Anna Hetzer

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor*in von Pandoras Playbox, Schaum und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Anna Hetzer wuchs in Berlin auf und arbeitete nach ihrem Studium als Ärztin. Ihr literarisches Schreiben umfasst Lyrik, Essays und Übersetzungen. Sie ist Mitglied des Lyrikkollektivs G13 und beteiligt sich zudem regelmäßig an verschiedenen künstlerischen Kooperationen und Performances. Sie ist Mitherausgeberin der Anthologie Neue, Queere Lyrik 2. An der TU Berlin beschäftigt sie sich mit psychotropen Substanzen in der Science-Fiction. Für einige der Texte aus Pandoras Playbox erhielt sie 2021 einen Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis beim Literarischen März. Zuletzt erschienen im Verlagshaus Berlin: »Zwischen den prasselnden Punkten« (2016) und »Kippbilder« (2019).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anna Hetzer

Cover des Buches Pandoras Playbox (ISBN: 9783910320000)

Pandoras Playbox

 (1)
Erschienen am 25.05.2022
Cover des Buches Schaum (ISBN: 9783955661526)

Schaum

 (0)
Erschienen am 15.12.2022
Cover des Buches zwischen den prasselnden punkten (ISBN: 9783945832127)

zwischen den prasselnden punkten

 (0)
Erschienen am 15.03.2016

Neue Rezensionen zu Anna Hetzer

Cover des Buches Pandoras Playbox (ISBN: 9783910320000)
Co_Wintersteins avatar

Rezension zu "Pandoras Playbox" von Anna Hetzer

Pandoras Playbox
Co_Wintersteinvor 2 Jahren

Noch gerade auf die letzten Tage des Pridemonth empfehle ich Anna Hetzers neuerschienen Gedichtband „Pandoras Box“.

Hetzer erschafft mit ihren Gedichten eine Welt, die voller neuer Möglichkeiten ist. Sie blickt über den Rand unseres Systems hinaus, wechselt die Perspektive und zeigt eine feministische Sichtweise, die ich so noch nie in der deutschen Dichtung gelesen habe.

Revolutionär ist ihre Lyrik in meinen Augen und dabei hochgradig poetisch, in den Formulierungen präzise und verständlich.

Ohne Reime kommen die Gedichte mit großer Wucht daher und erzählen explizit von lesbischer Liebe und Sexualität - und davon, wie sie in der Gesellschaft aufgenommen und beäugt wird.


SPAZIEREN IM AUSNAHMEZUSTAND

wissen längst, hände verlinken ist gefährlich

die chronik füllt sich mit selfies

von menschen, die wohnen wie zellkerne

tasten die eigenen wangen nicht, messen zwei schritte, drei

an jeder ecke ein knipswütiger egoshooter

in den taschen eine elektrische Fessel

die notrufe auslöst. baudelaire, mein bruder

hat sich angesteckt bei dir, heute bleiben wir

um handbreiten solo. toxisch der inhalt einer stadt

die ein terrarium geworden ist. lonely man in shirt-sleeves

leaning out of windows. oh eliot, auf jede lebenslage klebst du ein zitat. die straßen glühen

bleibt die grossstadt der sicherste ort 

für smalltown boys 'n girls


Die tollen Illustrationen im Band stammen von Katja Hoffmann.



Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks