Neuer Beitrag

Coppenrath_Verlag

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ihr Zauber hält dich gefangen ...

Wir suchen 15 Leser/innen, egal ob Klein (ab 10 Jahre) oder Groß, die Lust haben an der Leserunde zu "Agalstra" teilzunehmen und sich mit der Autorin Anna Herzog auszutauschen.

In dem Buch „Agalstra“, ab 10 Jahre, erlangen altertümliche Kostüme eine magische Kraft über das Theaterspiel vierer Kinder. Anna Herzog entführt die Leser in eine düster-unheimliche und verzauberte Theaterwelt.

Zum Inhalt:

Durch die Mauern der alten Burg, wo Merle an einem Theater-Workshop teilnimmt, weht ein geheimnisvolles Wispern – sicher der Geist der Vergangenheit! Als Merle und ihre Freunde antike Kostüme von magischer Schönheit finden, beschließen sie, ein Stück aus einer längst vergangenen Zeit aufzuführen. Doch etwas Unheimliches liegt in der Luft: Warum überfällt Merle solch ein namenloses Grauen, wenn sie dem Burgherrn begegnet, dem alten Grafen? Warum gelingt ihnen alles wie von Zauberhand, sobald sie die Theaterkleider tragen? Und ist es wirklich noch ihr eigenes Stück, das sie da proben – oder ist es das uralte, grausame Spiel der Kostüme?

die Autorin Anna Herzog begleitet die Leserunde und steht für eure Fragen zur Verfügung! 

Bewerben könnt ihr euch bis zum 11. Juli. Schreibt uns einfach welches euer Lieblingstheaterstück ist oder welches ihr unbedingt noch sehen möchtet.

Wir sind schon gespannt auf eure Rezensionen!

Autor: Anna Herzog
Buch: Agalstra

Steffi_the_bookworm

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ahhh, das Buch habe ich schon ein Weilchen auf dem Wunschzettel, nachdem mich meine beste Freundin drauf aufmerksam gemacht hat und meinte das Buch wäre was für mich und Recht hatte sie.

Ich würde sehr gerne mal ein Theaterstück im Globe Theatre in London sehen. Ich habe Anglistik studiert und da war auch Shakespeare ein großes Thema.

Lesemama

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich lese die Bücher von Anna Herzog sehr gerne und möchte auch dieses lesen. Auf Instagram ist es mir auch schon das ein der andere Mal begegnet.

Mein liebstes Theaterstück war immer "My fair Lady". Ich mochte es so gerne, wenn aus dem Mädchen aus der Gosse eine Lady wurde 😉

Das Buch würde ich zusammen mir meiner vierzehnjährigen Tochter lesen.

Beiträge danach
151 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

0_Lavender_0

vor 2 Monaten

Lesebaschnitt 1: Anfang - S. 74
@Frank1

Concealer ist der weiblichen Leserschaft meist ein Begriff. Bei den Mädchen hängt es eher davon ab, wie erwachsen sie sein wollen. Es gibt durchaus Mädchen, die bereits mit 10 wahre Schminkprofis sind, daneben gibt's natürlich auch die, die sich nicht mal mit 50 beim Schminken auskennen. Oft beeinflussen ältere Schwestern das Schminkverhalten der jüngeren. Ab 12/13 ist es für viele schon selbstverständlich sich zu schminken. Gezeigt wird's ihnen ja immer in den Topmodel-Sendungen und den Nachwuchs-Popstar-Events (Kiddy-Contest und wie auch immer die heißen....)

0_Lavender_0

vor 2 Monaten

Lesebaschnitt 1: Anfang - S. 74

Kartoffelschaf schreibt:
Ich bin der Meinung, dass viele jüngere Mädels (die Nägel werden sich ja teilweise schon im Kindergarten lackiert) wissen, was Concealer ist. Meine Schwester (11) weiß es jedenfalls. Ob das nun gut oder schlecht - angebracht oder unangebracht ist, darüber lässt sich streiten. Leider ist es heutzutage so, dass viele Mädels immer früher empfänglich für Make-up-Themen etc. sind. Läuft ja beispielsweise im Fernsehen in Form von Werbung rauf und runter Abwegig ist es also keinesfalls. Im Übrigen bin ich ein wenig traurig darüber, dass ich die einzige zu sein scheine, der das Buch tatsächlich gefällt.

Mir gefällt das Buch ebenfalls. Es bietet eine ausgewogene Mischung aus Unterhaltung und Spannung.

0_Lavender_0

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 3: S. 146 - S. 218
Beitrag einblenden

Einerseits fesselt mich die Geschichte, andererseits hat sie einen eigenartigen Beigeschmack. Da gibt es Betreuer, denen offensichtlich nicht auffällt, dass Kinder Wunden, Brennnessel-Ausschlag,... haben. Man erfährt kaum etwas darüber, welche Aufgabe die Betreuer haben. Ein einziges Mal wird erwähnt, dass Theatertricks erlernt werden können. Was tun die Kinder den ganzen Tag außer einkaufen und Tagesgestaltungen, die kaum etwas mit Theater zu tun haben?
Ich habe sehr viel mit (Amateur- und Profi-)Theater zu tun, es liegt mir am Herzen. Bei diesem Buch habe ich den Eindruck, dass die, die eigentlich die Aufgabe hätten, zu unterstützen und zu beraten, außer Raum, Konkurrenzkampf zwischen zwei Gruppen und Kostümorganisation nichts beisteuern. Das vermittelt meiner Meinung nach ein schlechtes Bild, das haben sich Theaterpädagogen nicht verdient.
Schön gelöst finde ich Merles Zugang, die zuerst gar nicht so viel von Theater wissen will, doch dann springt der Funke über. Das habe ich schon oft beobachten können - Menschen, die "Ich schaue lieber nur zu, die Bühne ist nichts für mich" sagten, standen am Ende begeistert auf den Brettern, die die Welt bedeuten - egal ob mit 6 Jahren oder mit 70.
Auch, dass Kostüme/Requisiten zur Rollenfindung hilfreich sind, kommt gut heraus.

0_Lavender_0

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 4: S. 219 - Ende
Beitrag einblenden

@buecherschlucker: Genau diese drei Punkte fehlen mir auch, eine intensivere Auseinandersetzung mit diesen Themen wäre wünschenswert.

0_Lavender_0

vor 2 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden

Danke, dass ich mitlesen durfte.
Meine Rezension ist hier zu finden:

https://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Herzog/Agalstra-1564763139-w/rezension/1651427668/

https://www.amazon.de/Agalstra-Anna-Herzog/product-reviews/3649624516/ref=cm_cr_dp_d_show_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews

winterdream

vor 2 Monaten

Rezensionen

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.
Es hat sehr viel Spaß gemacht.
Hier ist meine Rezi dazu:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Herzog/Agalstra-1564763139-w/rezension/1652232493/

LiberteToujours

vor 1 Monat

Rezensionen

Meine Rezi hat etwas länger auf sich warten lassen, aber ich habs auch endlich geschafft :)
Danke, dass ich mitlesen durfte!

https://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Herzog/Agalstra-1564763139-w/rezension/1654459095/?showSocialSharingPopup=true

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.