Anna Herzog

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 29 Rezensionen
(20)
(15)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Anna Herzog
  • Der Horrormonsterhund-Bezähmer

    Die Kinder vom Birnbaumhaus

    AnneMayaJannika

    06. February 2018 um 16:09 Rezension zu "Die Kinder vom Birnbaumhaus" von Anna Herzog

    Das Cover:Im Hintergrund der Birnbaum mit Haus und die Kinder (allen voran Mieke), wie sie über die Wiese toben. Zum Buch: Mieke wohnt mit ihrer Mutter und ihrer großen Schwester Nella am Waldrand. Der Vater ist Kapitän und fährt zur See.Bald wird Mieke 10 und sie hat ein paar echt große Wünsche. Sie hätte gerne ein Baumhaus, einen Hund, ein Pferd und eine Kinderbande.Und dann beginnt der Sommer und es sieht fast so aus, als wenn sich ein paar der Wünsche erfüllen könnten. Meine Meinung:Anna Herzog hat ein gefühlvolles Kinderbuch ...

    Mehr
  • Bezaubernde Geschichte

    Der Tag, an dem Weihnachten verschwand

    Yenny

    15. January 2018 um 17:16 Rezension zu "Der Tag, an dem Weihnachten verschwand" von Anna Herzog

    In Zeiten von Hektik und Stress schimpfen alle über Weihnachten. Unser direktes Umfeld ist da keine Ausnahme. Doch Weihnachten ist doch überhaupt nicht Schuld daran. Sind es nicht vielmehr die Jahresabschlüsse, Projektarbeiten und Zielsetzungen in den Firmen, die das Leben zum Jahresende so stressig machen. Es bleibt doch keine Zeit mehr, um die Weihnachtszeit zu genießen, um besinnlich zu werden.Die Geschichte um die Geschwister Myri, Joseph und Yule ist in meinen Augen gar nicht so weit hergeholt. Sie regt zum Nachdenken an, ...

    Mehr
  • Es gibt bessere Weihnachtsgeschichten ...

    Der Tag, an dem Weihnachten verschwand

    Lesemama

    04. January 2018 um 17:31 Rezension zu "Der Tag, an dem Weihnachten verschwand" von Anna Herzog

    Bewertet mit 2.5 Sternen Zum Buch: Alle Menschen sind gestresst von dem "doofen" Weihnachten, von dem Geschenke Konsum und der heilen Weihnachtsfest. Auch die Geschwister Myriam, Joseph und Yule. Obwohl Yule und Joseph eigentlich nicht,.sie glauben noch an den Weihnachtsmann und den Geist der Weihnacht. Als sie aus dem Flieger steigen ist auf einmal heiß wie im Sommer und keiner, aber wirklich keiner kann sich an Weihnachten erinnern. Es sind nur noch wenige Tage und so steht für die drei fest, sie müssen Weihnachten finden ... ...

    Mehr
  • Ganz viele Wünsche

    Der Tag, an dem Weihnachten verschwand

    AnneMayaJannika

    27. December 2017 um 10:21 Rezension zu "Der Tag, an dem Weihnachten verschwand" von Anna Herzog

    Cover und Bilder: Die Illustrationen von Joelle Tourlonias sind wie immer ganz zauberhaft. Bei "ihren" Bücher suchen wir immer nach einem Lieblingsbild. In diesem Buch ist es das Bild, wo Yule auf dem Fahrrad der Oma mit der Katze (Onkel Bertil) auf dem Gepäckträger fährt.Zum Buch: Die Geschwister Yule, Joseph und Myriam sind auf dem nach Hause weg von einem Besuch beim Vater. Es ist nicht sicher, ob er Weihnachten nach Hause kommt und Myriam ist deshalb so deprimiert, das sie sich wünscht, Weihnachten würde nicht stattfinden. ...

    Mehr
  • Was, wenn es plötzlich kein Weihnachten mehr gibt?

    Der Tag, an dem Weihnachten verschwand

    Rees

    10. December 2017 um 19:34 Rezension zu "Der Tag, an dem Weihnachten verschwand" von Anna Herzog

    Dieses Buch von Anna Herzog mit den süssen Bildern von Joelle Tourlonias ist wirklich ein weihnachtliches  Schmuckstück und so wunderschön gestaltet, dass man nicht daran vorbei gehen kann. Ein liebevolles Kinderbuch ab 8 Jahren mit einer schönen Geschichte. Myriam,  Joseph und Yule sitzen im Flieger , der sie zurück bringt zu ihrer Mutter. Es ist kurz vor Weihnachten und ihr Besuch bei ihrem Vater ist vorbei . Leider sieht es auch so aus, als ob er  Weihnachten nicht mit ihnen zusammen verbringen wird und darüber sind die Kinder ...

    Mehr
  • Der Schreibstil hat mir den Inhalt verleidet...

    Alles im Fluss

    Anruba

    27. November 2017 um 21:27 Rezension zu "Alles im Fluss" von Anna Herzog

    Cover und Titel haben mich sofort an den alten Kinderfilm Flussfahrt mit Huhn erinnert. Auch im Buch wird öfter auf diesen Film Bezug genommen. Daher hatte ich große Lust die Geschichte zu lesen. Meine Anfangseuphorie wurde leider schnell durch den Schreibstil gedämpft. Vielleicht ist diese Art zu schreiben irgendwie brillant, aber wenn dem so ist, dann weiß ich die Genialität nicht zu schätzen. Auf mich wirkte es ungelenk, abgehackt und war sehr anstrengend zu lesen. Die Figuren blieben unnahbar und unecht, von ihren ...

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch auch für Erwachsene

    Alles im Fluss

    KerstinMC

    27. November 2017 um 12:22 Rezension zu "Alles im Fluss" von Anna Herzog

    Das Cover bietet nicht nur einen visuellen Reiz, sondern auch einen haptischen. Der Titel, die Wasserspritzer und das Motiv auf dem Pullover vom Mädchen kann man erfühlen. Zu sehen ist ein Gewässer mit ganz viel Wald am Ufer auf beiden Seiten. Auf dem See oder Fluss paddelt ein Mädchen in einem roten Boot. Sie ist gerade dabei das Paddel ins Wasser zu stecken. Das Wasser spritzt hoch. Von den Lichtverhältnissen scheint es zu dämmern. Breitet man das gesamte Buch aus, inklusive der Klappen vorne und hinten, kann man das Gewässer ...

    Mehr
  • Just me - Alles im Fluss [Buchrezension]

    Alles im Fluss

    Calipa

    07. September 2017 um 16:53 Rezension zu "Alles im Fluss" von Anna Herzog

    Persönliche Meinung:Als ich dieses Buch gesehen habe, hatte es nur vom Klappentext und vom Cover her sehr Frei auf mich gewirkt. Diese Freiheit wollte ich selbst lesen und habe es nicht eine Seite bereut. Das Buch ist wunderschön aufgemacht mit einem wunderschönen Cover was mich sofort in den Bann gezogen hat. Der Schreibstil von Anna Herzog ist dabei sehr passend auf Juli (unsere Hauptprotagonistin) abgestimmt. Ich fühlte mich oft beim Lesen an mein eigenes 13 Jähriges ich zurückversetzt. Es wirkt nicht übertrieben „cool“ wo ...

    Mehr
  • warmherziges Aufklärungsbuch

    Ein Baby in Mamas Bauch

    HEIDIZ

    10. October 2016 um 11:09 Rezension zu "Ein Baby in Mamas Bauch" von Anna Herzog

    So kann Aufklärung funktionieren ...   Liebevoll illustriert und wundervoll einfühlsam und verständlich geschrieben, wird in diesem allerliebst illustrierten Aufklärungsbuch für Kinder ab 4 Jahren erläutert, wie ein Kind entsteht.   Anhand der Geschichte der beiden Geschwister Mia und Oskar können die kleinen Leser nachvollziehen und erleben, wie das Baby in den Bauch der Mutter kommt und wie die Geburt vonstatten geht sowie was dazwischen passiert.   Behutsames Nähern an die Thematik in Form von einer Familiengeschichte und ...

    Mehr
  • eine lustige, sprachgewaltige, unterhaltsame und abenteuerliche Lektüre

    Die Kinder vom Birnbaumhaus

    Bibilotta

    10. June 2016 um 19:02 Rezension zu "Die Kinder vom Birnbaumhaus" von Anna Herzog

    Meine Meinung … sprachgewaltig … mit lustigen Wortspielen … direkte Ansprache des Kindes … altersgerechte sehr bilhaft gestaltete Story.   „Die Kinder vom Birnbaumhaus“ von Anna Herzog hat mich absolut begeistert, mitgerissen und von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt. Ein Buch bzw. eine Geschichte, die ich meiner Motti ans Herz legen werde. Man kann gar nicht anders, als beim Lesen sich wie in einem Film zu fühlen. Durch die wahnsinnig tollen, kindgerechten und sprachgewandten Formulierungen wird hier einem direkt die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks