Neuer Beitrag

GrueneRonja

vor 6 Tagen

(1)

„Es war erstaunlich, wozu mich dieser Kerl brachte, und als ich alle Scheu fallen ließ, spürte ich mich, wie lange nicht.“ (S.100)


Emma Baumgartner sitzt fest. Carl, die Liebe ihres Lebens, hat sie für eine jüngere vor die Tür gesetzt, und in ihrem Job kommt sie auch nicht weiter. Im Gegenteil, ihr Chef will, dass sie sich um den Baseballstar Matt MacKenzie kümmert, und ihn reif für seine eigene Show macht. Doch manchmal braucht es einen Machoarsch, der einem die Augen öffnet.


Ich kann mich so sehr mit Emma identifizieren, dass ich manchmal befürchte eine Kamera zu finden. Zwar habe ich weder einen Carl, noch einen heißen Matt, aber ich kann diese Lust auf Veränderung und den ganzen Prozess, den Emma durchläuft, sehr gut nachvollziehen. Vielleicht gefällt mir gerade deswegen das Buch so gut.

Oder es ist einfach Matt, ein kleiner Hottie, wie er im Buche steht. Aber er überrascht auch, mehr als einmal.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, locker und leicht. Das Buch liest sich weg wie nichts.

Autor: Anna Fischer
Buch: Herz in Reparatur
Neuer Beitrag