Von Amor gemobbt

von Anna Fischer 
4,5 Sterne bei53 Bewertungen
Von Amor gemobbt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (48):
B

Tolle, interessante Geschichte

Kritisch (1):
MissTalchens avatar

Trotz des tollen Humors enttäuschte mich das Buch leider mit seiner platten, vorhersehbaren Handlung.

Alle 53 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Von Amor gemobbt"

»Jeder Mensch begegnet einmal im Leben seinem Schicksalsmenschen, aber die Wenigsten erkennen ihn rechtzeitig.«

Zoé steht mitten im Leben, aber in der Liebe im Abseits! Als notorischer Langzeitsingle sehnt sie sich nach dem Partner fürs Leben. Endlich scheint sich das Liebes-Blatt zum Guten zu wenden, als sie auf geradezu schicksalhafte Weise dem Geschäftsmann Gérard ›vor die Füße fällt‹!

Wäre da nicht dieser mysteriöse Fremde, der behauptet, er wäre der Liebesgott Amor höchstpersönlich und hätte mit seinem Liebespfeil versehentlich den Falschen getroffen. Seine Aufgabe sei es, mit ihrer Hilfe den Fehler zu korrigieren und sie mit ihrem wahren Schicksalsmenschen zu verkuppeln! Andernfalls würde das nicht nur für Zoé ein bitter-böses Ende nehmen ...

Die romantische Liebeskomödie »Von Amor gemobbt« spielt in Paris, der Stadt der Liebe, und soll ermuntern, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen – für den Fall, dass Amor mal wieder daneben schießt!

Leseprobe

... plötzlich fühlte ich mich verfolgt. Ich blickte mich um und sah einen abgehetzten langhaarigen Herkules-Typen auf mich zulaufen. Mit seinem ziemlich schrägen Hippie-Outfit, bestehend aus Schlaghose, Fransenweste, Stirnband und Flower-Power-Hemd wirkte dieser Chris Hemsworth-Verschnitt wie aus einer Motto-Party geflohen. Auch wenn sein Blick nichts Unheilvolles verhieß, wallte Angst in mir auf. Schließlich war er ein ziemlich stattlicher Mann, der auf mich fokussiert war, so als hätte er mich gesucht.
»Was wollen Sie?«, fragte ich, nachdem er mich fast erreicht hatte. Ich zog aus meiner Handtasche einen kleinen Deoroller, den ich ihm mit ausgestrecktem Arm entgegenhielt, als wäre es ein Pfefferspray. »Halt! Oder ich sprühe!«
Er stoppte irritiert dreinblickend. »Du musst keine Angst vor mir haben, Zoé! Ich will dir nichts Böses.«
Ich nahm mein Pseudo-Pfefferspray langsam wieder herunter. Seine Stimme klang freundlich und nicht nach einem Psychopathen. Außerdem kannte er meinen Namen.
»Kennen wir uns?«
Erst dachte ich, er wollte mir Drogen andrehen oder eine Spende für den Club notleidender Hippies aufquatschen. Doch dieser Flower-Power-Herkules wollte etwas ganz anderes.

Weitere Liebesromane aus der Feder der Autorin:

- Traummänner und andere Hirngespinste
- Liebe deine Träume
- Seelenkuss mit Himbeereis
- Herz in Reparatur

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B077JQG2BY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:16.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne30
  • 4 Sterne18
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks