Anna Carey Deadfall

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(19)
(18)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deadfall“ von Anna Carey

Der einzige Weg zu gewinnen, ist zu überleben Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste.

Leider nicht so packend wie der erste

— Crazybookworm1984

Ich hoffe es kommt ein 3 Teil raus fand das Ende zu offen. Sonst toll.

— Aileenschmitt

Das Buch ist sehr gut geschrieben und meiner Meinung nach echt spannend. Ich fand es fast genauso gut wie Band 1.

— Crazy-Girl6789

"Deadfall" punktet auf ganzer Linie!

— Lielan

Gute Fortsetzung! Ein gelungenes Jugendbuch!!!

— Lesezirkel

Sehr emotionales Buch mit Wendepunkten, die man so nicht erwartet hätte. Ich hätte mir aber ein anderes Happy End gewünscht.

— AuroraRed

Ein tolles Buch! Ich könnte immer weiterlesen!

— NinaniN

Tolle Fortsetzung, mit viel Spannung und neuen Charakteren. Das Ende ist nicht ganz meins.

— Buchblume

Noch bewegender als Band 1 und immer noch psychohaft. Spannung und Action sind gegeben, leider war mir das Ende zu traurig..

— LiilasBuecherwelt

Mich konnte "Deadfall" leider nicht recht überzeugen. Es besticht vor allem durch den ungewöhnlichen Schreibstil & eine an sich gute Idee.

— jess020

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Wow. Ein unfassbar berührendes Buch.

LadyIceTea

Am Abgrund des Himmels

Leider fällt dieses Buch unter das Genre Romance, denn mit Fantasy hat das wenig zu tun.

BooksofFantasy

AMANI - Verräterin des Throns

Spannende Fortsetzung

buchgerede

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toll toll toll toll 😍

kati_liebt_lesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Eine tolle Aussage, eine mal wirklich übergewichtige Protagonistin - leider kippt das Buch krass ins Kitschige.

CocuriRuby

Die 100 - Rebellion

Eine meiner Lieblingsserie!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sehr spanender Abschluss!

    Deadfall

    Dreams

    02. August 2016 um 10:47

    Band 1: BlackbirdBand 2: DeadfallAutorin: Anna Carey Verlag: PiperSeitenanzahl: 346Achtung Spoiler enthalten! Das ist der zweite Band einer Reihe. :$ Das Buch "Deadfall" wurde geschrieben von Anna Carey und ist der zweite Band der Diologie. In diesem Buch geht es weiter mit der aufregenden Geschichte von unserer Hauptperson. Unsere Protagonistin hat sich im letzten Buch den Namen Sunny gegeben, welche nun von Ben verlassen wurde und sich alleine durchschlagen muss. Gleichzeitig hat er ihr damit auch das Herz gebrochen.Allerdings trifft sie dann auf einen Jungen den sie aus ihrer Träumen kennt. Ihre Erinnerungen aus ihrem früheren Leben kommen langsam zurück. Unteranderem erfährt sie ihren richtigen Namen. Bei dem Jungen handelt es sich um den gleichaltrigen Rafe, welcher behauptet sie zu kennen und sogar zu lieben.Gemeinsam wollen sie die Jäger besiegen und das schreckliche Spiel endlich beenden. Dieses ist aber gar nicht so einfach, wenn die Jäger einen unbedingt töten wollen und man nicht weiß wer Feind oder Freund ist. Es geht also weiter mit dem Kampf gegen den AAE. Ist Sunny aber wirklich bereit um jeden Preis zu gewinnen, egal wie Hoch der Verlust ist? Sunny macht innerhalb der zwei Bände eine starke Entwicklung durch. Sie erfährt innerhalb der Bücher immer mehr über sich selbst und das Spiel in dem sie gefangen ist. Letztendlich muss sie lernen damit umzugehen und stößt dabei immer wieder an ihre Grenzen. Über ihre Gefühle zu Ben und dem Rafe muss sie sich klar werden. Das Spiel hat die Protagonistin innerlich sehr verändert. Wie der Vorgänger wurde nun auch dieses Buch in einem besonderen Schreibstil geschrieben. Hierbei wird alles aus der dritten Person beschrieben. War wird als Leser direkt angesprochen, welches wahrscheinlich dafür sorgen soll das es spannender wird. Man erlebt die Ereignisse dann ganz anders mit und sieht alles durch die Augen von Sunny. Ein Beispiel von solchem Satz von Seite 7: "Dir gegenüber siehst du einen obdachlosen Jungen, der sich unter drei Sitzen zum Schlafen gelegen hat."  Meine Meinung: Für mich war dieses Buch eine sehr gute Fortsetzung zu "Blackbird". Man bekommt glücklicherweise anfangs einen kurzen Rückblick, welches den Einstieg mir etwas erleichtert hat. Das rasende Tempo von den Ereignissen sorgt, dafür das man das Buch sehr schnell lesen kann. Dennoch kann dieses schnelle Tempo dafür Sorgen, das es für einen selbst zu viel und zu schnell etwas neues passiert. Dieses Moment hatte ich manchmal. Hinzu kommt noch, das der Schreibstil wieder etwas besonderes ist. Leider gab es aber einige Ereignisse welche für mich nicht komplett beantwortet wurden. Trotzdem ist "Deadfall" für mich eine gelungene Fortsetzung und somit auch Abschluss der Diologie.

    Mehr
  • Ein sehr spanender Abschluss!

    Deadfall

    Dreams

    02. August 2016 um 10:47

    Band 1: BlackbirdBand 2: DeadfallAutorin: Anna Carey Verlag: PiperSeitenanzahl: 346Achtung Spoiler enthalten! Das ist der zweite Band einer Reihe. :$ Das Buch "Deadfall" wurde geschrieben von Anna Carey und ist der zweite Band der Diologie. In diesem Buch geht es weiter mit der aufregenden Geschichte von unserer Hauptperson. Unsere Protagonistin hat sich im letzten Buch den Namen Sunny gegeben, welche nun von Ben verlassen wurde und sich alleine durchschlagen muss. Gleichzeitig hat er ihr damit auch das Herz gebrochen.Allerdings trifft sie dann auf einen Jungen den sie aus ihrer Träumen kennt. Ihre Erinnerungen aus ihrem früheren Leben kommen langsam zurück. Unteranderem erfährt sie ihren richtigen Namen. Bei dem Jungen handelt es sich um den gleichaltrigen Rafe, welcher behauptet sie zu kennen und sogar zu lieben.Gemeinsam wollen sie die Jäger besiegen und das schreckliche Spiel endlich beenden. Dieses ist aber gar nicht so einfach, wenn die Jäger einen unbedingt töten wollen und man nicht weiß wer Feind oder Freund ist. Es geht also weiter mit dem Kampf gegen den AAE. Ist Sunny aber wirklich bereit um jeden Preis zu gewinnen, egal wie Hoch der Verlust ist? Sunny macht innerhalb der zwei Bände eine starke Entwicklung durch. Sie erfährt innerhalb der Bücher immer mehr über sich selbst und das Spiel in dem sie gefangen ist. Letztendlich muss sie lernen damit umzugehen und stößt dabei immer wieder an ihre Grenzen. Über ihre Gefühle zu Ben und dem Rafe muss sie sich klar werden. Das Spiel hat die Protagonistin innerlich sehr verändert. Wie der Vorgänger wurde nun auch dieses Buch in einem besonderen Schreibstil geschrieben. Hierbei wird alles aus der dritten Person beschrieben. War wird als Leser direkt angesprochen, welches wahrscheinlich dafür sorgen soll das es spannender wird. Man erlebt die Ereignisse dann ganz anders mit und sieht alles durch die Augen von Sunny. Ein Beispiel von solchem Satz von Seite 7: "Dir gegenüber siehst du einen obdachlosen Jungen, der sich unter drei Sitzen zum Schlafen gelegen hat."  Meine Meinung: Für mich war dieses Buch eine sehr gute Fortsetzung zu "Blackbird". Man bekommt glücklicherweise anfangs einen kurzen Rückblick, welches den Einstieg mir etwas erleichtert hat. Das rasende Tempo von den Ereignissen sorgt, dafür das man das Buch sehr schnell lesen kann. Dennoch kann dieses schnelle Tempo dafür Sorgen, das es für einen selbst zu viel und zu schnell etwas neues passiert. Dieses Moment hatte ich manchmal. Hinzu kommt noch, das der Schreibstil wieder etwas besonderes ist. Leider gab es aber einige Ereignisse welche für mich nicht komplett beantwortet wurden. Trotzdem ist "Deadfall" für mich eine gelungene Fortsetzung und somit auch Abschluss der Diologie.

    Mehr
  • Spannende Fortsetzng und Abschluss!

    Deadfall

    Dreams

    13. March 2016 um 10:12

    Achtung Spoiler enthalten! Das ist der zweite Band einer Reihe. :$ Das Buch "Deadfall" wurde geschrieben von Anna Carey und ist der zweite Band der Diologie. In diesem Buch geht es weiter mit der aufregenden Geschichte von unserer Hauptperson. Unsere Protagonistin hat sich im letzten Buch den Namen Sunny gegeben, welche nun von Ben verlassen wurde und sich alleine durchschlagen muss. Gleichzeitig hat er ihr damit auch das Herz gebrochen. Allerdings trifft sie dann auf einen Jungen den sie aus ihrer Träumen kennt. Ihre Erinnerungen aus ihrem früheren Leben kommen langsam zurück. Unteranderem erfährt sie ihren richtigen Namen. Bei dem Jungen handelt es sich um den gleichaltrigen Rafe, welcher behauptet sie zu kennen und sogar zu lieben. Gemeinsam wollen sie die Jäger besiegen und das schreckliche Spiel endlich beenden. Dieses ist aber gar nicht so einfach, wenn die Jäger einen unbedingt töten wollen und man nicht weiß wer Feind oder Freund ist. Es geht also weiter mit dem Kampf gegen den AAE. Ist Sunny aber wirklich bereit um jeden Preis zu gewinnen, egal wie Hoch der Verlust ist? Sunny macht innerhalb der zwei Bände eine starke Entwicklung durch. Sie erfährt innerhalb der Bücher immer mehr über sich selbst und das Spiel in dem sie gefangen ist. Letztendlich muss sie lernen damit umzugehen und stößt dabei immer wieder an ihre Grenzen. Über ihre Gefühle zu Ben und dem Rafe muss sie sich klar werden. Das Spiel hat die Protagonistin innerlich sehr verändert.  Wie der Vorgänger wurde nun auch dieses Buch in einem besonderen Schreibstil geschrieben. Hierbei wird alles aus der dritten Person beschrieben. War wird als Leser direkt angesprochen, welches wahrscheinlich dafür sorgen soll das es spannender wird. Man erlebt die Ereignisse dann ganz anders mit und sieht alles durch die Augen von Sunny. Ein Beispiel von solchem Satz von Seite 7: "Dir gegenüber siehst du einen obdachlosen Jungen, der sich unter drei Sitzen zum Schlafen gelegen hat."   Meine Meinung: Für mich war dieses Buch eine sehr gute Fortsetzung zu "Blackbird". Man bekommt glücklicherweise anfangs einen kurzen Rückblick, welches den Einstieg mir etwas erleichtert hat. Das rasende Tempo von den Ereignissen sorgt, dafür das man das Buch sehr schnell lesen kann. Dennoch kann dieses schnelle Tempo dafür Sorgen, das es für einen selbst zu viel und zu schnell etwas neues passiert. Dieses Moment hatte ich manchmal. Hinzu kommt noch, das der Schreibstil wieder etwas besonderes ist. Leider gab es aber einige Ereignisse welche für mich nicht komplett beantwortet wurden. Trotzdem ist "Deadfall" für mich eine gelungene Fortsetzung und somit auch Abschluss der Diologie.

