Anna Elisabeth Röcker

 4 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Anna Elisabeth Röcker

Anna E. Röcker ist seit mehr als 25 Jahren in eigener Therapie-Praxis in München tätig, seit vielen Jahren arbeitet sie fast ausschließlich mit einer besonderen Form der Musiktherapie (GIM – Guided Imagery and Music). Sie ist Heilpraktikerin, Yogalehrerin und Musiktherapeutin und absolvierte u.a. eine mehrjährige Weiterbildung in Analytischer Psychologie am C.G.Jung-Institut in Zürich. Sie hält Vorträge und Seminare im In- und Ausland und unterrichtet seit vielen Jahren YogalehrerInnen. Anna Elisabeth Röcker ist Autorin zahlreicher erfolgreicher Gesundheits- und Lebenshilfe-Ratgeber.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anna Elisabeth Röcker

Cover des Buches Klang als Weg zur Achtsamkeit (ISBN: 9783517086323)

Klang als Weg zur Achtsamkeit

 (2)
Erschienen am 12.10.2010
Cover des Buches Atlas des ganzheitlichen Heilens (ISBN: 9783424151640)

Atlas des ganzheitlichen Heilens

 (1)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset (ISBN: 9783863740993)

Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset

 (1)
Erschienen am 11.03.2013
Cover des Buches Die Bach-Blüten-Hausapotheke (ISBN: 9783517019406)

Die Bach-Blüten-Hausapotheke

 (1)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Heilen mit Bachblüten. Kompakt-Ratgeber (ISBN: 9783863741617)

Heilen mit Bachblüten. Kompakt-Ratgeber

 (1)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Yoga (ISBN: 9783517085524)

Yoga

 (1)
Erschienen am 19.10.2009
Cover des Buches Yoga jeden Tag (ISBN: 9783641036522)

Yoga jeden Tag

 (0)
Erschienen am 20.11.2009

Neue Rezensionen zu Anna Elisabeth Röcker

Cover des Buches Atlas des ganzheitlichen Heilens (ISBN: 9783424151640)R_Mantheys avatar

Rezension zu "Atlas des ganzheitlichen Heilens" von Anna Elisabeth Röcker

Hervorragend beschrieben und aufs Wesentliche reduziert
R_Mantheyvor 6 Jahren

Als ich dieses Buch im A4-Format zum ersten Mal in der Hand hielt, war ich angenehm überrascht. Zu einem unschlagbaren Preis werden hier in sehr übersichtlicher Weise verschiedene Heilmethoden kurz und prägnant vorgestellt, die man sonst nur in verschiedenen Büchern findet. Besprochen werden (1) Chinesische Medizin, (2) die Fünf-Elemente-Lehre, (3) die Meridiane, (4) Ohrakupunktur, (5) die energetische Beziehung der Zähne zum Gesamtorganismus, (6) die Organuhr, (7) Akupressur, (8) Chakras, (9) Fußreflexzonenmassage, (10) Handreflexzonenmassage und (11) die Wirbelsäulensegmente.

Besonders die Meridiane sind sehr gut beschrieben und endlich einmal in einem vernünftigen Maßstab graphisch hervorragend dargestellt. Ich habe sie jedenfalls noch nie so genau beschrieben und im Verlauf erklärt gesehen. Zu jedem Meridian werden außerdem ausführliche Erläuterungen über seine Aufgaben geliefert. Hinzugefügt werden Anzeichen für Störungen des Energieflusses. Simple Yoga-Übungen zur Aktivierung des Energieflusses in den jeweiligen Meridianen runden das Kapitel ab.

Ähnlich gut aufgebaut und abgehandelt sind auch alle anderen Kapitel. Man findet alles zum jeweiligen Thema auf das Wesentliche reduziert und sehr gut beschrieben. Wer sich dennoch weiter informieren möchte, ist mit diesem knapp 50-seitigem Buch auf jeden Fall gut vorbereitet. Vielleicht wird er später merken, dass in anderen Büchern nicht viel mehr steht, obwohl sie wesentlich ausführlicher zu sein scheinen.

Fazit: Inhaltlich hervorragend und dazu nicht teuer.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset (ISBN: 9783863740993)olli2308s avatar

Rezension zu "Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset" von Anna Elisabeth Röcker

Antwort von den Pflanzenwesen
olli2308vor 7 Jahren

Für alle seelischen Notlagen hat der britische Arzt Edward Bach (1886 – 1936) um 1930 herum, inspiriert von den Lehren des Psychoanalytikers Carl Gustav Jung, intuitiv 38 Blütenessenzen gefunden, die für ihn positive archetypische Seelenkonzepte darstellen und als positiver Gegenpol eine Harmonisierung negativer Seelenzustände bewirken sollen. Das Kartenset hat diese Seelenkonzepte, Essenzen oder Wesen der Blüten in 38 wunderschönen inspirierenden Fotos vor dunklem Hintergrund festgehalten.

Zu dem Kartenset gehört ein Begleitbüchlein, in dem zu jeder der 38 Bachblüten die Leitsymptome körperlicher und seelischer Art aufgeführt sind, außerdem ein Sinnspruch von Edward Bach und Tipps zur Anwendung. Die Fotografin Raffaella Sirtoli hat in drei Jahren 38 eindrucksvolle Fotoporträts der 38 Bachblüten erstellt, die Therapeutin Anna Elisabeth Röcker hat dazu intuitiv 38 Bachblüten-Botschaften der Pflanzenwesen empfangen. Entstanden ist so eine Art "Tarot"-Kartenset der Bachblütenessenzen. Man kann also in jeder Lebenslage sein Kartenset befragen und bekommt eine Antwort von den Pflanzenwesen der Bachblüten, wenn man sich die Zeit nimmt, eine innere Verbindung zu der Pflanze aufzubauen. Dazu passend enthält jede Karte eine Botschaft.

Als Zugabe enthält das Kartenset vier Blütenmischungen, von denen die „Notfalltropfen“ (Rescue Remedy) die bekanntesten sind und mir bei meiner Flugangst schon gute Dienste geleistet haben. Dazu kommt eine Blütenmischung „Konzentration fördern“, „Energie tanken“ und „Zur Ruhe kommen“.

Man kann zu seiner Karten-Botschaft über drei Methoden kommen: Über die Leitsymptome, über die Blütenbeschreibungen im Begleitbüchlein oder intuitiv. Ich habe mich für die intuitive Methode entschieden: Also habe ich alle 38 Karten mit dem Foto der Bachblüte nach oben auf einem Tisch ausgebreitet, ein inneres Anliegen formuliert, die Bereitschaft erklärt, dieser Botschaft zu folgen und mit geschlossenen Augen mich für eine Karte entschieden. Meine Botschaft (Nr. 9 Clematis) lautet: "Entdecke deine Kreativität und finde heraus, was dir Freude macht, sei ganz im Jetzt!". Ich muss zugeben, dass eine Botschaft selten so ins Schwarze getroffen hat wie diese...

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Yoga (ISBN: 9783517085524)nics avatar

Rezension zu "Yoga" von Anna Elisabeth Röcker

Rezension zu "Yoga" von Anna Elisabeth Röcker
nicvor 10 Jahren

Ich kann mir nicht helfen, so richig warm werde ich mit der beigefügten Übungs-CD nicht.
Gleich vorweg wage ich zu behaupten, dass hier der Einstieg für Anfänger recht schwierig sein dürfte, weil die Stimme zügig spricht und die Übungen auch nur knapp erklärt werden. Die Asanas sind etwas zu schnell. Somit ist das Buch und erst recht die CD eher etwas für jemanden, der sich schon eine Zeit lang mit Yoga beschäftigt. Soweit an sich kein Problem, als Beihilfe gibt es ja immer noch die Abbildungen im Buch.
Da ich aber bisher nur mit Büchern und CDs von Anna Trökes gearbeitet habe, ist es m.E. eine große Umstellung.
Es fehlt nicht nur die Hintergrundmusik, die mir persönlich sehr gut tut beim Üben, ich finde auch die Stimme nicht sonderlich warm und angenehm, sondern eher sachlich und distanziert. Bei Yoga m.E. fehl am Platz.
Es finden sich einige Übungen wieder, die ich schon kenne, allerdings werden diese hier leicht abgewandelt vorgestellt. Und viel zu schnell. Die Übergänge zwischen den einzelnen Übungen finden zu abrupt statt.
Das Buch ist wirklich nicht schlecht, für die Übungen mit der CD habe ich mir gleichzeitig noch eine CD mit Yogamusik aufgelegt (also zwei CD-Player sind auch noch Voraussetzung ;) )
Vielleicht lag es an der Tagesform, dass ich mich nicht ganz auf diese Asanas einlassen konnte, auf jeden Fall schneidet Röcker im Vergleich mit Trökes schlechter ab.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks