Neuer Beitrag

AnnaFischer76

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein liebes Hallo an alle Liebeskomödien-Leserinnen! <3

Im Zuge meiner Buch-Veröffentlichung 'Herz in Reparatur' gibt es eine Leserunde. Ich verlose dafür 20 eBooks (mobi oder epub).

Klappentext

»Du hast wirklich keinen blassen Schimmer, wie Männer ticken!«

Emma ist von Liebeskummer geplagt! Denn die ehrgeizige TV-Redakteurin wurde von ihrem Carl für eine Silikon-Barbie verlassen. Dabei wäre er auf intellektueller Ebene ihr »Perfect Match«!
Zu allem Überfluss soll sie jetzt auch noch dem ehemaligen Baseball-Superstar Matt MacKenzie die Basics des Journalismus lehren. Eher würde sie einem Affen das Sprechen beibringen wollen, als für diesen selbstverliebten Playboy den »Babysitter« zu spielen.
Doch da Matt auf ihre Hilfe angewiesen ist, schließen die beiden einen Deal: Emma macht ihn fit für den Moderatoren-Job und im Gegenzug lehrt Matt sie, »was Männer wirklich wollen«, damit sie Carl wieder zurückerobern kann ...

»Herz in Reparatur« ist eine romantisch-freche Liebeskomödie über die unergründlichen Wege der Liebe unter der goldenen Sonne Kaliforniens.


Leseprobe

Arbeiten? Ich dachte, wir wären zum Spaß hier. Er suchte mir einen jungen Typen aus, der sicherlich Stunden mit Sport zubrachte, aber weniger mit Bücherlesen. Den sollte ich anflirten. »Vergiss es! Ich bin eine Sapiosexuelle!«
Matt wurde hellhörig und grinste. »Sepia? Hat das nicht irgendwas mit Tintenfischen zu tun? Du willst Sex mit einem Tintenfisch?« Er musste lachen.
»Nicht Sepia, sondern Sapio! Außerdem bedeutet Sepia nicht Tintenfisch, sondern bezeichnet nur die Flüssigkeit eines Tintenfischs«, stellte ich richtig.
»Ah ok, Ms. Besserwisser. Aber worauf stehst du denn dann jetzt genau?« Er vermutete hinter sapiosexuell einen spannenden Fetisch, denn er wollte wissen, um welche Schweinerei es sich dabei genau handelte.
»Sapiosexuell bedeutet, dass ich mich zu intelligenten Männern hingezogen fühle. Die Anziehung funktioniert in erster Linie also nicht über den Körper, sondern vielmehr über Intelligenz und Lebenserfahrung. Das macht wahre Attraktivität aus. Mit so jungen Typen kann ich da nichts anfangen.«
»Oh Gott, du stehst also auf alte Knacker, die in den Sechzigern in Harvard studierten und jetzt im Schaukelstuhl auf der Veranda sitzen und ein Buch von Nitschke lesen?!«
»Du meinst sicherlich Nietzsche«, verbesserte ich ihn, etwas angesäuert über seine Reaktion.
»Solche alten Knacker wirst du hier nicht finden, da müssten wir eher morgen Nachmittag zum Bingo-Spiel in ein Seniorenheim fahren«, scherzte Matt weiter.


***

Würde mich über rege Teilnahme und den Austausch mit euch sehr freuen! <3

Autor: Anna Fischer
Buch: Herz in Reparatur

Leseeule35

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Danke für die Einladung zur Leserunde. Gerne bewerbe ich mich hierfür. Hätte ich auch so getan, da ich das Cover und den Text sehr ansprechend finde. Eine amüsante Liebesgeschichte unter der Sonne Kaliforniens ist genau das richtige zum Sommer für mich.

Tine13

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein wirklich lustiges Cover:) Hab Dank für die Einladung zur Leserunde! Auf eine amüsante Love-Story bin ich natürlich neugierig;)

Beiträge danach
174 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AnnaFischer76

vor 2 Monaten

Links zu euren Rezensionen

Lizland

vor 2 Monaten

Kapitel 1 - 6

So, bis jetzt lässt sich das Buch sehr flüssig lesen und die Seiten sind an mir vorbei geflogen.
Ich kann mich den anderen hier nicht wirklich anschließen, ich mag Emma gar nicht. Sie kommt mir sehr überheblich und arrogant vor, findet sie doch jeden der etwas mehr aufs Aussehen legt oder sich für Sport und Mode intetessiert, für dumm und ungebildet. Auch wenn mir Emma schon etwas leid tut, so mies verlassen worden zu sein, fand ich die Situation im Geschäft ganz Gut, wo ihr klar werden musste, dass hinter Viktoria doch mehr steckt als ein Modepüppchen.
Ich denke, genau dasselbe wird auch mit Matt passieren. Sie wird sehen, dass hinter seiner lockeren Oberfläche doch viel mehr steckt.

Alles in allem gefällt mir die Geschichte bisher aber sehr gut und ich bin gespannt wie es weiter geht.

Lizland

vor 2 Monaten

Kapitel 7 -12

Mir hat dieser Leseabschnitt auch richtig gut gefallen. Matts Familie schließt man direkt ins Herz. Ich finde, dass es gut zu Matts Charakter passt, dass er alles so perfekt beherrscht. Er hat Profisportler kommt viel rum, hat somit auch viel gelernt und es gibt einfach Menschen die alles auf Anhieb gut können. Er wird auch irgendwo seine Macken haben und es wird Dinge geben, die er nicht gut kann.
Ich muss auch sagen, dass mir einige Szenen zu wenig ausgeschmückt waren, wie zum Beispiel das auf der Party. Auch hätte ìch mir gewünscht, dass die Kommunikation der beiden etwas mehr beschrieben Wird, anstatt die Szenen nur aus Emmas Gedanken zu erfahren.
Dass sowohl Matt, als auch Emma sich auf diesem Ausflug sehr geändert haben und viel offener geworden sind, finde ich gut und auch nicht verwunderlich. Wenn man mehrere Tage so gut wie 24 Stunden zusammen verbringt, kommt man sich näher und lernt sich besser kennen. Ich finde es auch nicht seltsam, dass Emma plötzlich offener ist für ein anderes Format ihrer Sendung, ich denke dadurch, dass sie in allem etwas aus sich heraus gekommen Ist, fällt es ihr nicht mehr so schwer, sich auch mal auf etwas anderes einzulassen.
Bei der Szene nach dem "Ausrutscher" muss ich Brits recht geben, ich hätte danach auch nicht so unverfänglich mit Matt umgehen und so offen darüber sprechen können, mir wäre der Kopf vor Röte geplatzt :D

Lizland

vor 2 Monaten

Kapitel 13 - 18

Mir gefällt das Buch immer besser, es passieren Dinge, die ich persönlich so gar nicht erwartet habe.
Als Emma mit Carl zu ihm fährt, hatte ich einen kleinen Schockmoment. Ich dachte nur, das kann sie doch jetzt nicht machen. Und zum Glück hat sie das auch nicht :D
William ist nett ja, und er wirbt um Emma, und ja, bisher hat man es zwischen Matt und Emma, ich finde aber, dass Matt und Emma viel besser zueinander passen. Matt macht aus Emma einen besseren Menschen und ich finde, so muss eine Beziehung sein. Dass der Partner das Beste aus dem anderen raus holt. Das mit William finde ich einfach viel zu förmlich. So eine Beziehung würde mich persönlich viel zu schnell langweilen.
Ich hoffe ja noch ganz doll, dass Matt und Emma zueinander finden :)

AnnaFischer76

vor 2 Monaten

Kapitel 13 - 18
@Lizland

Ich lese sehr interessiert deine Kommentare und finde es sogar gut, dass du anfangs Emma so blöd findest. Das ist durchaus gewollt. :-)

Lizland

vor 2 Monaten

Kapitel 19 - Ende

So, jetzt bin ich auch durch.
An sich hat mir das Ende gut gefallen, ich finde es schön, dass sich Emma nicht für die triste Beziehung mit William entschieden hat, sondern für Matt.
Ich finde es auch nicht schlimm, dass Matt nicht um sie gekämpft hat, sondern es ist eher ehrenhaft, dass er sich nicht wegen seiner Gefühle in Emmas Entscheidung eingemischt hat. Schließlich hatte sich Emma vorerst für William und den Job entschieden und es wäre sehr egoistisch gewesen, wenn sich Matt da eingeklinkt hätte. Ich verstehe auch, dass er wahrscheinlich zu große Angst hatte, seine Gefühle offen zu legen, nach dem was ihm passiert ist.
Die Szene mit Obama fand ich zwar auch etwas übertrieben, aber das passte irgendwie zu dem ganzen Buch und ich lese keine Bücher weil sie absolut realistisch sind :D
Ich hätte mir aber gewünscht, dass die Wiedervereinigung von Matt und Emma etwas romantischer verlaufen wäre, aber so sind die beiden halt ^^
Bei dem Antrag am Ende hatte ich etwas Gänsehaut, denn ich als Leser wusste schon was kommt, aber Emma hatte null Ahnung, das fand ich richtig gut.

Die Rezi folgt in den nächsten Tage:)

AnnaFischer76

vor 2 Monaten

Kapitel 19 - Ende
@Lizland

So hatte ich das noch gar nicht gesehen, dass Matt Rücksicht nimmt, und sie nicht beeinflussen will, in ihrer Entscheidung. :-) Cool! Stimmt. :-D
Freu mich auf deine Rezi!

Neuer Beitrag