    Mehr
  • "Deadfall" punktet auf ganzer Linie!

    Deadfall

    Lielan

    29. December 2015 um 16:11

    Anna Careys "Deadfall" ist der zweite Band ihrer "Blackbird" Jugendthriller Dilogie. Nachdem Band 1 damals auf ganzer Linie überzeugen konnte, ist die Vorfreude auf den zweiten und letzten Band dieser Reihe groß gewesen. Und Anna Carey hat auch mit ihrer Fortsetzung auf ganzer Linie überzeugen und punkten können. Wie bereits schon der Vorgänger "Blackbird" ist auch "Deadfall" ein absoluter Pageturner. Nach ein paar verschlungenen Seiten, kann und will man sich nicht mehr von dem Buch trennen. Anna Careys Schreibstil habe ich bereits in ihrer Jugendbuch-Dystopie "Eve & Caleb" kennen gelernt, aber in "Blackbird" und "Deadfall" kommt das Gefühl auf, eine vollkommen neue Anna Carey kennen zu lernen. Dies macht wohl die wahrlich verrückte Erzählperspektive aus. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal ein Buch in der Du-Perspektive gelesen habe. Und Anna Carey wendet diese für den Leser sehr persönliche Perspektive perfekt an, sodass die Spannung von Kapitel zu Kapitel immer weiter steigt. Irgendwann bin ich mit der Protagonistin eins geworden, förmlich verschmolzen, ich habe mich zwischen den Zeilen, ebenfalls gehetzt umgedreht um meine Umgebung nach möglichen Verfolgern zu überprüfen. Herzrasen und Adrenalinkick pur!  Auch die Charaktere sind Anna Carey in "Deadfall" wahnsinnig gut gelungen. Die Protagonistin hat zwar bereits einiges über die Orginisation, die die Menschenjagden veranstalten und auch Jagd auf sie selbst machen, herausgefunden. Dennoch tappt sie bei vielen Dingen noch im Dunkeln. Besonders die Geschehnisse ihrer Vergangenheit bleiben weiter ein großes Geheimnis. Ebenso ihr eigener Name und der rätselhafte Junge der immer wieder in ihren Erinnerungsfetzen auftaucht. Gerade diese Tatsachen machen die Geschichte für den Leser umso spannender, weil man sich selbst vollkommen verloren fühlt und perfekt mit der Protagonistin mitleiden und mitfiebern kann. Und mitfiebern kann man mit der Protagonistin besonders gut, denn relativ schnell wird deutlich, dass sie wieder einmal verfolgt wird und es um Leben und Tod geht. Nur versteht weder sie, noch der Leser, warum. Es bleibt allerdings auch nicht viel Zeit fürs Nachdenken, denn ihre Verfolger gönnen ihr keine Atempause und jagen sie komme was wolle, egal ob Tag oder Nacht durch die ganze Stadt. Dennoch macht unsere Protagonistin den Verflogern ihren Kampf keinesfalls leicht, denn sie ist intelligent, gerissen und schnell. Umso mehr Herzrasen für den Leser. Bei so manch einer Szene ist mir wirklich das Herz explodiert und beinahe stehen geblieben, oh mein Gott, die Spannung war wirklich atemberaubend. Ich brauche mehr! Schade, dass die Dilogie "Blackbird" mit diesem zweiten Band beendet ist. Und was für ein Ende. Eine grandiose, fesselnde Feuerwerksexplosion an Spannung erwartet den Leser. Das gesamte Buch ist ja bereits durch eine Spannungskurve der besonderen Art durchzogen, aber das Ende toppt noch einmal alles. Und auf den letzten Seiten wird es zusätzlich noch richtig emotional. Mir sind sogar die Tränen gekommen. Die liebe Anna Carey meint es nicht gut mit ihren Lesern, ein Schock folgt auf den nächsten. Kein Buch für schwache Nerven! Aber jeder Jugendthriller Leser sollte sich diese Reihe auf gar keinen Fall entgehen lassen!

    Mehr
  • Jugendbuchchallenge von LovelyBooks 2015

    Buchraettin

    Hinweis für die Challenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuch-Challenge-bei-LovelyBooks-2016-1206563269/1206599763/ Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann nehmt doch an der Jugendbuch-Challenge 2015 teil. Es soll einfach Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden. (Natürlich könnt ihr auch mehr lesen). Die Challenge läuft vom 1.7. bis 31. 12. 2015. Es zählen Rezis, die ab dem 1.7. 2015 geschrieben worden sind. Da es eine Challenge ist, soll das ja auch eine Herausforderung sein und mal dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so vielleicht nicht gelesen und dann auch entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Es zählen Bücher vom Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren (Das Alter der Haupt-Protagonisten im Buch sollte in diesem Alter liegen). Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2015) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2015) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2015) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2015) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werde!   Jeder Teilnehmer sollte einen Sammelbeitrag erstellen und seine Rezensionen dann dort einstellen. Hier soll dann auch der Link zu einem Regal "Jugendbuchchallenge 2015" auf dem eigenen Sammelbeitrag verlinkt werden. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per PN, dann füge ich den neben eurem Namen in der Teilnehmerliste ein. Übrigens, unter allen Teilnehmern, die die Challenge erfolgreich abschliessen, wird ein Buchpaket von LovelyBooks verlost:) ( im Januar 2016) >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015! >> Und hier geht's zur Kinder- und Jugendliteraturgruppe! Teilnehmer  Buchrättin Jungenmama  katja78 Anke3006 Ceciliasophie  Lesezirkel Challenge beendet Seelensplitter  Challenge beendet Chianti Classico Lesesumm Sophiiie Lesebiene27- abgemeldet LadySamira091062 MiHa_LoRe Ruhki Solara300 Challenge beendet Floh Challenge beendet Lunamonique Challenge beendet Suppenfee BookfantasyXY Buchgespenst Alchemilla Cheerry99 Bambi-Nini Curin Lena205 Wayland Hexe2408 Kuisawa Foreverbooks02 Challenge beendet mabuerle Challenge beendet Icelegs Challenge beendet

    Mehr
    • 275
  • Gute Fortsetzung! Ein gelungenes Jugendbuch!!!

    Deadfall

    Lesezirkel

    23. December 2015 um 22:35

    Ich habe die Fortsetzung von Black Bird gerne gelesen. endlich hat man erfahren wie es mit Sunny weitergeht. Das Buch hat 352 Seiten und ist im cbt Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 14 Jahren! Autorin: Anna Carey war Geschenkeverpackerin, Nanny, eine schreckliche Cocktail-Bedienung, Möbelverkäuferin und Lektorin. Sie hat an der New York University promoviert und einen Abschluss in Creative Writing vom Brooklyn College. Dort erhielt sie auch 2009 den Himan Brown Award. Ihre Bücher wurden bisher in neun Ländern veröffentlicht. Anna Carey lebt zurzeit in Los Angeles, wo man sie beim Schreiben, Lesen und Kritzeln an der riesigen Schiefertafel in ihrer Küche finden kann. Inhaltsangabe/Klappentext: Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste. Fazit: Die Fortsetzung von Black Bird hat mir gut gefallen. Den ersten Teil fand ich zwar spannender aber die Fortsetzung hat es auch insich. Was gleich wieder auffällt ist die Schreibweise. Durch den Schreibstiel des Buches wird der Leser direkt angesprochen. Manchmal tauchen auch Blickwinkel von anderen Personen auf, dadurch wird alles spannender und geheimnisvoller. Wer steckt hinter alldem und wozu? Das habe ich mich immer öfters gefragt. Die Autorin lässt den Leser an allem teilhaben. Spannend zu lesen wie Sunny hinter alldem kommt. Gefährlich und spannend zugleich. Aber auch erschreckend. Tolle Ideen hat die Autorin wieder eingebaut. Mann muss sich das mal vorstellen, dies würde es in echt geben. Alles voller Tracker und Jäger und mittendrin Jugendliche unschuldige!!! Das Buch fesselt einen von der ersten Seite bis zu letzten Seite. Der Spannungsbogen blieb stets erhalten. Das Ende hat mir auch gefallen auch wenn ich vielleicht etwas anderes erwartet hätte. Wie gesagt der Schreibstil ist ausergewöhnlich. Die Charaktere wurden gut und dem Alter entsprechend beschrieben.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. December 2015 um 17:12
  • Spannender zweiter Teil.

    Deadfall

    Buchgeborene

    19. November 2015 um 15:35

    Der erste Teil hatte ein offenes Ende, welches so spannend war, dass ich unbedingt weiterlesen musste. Und spannend geht es weiter. Wer ist der Fremde im Zug? Stimmen Sunnys Erinnerungen? Wird Sunny endlich frei sein oder werden die Jäger sie am Schluß stellen? Dieser zweite Teil schließt nahtlos an den ersten an. Die ersten Sätze werden wiederholt. Du befindest dich immer noch im Zug. Dort begegnest du einem Jungen, der dem aus deinen Träumen sehr ähnlicht sieht. Auch er hat ein Tatoo und du zeigst ihm deines. Du passt dabei auf, dass keiner außer ihm deines sieht. Doch obwohl du dich freust, dass du endlich jemanden gefunden hat, an den du dich meinst erinnern zu können, wird es ab diesem Zeitpunkt immer gefährlicher für dich. Du lernst weitere "Beuten" kennen. Und du triffst Ben wieder. Wer wird am Schluss siegen? Anna Carey schreibt spannend und in "Du"-Form. Dieses Du sorgt dafür, dass die Spannung sich sogar steigert, da diese Perspektive in den Abschnitten, die Sunnys Sicht beschreiben, konsequent durchgehalten wird. Man kann sich so gut in Sunny versetzen, auch da man von Anfang an genauso viel wie Sunny weiß. Sunnys Schmerz, Trauer, Wut und Angst werden zu den eigenen Gefühlen.

    Mehr
  • Auf der Flucht...

    Deadfall

    Buchblume

    24. October 2015 um 15:32

    Der einzige Weg zu gewinnen, ist zu überleben. Inhalt: Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste. Meine Meinung: Nachdem mich Band 1 begeistert hat, war ich schon auf den Zweiten und letzten Teil gespannt.Die spezielle Erzählform von Anna Carey erzeugt extrem viel Spannung. Der Hauptteil des Buches wird aus der 2. Person erzählt (Du). Zwischendurch erfährt man immer etwas von anderen Personen, dort wird dann aus der Er-Perspektive erzählt.Gerade die Du-Form findet man nicht in jedem Buch. Das macht die Dilogie so einzigartig. Die Handlung fängt dort an, wo Band 1 endet. Es geht sofort weiter ohne lange den ersten Teil zu wiederholen. Die Idee und die Weiterentwicklung der Geschichte sind wieder einmal toll. Jedoch war das Ende für mich etwas zu schnell. Außerdem lernt man neue Figuren kennen und auch die Hauptperson, Lena, bekommt mehr Eigenschaften. Durch die Du-Erzählung kann man sich gut in sie hineinversetzen. Fazit: Mit sehr viel Spannung und einer tollen Geschichte kann das Buch überzeugen. Toller Abschluss *-*

    Mehr
  • Band 02 fand ich besser :)

    Deadfall

    Lesemaus-M

    04. October 2015 um 18:16

    ACHTUNG: Im Klappentext steht der Name der Protagonistin!!!! Wer diesen nicht erfahren will, sollte diesen nicht lesen!!! Im ersten Band wissen wir nämlich nicht wie sie heißt!!! Klappentext/Inhalt: Der einzige Weg zu gewinnen, ist zu überleben Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste. Meine Meinung: Mir hat damals der erste Band nicht so gut gefallen aber ich wollte dennoch wissen wie das Ganze ausgeht. Zu Beginn des Buches erfahren wir endlich wie unsere Protagonistin heißt, woher sie kommt, ob sie Geschwister hat, wie sie in das Programm kam usw. Ich werde den Namen aber weiterhin nicht nennen (ACHTUNG: Der Name steht im Klappentext). Sie möchte endlich herausfinden, wer dahintersteckt, möchte zu ihrer Familie und vor allem will sie endlich frei sein. Dies ist aber alles gar nicht so einfach, sie trifft auf ihrem Weg endlich alles zu erfahren viele junge Leute, die wie sie sind. Sie schließen sich zusammen und wollen endlich herausfinden, wer dahintersteckt und vor allem warum. Dadurch begeben sich alle in große Gefahr. Dann endlich haben sie eine Spur und was sie dann erfahren, damit hat einfach keiner gerechnet. Als ich das Buch angefangen habe, hat es mir ganz gut gefallen. Dann erfahren wir sehr viel über unsere Protagonistin, wie sie in dieses Programm kam usw. Dies hat mir sehr zugesagt und ich konnte auch endlich eine Verbindung zur Protagonistin herstellen. Es war eine echt aufregende und actionreiche Geschichte. Damit habe ich absolut nicht gerechnet. Gegen Ende passiert etwas sehr trauriges und es ist einfach so schade. Mit dem Ende selber bin ich nicht ganz zufrieden. Für mich sind doch noch ein paar Fragen offen. Ich hätte gern noch ein paar Kapitel gelesen :). Fazit: Mit dem zweiten Teil konnte ich endlich mehr anfangen. Der Schreibstil war in diesem nicht so komisch wie in Band 1. Ich denke, dass lag daran, dass wir endlich den Namen unserer Protagonistin erfahren. Wir erfahren so viele Dinge und mit vielem habe ich nicht gerechnet. Gegen Ende passiert etwas sehr trauriges und dies fand ich nicht so schön. Das Ende an sich hat mich nicht ganz zufriedend gestellt. Es sind für mich noch ein paar Fragen offen. Bewertung: Cover: 4/5 Klappentext: 4/5 Inhalt: 4/5 Schreibstil: 4/5 Gesamtpaket: 4/5 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Deadfall

    Deadfall

    Kleine8310

    03. October 2015 um 01:00

    "Deadfall" ist der abschließende Band der "Blackbird" - Dilogie der Autorin Anna Carey. In diesem Buch geht die Geschichte um die Protagonistin Sunny weiter. Das Buch schließt nahtlos an den vorangegangenen Band an, sodass ich sofort wieder in die Handlung hineingefunden habe. Nach Ben's Verrat ist Sunny am Bahnhof, um sich auf den Weg nach New York zu machen und da trifft sie auf den Jungen aus ihrem Träumen.    Sie erfährt, dass er Rafe heißt, aber sie hat immer noch nicht alle Erinnerungen zurück, sodass sie unsicher ist, ob sie ihm komplett vertrauen kann. Er behauptet, dass sie sich geliebt haben und er verrät ihr, dass ihr richtiger Name Lena lautet. Gemeinsam wollen sie ihre Jäger zur Strecke bringen, um die Chance zu bekommen das grausame Spiel endgültig zu beenden. In New York treffen die beiden auf weitere "Zielobjekte". Zudem taucht Ben plötzlich auf und versucht alles um Lena wieder zurückzugewinnen, auch auf die Gefahr hin, dass er einen hohen Preis zahlen muss - denn nun ist Ben ebenfalls auf der Abschussliste der Jäger. Wird es ihnen gelingen, dass Spiel zu beenden und die Täter zur Strecke zu bringen? Der Schreibstil von Anna Carey war auch in diesem zweiten Band eine Besonderheit, aber ich habe mich schnell wieder an ihre Erzählsweise gewöhnt und bin nur so durch die Seiten geflogen. Dies kam nicht zuletzt durch die tolle Handlung, die einiges an Spannung aufkommen liess und am Ende noch einen richtigen Showdown brachte.  Desweiteren trifft man auf alte, sowie neue Charaktere. Allen gemeinsam ist allerdings eins, nämlich, dass die Autorin jede Persönlichkeit, auch die Nebencharaktere authentisch ausgearbeitet hat. Der Spannungsbogen wurde stets gehalten und auch das etwas andere Ende, passt, meiner Meinung nach, sehr gut zu der gesamten Geschichte!  "Deadfall" ist für mich ein toller Abschluss der Dilogie. Es war spannend, mitreißend und emotional die Geschichte rund um Lena & Co zu verfolgen!

    Mehr
  • Die Jagd geht weiter...! ( Hörbuchrezension!)

    Deadfall

    Samy86

    30. September 2015 um 20:55

    Inhalt:   Sunny befindet sich erneut auf der Flucht. Von ihrem Freund Ben verraten bleibt ihr nichts weiter übrig als sich ihren Jägern zu stellen. Ihr Weg führt sie nach New York um dort weitere „ Zielobjekte „ zu finden. Doch diesen Weg muss sie dieses Mal nicht alleine einschlafen, denn an ihrer Seite befindet sich Rafe, der Junge der sie auch schon durch ihre Träume begleitet hat. Blüht seine Leben voller Erinnerungen an gemeinsame Tage, so muss sich Sunny eingestehen, sich an nichts der Geschichten erinnern zu können. Auch ihren richtigen Namen scheint er zu kennen – Lena. Irgendwie befremdlich und abenteuerlich zu gleich. Womit sie aber absolut nicht gerechnet hat ist, dass sich Ben auf ihre Seite schlägt und sich somit selbst zum Zielobjekt der Jäger macht. Gemeinsam begeben sie sich auf einen Weg welcher nur ein Ziel hat: „ Überleben oder sterben!“ Eine blutige Hetzjagd beginnt und die Hoffnung unbeschadet aus dem Ganzen herauszukommen schwindet mit jeder Minute, die sie sich auf den Straßen New Yorks herumtreiben!   Meine Meinung: Mit „ Deadfall“ findet nun die Diolgie aus der Anna Feder von Carey einen gelungenen Abschluss. Mit einem hohen Maß an Action und Spannung entführt die Autorin erneut den Hörer auf die Jagd an der Seite der Hauptprotagonistin Sunny. Im Gegensatz zu Band eins jedoch, setzt die Autorin einen ganz anderen Ton an, denn dieses Mal wird der Jäger zum Gejagten und die Opfer schlagen mit allen Mitteln zurück. Natürlich ist das nicht so einfach wie es klingen mag, denn Sunny und ihren Freunden werden ordentlich Steine in den Weg gelegt, die es aus dem Weg zu räumen gilt. Sehr authentisch schildert sie die Handlung und vermittelt das Gefühl, selbst zum Opfer dieses perfiden Spiels zu werden. Die Emotionen kochen hoch, das Herz schlägt wie wild und an jeder Straßenecke oder hinter jedem Baum vermutet man einen Verfolger. Durch die hohe Spannung, die die Autorin gekonnt bis zum Schluss aufrecht erhält, ist absolut gelungen und lies mich mehr als einmal mit einer Gänsehaus um die dunkle Straßenecke linsen! Der einzige Fehler den ich begangen habe ist es, den zweiten Band ohne Vorkenntnisse über den ersten Band „ Blackbird „ angehört zu haben. Dadurch, dass die Handlung allem Anschein nach direkt am ersten Band anschließt, fehlten mir natürlich einige Informationen, welche den Einstieg in die Handlung zu Beginn etwas schwierig gestaltete. Aber umso weiter die Handlung fortschritt umso besser fand ich mich zurecht, was auch an der guten Schreibarbeit von Anna Carey lag. Sie ergriff oft Erinnerungsfetzen ihrer Protagonisten und führte auch so den Hörer im Kurzverfahren durch die Vergangenheit und vermittelte so auf eine angenehme Weise Eindrücke aus dem ersten Band.   Was für mich dennoch ein sehr schwieriges Unterfangen war, war der gewählte Erzählstil. Denn die Autorin baut ihre Geschichte aus der Sicht einer dritten Person auf. So bekamen die Protagonisten für mich keine bildhafte Gestalt an und blieben mir so eher fremd, als das sich eine Beziehung aufbauen konnte. Was ich persönlich sehr schade fand und diese Art des Erzählstils auf mich eher befremdlich wirkte. Sunny ist eine sehr starke Persönlichkeit. Sie behält klar ihr Ziel vor Augen und auch wie sie dieses erreichen möchte. Sie wirkt stark, aufgeklärt und sehr erwachsen. Rafe ist eigentlich der Junge aus Sunnys Träumen, welcher sie auch eher als Illusion als eine wirkliche Person wahrnahm. Als dieser sich neben ihr auf dem Weg nach New York auf ihre Seite schlägt, kommen Sunny erste Zweifel wirklich gar nichts über sich selbst und ihr wahres Leben zu kennen. Rafe ist ein herzensguter Mensch. Sieht er den Beschreibungen nach eher verlebt aus, so trägt er das Herz am richtigen Fleck, weiß wie er Sunny unter die Arme greifen kann und seine Gefühle ihr gegenüber sind so ergreifend und deutlich spürbar, dass man selbst ins Schwärmen gerät. Ben tritt als mieser Verräter ins Geschehen ein. Sein neues oder altes Ziel – Sunny um den Finger zu wickeln. Erst als er ihr gegenübersteht merkt man, dass sie für ihn nicht nur ein Spielzeug ist, sondern seine Gefühle auch aus tiefsten Herzen rühren. Doch wie soll man vom Verräter wieder zur Vertrauensperson werden? Das Cover ähnelt dem des Vorgängers. Nur allein durch Titel und Farbwahl unterscheiden sie sich und dennoch hat es so markante Merkmale, dass es sich von anderen wiederum abhebt.   Fazit: Trotz anfänglichen Schwierigkeiten entpuppte sich „Deadfall“ zu einem spannenden, nervenzerreisenden und actionreichen Hörbuchabenteuer! Der Schreib- bzw. Erzählstil ist sehr eigen und man muss sich erst einmal daran gewöhnen. Wenn aber dieses Hindernis bewältigt ist wird man vom Jagdfieber angesteckt und muss nur noch die schwere Entscheidung fällen auf wessen Seite man sich am Ende schlägt um zu überleben! 

    Mehr
  • Gelungener zweiter und abschließender Band

    Deadfall

    _Vanessa_

    27. September 2015 um 21:20

    Dein Herz ist gebrochen, Ben hat dich verraten und du flüchtest nach New York. Begleitet wirst du dabei von Rafe, dem Jungen aus deinen Träumen, der behauptet, ihr würdet euch kennen, würdet euch lieben. Der Junge, der dir deinen richtigen Namen, Lena, sagen kann und Erinnerungen in dir auslöst, wie es auf der Insel war. Gemeinsam wollt ihr eure Jäger zur Strecke bringen, ihr grausames Spiel beenden.. Meine Meinung: Nachdem "Blackbird" einen absoluten Sog auf mich ausgewirkt hat, war ich natürlich schon unendlich gespannt, wie die Geschichte in "Deadfall" weitergesponnen und beendet wird und habe den Erscheinungstermin sehnsüchtig erwartet. "Deadfall" setzt genau da an, wo "Blackbird" endete. Trotzt der doch recht großen Zeitspanne zwischen den beiden Büchern hatte ich überhaupt keine Probleme mich wieder in der Geschichte einzufinden und wurde sofort gnadenlos in ihren Bann gezogen. Es ist von Anfang bis Ende wirklich sehr spannend, interessant und absolut fesselnd. Der Handlungsverlauf konnte mich von sich überzeugen, es gab ein paar Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und insgesamt ist es eher wenig vorhersehbar. Unterbrochen wird die Handlung immer wieder von einzelnen Kapiteln aus der Sicht von anderen Parteien und kurzen Erinnerungsszenen aus der Vergangenheit unserer Protagonistin, was mir sehr gut gefiel. Stück für Stück erfuhr man so immer mehr über die Jagd, wer dahinter steckt und wer "Sunny" wirklich ist und der Schleier, der über allem lag, lichtete sich immer und immer mehr. Besonders zum Schluss, am Höhepunkt der Handlung, konnte mich das Buch absolut mitreißen, schockieren und sehr überraschen, denn mit dieser Entwicklung hätte ich wirklich überhaupt nicht gerechnet. Das Ende passte aber sehr gut zum Buch und ließ keine meiner Fragen unbeantwortet und ist zufriedenstellend. Das Einprägsamste an den Büchern der Reihe ist natürlich der doch recht ungewöhnliche Schreibstil der Autorin, der einen die ganze Zeit über direkt anspricht. Oder zumindest fast die ganze Zeit, denn beim Lesen sind mir ein paar Fehler aufgefallen, in denen plötzlich zB "mich" anstatt "dich" geschrieben wurde und die mich immer aus meinem Lesefluss gerissen haben. Trotzdem liest sich das Buch wieder sehr flüssig und rasend schnell, der Stil ist vielleicht nicht für jeden etwas, mir gefällt er aber sehr gut. Die Charaktere sind, wie auch schon im ersten Band, wieder die größte Schwäche dieses Buches. Auch wenn ich sie diesmal überzeugender fand als im Vorgänger, konnten sie mich doch nicht wirklich für sich gewinnen und ich wurde mit keinem so recht warm. Sie sind in meinen Augen austauschbar, ihnen fehlt Farbe und Lebendigkeit. Fazit: "Deadfall" ist ein gelungener zweiter und abschließender Band für diese Reihe, der mich wieder einmal von Anfang bis Ende packen und in seinen Bann ziehen konnte. Die wirklich sehr spannende und überraschende Handlung gepaart mit dem ungewöhnlichen Schreibstil boten mir wunderbare Lesestunden, getrübt nur durch die Charaktere, mit denen ich auch in diesem Band nicht wirklich warm wurde.

    Mehr
  • Ein sehr gelungenes Ende. :)

    Deadfall

    OoKathleenoO

    06. September 2015 um 19:55

    Inhalt: Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste. Cover & Klappentext: Ein tolles Cover, wie ich finde. Die Neonfarbe im Vordergrund, die das Visier und einen Hirsch zeigt und außerdem die Buchstaben umrandet, sieht meiner Meinung nach einfach toll aus. Der Stadtplan im Hintergrund ist auch eine sehr tolle Idee. Der Klappentext verspricht einen Spannenden zweiten und somit finalen Teil. Ich bin gespannt! :) Rezension: Lang nicht gesehen, aber doch wieder erkannt. :D Endlich ist es so weit, die Jagd geht weiter. :O Nachdem alles auf den Kopf gestellt wurde, wiegt sich Lena aka. Sunny mit dem Jungen aus ihren Träumen in Sicherheit. Beide haben Versionen von dem, was vorher war. Das kann doch nur ein Zeichen sein, oder? Gemeinsam mit den anderen Opfer wollen sie sich zusammensetzen und das Spiel beenden. Doch Fahren lauern überall dort, wo man sie nicht erwartet. ... und dann taucht Ben plötzlich wieder auf. Kann man ihm nach seinen Lügen wirklich noch trauen? Was sagt Lenas Herz? Die letzte Schlacht beginnt und alles kann noch geschehen. Es wir einige Opfer geben. Das eigene Menschenleben scheint nichts wert zu sein. Keiner Sucht dich. Was würdest du tun? Begleite Lena auf ihre letzte Reise und lass dich durch halb Amerika jagen. Das Buch ist einfach soooo toll und spannend, dass ich es wirklich jedem ans Herz legen kann, der auf Geschichten wie ,,Die Tribute von Panem'' oder ,,Spiel des Lebens'' ist. Dieses Buch war für mich ein absoluter Pageturner, wo ich wirklich nicht sagen konnte, was als Nächstes passieren wird. Mit den Gedanken malt man sich aus, ob so etwas wirklich real sein könnte, oder vielleicht sogar noch, ist? Ich bekomme Gänsehaut. :O Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen und ich danke Anna Carey für eine weitere tolle Geschichte neben ,,Eve & Caleb'' welche ich auch sehr gerne gelesen habe. :) Es lohnt sich wirklich, dieses Buch zu holen. ♥ Und wenn nicht schon geschehen, natürlich erst den ersten Band zu lesen. Ich wünsche euch viel Spaß beim mitfiebern dieses ,,Spiels'' um Leben und Tod. ;) Fazit: Ein tolles Finale! Ein Buch, das spannend bis zum Schluss blieb. Ein sehr gelungenes Ende, wenn auch anders wie erwartet. ♥ Mehr von mir: www.kathleens-buecherwelt.blogspot.de

    Mehr
  • Schlussendlich überlebt nur einer...

    Deadfall

    LiilasBuecherwelt

    06. September 2015 um 15:52

    Inhalt: Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste. (www.randomhouse.de)   Meine Meinung: Ich war ziemlich verstört ab dem ersten Band und wollte endlich wissen, wie es ausgeht. Diesbezüglich wurde ich in Deadfall nicht enttäuscht, denn die Geschichte war spannend, actionreich und hatte die üblichen Psychoelemente. Sunny ist in L.A und hat sich mit den anderen Zielpersonen gegen die Jäger verbündet. Nach wie vor sind alle auf der Flucht und es werden immer mehr von ihnen getötet. Es läuft alles auf eine letzte Jagt hinaus... Das Ende fand ich zwar gut aber den Teil im Wald nicht. Mir war es zu traurig und hätte meiner Meinung nach, nicht sein müssen. Sunny ist ziemlich taff und steht hier zwischen zwei Typen. Es ist kein Liebesdreieck, aber es geht um Loyalität und Vertrauen. Mir hat das gespaltene Verhältnis zu Ben gut gefallen und auch die Szenen mit Rafe fand ich gut. Ihre Gefühle kamen mir immer logisch vor und ihren Mut ist sehr bewundernswert. Am Schluss ist sie sehr beherrscht und ich glaube nicht, dass ich an ihrer Stelle auch so wäre. Rafe finde ich sehr interessant und man merkt in jeder Szene seinen tiefen Beschützerinstinkt gegenüber Sunny alias Lena. Das gemeinsame Erlebte schweisst sie zusammen und ich bin vor ihrer gemeinsamen Dynamik sehr überzeugt. Ben mochte ich hier wieder, obwohl ich ihn am Ende des ersten Bandes regelrecht gehasst hatte. Aber er zeigt hier deutlich auf, auf wessen Seite er steht. Die anderen Zielpersonen sind trotz ihrer eher kleineren Rolle sehr eindrücklich gestaltet und erlangen grosse Tiefe. Celia bekommt hier etwas mehr Spielraum und sie mochte ich schon im ersten Band. Die Idee in Deadfall war mir wie schon im ersten Band zu psychohaft. Ich muss aber sagen, dass das ganze drum herum mich trotzdem in seinen Bann reissen konnte. Man fiebert mit, man fliegt mit den Protagonisten und man bekommt sehr viel Spannung geboten. Die Hintergründe fand ich überzeugend dargestellt und ich finde auch gut, dass das Ende den grössten Teil von Lenas Leben offen lässt. Deshalb lese ich aber trotzdem nicht gerne solche Bücher. Der Schreibstil der Autorin war hier viel weniger störend als in Blackbird, was wohl daran liegt, dass man sich daran gewöhnt hat. Die Rückblicke in Formen von Erinnerungsszenen fand ich gut gemacht und auch die Zwischenpassagen, in denen nicht Lena die Hauptrolle spielte, waren zum zusammenfügen der weiterführenden Geschichte sehr aufschlussreich. Das Cover finde ich auch hier sehr gut gelungen, wobei das Zielkreuz natürlich gut zum Inhalt passt.   Fazit: Tolles Ende der Geschichte und gut geschrieben. Leider war mir das Ende etwas zu traurig, weswegen ich einen Stern abziehe. Wer Blackbird aber gelesen hat, sollte Deadfall definitiv auch lesen. Es lohnt sich.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks