Anna Faye A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)“ von Anna Faye

Kann die Zeit alle Wunden heilen? Und wie oft gibt es die große Liebe? Die sechsundzwanzigjährige Allison Mayfair startet frisch in London durch. Mit eigener Wohnung und einem Job in der Tasche sind die Weichen auf Zukunft gestellt. Außerdem verliebt sie sich Hals über Kopf in den attraktiven Nathan Ward. Doch genau hier endet ihre Glückssträhne, denn er ist kein Mann, dessen Herz sie leicht erobern könnte. Nathan ist nicht nur ihr neuer Chef und Inhaber des renommierten Antiquitätengeschäfts „A Place to Remember“, sondern hat auch noch einen kleinen Sohn und eine bildhübsche Frau an seiner Seite. Für die Schmetterlinge in ihrem Bauch scheint es keine Hoffnung zu geben, bis Allison einen Fehler begeht, der sie zur Wahrheit führt ... *gefühlvoll, romantisch und einfach zum Träumen - der neue Roman von Anna Faye über alte Gefühle und neues Glück* Die Liebesgeschichte von Allison und Nathan ist in sich abgeschlossen, sie bildet aber gleichzeitig den Auftakt der neuen „A Place to Remember“-Reihe. 1. "A Place to Remember: Ally & Nate" - Anna Faye (erschienen) 2. "A Place to Remember: Chloe & Hugh" - Sarah Saxx (erscheint März 2016) 3. "A Place to Remember: Ivory & Ethan" - Lea Pearl (erscheint ca. April 2016) 4. "A Place to Remember: Sam & Noel" - Karola Löwenstein (erscheint ca. Mai 2016) 5. "A Place to Remember: Emily & Noah" - Michelle Schrenk (folgt) Alle Romane sind auch einzeln lesbar.

Vorweg muss ich sagen, ich hab mich riesig auf diese Reihe gefreut, da ich zudem ein großer London-Fan bin und ich die Geschichten von Anna

— manu710

„A Place to Remember: Ally & Nate“ von Anna Faye ist für mich ein Buch der leisen Töne, der gefühlvollen Nuancen, sympathischer Charaktere.

— BeaRa

Ein sehr schöner Reihenauftakt - 4/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters

Wirklich eine sehr schöne und berührende Liebesgeschichte.

— danceprincess

" das zweite Glück im Leben "

— Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es kommt zusammen was zusammen gehört...

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    manu710

    28. August 2017 um 14:12

    Vorweg muss ich sagen, ich hab mich riesig auf diese Reihe gefreut, da ich zudem ein großer London-Fan bin und ich die Geschichten von Anna Faye liebe. Ja und auch hier hat sie mich wieder voll überzeugt.Zum Auftakt dieser Reihe lernen wie Ally und Nathan kennen. Ally die vom Land in die aufregende Stadt London zieht um einen neuen Start zu beginnen... Und dieser Neustart von Ally bedeutet auch ein Neustart für Nathan. Mehr möchte ich nicht verraten, denn das nimmt den Zauber dieser wunderschönen Geschichte. Nur so viel sei verraten, nicht nur in beider Leben ist wieder Farbe eingezogen.Mein Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer traumhaften Kulisse. Anna Faye hat mit ihrem Schreibstil beide Charaktere toll rübergebracht. Man konnte die Emotionen regelrecht fühlen.

    Mehr
  • Ein tolles Buch der leisen Töne, das seine Zeit bekommt.

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    BeaRa

    24. August 2016 um 16:26

    Cover: Das Cover ziert ein altes, verschnörkeltes Ladenschild – mit Buchtitel – in dessen Hintergrund London im Licht der Abendsonne gezeigt wird. Über diesem Stimmungsbild ist ein Paar in zugeneigter Pose. Insgesamt wirkt das Cover warm, verträumt und liebevoll und passt damit sehr gut zum Buch. Meine Meinung: „A Place to Remember: Ally & Nate“ von Anna Faye ist für mich ein Buch der leisen Töne, der gefühlvollen Nuancen, was mich sehr für das Buch eingenommen hat. Hier erwartet einen nicht das leidenschaftliche Aufeinanderprallen entgegengesetzter Charaktere oder der dominante Liebhaber, der bestenfalls auch noch reich ist. Hier erwarten einen authentische, sympathische Charaktere, die ihren Weg finden müssen und diesen nach und nach für sich entdecken... Allison Mayfar, Ally, stammt aus einem kleinen Ort namens Steeple Claydon, der für sie ihre ganze bisherige Lebenswelt ausgemacht hat und in dem sie nicht versauern möchte, weshalb sie sich entschieden hat das große Abenteuer London zu wagen. Allison ist herzlich, mitfühlend, mutig und ordnet viele ihrer Erfahrungen nach Steeple-Claydon-Maßstäben ein, das einzige was mich an ihr doch manches Mal genervt hat. Andererseits macht genau dieses Verhalten sie 'echt', denn ich denke als überzeugte Landbewohnerin würde es mir in der großen Stadt vermutlich nicht anders gehen. Nathan Ward, Nate, ist ein ruhiger Mann, aber nicht verschlossen dabei. Hilfsbereit, liebevoll und kümmert sich herzlich um seinen Sohn, Jonas, den ich ganz besonders in mein Herz geschlossen habe. Der Schreibstil ist dem ruhigen Aufbau der Geschichte angepasst. Es gibt natürlich den ein oder anderen Überraschungsmoment und auch die Emotionen kochen mal über, aber auf eine Art und Weise, die hervorragend zu den Charakteren passt ohne auch nur im entferntesten langweilig zu wirken. Anna Faye lässt ihren Charakteren auf eine sehr sympathische Art Zeit ihren Weg durch die Geschichte zu finden. Jedoch konnte mich das Buch nicht vollständig für sich einnehmen, wobei ich nicht sagen kann woran es liegt. Eine kleine Nuance hat mir zwischendurch immer wieder gefehlt, auf die ich aber nicht den Finger legen kann um sie zu benennen. Leseempfehlung: „A Place to Remember: Ally & Nate“ gefällt mir von seiner Geschichte, der ruhigen Erzählweise und den Charakteren her wirklich gut, jedoch verhindert diese fehlende Nuance, die ich oben angesprochen habe, das ich volle fünf Sterne geben kann. Auch wenn das Buch für mich nur ganz knapp an der vollen Anzahl vorbeischrammt, kann ich nur vier Sterne geben, diese aber von Herzen für ein empfehlenswertes Buch.

    Mehr
  • freu mich auf mehr!

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    misslia

    01. May 2016 um 18:31

    "A Place to Remember" ist der erste Teil einer Reihe, die von mehreren Autoren geschrieben wird. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen. Der erste Teil satrtet mit der romantischen und wundervollen GEschichte um Ally & Nate.Ally wohnt in einer WG in London und ist auf der Suche nach einem Job. Nach dem erfolgreichen Vorstellungsgespräch fängt sie in einem Antiquititätsgeschäft an. Dort trifft sie auf ihren unbekannten Retter Nate vom Vortag, der ihr den Atem geraubt hat. Doch empfindet Nate es genauso? Und was ist eigentlich mit der Tatsache, dass er ihr neuer Chef ist?Der Schreibstil von Anna Faye ist flüssig, leicht und locker zu lesen. Die Charektere sind authentisch und sehr liebenswürdig.Die nette Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich auf die anderen Teile!

    Mehr
  • A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    SanNit

    17. April 2016 um 20:43

    Ich finde es sehr schön, wenn ich schon in den ersten Seiten schmunzeln muss.
    Ally ist zuckersüß. So unbeschwert und natürlich .
    und ich muss sagen, das zieht sich durch das ganze Buch. ich war fast nur am grinsen, bis auf die traurigen Momente.
    So eine zauberhafte niedliche Geschichte habe ich schon lage nicht mehr gelesen.

  • Ich bin im Himmel. ...

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    Nicolerubi

    31. March 2016 um 23:10

    Ein wunderschönes, nostalgisch, romantisches Cover und eine gefühlvolle Geschichte. 
    Mit den Worten der Autorin : " Eigentlich müsste ich dir ebenfalls eine Spieluhr kaufen. . . . . "
    natürlich verrate ich nichts, lest es selbst  ;-)  
    Ich fand sie schön und empfehle sie gern! 

  • ein wundervoller Auftakt der gefühlvollen Geschichten mit sehr viel Herz und Liebe !!!

    A Place to Remember: Ally & Nate (London Love Stories 1)

    Bibilotta

    22. March 2016 um 21:22

    Meine Meinung Mein Herz … ich bin so hin und weg und ich kann mich nur schwer davon losreisen … aber gegen das ENDE kann ich nunmal nichts machen. Anna Faye hat einen grandiosen Auftakt der „A Place to Rember Reihe“ (London Love Stories) gebracht. Ich habe mich von ihr in das verregnete London entführen lassen und mich in den Antiquitätenladen „A Place to Remember“ verliebt. Mit soviel detailierten Beschreibungen, wunderschönen Einblicken und bildhaften Wortspielen hat sie diesen Ort zu etwas zauberaftem gemacht und mich dahin entführt. In meinem Kopf, in meinen Gedanken, kam es mir vor, als wenn ich mich genau dort aufgehalten hätte. Wenn ich mein Kindle mal zur Seite legen musste, war es für mich wie ein rausreissen aus London … ein wegzerren von dem Antiquitätenladen „A Place to Remember“ … ein wegreißen von Ally & Nate. Ally & Nate sind mir zwei sehr sympatische Charaktere, die ich gerne noch was länger begleitet hätte. Ally, die aus ihrer Kleinstadt, dem Dorf ihrer Herkunft ausgebrochen ist um in London einen neuen Weg einzuschlagen. Sie hat sich auf fröhlich, frische Art in mein Herz geschlichen mit ihrer Art und Weise. Und Nate, der den Antiquitätenladen „A Place to Remember“ zusammen mit seiner Familie führt … und einen Sohn hat. Ein attraktiver, geheimnisvoller Mann, der nicht gleich hinter seine hochgezogene Mauer blicken lässt. Genau diese zwei Personen laufen sich zufällig über den Weg … und wie das Schicksal es so will, nicht nur einmal. Die Love Story von Ally & Nate war so romantisch, zart und gefühlvoll … sie schritt so zart, behutsam und langsam vor sich hin, bis es … nein … es gab einige Hürden, die genommen werden musste und die letztendlich zu einem schönen Happy End führten. Der Schreibstil von Anna Faye war locker, leicht, bildhaft und einfach nur stimmig und flüssig … und genauso war auch die ganze Geschichte. Ich habe mich mit sehr viel Romantik und Liebe in diese Geschichte hineinversetzt und ein paar traumhafte Stunden erleben dürfen. Ich freue mich nun auf die weiteren Geschichten … die alle auch für sich alleine gelesen werden können. Das find ich eine tolle Sache und kann aber nun nicht aufhören … ich will MEHR … ich will ALLE !!!   Fazit Anna Faye ist mit ihrer Geschichte „A Place to Remember. Ally & Nate“ ein rundum toller Auftakt dieser Reihe geglückt. Mit sehr viel Gefühl, bildhaften Beschreibungen von London und dem Antiquitätenladen „A Place to Remember“ und mit super sympatischen Charakteren , einer tollen Handlung vor allem mit sehr viel Liebe hat sie mich total überzeugt. Absolute Leseempfehlung für alle, die auf Geschichten mit Herz stehen!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks