Anna Gavalda Zusammen ist man weniger allein

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(17)
(7)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zusammen ist man weniger allein“ von Anna Gavalda

Anna Gavaldas Roman über eine verrückte Wohngemeinschaft am Fuß des Eiffelturms§§Camille (26), künstlerisch begabt, ist magersüchtig und jobbt nachts in einer Putzkolonne, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Franck (34), arbeitet als Koch in einem Feinschmeckerlokal, mag leichte Mädchen, schnelle Motorräder und seine Großmutter Paulette (83), eine eigensinnige alte Dame, die sich wehrt, in ein Altenheim abgeschoben zu werden. Philibert (36) ist der letzte große Sproß eines verarmten Adelsgeschlechts, der die Geschichte der französischen Könige im Schlaf hersagen kann, aber zu stottern beginnt, wenn er vor einer jungen Frau steht. Er lebt vom Postkartenverkauf in einem Museum, doch er verfügt - bis die Erbstreitigkeiten in der Familie geregelt sind - über eine 300 qm-Wohnung voller alter Bilder und Möbel. Dort finden diese vier grundverschiedenen Menschen zu einer vorübergehenden Wohngemeinschaft zusammen, in der sie lernen, die Tragödien des Alltags gemeinsam zu bestehen. Und dort entsteht eine Liebe, die keiner für möglich gehalten hätte, am wenigsten die, denen sie widerfährt.§

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche abgetaucht hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie immer: Hörbuch ist strak gekürzt

    Zusammen ist man weniger allein
    Felice

    Felice

    13. January 2015 um 20:45

    Zusammen ist man weniger allein ist eins meiner Lieblingsbücher! Die Verfilmung fand ich ganz gelungen, aber die in meinen Augen interessanteste Szene (in der Paulette vom Tod ihres Mannes erzählt) fehlt. Nun habe ich das Hörbuch an sich genossen, es ist schön gelesen und die Geschichte verzaubert einfach. Umso enttäuschter war ich, als ich merkte, dass wieder sehr viel fehlt und natürlich eben jene Episode. Auch der Schluss ist in meinen Augen zu schnell erzählt. Schade, deshalb kann dieser Fünf-Sterne-Roman als Hörbuchfassung nur vier bekommen.

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte über die Freundschaft

    Zusammen ist man weniger allein
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    10. April 2014 um 11:36

    Meine Meinung Ich muss gestehen, dass ich den Film zuerst gesehen habe. Der war zwar ganz nett, aber ich bin absolut kein Audrey Tautou Fan und leider hatte ich sie dann auch die ganze Zeit vor Augen. Dann kann natürlich das Buch/Hörbuch nichts dafür. Die Handlung weicht im Film ein wenig von der Vorlage ab, so gab es für mich auch noch Neues zu entdecken und ich muss sagen, dass mir das Buch besser gefallen hat. Ich war sehr neugierig auf den Schreibstil der Autorin, wollte es jedoch unbedingt ausprobieren, allein schon weil es in Paris spielt. Ich brauche definitiv noch mehr Bücher von Anna Gavalda! Sie hat einen ruhigen Schreibstil, mit dem man sich direkt wohlfühlt und sie hat es geschafft, dass ich während der Autofahrt (ja, Hörbücher höre ich immer im Auto) teilweise das Gefühl bekam, ich wäre in Paris. Ich hatte jedoch meine Probleme mit den Charakteren warm zu werden und manchmal war die Handlung zu sehr in die Länge gezogen, dafür muss ich leider Abzüge verteilen. Eigentlich passiert nämlich gar nicht so viel in dem Buch, aber es vermittelt eine große Botschaft: Freundschaft ist sehr wichtig und es ist ganz egal wie jemand ist oder wie alt er ist, Freundschaft kann überall entstehen. Gerade Camille ist diesbezüglich sehr zuverlässig und wer sie als Freundin hat, der kann sich glücklich schätzen. Trotzdem kann ich sie manchmal überhaupt nicht verstehen und ich bekam das Gefühl, dass sie ihr Leben wegwirft. Erst nachdem sie die anderen Charaktere näher kennenlernt, verändert sie sich langsam. Franck, den fand ich schon im Film furchtbar und daran konnte das Buch leider auch nichts ändern. Sein Verhalten und sein Egoismus (abgesehen seiner Großmutter gegenüber) hat mich teilweise wahnsinnig gemacht, wobei man auch bei ihm eine kleine Entwicklung sehen kann. Paulette, Francks Großmutter, ist zuckersüß und ich kann Camilles Entscheidung (ich will hier nicht spoilern) gut nachvollziehen, vielleicht würde ich sogar auch so reagieren. Philibert ist ein liebenswürdiger Versager, der gar nicht mitbekommen würde, wenn ihn die Menschen ausnutzen. Es ist rührend wie er sich um Camille kümmert und er hat auf jeden Fall sein Herz am rechten Fleck. Es ist sehr schön, wie sich nach und nach Freundschaften zwischen den Charakteren bilden, auch wenn sie noch so verschieden sind. Fazit Eine schöne Geschichte über die Freundschaft. Anna Gavalda hat einen ganz besonderen Schreibstil, allerdings habe ich es nicht geschafft mit den Charakteren warm zu werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda

    Zusammen ist man weniger allein
    Greyswan

    Greyswan

    21. May 2010 um 21:31

    In einer Pariser Wohnung kommen vier verschiedene Charaktere zusammen, die von der Autorin sehr gut beschrieben werden. Im Verlauf der Geschichte verändern sich die Personen und wachsen als Gemeinschaft zusammen. Natürlich fehlt die Liebe nicht, was die Geschichte so süß macht, da sie anfänglich sehr zart ist und nicht so offensichtlich. Ich möchte nicht allzu viel zum Inhalt sagen. Dennoch sollte sie unbedingt gelesen bzw. wie in diesem Fall gehört werden, da sie einfach wunderschön ist und sie einem warm ums Herz werden lässt. Die Geschichte besticht ebenso durch ihre vielfältige Wortwahl und macht einfach nur Spaß! Die Lesung von Nina Petri ist ein Ohrenschmaus ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda

    Zusammen ist man weniger allein
    tedesca

    tedesca

    28. April 2010 um 09:55

    Nina Petri macht dieses Hörbuch wohl zum besonderen Erlebnis. In Papierform hätte es mich mit den vielen Dialogen vielleicht sogar etwas gelangweilt, aber Frau Petri arbeitet sensibel alle Nuancen heraus, die einem sonst durchaus einmal entgehen könnten. Wirklich zu empfehlen. Die Geschichte selbst hat mich von Anfang an sehr berührt, vor allem Paulette, die mich so sehr an meine Großmutter erinnert hat. Intelligent, selbständig und voller Angst, ihr Haus und ihre Katze verlassen zu müssen. Aber auch die anderen Figuren wachsen einem schnell ans Herz, und es ist wunderbar, wie jeder mit Hilfe der Anderen seinen Weg zu sich selbst und ins Leben wieder findet. Ein schönes Buch, dessen Stimmung noch lange nachklingt.

    Mehr
  • Frage zu "Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena

    Der Geschmack von Apfelkernen
    Kirstin

    Kirstin

    Mir hat das Buch "Der Geschmack von Apfelkernen" so gut gefallen. Jetzt suche ich für den beginnenden Sommer ein ähnliches Buch. Hat jemand eine Empfehlung?

    • 8
  • Rezension zu "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda

    Zusammen ist man weniger allein
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2009 um 18:29

    Anna Gavaldas Roman hat mich entzückt und begeistert. In französischer Leichtigkeit konfrontiert uns die Autorin mit den zentralen Themen des Lebens: Träume, Ängste, Liebe und Tod. Der Titel bringt nicht nur die Handlung auf den Punkt. Er ist auch eine Botschaft, eine wundervolle Botschaft, die die Augen feucht werden lässt. Sei es die magersüchtige und junge (Überlebens-)Künstlerin, der rauhbeinige Motorradfahrer und Koch mit schwerer Kindheit oder die altersschwache und einsame Großmutter oder der aus der Art geschlagene Adlige: Sie alle sehnen sich nach Erfüllung der eigenen Träume, nach Menschen, denen sie vertrauen können, und nach Liebe. Und sie finden sie, nach einem steinigen, aber lohnenden Weg.

    Mehr
  • Rezension zu "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda

    Zusammen ist man weniger allein
    zwergerl

    zwergerl

    22. February 2008 um 11:20

    Ein ganz, ganz tolles Hörbuch - habe kurz in das Buch reingelesen und bin sehr froh, dass ich mich für die gesprochene Version entschieden habe. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen!