirklich ernst. Wie in ihren anderen Romanen sprengen Story und Protagnonisten den Rahmen des üblichen. Viele Leserinnen werden wohl das Buch deshalb ablehnen, da ihnen dann doch die 18-jährige Jungfrau lieber ist. Das wäre jedoch höchst bedauerlich, denn Olivia und Julian sind ein Heldenpaar, wie es wohl kein zweites gibt. Obwohl der Sex in der Annäherung der beiden erst einmal der Hauptverknüpfungspunkt ist, so rückt dieser im Lauf der Geschichte immer mehr in den Hintergrund. Langsam bröckelt die Schale der kalten Kurtisane und hervor kommmt..... Nein das werde ich hier nicht verraten, sondern das müsst Ihr Euch schon selbst erlesen. Der Sprachstil der Autorin ist packend und sehr intensiv und ich habe den Roman in kürzester Zeit verschlungen. Für mich ein Highlight im Romancebereich und absolter Lesegenuss!!!

    Mehr