Ein kurzer Moment

von Anna Fricke 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Ein kurzer Moment
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jasmin_Garbois avatar

Ein tragische Ereigniss passiert, was das Leben völlig verändert.

steffib2412s avatar

Eine tolle und vor allem emotionale Geschichte mit einem ernstem Thema

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein kurzer Moment"

Wut, Trauer, Angst, Hass. Schnitt um Schnitt eine Erinnerung. Jede Narbe war eine Mahnung an die Fünfzehnjährige, eine Erinnerung an das, was sie getan hatte.

Heute ist Victoria Lehrerin an einer gymnasialen Oberstufe und glücklich. Ihre Vergangenheit konnte sie als einen Teil ihrer Jugend hinter sich lassen. Glaubt sie, doch was damals geschah, wirft noch lange Schatten in ihr Leben. Eines Tages entdeckt ein aufgebrachter Vater ihr vernarbtes Geheimnis. Allen Beteuerungen und Gutachten zum Trotz, gibt es nur noch ein Ziel für diesen Mann: Er muss die Kinder vor dieser offensichtlich psychisch labilen Person beschützen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F5QN78Q
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:421 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:29.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jasmin_Garbois avatar
    Jasmin_Garboivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tragische Ereigniss passiert, was das Leben völlig verändert.
    Ein Buch das lange nachwirkt

    Rezension
    >>,,Ein kurzer Moment“ verfasst von Anna Fricke<<

    Dieses Buch gibt es als Print und E-Book auf Amazon zu kaufen.

    Klappentext:
    Wut, Trauer, Angst, Hass. Schnitt um Schnitt eine Erinnerung. Jede Narbe war eine Mahnung an die Fünfzehnjährige, eine Erinnerung an das, was sie getan hatte.

    Heute ist Victoria Lehrerin an einer gymnasialen Oberstufe und glücklich. Ihre Vergangenheit konnte sie als einen Teil ihrer Jugend hinter sich lassen. Glaubt sie, doch was damals geschah, wirft noch lange Schatten in ihr Leben. Eines Tages entdeckt ein aufgebrachter Vater ihr vernarbtes Geheimnis. Allen Beteuerungen und Gutachten zum Trotz, gibt es nur noch ein Ziel für diesen Mann: Er muss die Kinder vor dieser offensichtlich psychisch labilen Person beschützen.

    Inhalt:
    In der Geschichte dreht es sich um die Protagonisten Victoria, welche von ihren Erlebenissen aus der Vergangenheit eingeholt wird.
    Das berufliche sowie private Umfeld] von Victoria wird erläutert. Es werden viele verschiedene Themen angesprochen, welche sich in der Gesellschaft oft mit einem "TABU" bekleiden.
    Im Laufe des Buches bekommt Victoria immer mehr Probleme. Wird sie eine Lösung für alles finden? Findet es heraus.

    Charaktere:
    Victoria ist ein starker Charakter, welche ihre Schwächen auch zu gibt. Trotz der tragischen Vergangenheit, die sie oft belastet, schaut sie nach vorne und bekommt ihr Leben auf die Reihe. Durch ihre emotionale Art ist sie sehr sympathisch. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich weiter.
    Andere Charaktere wie z.B Jonas, Helen, ihre Schüler usw. Wurden sehr detailliert beschrieben,und verleihen dadurch Tiefe, bringen große Emotionen in die Story mit rein.
    Es gibt auch schreckliche, böse Charaktere, welcher der Autorin sehr gut gelungen sind.

    Schreibstil:
    Die Autorin schreibt emotional und tiefgründig. Allgemein ist der Schreibstil locker und unkompliziert zu lesen. Das Buch wird aus der Sicht von Victoria geschildert sowie von ihrem Vater, welcher eine Vergangenheitssicht mit einfließen lässt.

    Setting:
    Die Geschichte spielt in Neustadt ab. Die Kulissen sind die Wohnung von Victoria, Gerichtsaal, Schulgelände.

    Cover/Titel:
    Das Cover zeigt die Protagonisten in einer starken Pose und greift den Titel und den Inhalt der Geschichte auf. Mir persönlich gefällt das schlichte Cover.

    Eigene Meinung:
    Ich bin wirklich froh, dass ich diese Geschichte lesen durfte.
    Dieses Buch ist sehr emotional und gleichzeitig lehrreich für mich gewesen. Mir ist schon bewusst, dass die Nebenfächer immer belächelt werden. Was ist schon Musik oder Sport?!
    Aber hier in diesem Buch wird das Schulsystem sehr kritisiert und mit Recht.
    Es ist wirklich schön gewesen, eine engagierte Lehrerin dabei zu beobachten, wie sie sich für ihre Schüler einsetzt.
    Auch bewundere ich, dass die Protagonistin einem kleinen Mädchen hilft, welchem wirklich etwas schreckliches zugestoßen ist. Ich möchte da nicht näher ins Detail gehen.
    Sie ist ein Vorbild. Die Szene beim Urteilsspruch, wo sie ihre Gedanken aussprach, ihre Rede hält, ist sehr emotional. Da hab ich Tränen vergossen.
    Sie hat so Recht, mit dem was sie sagt! Ein Buch, was mich über einiges nachdenken ließ, ganz speziell beim Thema Gewalt gegen einen selbst bzw. Selbstverletzung.
    Das Buch ist ab dem 16. Lebensjahr geeignet.
    Fazit:
    Ein Buch, welches einen sprachlos zurücklässt und mit einer Geschichte, die in Erinnerung bleibt.
    Eine klare Empfehlung!

    Danke an die Autorin Anna Fricke, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat. Ich freue mich auf weitere Zusammenarbeit. Die Kooperation beeinflusst nicht meine Meinung.

    5🌕🌕🌕🌕🌕 von 5 Monden
    Jassy

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle und vor allem emotionale Geschichte mit einem ernstem Thema
    Tolle Geschichte mit nachdenklichem Thema

    Zur Story:
    Wut, Trauer, Angst, Hass. Schnitt um Schnitt eine Erinnerung. Jede Narbe war eine Mahnung an die Fünfzehnjährige, eine Erinnerung an das, was sie getan hatte.

    Heute ist Victoria Lehrerin an einer gymnasialen Oberstufe und glücklich. Ihre Vergangenheit konnte sie als einen Teil ihrer Jugend hinter sich lassen. Glaubt sie, doch was damals geschah, wirft noch lange Schatten in ihr Leben. Eines Tages entdeckt ein aufgebrachter Vater ihr vernarbtes Geheimnis. Allen Beteuerungen und Gutachten zum Trotz, gibt es nur noch ein Ziel für diesen Mann: Er muss die Kinder vor dieser offensichtlich psychisch labilen Person beschützen. (By Anna Fricke)

    Mein Fazit:
    Mit "Ein kurzer Moment" ist Anna Fricke eine tolle Geschichte gelungen, die mich bedingt durch ein ernstes Thema überzeugen konnte.
    Der Schreibstil ist sehr flüssig beschrieben und ich habe schnell in die Geschichte um Victoria hinein gefunden.
    Victoria konnte mich ebenfalls als Protagonistin überzeugen.
    Weiterhin besticht das Buch mit Drama, Tragik, Hoffnungen und einigen spannenden und emotionalen Momenten.
    Eine Geschichte, welche mich positiv überraschen konnte.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks