Anna Ehrlich , Bernadette Mayr Szepter und Rose

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Szepter und Rose“ von Anna Ehrlich

Auf dem prächtigen Hradschin regiert Ende des sechzehnten Jahrhunderts der schwermütige Kaiser Rudolf, Herrscher über Österreich, Ungarn und Böhmen. Er lebt in ständiger Angst vor Verschwörung und Gift, sucht sein Heil in der Alchemie und verbringt viele Stunden allein in seiner Kunstkammer, gedankenverloren vor prachtvollen Gemälden und glänzenden Schätzen.

Katharina, die hübsche und kluge Tochter des Hofantiquars Ottavio Strada, träumt von einer Begegnung mit dem mächtigen Mann. Einmal dem Kaiser von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, das ist ihr sehnlichster Wunsch. Und das scheinbar Unmögliche gelingt: Als die alte Seherin Magdalena Rudolf prophezeit, er werde demnächst seinen Schutzengel, eine herrliche Rose, finden, schlägt Katharinas Stunde. Die beiden lernen einander bei einem glanzvollen Fest kennen und lieben. Die unbekümmerte Katharina bringt frischen Wind in melancholische Atmosphäre des Hofes. Mit ihrer Unterstützung überwindet Rudolf seine Ängste und findet endlich Freude am Leben. Bei ihrer jüdischen Freundin Frumet lernt sie die Gebote der koscheren Küche kennen und kann damit sogar Rudolfs Magenbeschwerden kurieren.
Als Katharina dem Kaiser einen Sohn schenkt, besteht Rudolf auf einer heimlichen Hochzeit. Doch gleichzeitig drängen die katholische Kirche und seine Familie auf eine standesgemäße Heirat. Der Kaiser ist der Kirche mit seiner Toleranz gegenüber den Prager Juden ohnedies ein Dorn im Auge. Viel lieber würden die kirchlichen Würdenträger Rudolfs ehrgeizigen Bruder Matthias auf dem Thron sehen. Als Katharina bei einem heimtückischen Anschlag beinahe ihr Leben verliert, steht Rudolf vor der schwersten Entscheidung seines Lebens ...

Spannend und gefühlvoll schildern die Autorinnen diese bittersüße Liebesgeschichte und zeichnen ein historisch genaues, farbiges Gemälde dieser Zeit. Das alte Prag wird hier wieder lebendig: gebildete Bürger und gerissene Kaufleute, das Schicksal der Prager Juden und Zigeuner, die katholischen Geistlichen und das kaiserliche Gefolge am Hradschin.

Das Besondere dieses Romans: Zahlreiche Gegenstände, auf die der Roman Bezug nimmt, wurden in den Bildteil aufgenommen und können im Kunsthistorischen Museum in Wien besichtigt werden.

Stöbern in Historische Romane

Revolution im Herzen

Historische Liebesgeschichte

eleisou

Das Lied des Nordwinds

Wieder ein gelungener Roman von Christine Kabus. Zwei junge Frauen, jede mit ihrer eigenen Geschichte und einem eigenen Ziel.

Lulu2305

Winter eines Lebens

Herzzerreißendes Finale, das jedoch an manchen Ecken den Fokus auf die Hauptcharaktere verliert.

howaboutlife

Das Haus der Seidenblüten

Historischer Ausflug in die Welt der Seidenweberei im London des Jahres 1760 - lesenswert, aber nicht so stark wie die zwei Vorgänger 3,5*

SigiLovesBooks

Im Schatten von San Marco

Facettenreich, spannend, romantisch, Spionage und viel Action

Arietta

Zigeunermädchen

Ein Roman mit großen Gefühlen, viel Spannung aber auch sehr traurigen Schicksalen

MissLila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks