Anna Herzig

(70)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 7 Leser
  • 52 Rezensionen
(18)
(20)
(23)
(9)
(0)
Anna Herzig

Lebenslauf von Anna Herzig

Anna Herzig wurde 1987 als Tochter eines Ägypters und einer Kanadierin in Wien geboren. Ihre Begeisterung für Literatur zeigte sich sehr früh. Nach unzählig gelesenen Büchern beschloss sie bereits im Alter von 14 Jahren, ein eigenes Buch zu schreiben. 2005 erschien ihr erster Roman, der Krimi “Der Tod kann warten”. Die junge Österreicherin nahm daraufhin unter anderem zweimal an der Kriminacht in Wien teil. Im September 2014 erschien “Zeit für die Liebe” bei Forever (Ullstein Buchverlage) und veröffentlichte nur 10 Monate später (ebenfalls bei Ullstein Buchverlage/Forever) den ersten Teil der Trilogie „Er & Sie, Anatomie einer Liebe“. Ihr Augenmerk liegt auf den Menschen, der Liebe zu Makel und Abgründen, besonderen Momenten, Satzromantik und Begegnungen die sich einbrennen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Gewinnspiel
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Anna Herzig
  • Schöne Idee, jedoch durchaus ausbaufähig

    Ein ganzes, süßes Leben

    Vucha

    09. April 2018 um 20:48 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Zum Inhalt:  Sophie, eine knapp achtzigjährige Frau erzählt ihrem Sohn Maximilian und ihrer Haushaltshilfe Norah von ihrem Leben und lässt ihre Beziehungen zu Christopher und Adrian Revue passieren. In jungen Jahren war Sophie in Christopher verliebt jedoch kamen ihr kurz vor der Hochzeit Zweifel, ob sie wirklich den Rest ihres Lebens mit diesem Mann an ihrer Seite verbringen will. Zu diesem Zeitpunkt passieren zwei Dinge: Mit Adrian tritt ein anderer Mann in Sophie Leben, der ihr so viel begehrenswerter erscheint als der ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 706
  • Verwirrend und nicht überzeugend

    Ein ganzes, süßes Leben

    jala68

    18. March 2018 um 17:52 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Sophie ist seit ein paar Jahren mit Christopher zusammen. Während er sie abgöttisch liebt, kann sie diese Gefühle nicht wirklich erwidern. Als sie beschließt sich von ihm zu trennen stellt sie fest, dass sie, entgegen aller biologischer Wahrscheinlichkeiten, schwanger ist. Sie weiß nicht, ob sie das Kind behalten soll. Kurz danach lernt sie auch noch Adrian kennen und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Trotzdem heiratet sie Christopher. Sie bereut es schon von Anfang an und lässt es ihn im Laufe der Jahre immer mehr ...

    Mehr
  • Ein Rückblick auf das Liebesleben

    Ein ganzes, süßes Leben

    frenzelchen90

    19. February 2018 um 21:21 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Meine Meinung: Kurz vor dem Tod ihres geliebten Ehemannes erzählt Sophie ihrem Sohn "ihre" Liebesgeschichte. Dabei wird immer wieder zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart gewechselt. Auch die beiden Männer in ihrem Leben kommen zu Wort und schildern ihre Sicht der Dinge. Da das Buch relativ kurz gehalten ist, kommt auch an vielen Stellen die Geschichte zu kurz. Dadurch werden manche Sachen nur angeschnitten oder gar übersprungen. Das führt oftmals zu Verwirrungen... Mein Fazit: Eine tolle Idee, die noch ausbaufähig ist.

  • War enttäuschend für mich!

    Ein ganzes, süßes Leben

    YH110BY

    08. February 2018 um 08:47 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Sophie ist seit einigen Jahren mit Christoph zusammen, liebt ihn aber jedoch nicht. Als sie gerade beschließt, sich von ihm zu trennen, ist sie schwanger und heiratet ihn schließlich. Kurz vorher hat sie sich in ihren Kollegen Adrian verliebt, heiratet aber trotzdem aus reiner Vernunft heraus Christoph. Viele Jahre später erzählt Sophie ihrem Sohn Maximilian die Geschichte iher Liebe. Leider konnte der Roman mich nicht überzeugen. Sophie als Hauptperson war mir kein bisschen sympathisch und ihre Geschichte wurde ziemlich ...

    Mehr
  • ausbaufähig

    Ein ganzes, süßes Leben

    Kaffeetasse

    01. February 2018 um 21:21 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Dank des sehr einfachen Schreibstils hat sich das Buch schnell lesen lassen. Leider blieben dabei Emotionen auf der Strecke. Dem ganzen Text fehlte es an Pfiff und dem besonderen Etwas. Gerade in diesem Genre stehen Witz und Gefühle doch an vorderster Front....Die Hauptfigur kam auch nicht an mich heran, weshalb ich hier keine Bindung aufbauen konnte und entsprechend auch nicht mitfühlen konnte. Die Geschichte selbst war in Ordnung, phasenweise aber sehr sprunghaft und irgendwie durcheinander. Charaktere, Handlung und das Setting ...

    Mehr
  • Leider nicht mein Geschmack

    Ein ganzes, süßes Leben

    Laurie8

    01. February 2018 um 20:25 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Sophie ist mit Christopher zusammen, aber nicht glücklich. Nach ihrer ersten Begegnung mit Adrian weiß sie dass er der Richtige ist, kann aber durch eine Verkettung unglücklicher Umstände nicht mit ihm zusammen sein.  Sie heiratet Christopher aus Vernunft und das ist der Beginn einer unglücklichen Ehe, aus der sich beide erst nach 25 Jahren befreien können. Die Geschichte wird aus der Perspektive der verschiedenen Charaktere erzählt und in „jetzt“ und „damals“ unterteilt. Die Autorin springt recht schnell durch die Zeiten, was ...

    Mehr
  • Im Rückblick das Leben verstehen ... und es ist nicht nur süß

    Ein ganzes, süßes Leben

    MiniBonsai

    16. January 2018 um 06:21 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    InhaltSophie lebt mit ihrem Mann Adrian, der im Koma liegt, und einer Haushalts/Pflegehilfe in einem Haus. Bei den Besuchen ihres Sohnes erzählt sie aus ihrem Leben.Maximilian, ihr Sohn versteht zunehmend seine Mutter, die in der Schwangerschaft den ungeliebten Christopher, Vater von Maximilian, geheiratet hat. An seiner Seite erlebte sie wirtschaftliche Unabhängigkeit und von dessen Seite bedingungslose, aufopfernde Liebe, die sie aber nie erwidern konnte.Lieben tut sie all die Jahre Adrian, einen ehemaligen Kollegen. Im ...

    Mehr
  • Ein ganzes süßes Leben

    Ein ganzes, süßes Leben

    Isis99

    12. January 2018 um 14:36 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Sophie stellt sich am Tag ihrer Hochzeit die Frage ob sie in ihrem Leben die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Sie war ein paar Jhre mit Christopher zusammen, der sie über alles liebte aber sie hat seine Gefühle nie erwidert. Dann trifft sie in der Arbeit auf Adrian, der ihr Herz im Gegensatz zu Christopher höher schlagen lässt.Doch dann ist sie von Christopher schwanger und muss Adrian vergessen. Der Vater ihres Kindes würde gut für sie sorgen und ihr das Leben einer Prinzessin schenken, sehr lange erträgt Sophie diese ...

    Mehr
  • Leider nicht meinst

    Ein ganzes, süßes Leben

    Gremlins2

    09. January 2018 um 15:57 Rezension zu "Ein ganzes, süßes Leben" von Anna Herzig

    Die Neuauflage des Buches gefällt mir leider nicht besonders gut. Das Cover ist schön gestaltet und auch der Plot ist gut. Allerdings war der Schreibstil, zumindest für mich, Sehr gewöhnungsbedürftig. Irgendwie fand ich ihn absolut nicht rund und flüssig. Da fehlte die Leichtigkeit beim Lesen. Der Plot ist wirklich gut, jedoch wäre er hier wirklich noch ausbaufähig gewesen. Ich hatte ebenso Schwierigkeiten mich in den einzelnen Kapiteln zurechtzufinden, da die Autorin immer wieder Zeitsprünge unternahm denen ich nur beim ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks