Anna Donig Erwachen - Saga der Mondlilie

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(18)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erwachen - Saga der Mondlilie“ von Anna Donig

Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte.

Ein schöner und spannender Auftakt, ich bin sehr aufgeregt auf die Fortsetzung :)

— Vivi300
Vivi300

Spannender Auftakt einer Jugend-Fantasy!

— leseratte_lovelybooks
leseratte_lovelybooks

Schönes Lesevergnügen!

— Mia84
Mia84

Fulminanter und fantasievoller Auftakt eines Engels

— xxnickimausxx
xxnickimausxx

Eine sehr schöne Fantasy-Geschichte, die viel für Buch 2 und 3 offen lässt.

— cat10367
cat10367

Wow, was für ein gutes Buch, dieser Debütroman von Anna Doing hat mich schon auf den ersten Seiten gepackt. Absoluter Lesetipp!

— engelchen2211
engelchen2211

Ein gelungener und spannender Auftakt in die Welt der Engel - hat mir sehr gefallen

— Claire20
Claire20

Fantasy und Jugendbuch in einem. Eine spannende Geschichte mit Potenzial für weitere große Abenteuer.

— Leuchtturmwaerterin
Leuchtturmwaerterin

Gelungener Einstieg in eine interessante Fantasie-Welt rund um Engel, der neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte macht!

— Danni89
Danni89

Ein tolles Debüt mit einer mir völlig neuen Fantasy-Idee.

— Stehlblueten
Stehlblueten

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich liebe diese Reihe einfach.

michelle_loves_books

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Kommt nicht an Band 1 ran.

michelle_loves_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Auftakt einer Jugend-Fantasy!

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    leseratte_lovelybooks

    leseratte_lovelybooks

    17. August 2017 um 11:52

    Kurz vor ihrem 17. Geburtstag erfährt die Vollwaise Neil, deren Eltern beide auf tragische Weise jeweils bei einem Überfall ums Leben gekommen sind, dass sie und ihre Brüder doch noch Verwandte haben, die auch die Vormundschaft über sie übernehmen. Der Prolog ist etwas verwirrend geschrieben aus der Sicht des älteren Bruders, der ohne Kontakt zu Schwester und Bruder im Gefängnis sitzt, auch der Beginn der Geschichte mit den  Todesfällen der Eltern und der Beziehung zu den bislang unbekannten Verwandten wirft viele Fragen für den Leser auf, die zunächst offen bleiben. Dennoch nimmt einen die Geschichte mit und man kommt nach und nach zusammen mit Neila hinter immer mehr der mysteriösen Geheimnisse. Die beiden Protagonisten Neila und Raphael sind sehr symphatisch geschildert, ebenso viele weitere Familienmitglieder. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist fantasiereich und spannend geschrieben - ich bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt!

    Mehr
  • Leserunde zu "Erwachen - Saga der Mondlilie" von Anna Donig

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    AnnaDonig

    AnnaDonig

    Hallo Zusammen!! Für die, die noch nichts von mir gehört haben ( wären dann wahrscheinlich die meisten von euch :-D ) ich heiße Anna, bin 25 und bin im Romantasy Genre zu Hause. "Erwachen - Saga der Mondliie" ist mein Debütroman, der vor zwei Jahren beim Digitalverlag Forever erschienen ist. Anfang September erscheint nun endlich die Fortsetzung und um die nächsten Wochen noch rumzukriegen veranstalte ich eine Leserunde und verlose dabei 10 E-books von "Erwachen". Um was es geht? Ein Mädchen - ein altes Schloss - Engel - Geheimnisse - magische Steine & ein bisschen Herzklopfen darf natürlich nicht fehlen Neugierig? Hier der Klappentext:Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte.Für alle Unentschlossenen/Neugierigen gibt es auf Amazon eine Leseprobe. Bis zum 26. Juli verlose ich also 10 Ebooks von "Erwachen" unter allen Bewerbern, die mir verraten, was ihr Lieblingsschmuckstück ist. Bitte schreibt bei eurer Bewerbung auch kurz rein, in welchem Format ihr das Ebook braucht (epub oder mobi). Danke! Alle Gewinner verpflichten sich zu einer aktiven Teilnahme an der Leserunde und abschließend eine Rezension auch auf Amazon zu veröffentlichen. Alle die nicht gewonnen haben sind natürlich herzlichst eingeladen trotzdem an der Leserunde teilzunehmen. Ich freue mich auf jede Meinung, Anregung und Kritik. Je mehr desto besser! An meine alten Hasen:Holt doch eure "verstaubten Exemplare" raus und frischt eure Erinnerungen auf. Ich würde mich sehr freuen! (Von dem Gewinnspiel seid natürlich ausgeschlossen. Ihr habt ja schon eins :-D) Ich freue mich auf euch! Viele Liebe Grüße Anna

    Mehr
    • 163
  • Der etwas andere Engelsroman

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Mia84

    Mia84

    06. August 2017 um 17:20

    Erst einmal zum Cover, für mich ein absoluter Hingucker! Wunderschöne Farben, mysteriös gehalten, sodass man unbedingt zweimal hinschauen muss.Zum Buch selbst, es hat mich wirklich begeistert! Der Schreibstil ist schön flüssig und locker.Die Charaktere sind ganz toll beschrieben. Die Handlungen und Dialoge schlüssig und gut dargestellt, und die Orte wunderbar beschrieben, als wäre man selbst dort!In diesem Buch ist wirklich alles vorhanden, was ein gutes Buch braucht: Witz, Romantik, Aktion,  tolle Charaktere die der eine oder andere vielleicht schütteln mag (:)) und viele Geheimnisse die nach und nach ans Licht kommen. Leider nicht alle, aber gerade deswegen fiebere ich dem zweiten Teil entgegen!,Ich habe mitgefiebert, mitgebangt und mitgeschmachtet. Pures Lesevergnügen und absolute Empfehlung an Leser die Engel und allgemein dieses Genre mögen!

    Mehr
    • 2
  • Fulminanter und fantasievoller Auftakt eines Engels

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    xxnickimausxx

    xxnickimausxx

    06. August 2017 um 08:28

    Anna Donig schrieb in ihrer Jugend gerne zum Zeitvertreib, doch ziemlich schnell fand sie ihre Liebe zum Lesen sowie ihre Leidenschaft zum Schreiben. Erwachen – Saga der Mondlilie ist der erste Teil der Reihe und handelt von Neila und Raphael. Neila ist kurz vor ihrem 17. Geburtstag auf einmal Vollwaise. Sie kommt zur Familie ihres Onkels und erfährt dort, dass sie ein Engel ist. Doch dies ist nur das geringste Problem, denn durch ihre Eltern muss sie noch ein weiters Geheimnis hüten. Der junge Engel Raphael verdreht ihr noch zusätzlich den Kopf, dass sie beide drohen die Gefahren um sie zu übersehen… Die Geschichte beginnt mit einem Prolog und wird in der dritten Person abwechselnd aus Neilas und Raphaels Perspektive erzählt. Durch den Vorspann sowie das erste Kapitel kommt man relativ flott und unbeschwert in die Geschichte hinein. Zu den Figuren kann man sagen, dass Neila sehr unschuldig und unscheinbar rüberkommt, dabei ist sie aber stolz und stark sowie ziemlich komisch. Raphael hingegen kommt nach außen hin mutig und souverän an, doch innerlich ist er zusätzlich noch sehr leidenschaftlich und verletzlich. Beide Charaktere ergänzen sich ganz gut durch ihre vielfältige Persönlichkeit. Weiters zeigen sich diese in den unterschiedlichen Schreibstilen: Der eine ist mehr männlich, der andere mehr weiblich. Dennoch sind beide auf ihre Art ähnlich erläutert, vor allem die Gedanken und Gefühle, doch deferieren sie in Tiefe und Ausdruck. Insgesamt ist die Erzählung in einer jugendlichen Sprache passend zu den jungen Protagonisten verfasst. Anna Donig brilliert mit viel Situationskomik, wodurch man schön und angenehm in die Geschichte hineinkommt. Auch der fließende und fesselnde Schreibstil zieht einem gleich zu Beginn in seinen Bann. Die Szenenbeschreibungen sind sehr anschaulich, detailliert und liebevoll angelegt. Darüber hinaus ist die Handlung gut geschildert mittels stimmigen Dialogen und die Szenen wirken zu keiner Zeit überladen. Gefühle werden tiefsinnig mit viel Leidenschaft und Herzblut sowie sehnsüchtigen und verzweifelten Gedanken untermalt. Man spürt jede Emotion in sich drinnen, kann die Handlungen und Gedanken nachvollziehen. Ablaufen tut die Geschichte mit ständigen und unerwarteten Auflösungen der Szenen. Die Wendungen sind stimmig, nur in der Mitte zieht sich die Handlung etwas. Vor allem ein fulminantes und langes Finale, das mit seiner Ideenvielfalt und Fantasie sowie Dramatik und dem offen gehaltenen Schluss den Leser überrascht, konnte mehr als überzeugen konnte und lässt auf eine ebenso spannende Fortsetzung hoffen. Fazit: Erwachen – Saga der Mondlilie ist ein fulminanter und dramatischer Auftakt der Reihe und konnte mit viel Fantasie, Leidenschaft, Situationskomik sowie einer in sich nervenraubenden Geschichte vor allem am Ende überzeugen. Dieses Buch bzw. diese Reihe kann ich jedem empfehlen, der gerne Bücher über Engel oder der jugendliche Fantasiebücher verschlingt.   Erwachen – Saga der Mondlilie 1 erhält von mir 4,5 von 5 Sternen. (Ein Dank an Anna Donig für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
    • 2
  • Engel der anderen Art

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Darkmoon81

    Darkmoon81

    05. August 2017 um 12:36

    Neila, gerade zur Vollwaise geworden, erfährt an ihrem 17. Geburtstag, dass sie ein Engel ist. Damit beginnt für sie ein neues Leben. Doch dem nicht genug erfährt sie etwas, worüber sie mit niemandem sprechen darf. Nicht mal mit Raphael, ebenfalls ein Engel, zu dem sie sich magisch hingezogen fühlt. „Erwachen – Saga der Mondlilie“ ist der erste Band einer Trilogie. Der zweite Band soll noch dieses Jahr im Herbst erscheinen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir nicht so leicht gefallen. Was mit daran lag, dass zu viele Fragen aufgeworfen wurden und man deshalb auch nicht wusste, warum reagiert genau derjenige jetzt so und was ist der Hintergrund. Außerdem konnte ich mich nicht in die Hauptprotagonistin hineinfühlen. Sie war mir wohl anfangs einfach nicht nahe genug und hatte nicht genug Tiefe. Das hat sich dann aber recht bald gegeben. Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der angenehm zu lesen ist. Und ab dem fünften Kapitel hat sich mich mit dem Buch und der Geschichte auch total gepackt. Ich konnte das Buch kaum beiseite legen und habe es an einem Abend komplett gelesen. Die Hauptprotagonistin Neila ist mir von Seite zu Seite sympathischer geworden und die Geschichte immer interessanter und spannender. Es sind noch viele Fragen offen geblieben am Ende des ersten Bandes und ich freue mich schon darauf, diese im zweiten Band beantwortet zu erhalten.Die Autorin stellt die Engel hier auch anders da als alle anderen Autoren bisher. Und ihre Darstellungsweise gefällt mir wirklich gut. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest und der sich nicht durch einen für mich etwas holprigen Einstieg abschrecken lässt. Es lohnt sich definitiv und ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

    Mehr
    • 2
  • Schicksalssteine

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    cat10367

    cat10367

    03. August 2017 um 13:33

    Eine sehr schön geschriebene und schnell zu lesende Geschichte.Neila ist mit ihrem Bruder allein, ihre Eltern sind tot und der große Bruder im Gefängnis. Jetzt lernt neila kurz vor ihrem 17. Geburtstag den Rest der Familie kennen. Bisher hatte sie keinen Kontakt zu Ihnen.Sie erfährt von einem Familiengeheimnis und durch einen Brief ihrer verstorbenen Mutter von einem weiteren Geheimnis. Sie meistert die neuen Situationen erstaunlich entspannt und fühlt sich die ganze Zeit zu den Mondlilien hingezogen. Die Familienbeziehungen werden sehr gut beschrieben und das Ende der Geschichte wird so gut offen gelassen, daß man schon ganz neugierig auf die Fortsetzung ist.Ich freue mich schon auf Teil 2 und 3.

    Mehr
    • 2
  • Ein absolut gutes Buch das mich fasziniert hat, freu mich schon auf den zweiten Teil!

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    engelchen2211

    engelchen2211

    01. August 2017 um 14:43

    Cover:Das Cover ist so wunderschön gestaltet das es mich angezogen hat dieses Buch zu lesen, man sieht einen Engel erwachen, der Klappentext hat mich vollkommen überzeugt.Wow, was für ein gutes Buch, dieser Debütroman von Anna Doing hat mich schon auf den ersten Seiten gepackt, es geht spannend los und wird immer mysteriöser, natürlich ist es eine sehr große Familie und viele Namen, jedoch ich konnte mich gut in jeden der Protagonisten hineindenken und sie zuordnen. Die Charaktere sind alle gut ausgearbeitet, die meisten sehr liebevoll. Neila die Hauptprotagonistin fand ich ganz Klasse, eine starke junge Frau die nach dem Tod ihrer Eltern für ihren kleinen Bruder da sein muss und am 17 Geburtstag so einiges über sich lernt. Raphael fand ich auch gleich faszinierend, ein Engel zum Verlieben. Auch die Nebendarsteller Aurora und Gabriel fand ich sehr gut, Aurora liebevoll und Gabriel ein Grummelbär. Ich liebe ja Fantasie genau aus dem Grund dass ich mir in meinem Kopf die Figuren entstehen lassen kann. Der Schreibstil ist sehr flüssig, locker und leicht, ich bin nur so durch das Buch geflogen. Die Idee mit den Engeln unter uns ist genial. Am Ende war ich natürlich traurig da noch viele Fragen offen sind, jedoch kommt ja ein zweiter Teil auf den ich mich jetzt schon riesig freue. Der diese sicherlich beantworten wird.Fazit:Achtung Suchtgefahr für alle die Fantasieromane lieben , ein gut ausgearbeiteter Debütroman von Anna Doing , den man nicht zur Seite legen kann. Mich hat er voll überzeugt. Von mir daher einen absoluten Lesetipp und ein Dankeschön für die wundervollen Lesestunden.

    Mehr
    • 3
  • Engelsfamilien

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Claire20

    Claire20

    29. July 2017 um 18:21

    Das Cover finde ich sehr schön. Ich finde es klasse, wie es einen in seinen Bann zieht. Das Motiv passt ungefähr zum Inhalt. Der Klappentext passt bis auf den letzten Satz gut zum Roman. Die Handlung wird von einem personalen Erzähler geschildert, der hauptsächlich aus der Sicht von Neila erzählt, aber auch aus Raphaels und an zwei Stellen aus Daniels, Neilas Bruder. Dieser Wechsel der Perspektiven erzeugt einiges an Spannung und lässt mich besonders die beiden Protagonisten besser verstehen und in ihre Gedankenwelt eintauchen. Ich finde sie klasse ausgestaltet mit ihren Ecken und Kanten. Sie bleiben nicht nur grobe Schemen. Auch viele der andern wichtigen Charaktere konnte ich mir gut vorstellen. Der Schreibstil ist gelungen, was sich in dem aus meinen Augen richtigen Maß an Beschreibungen der Umwelt und Gedanken, sowie Spannungsaufbau zeigt. Die Seiten haben sich schnell weg gelesen und nach den ersten zwei bis drei Kapiteln hatte die Geschichte mich vollständig gepackt. Zu erwähnen ist, dass die einzelnen Kapitel, besonders zu Beginn sehr lang sind. Action gab es nur wenig, aber dafür auf den Beziehungsebene und der Geschichten der Familien umso mehr. Ein Abtauchen in diese neu erschaffene Welt der Engel. Das Ende kam relativ abrupt und lässt viel Spannung und Fragen zurück. Ich kann es kaum abwarten den nächsten Teil zu lesen. Den ersten fand ich klasse. Die Grundidee hat mir super gefallen und die bisherige Umsetzung auch. Jetzt habe ich große Erwartungen an die Fortsetzung, die ich der Autorin zu traue zu erfüllen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. Kopfkino und gute Spannungsbögen mit winzigen Pausen, sowie super ausgestalteten Figuren und eine durchdachte Story haben dies verdient. Empfehlen kann ich dieses Buch Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen, die den Klappentext ansprechend finden und Fantasy-Bücher mit Engeln gerne lesen.

    Mehr
    • 2
  • Wer hätte nicht gerne einen Engel an seiner Seite.

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Leuchtturmwaerterin

    Leuchtturmwaerterin

    03. July 2016 um 12:47

    Inhalt: Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. Meine Gedanken zum E-Book:Ein wunderschönes farbenprächtiges und sehr passendes Cover. Es hält durchaus, was es verspricht. Zu Beginn lernt man Daniel, Neilas Bruder kennen, der im Gefängnis sitzt. Man erfährt mehr über Neila, ihren kleinen Bruder Elion und ihre Eltern. Und man hat sofort das Gefühl, ganz nah bei Neila zu sein. Sie ist ein tolles Mädchen und hat gleich die Sympathie auf ihrer Seite. Leider musste sie in jungen Jahren schon jede Menge mitmachen und so wünscht man ihr eigentlich nur Ruhe und eine Verschnaufpause, die sie aber leider nicht bekommt (oder zum Glück, denn das macht das Buch wirklich spannend). Trotz ihres Engeldaseins ist sie doch ein ganz normales Teenie-Mädchen und verliebt sich prompt in Raphael, ihren Cousin. Das Buch wirkt wie der Auftakt eines Mehrteilers. Man erfährt einige Hintergrundinformationen über die Engel und die jüngere Geschichte der einzelnen Sippen. Auch wenn ein paar Fragen unbeantwortet bleiben. Und am Ende möchte man noch viele hundert Seiten so weiterlesen. Fazit: Das Buch hat mich auf jeden Fall von der ersten Seiten an gepackt. Die Geschichte hat große Freude bereitet und nun will ich natürlich wissen wie es Neila so weiter ergeht. Einen Stern Abzug gibt es eigentlich auch nur, weil mir die Geschichte zu sehr offen gelassen wird und ich mich mitten herausgerissen gefühlt habe.

    Mehr
    • 7
  • Leserunde zu "Erwachen: Saga der Mondlilie" von Anna Donig

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    AnnaDonig

    AnnaDonig

    Hallo alle zusammen! Ich heiße Anna, bin 23, Studentin in Augsburg und blutige Debütautorin. Mein erster Romantasy Roman "Erwachen" ist der erste Teil meiner  "Saga der Mondlilie" und ist Anfang August im Digitalverlag Forever erschienen.  Um was es darin geht?  Ein Mädchen - ein altes Schloss - Engel - Geheimnisse - magische Steine & ein bisschen Herzklopfen darf natürlich nicht fehlen  Neugierig? Hier der Klappentext: Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. Für alle Unentschlossenen/Neugierigen gibt es auf Amazon eine Leseprobe.  Bis zum 7. September verlose ich 10 Ebooks von "Erwachen" unter allen Bewerbungen. Dazu schreibt mir doch kurze eure Meinung: Was denkt ihr? Lieber ein Geheimnis für sich behalten auch wenn es einen belastet oder aber es teilen und Gefahr laufen dadurch einen geliebten Menschen zu verlieren? Bitte schreibt bei eurer Bewerbung auch kurz rein, in welchem Format ihr das Ebook braucht (epub oder mobi). Danke!    Alle Gewinner verpflichten sich zu einer aktiven Teilnahme an der Leserunde und abschließend eine Rezension auch auf Amazon zu veröffentlichen.  Alle die nicht gewonnen haben sind natürlich herzlichst eingeladen trotzdem an der Leserunde teilzunehmen.  Ich freue mich auf jede Meinung, Anregung und Kritik. Je mehr desto besser!  Zum Schluss nur eine kleine Anmerkung. In den Semesterferien arbeite ich immer und meistens Spät - und Wochenendschichten. Ich werde mich aber trotzdem bemühen jede Menge Zeit für die Leserunde und eure Fragen zu finden.  Ich bin schon gespannt und freue mich auf euch!  Liebe Grüße  Anna

    Mehr
    • 175
  • Erwachen: Saga der Mondlilie

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    laraundluca

    laraundluca

    31. January 2016 um 11:31

    Inhalt: Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. Meine Meinung: Der Schreibstil ist angenehm locker, frisch, einfach und schnell zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Man wird direkt mitten ins Geschehen geworfen und kommt nach und nach gemeinsam mit Neila hinter die Geheimnisse. Der Autorin ist es gelungen mich sofort zu fesseln und in den Bann zu ziehen, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Geschehen wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert, so dass der Leser einen umfassenden Blick auf das komplexe Ganze erhält. Die Figuren sind sehr liebevoll gezeichnet. Sie handeln ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar und verständlich. Auch haben sie alle sowohl positive als auch negative Seiten und Charakterzüge, alle haben Stärken und Schwächen. Es ist nicht alles nur schwarz oder weiß. Und genau diese Mischung lässt die Figuren so normal und authentisch erscheinen. Neila war mir sofort sympathisch. Sie hat es nicht leicht, ihre Eltern sind tot, der große Bruder sitzt im Gefängnis. Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder muss sie zu Verwandten, die sie nie zuvor gesehen hat. Trotzdem ist sie eine starke Persönlichkeit, lässt sich nicht unterkriegen und tritt allem mit Kraft und Mut entgegen. Doch plötzlich ist nichts mehr wie es war, eine völlig neue Welt eröffnet sich ihr. Trotz ihrer Stärke zeigt sie auch schwache Momente, was sie so real und normal erscheinen lässt. Raphael mochte ich auch sofort, obwohl ich mir am Ende nicht mehr sicher bin, was sein Verhalten zu bedeuten hat. Doch diese wird hoffentlich im nächsten Teil geklärt. Die Anziehungskraft zwischen ihm und Neila war richtig greifbar und vom ersten Moment an auch für den Leser spürbar. Die Idee an sich gefällt mir unheimlich gut. Engel, die unter uns Menschen leben, die Mondsteine, die ihnen besondere Gaben verleihen. Der Autorin ist es gelungen, eine fantastische, neue Welt vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen.  Diese Mischung aus Fantasy und Romantik mag ich besonders gerne. Die Handlung wird zu Beginn nur durch die vielen Geheimnisse getragen. Doch diese Spannung allein hat schon ausgereicht, um mich an das Buch zu fesseln. Nach und nach eröffnet sich uns langsam diese besondere Welt. Im Laufe der Story nimmt die Spannung jedoch enorm zu, Wendungen und Überraschungen lassen den Leser gebannt zurück. Das Ende ist sehr spannend und lässt mich mit Freude und Neugier auf die Fortsetzung warten.    Fazit: Ein wirklich gelungenes Debüt, ein grandioser Reihenauftakt, der mich zu fesseln vermochte. Absolute Leseempfehlung.  

    Mehr
  • Toller Auftakt einer Engel-Saga!

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Danni89

    Danni89

    27. December 2015 um 10:40

    Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. In „Erwachen – Saga der Mondlilie“ von Anna Donig darf der Leser die junge Protagonistin Neila über insgesamt 11 Kapitel (plus Prolog und Epilog) während des ersten Teils ihres Engels-Abenteuers begleiten. Der Roman überzeugt mit einer komplexen und gut durchdachten Fantasy-Idee rund um Engel und Göttersteine und es macht wirklich Spaß, während der Lektüre gemeinsam mit der sehr sympathischen Protagonistin Neila immer mehr über diese Welt, ihre Familie und deren Geheimnisse herauszufinden.  Darin liegt meiner Meinung nach aber auch gleichzeitig die einzige kleine Schwäche dieses Buches, denn gerade weil hier eine so detaillierte Alternativ-Realität geschaffen wurde, nimmt die Vorstellung dieser Welt und Erklärungen dazu den größten Teil des Buches ein und lässt dabei nur noch recht wenig Platz für die eigentliche Handlung. Dadurch hatte ich nach der letzten Seite als erstes den Eindruck, dass da Buch so doch noch nicht zu Ende sein kann.  Aber auch wenn ich so empfunden habe, muss ich doch sagen, dass der Schreibstil an sich wirklich mitreißend ist und ich dennoch jede Seite dieses Romans genossen habe. Die Figuren sind alle etwas Besonderes und nachdem das Ende noch so viele Fragen offen lässt, kann man gar nicht anders als sich zu fragen, wie es in den Folgebänden dieser Saga wohl um ihr aller Schicksal bestellt sein wird. Fazit: gelungener Einstieg in eine interessante Fantasie-Welt rund um Engel, der neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte macht! 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Erwachen: Saga der Mondlilie" von Anna Donig

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    AnnaDonig

    AnnaDonig

    Hallo ihr Lieben! Die kalte Jahreszeit ist da und da will ich es nicht verpassen, euch mit ein bisschen Lesestoff zu versorgen, mit dem ihr euch schön einmummeln könnt, wenn es draußen eisig und dunkel ist.  Deshalb verlose ich bis zum 2. Adventswochenende  4 Ebooks (ePub oder mobi) meines Debütromans  "Erwachen - Saga der Mondlilie"  Wer sich gerne aus seinem Alltag entführen lassen möchte und gerne Fantasy mit ein wenig Herzklopfen liest, ist hier genau richtig.  Neila ist gerade Vollwaise geworden und muss mit ihrem kleinen Bruder zu der Familie ihres Vaters ziehen, von der sie noch nie etwas gehört hat. Als hätte sie nicht schon genug am Hals, erfährt sie an ihrem 17. Geburtstag, dass sie - wie der Rest der Familie - ein Engel ist. Nicht nur das. Sie wird in uralte Geheimnisse eingeweiht, die sie mit niemanden teilen darf. Auch nicht mit Raphael, obwohl auch er ein Engel ist und sie sich sehr stark zu ihm hingezogen fühlt. Neila hat kaum Zeit, sich an alles zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass ihr neues Leben auch eine ungeahnte Gefahren mit sich bringt. Bewerbt euch und schreibt mir kurz, was ihr an der kalten Jahreszeit noch so gerne mögt.  Oder auch überhaupt nicht mögt :-D Ich wünsche euch allen eine besinnliche Adventszeit! Eure Anna P.s. : Ich hab seid kurzem eine Website! Wenn ihr Lust habt schaut doch mal vorbei und sagt mir, was ihr davon haltet ;-) Es gibt auch ein paar extra Infos zu Neila und ihrer Welt. 

    Mehr
    • 50
    Caroas

    Caroas

    06. December 2015 um 14:13
  • Das Buch, das mich von Engeln überzeugen konnte

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Stehlblueten

    Stehlblueten

    08. October 2015 um 16:13

    Nach sehr langer Ruhepause, durfte sich mein Kindle mal wieder nützlich machen. Die liebe Anna Donig hat mir nämlich ein Exemplar ihres Debütromans „Erwachen“ zugeschickt, das ich dann natürlich gleich lesen wollte. Man wird gleich zu Beginn der Geschichte mitten ins Geschehen geworfen. Auch wenn der Anfang noch etwas verwirrend ist, liebe ich persönlich es, wenn man sich mit jedem Satz mehr zurechtfindet und ziehe so einen Start jedem 08/15-Beginn vor. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, sodass die Seiten nur so verfliegen. Diese Leichtigkeit des Stils driftet hier jedoch nichts ins Banale ab, sondern sorgt dafür, dass die Sprache der Charaktere echt und lebendig wirkt, sodass man sich die Dialoge wirklich sehr gut vorstellen kann. Das gleiche gilt für die Beschreibungen von Orten. Diese sind so bildlich, dass man die Gebäude vor den Augen hat und die Blumen schon fast riechen kann. Und das schafft die Autorin, ohne sich in zu vielen Details zu verlieren – nicht zu viel und nicht zu wenig, dafür eine großartige Atmosphäre. Erzählt wird aus mehreren Perspektiven, vorrangig begleitet man jedoch Neila und Raphael und lernt ihre Gedanken und Gefühle besser kennen. Die Protagonistin Neila war mir auf Anhieb sympathisch, was sich im Laufe des Buches nur noch verstärkt hat. Sie ist ein unglaublich starker Charakter und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. In Hinblick darauf, dass sie eigentlich den Tod beider Elternteile verarbeiten müsste, hätte sie, zumindest meiner Meinung nach, aber auch ruhig etwas mehr Schwäche zeigen dürfen. Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, obwohl einige von ihnen noch nicht sehr viel näher beschrieben wurden und der Fokus auf Neila und Raphael lag. Besonders gut hat mir auch die Idee für die Geschichte gefallen. Ich lese ja überwiegend Fantasy, habe bisher jedoch mit Angelfall nur ein einziges Buch über Engel gelesen, da mich diese einfach nie allzu sehr angesprochen haben. Anna Donig schafft es aber, die Engel und die Geheimnisse um sie herum aufregend und besonders zu gestalten und hat meine Erwartungen so wirklich übertroffen. Zusätzlich erfindet sie auch Fantasyelemente wie die Göttersteine, die den Engeln zugeordnet werden, völlig neu. Man merkt mit jeder neu gewonnen Information über die Engel und ihre Welt, dass sich Anna Donig wirklich Gedanken über ihre Geschichte gemacht hat. Die Komplexität, die dadurch entsteht, hat mir sehr gut gefallen und macht den Leser neugierig darauf, wie sich alles wohl weiter entwickeln wird. Wie die Autorin auf die Idee zu Erwachen kam, erklärt sie außerdem in einem kleinen Nachwort. Das machte das Buch für mich noch sympathischer. Zuletzt wie immer ein paar Worte zum Cover, das mir sehr gut gefällt. Leider ist es auf dem Kindle nur in schwarz-weiß zu sehen und generell spielen die Cover bei E-Books ja eine sehr untergeordnete Rolle. Dabei würde sich dieses Cover sicher auch als Taschenbuch im Regal gut hermachen. ;) Fazit Ein schönes Fantasydebüt mit einer, für mich, neuen Idee. Ich habe das Buch an einem einzigen Tag verschlungen, es ist die perfekte Lektüre für einen gemütlichen Herbstnachmittag auf dem Sofa! Erwachen ist der erste Teil einer Saga, sodass in diesem Buch natürlich noch recht viel zu den Engeln und ihrer Welt erklärt wird. Trotzdem kommt die Spannung nicht zu kurz und ich freue mich schon sehr auf den folgenden Band, um die Charaktere noch besser kennenlernen zu können.

    Mehr
  • ein sehr gelungenes Debüt

    Erwachen - Saga der Mondlilie
    Manja82

    Manja82

    01. October 2015 um 10:31

    Kurzbeschreibung Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. (Quelle: Forever) Meine Meinung Neila hat schon viel erlebt in ihrem noch jugen Leben. So musste sie beispielweise mit ansehen wie ihr Vater ermordet wurde. Ihre Mutter hat man nach einem Raubüberfall tot aufgefunden. Fortan befindet sich Neila zusammen mit ihren zwei Geschwistern in der Obhut des Onkels. Diese Familie hat nun das Sorgerecht für die Kinder und es beginnt ein komplett neues Leben. Denn in der Familie sind alles Engel, die mit Hilfe von sogenannten Göttersteinen bestimmte Fähigkeiten entwickeln. Auch Neila hat solch einen Stein von ihrer Mutter. Zusammen mit einem uralten Geheimnis, das keiner erfahren darf. Wird Neila dieses Geheimnis wirklich für sich behalten können? Und was ist mit Raphael, zu dem sich Neila von Beginn an sehr hingezogen fühlt? Der Fantasyroman „Erwachen: Die Saga der Mondlilie“ stammt von der Autorin Anna Donig. Es ist das Debüt der Autorin und ich geb zu hier hat mich zuerst ganz besonders das Cover angesprochen. Nachdem ich dann den Klappentext gelesen hatte war ich mehr als neugierig auf das Geschehen. Neila war mir sehr sympathisch. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, sagt gerade heraus was sie denkt. Sie hat mit ihren 17 Jahren bereits sehr viel erlebt. Diese Dinge haben sie erwachsen gemacht und Neila weiß wie sie sich wehren kann. Das gefiel mir besonders gut an ihr. Doch so stark Neila auch zu sein scheint sie hat auch schwache Momente. Doch ich finde genau diese Momente zeigen sie ist menschlich und wirkt absolut realistisch. Neben Neila gibt es noch weitere Charaktere in der Geschichte. So zum Beispiel Neilas Bruder Daniel, oder auch Raphael oder auch Nick. Sie alle wirken ebenfalls gut gestaltet, auch wenn sie teilweise nur am Rand auftauchen. Der Schreibstil der Autorin einfach und wirklich sehr gut lesbar. Man kommt unglaublich schnell durch die Seiten und ist gefangen im Geschehen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So erhält man als Leser eine komplexe und tiefgehende Sichtweise auf das gesamte Geschehen. Die Handlung selbst ist einfach top. Es ist eine Mischung aus Fantasy und Romantik, Engel spielen hier eine sehr große Rolle. Die Idee mit den Göttersteinen gefiel mir in diesem Zusammenhang wirklich gut. Aber auch die von Anna Donig gestaltete Welt ist wirklich klasse. Es ist mal etwas anderes das den Leser hier erwartet. Außerdem ist es richtig spannend und man ist gefesselt und will wissen was weiter passiert. Das Ende ist richtig klasse gestaltet. Man erfährt hier genau so viel wie man wissen muss und ist dennoch traurig darüber das es vorbei ist und man auf Band 2 warten muss. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Erwachen: Die Saga der Mondlilie“ ein wirklich gelungenes Debüt und Auftakt der Reihe rund um die Engel. Erstklassig gestaltete Charaktere, ein lockerer Stil, der sich leicht lesen lässt und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Fantasy und Romantik bildet und zudem spannend gehalten ist, haben mich hier wirklich sehr überzeugt. Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • weitere