Anna Faye A Place to Remember

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Place to Remember“ von Anna Faye

Kann die Zeit alle Wunden heilen? Und wie oft gibt es die große Liebe? Die sechsundzwanzigjährige Allison Mayfair startet frisch in London durch. Mit eigener Wohnung und einem Job in der Tasche sind die Weichen auf Zukunft gestellt. Außerdem verliebt sie sich Hals über Kopf in den attraktiven Nathan Ward. Doch genau hier endet ihre Glückssträhne, denn er ist kein Mann, dessen Herz sie leicht erobern könnte. Nathan ist nicht nur ihr neuer Chef und Inhaber des renommierten Antiquitätengeschäfts „A Place to Remember“, sondern hat auch noch einen kleinen Sohn und eine bildhübsche Frau an seiner Seite. Für die Schmetterlinge in ihrem Bauch scheint es keine Hoffnung zu geben, bis Allison einen Fehler begeht, der sie zur Wahrheit führt. *gefühlvoll, romantisch und einfach zum Träumen - der neue Roman von Anna Faye über alte Gefühle und neues Glück* Die Liebesgeschichte von Allison und Nathan ist in sich abgeschlossen, sie bildet aber gleichzeitig den Auftakt der neuen „A Place to Remember“-Reihe. 1. "A Place to Remember: Ally & Nate" - Anna Faye (erschienen) 2. "A Place to Remember: Chloe & Hugh" - Sarah Saxx (erschienen) 3. "A Place to Remember: Ivory & Ethan" - Lea Pearl (erscheint ca. April 2016) 4. "A Place to Remember: Sam & Noel" - Karola Löwenstein (erscheint ca. Mai 2016) 5. "A Place to Remember: Emily & Noah" - Michelle Schrenk (folgt) Alle Romane sind auch einzeln lesbar.

Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch. Anfangs etwas langatmig, konnte mich jedoch ab der Hälfte für sich begeistern.

— Sarih151

Stöbern in Romane

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

Als wir unbesiegbar waren

Nicht mein Buch

brauneye29

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotionaler Reihenauftakt!

    A Place to Remember

    Line1984

    25. May 2016 um 20:44

    Wer mich kennt weiß das ich jedes Buch der Autorin verschlungen habe, ich bin ein riesen Fan von ihr und konnte es kaum erwarten endlich etwas neues von ihr in den Händen zu halten.Natürlich habe ich dem Erscheinungstermin von "A Place to Remember" sehnsüchtig erwartet.Vor allen war ich gespannt was mich wohl bei diesem Reihenauftakt erwarten würde.Das Cover ist ein toller Hingucker und lädt zum Träumen ein, ich finde es wunderschön. Es passt einfach hervorragend zur Story.Allison startet gerade so richtig in London durch, sie hat einen Job und eine tolle Wohnung.Auch als sie sich in Nate verliebt scheint zunächst noch alles super zu sein, doch weit gefehlt. Denn Nate hat eine Frau und einen kleinen Sohn, außerdem ist er ein Mann dessen Herz man nicht so einfach erobern kann.Der Schreibstil der Autorin ist auch hier in diesem Buch einfach unglaublich locker und flüssig, auch dieses Buch habe ich quasi an einen Abend inhaliert.Einmal mit dem lesen begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, denn die Lovestory von Ally und Nate ist etwas ganz besonderes und ich musste einfach erfahren wie es weiter geht.Die Charaktere in diesem Buch sind authentisch gezeichnet.Ally habe ich schnell in mein Herz geschlossen, durch ihre offene und ehrlich Art ist sie einfach wahnsinnig sympathisch. Was mir richtig gut gefallen hat war wie sich Ally um Nates kleinen Sohn gekümmert hat, hach, dieses buch ist einfach zum träumen.Nate war mir zu beginn etwas verschlossen und geheimnisvoll. Doch das änderte sich schnell als ich einen Blick auf den wahren Nate werfen konnte. Auch er war mir schnell richtig sympathisch.Die Handlung ist sehr fesselnd und emotional.Die Lovestory rund um Ally und Nate hat mich völlig in ihren Bann gezogen.Das ganze Setting und auch die Atmosphäre im Buch sind einfach unglaublich toll beschrieben, gerade diesen gemütlichen Antiquitätenladen würde ich selbst gerne mal besuchen.Ich bin schon jetzt gespannt was mich in den nächsten Teilen der Reihe erwarten wird und werde auch diese mit Vergnügen lesen.Zusammenfassend gesagt ist "A Place to Remember - Ally & Nate" ein toller Reihenauftakt der London Love Stories Reihe. Die Liebesgeschichte rund um die beiden hat mich gefesselt und begeistert, ich habe mit ihnen gelitten und gezittert. Nun nach dem lesen bin ich noch immer mehr als begeistert.Klare Empfehlung!Fazit:Mit "A Place to Remember - Ally & Nate" ist der Autorin ein fesselnder Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten hat. Tolle Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und das wundervolle Setting von London überzeugten mich auf ganzer Linie.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl!

    Mehr
  • Anna Faye hat mich wieder begeistert

    A Place to Remember

    Swiftie922

    30. April 2016 um 10:38

    Inhalt: Kann die Zeit alle Wunden heilen? Und wie oft gibt es die große Liebe? Die sechsundzwanzigjährige Allison Mayfair startet frisch in London durch. Mit eigener Wohnung und einem Job in der Tasche sind die Weichen auf Zukunft gestellt. Außerdem verliebt sie sich Hals über Kopf in den attraktiven Nathan Ward. Doch genau hier endet ihre Glückssträhne, denn er ist kein Mann, dessen Herz sie leicht erobern könnte. Nathan ist nicht nur ihr neuer Chef und Inhaber des renommierten Antiquitätengeschäfts „A Place to Remember“, sondern hat auch noch einen kleinen Sohn und eine bildhübsche Frau an seiner Seite. Für die Schmetterlinge in ihrem Bauch scheint es keine Hoffnung zu geben, bis Allison einen Fehler begeht, der sie zur Wahrheit führt. *gefühlvoll, romantisch und einfach zum Träumen - der neue Roman von Anna Faye über alte Gefühle und neues Glück* Meine Meinung :In " A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)" geht es um die sechsundzwanzigjährige Allison die gerade in London frisch anfangen will. Sie hat einen Job und eine Wohnung und fühlt sich sicher für die Zukunft. Als sie sich dann noch in den attraktiven Nathan verliebt scheint ihr Leben komplett. Doch er hat ein Kind und eine Frau. Je mehr sie ihn kennen lernt kommt sie Konter sein Geheimnis. Nathan Ward ist Besitzer des Antiquitäten Ladens " A Place to Remember". Er ist attraktiv hat eine tolle Ausstrahlung. Ihn mochte ich schon im Buch von Sarah Saxx. Allison Mayfair will in London einen Neustart wagen und will mit Job und Wohnung Fuß fassen in dieser Stadt.Sie ist eine angenehme Figur die ich gerne begleitet habe.Der Schreibstil von Anna Faye ist angenehm flüssig und es wird aus der Sicht von Allison erzählt und der Leser kann sich so mehr über sie erfahren. Ihre Gedanken und Gefühle erfährt man hier sehr gut. Auch ihre Hintergründe aus denen sie kommt erinnert mich fast etwas an mein Dorf sozusagen indem ich wohne. Dort gibt es nur einen Bäcker und eine Sparkasse. Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Treffen von Allison und Nate ins Buch gezogen. Auch wenn man zu Beginn noch spürt das Nate eher eine gewisse Distanz zu ihr hält, spürt man doch das er sie langsam immer mehr mag. Als sich später herausstellt das er der Besitzer des Antiquitätenladens in dem sie sich beworben hat ist die Überraschung groß. Aber er verhält sich ganz anders, als sie dann noch sieht das er eine Familie hat weiß sie nicht mehr was sie denken soll. Missverständnis und andere Dinge liegen auf dem Weg der beiden bis man auf ein Happy End schauen kann.Doch genau diese Sachen haben das Buch so sympathisch gemacht und mich immer weiter angetrieben. Werden Nate und sie ihr Happy End bekommen?Das Cover ist wieder ein toller Hingucker und das Paar spricht mich direkt an. Sie strahlen so eine Nähe aus. Die Farben und der Schriftzug sind der Autorin gut gelungen. Das Ende hat mich wieder bis zur letzten Seite am Buch hängen lassen und mit den beiden mitfiebern lassen. Fazit :Mit „A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)" schafft Anna Faye einen gelungenen Auftakt der Reihe rund um den schönen Antiquitäten Laden in London der praktisch dazu einlädt selbst einmal in diese Stadt zu gehen und alles zu erkunden was dort gibt. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks