Anna Fischer Traummänner und andere Hirngespinste

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traummänner und andere Hirngespinste“ von Anna Fischer

Traummänner sind wie Einhörner: Jeder redet über sie, doch niemand hat sie je gesehen… Klappentext: »Warum geriet ich ständig an Typen, die sich vom Prinzen auf dem weißen Pferd in einen eselreitenden Sancho Panza verwandelten?« Marietta wird von ihrem aktuellen Pantoffelhelden für seine Ex verlassen. Wegen dieser neuen Negativ-Erfahrung will sie der Liebe endgültig abschwören. Doch als sie nach einem Sturz mit Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert wird, verliebt sich Marietta in den Arzt. Zu ihrer großen Überraschung erwidert er ihre Gefühle. Allerdings stellt sich bald heraus, dass ihr neuer Traummann nur eine Halluzination ist. Der echte Arzt hat keinen blassen Schimmer von dem, was sich Marietta da zusammengesponnen hat! Therapeut Paul macht ihr unmissverständlich klar, dass nur die wahre Liebe sie von diesem »Knacks« heilen kann. Doch wie soll man sich auf jemanden einlassen, wenn man ständig so ein nerviges Hirngespinst vor Augen hat? »Traummänner und andere Hirngespinste« ist eine romantisch-verrückte Liebeskomödie über die Suche nach sich selbst, den Platz im Leben und die Hoffnung, dass es irgendwo da draußen doch noch wahre Traummänner gibt. Die liebevoll überarbeitete Wiederveröffentlichung des allerersten Anna-Fischer-Romans nur kurze Zeit für 0,99 € erhältlich! Weitere Bücher aus der Feder der Autorin: - Herz in Reparatur - Liebe deine Träume - Seelenkuss mit Himbeereis

Es ist eine super gelungene Liebeskomödie gepaart mit versteckten Lebensweisheiten.

— Vanessa_Saam

Euch erwartet eine muntere lustige, leichte, verrückte Liebesgeschichte.

— Angela_Matull

Es war lustig und unterhaltsam und rührend

— Moorteufel

Leider kein Traumbuch für mich

— Lilly_London
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von einer Frau die zuviele Frösche geküsst hat

    Traummänner und andere Hirngespinste

    Vanessa_Saam

    15. October 2017 um 01:03

    Inhalt: Marietta hat die Nase voll davon, immer an die Falschen zu geraten. Doch ganz ohne geht es dann doch irgendwie nicht. Bei ihrer besten Freundin Trudi, lernt sie Hannes kennen. Von Beruf Arzt scheint er ihr absoluter Traummann zu sein, diesen kommt sie auch nach einem Unfall, durch ihre Gehirnerschütterung näher. Es ist zu schön um wahr zu sein, was dann auch zutrifft: Hannes ist bei Mariette eingezogen, er scheint die selben Dinge zu mögen wie Marietta. Doch immer mehr Ereignisse machen Marietta stutzig.Sie findet heraus dass Hannes ein von ihr für sich geschaffenes Hirngespinst ist. Gemeinsam mit ihren Therapeuten Paul sucht sie einen Weg, ihr Hirngespinst wieder loszuwerden. Meine Meinung:Marietta durch ihre „Krise“ zu begleiten hat sich sehr real angefühlt. Man konnte sich super in Marietta hineinversetzen und ihre Sicht der Dinge teilen. Ich musste viel schmunzeln, da die Autorin ihre Humornote überall mit einfließen lässt. Die Charaktere: Paul, Trudi, und Hannes sowie die Nebencharaktere haben alle ihren Charme. Ich muss zugeben am allerliebsten ist mir Trudi und Ihre besonders mütterliche Art ans Herz gewachsen.

    Mehr
  • Euch erwartet eine muntere lustige, leichte, verrückte Liebesgeschichte.

    Traummänner und andere Hirngespinste

    Angela_Matull

    01. September 2017 um 09:33

    Traummänner und andere Hirngespinste von Anna Fischer Zusammenfassung: Marietta hat das Pech immer nur an Loser-Typen hängenzubleiben. Ständig wird sie ausgenutzt und fallen gelassen. Es scheint schier unmöglich für sie in der heutigen Zeit einen anständigen Kerl kennen und mit ihm eine gefestigte Beziehung führen zu können. Dazu kommt noch, dass sie sich dann auch noch von Loser-Typen schwer trennen kann. Trudi ist Marietta´s beste Freundin, Wohl betagt aber weise hat sie ein Auge auf Marietta und ihr ausschweifendes Leben. Marietta verliebt sich in Trudi´s Arzt, zumindest glaubt sie das. Oder ist doch alles anders als es scheint? Durch Marietta´s Unfall hat sich einiges verändert. Kann eine Therapie Abhilfe schaffen? Und kann Marietta als zielstrebige Frau, die weiß was sie möchte, hervorgehen? Meinung: Eine moderne Liebesgeschichte, die leider hier und da an manchen Stellen etwas übertreibt. Dennoch kann man Marietta´s Ängste und Wünsche nachvollziehen. Die Protagonistin wächst einem ans Herz. Es gibt Momente da hat man Tränen in den Augen vor Rührung oder aber auch vor Traurigkeit. Am Ende zieht es sich etwas. Als Leser sieht man ja schneller in welche Richtung das Herz schlägt. Mehr sei nicht verraten. Fazit: Durchaus lesenswert. Man sollte aber Humor haben, denn davon gibt es sehr viel in diesem Buch. Euch erwartet eine muntere lustige, leichte, verrückte Liebesgeschichte.

    Mehr
  • Schöner Liebesroman

    Traummänner und andere Hirngespinste

    SonjaMaus

    24. August 2017 um 11:02

    Auf dieses Buch bin ich durch die Autorin selbst gestoßen. Klappentext und Titel gefielen mir auf Anhieb sehr gut, das Cover jedoch macht auf den ersten Blick auf mich keinen besonderen Eindruck. Marietta hat kein Glück bei Männern und nach einem Unfall mit einer Kopfverletzung sieht sie ihren Traummann, welcher auch noch ihr Arzt war, plötzlich als Halluzination. Sie nennt dieses Hirngespinst „Hirni“, was mich einige Male zum schmunzeln brachte. Dieser Roman hält einem vor Augen, dass man sein Leben auf jeden Fall genießen soll und man Liebe nicht erzwingen kann. Und der absolute Traummann nicht unbedingt immer der gutaussehende sein muss, oft übersieht man die inneren Werte. „Traummänner und andere Hirngespinste“ hat mir sehr gut gefallen, an einem Nachmittag war ich komplett durch mit dem Buch. Den Schreibstil fand ich außergewöhnlich gut, flüssig und vor allem sehr humorvoll. Alles im allem bekommen wir eine witzige Liebesgeschichte mit einem schönen Happy End.

    Mehr
  • Wunsch und Wirklichkeit

    Traummänner und andere Hirngespinste

    Moorteufel

    16. August 2017 um 18:42

    Marietta hat einfach nur Pech mit den Männern.Der letzte ist zurück zu seiner Ex gegangen,und nun wo sie denkt sie hat den Mann ihrer Träume gefunden,entpuppt er sich doch als Hirngespinst.Denn nachdem ihr letzter Typ sie verlassen hat,schwor sie sich "Schluss mit den Männern"Das alles ändert sich aber , als sie nach einen Sturz sich in ihren Arzt verliebt, der anscheinend auch ihre Gefühle erwidert.Doch dummerweise ist er mehr eine Halluzination ihrer Gefühle,und sie weiß nicht wie sie diese Einbildung wieder loswerden kann.Sie wendet sich an den Therapeuten Paul ,der ihr klar macht,das sie die Halluzínation erst wieder loswird, wenn sie rausgefunden hat was sie wirklich will.Es ist eine mega, abgedrehte,und auch komische Geschichte.Wie Marietta versucht ihren Weg zu gehen ,auf der Suche nach dem Was und Warum und Wo?Ist gar nicht so einfach wenn, immer wieder so eine Halluzination um sie rumscharwenzelt und sie nervt, das dieser Arzt(die Halluzination) der Beste für die ist, und sie immer wieder versucht zu verführen aber auch oft tierisch auf die Nerven geht.Und wie sie immer wieder (aus der Sicht von anderen) Selbstgespräche führt,einfach meeega .Ich mußte auch ein paar Tränchen der Rührung ,drücken, weil es einfach zu schön war.

    Mehr
  • Leider kein Traumbuch für mich

    Traummänner und andere Hirngespinste

    Lilly_London

    05. August 2017 um 22:48

    Ich habe mich um ein Rezensionsexemplar dieses Buches beworben, da mich Cover und Titel sehr angesprochen haben. Auch den Klappentext fand ich in Ordnung, auch wenn er für meinen Geschmack etwas zu viel verrät.Mir gefiel die Idee mit dem Hirngespinst und da der Roman als Liebeskomödie bezeichnet wurde (ganz vorne im Buch) freute ich mich schon auf witzige Dialoge und Missverständnisse.Diese bietet das Buch auch zum Teil. Wobei ich sagen muss, dass ich mich in den ersten 30% des Buches wesentlich besser amüsiert hätte, wenn ich nicht von vornherein gewusst hätte, dass der vermeintliche Traummann eine Halluzination ist. Dadurch war es eher ein warten bis es Marietta erkennt.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kommt daher relativ gut in die Geschichte rein. Etwas eigentümlich ist, dass beinahe jede Unterhaltung nacherzählt wird. Meist fängt ein Dialog mit 2-3 direkten Reden an, der weiter Verlauf des Gespräches wird aber von Marietta nach erzählt. Was ich sehr schade fand, da gerade die Unterhaltungen oft sehr unterhaltsam waren. Aber das ist wie so vieles Geschmackssache.Leider muss ich auch sagen, dass mir die Geschichte, die durchaus Potenzial hat, von der Protagonistin verdorben wurde. Diese war so gar nicht mein Fall. Natürlich sind Geschmäcker verschieden aber ich persönlich fand sie wahnsinnig unsympathisch. Sie war herrisch, gehässig, gekünstelt und undankbar. Allerdings bessert sich das ab ca. der Hälfte des Buches und ich gab ihr nochmals eine Chance denn irgendwie passt es auch zu der Story dass Marietta eine persönliche Wandlung durchmacht. Also nicht verzweifeln oder aus diesem Grund abbrechen, denn es wird besser.Während des Lesen kam mir der Gedanke, dass sich diese Story aus der 3rd Person Perspektive besser lesen lassen würde. Da man dann nicht in der "unsympathischen" Variante von Marietta drin steckt sondern sie mit einem gewissen Abstand beobachten könnte. Des Weiteren hat es mich gestört, dass die Charaktere, vor allem Marietta, inkonsequent entwickelt waren. Beispielsweiße ärgert sie sich anfangs über die Unordnung die ihr Freund Marc in der Wohnung anrichtet aber gegen Mitte des Buches sagt sie, sie hätte keinen Ordnungssinn und sogar ihre Freundin scheltet sie dafür, dass bei ihr ständig Unordnung herrscht.In der zweiten Hälfte des Buches tauchen dann leider auch noch zwei Logikfehler auf, was weiteren Punkteabzug bedeutet. Was mich zusätzlich stutzig macht, ist dass ich eben, als ich die Eckdaten für meinen Blogbeitrag auf Amazon zusammengesucht habe, sah, dass das Buch unter anderem in den Kategorien Ratgeber - Psychologie und Hilfe und Fachbücher - Psychologie gelistet ist. Was natürlich unter keinen Umständen richtig ist. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dies ein Fehler von Amazon ist und keine gewollte Listung durch die Autorin um die Sichtbarkeit zu verbessern (denn dort gibt es ja deutlich weniger Veröffentlichungen und Verkäufe). Ich empfehle dieses Buch nur bedingt weiter. Ich empfehle jeden sich die Leseprobe vorab herunterzuladen, damit man sich ein Bild machen kann, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. KEINESFALLS empfehle ich es als psychologisch wertvollen Ratgeber oder ähnliches weiter. Es ist eine Liebeskomödie!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks