Anna Freud-Bernays Eine Wienerin in New York

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Wienerin in New York“ von Anna Freud-Bernays

Eine Frau zwischen Europa und Amerika: die bewegenden Erinnerungen der Schwester Sigmund Freuds§§Die zwei Jahre jüngere Schwester Sigmund Freuds erzählt von ihrer Kindheit und Jugend im Wien der k.u.k. Monarchie und dem Aufbruch in die Neue Welt, wo sie über sechzig Jahre lang lebte. Es ist die Geschichte einer temperamentvollen Frau zwischen Europa und Amerika, ein bisher fast unbekanntes Dokument im Umkreis der Familie Freud.§Sie war eine liebenswürdige Wienerin, die im alten Österreich aufwuchs und 1892 nach New York auswanderte. "Mein Vertrauen verließ mich nicht" - Anna Freud-Bernays hatte oft genug Gelegenheit, diesen Wahlspruch ihres Lebens zu erproben. Nicht nur, dass ihr impulsiver Mann ihr die schwierigsten Entscheidungen abverlangte, auch das zunächst unsichere Leben in der Fremde erforderte Mut, Tatkraft und Selbstvertrauen. Eli Bernays' Erfolge an der Chicagoer Getreidebörse waren die Voraussetzungen eines großzügigen Familienlebens. Das Ehepaar führte ein offenes Haus mit Vortragsabenden und Geselligkeiten, in die die fünf Kinder einbezogen wurden. Auf ihren Europareisen lernte Anna das Flair der großen deutschen und Schweizer Kurorte kennen. Im August 1914, mit Kriegsbeginn, entkam sie in letzter Minute dem luxuriösen Rigi-Hotel, ihrem "Zauberberg". §Der Kommentar von Christfried Tögel ergänzt das Erzählte durch unveröffentlichtes Archivmaterial. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Biografie

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen