StreichquartettRoman

3,7 Sterne bei

Neue Kurzmeinungen

S
StefanieFreigericht
vor 4 Jahren

Phantastisch in Sprache, Personenzeichnung und Aufbau, nicht nachvollziehbar für mich das Ende

alascas avatar
alasca
vor 5 Jahren

Einfühlsame Studie einer Freundesgruppe und der Bedeutung von Musik mitsamt harscher Sozialkritik, mit unnötigem Thrillerfinale.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

In einem Streichquartett kommt es auf jeden Einzelnen an, aber auch auf die Beziehungen untereinander. Und die vier Freunde, die abends auf einem Hausboot in Amsterdam zusammenkommen, um zu musizieren, kennen sich schon lange. Die Musik von Mozart oder Schubert hilft ihnen, ihr Leid kurz zu vergessen, den zuweilen tristen Alltag zu erhöhen oder zumindest vorübergehend auszublenden. Doch dann holt sie die Wirklichkeit eines Tages grausam ein … Anna Enquist erweist sich in diesem vielschichtigen Werk wieder einmal als Meisterin des psychologischen Romans wie der musikalischen Komposition, als europäische Erzählerin höchsten Ranges.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442715305
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:288 Seiten
Verlag:btb
Erscheinungsdatum:13.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks