Anna Johannsen

 4,2 Sterne bei 510 Bewertungen

Lebenslauf von Anna Johannsen

Rund um die Nordfriesischen Inseln: Anna Johannsen ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie wuchs in Nordfriesland auf und liebt deshalb die Menschen, die Landschaft und die Region. Besonders verbunden ist sie aber den nordfriesischen Inseln. Genau aus diesem Grund geht es in ihren erfolgreichen Krimis um eine Kommissarin, die spannende Fälle aufklärt, die sich auf den Inseln ereignen. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit „Der Tote im Strandkorb“. Anna Johannsen schreibt bereits an einer weiteren Serie um die Kommissarin Enna Andersen.

Neue Bücher

Cover des Buches Enna Andersen und der trauernde Enkel (ISBN: 9782496705935)

Enna Andersen und der trauernde Enkel

Erscheint am 29.06.2021 als Taschenbuch bei Edition M. Es ist der 3. Band der Reihe "Enna Andersen".
Cover des Buches Die Toten auf Helgoland (ISBN: 9782496701586)

Die Toten auf Helgoland

 (35)
Neu erschienen am 23.02.2021 als Taschenbuch bei Edition M. Es ist der 7. Band der Reihe "Die Inselkommissarin".

Alle Bücher von Anna Johannsen

Cover des Buches Enna Andersen und das verschwundene Mädchen (ISBN: 9782496701531)

Enna Andersen und das verschwundene Mädchen

 (112)
Erschienen am 25.02.2020
Cover des Buches Der Tote im Strandkorb (ISBN: 9781542047906)

Der Tote im Strandkorb

 (78)
Erschienen am 24.10.2017
Cover des Buches Das Mädchen am Strand (ISBN: 9781503901445)

Das Mädchen am Strand

 (57)
Erschienen am 06.02.2018
Cover des Buches Der Tote auf Amrum (ISBN: 9782919808298)

Der Tote auf Amrum

 (58)
Erschienen am 30.06.2020
Cover des Buches Die alte Dame am Meer (ISBN: 9782919804405)

Die alte Dame am Meer

 (39)
Erschienen am 20.11.2018
Cover des Buches Die Toten auf Helgoland (ISBN: 9782496701586)

Die Toten auf Helgoland

 (35)
Erschienen am 23.02.2021
Cover des Buches Der Mann auf der Hallig (ISBN: 9782919804962)

Der Mann auf der Hallig

 (31)
Erschienen am 25.06.2019
Cover des Buches Die Frau auf Nordstrand (ISBN: 9782496701111)

Die Frau auf Nordstrand

 (28)
Erschienen am 19.11.2019

Neue Rezensionen zu Anna Johannsen

Cover des Buches Die Toten auf Helgoland (ISBN: 9782496701586)U

Rezension zu "Die Toten auf Helgoland" von Anna Johannsen

Ermitteln auf Helgoland
ulla_leuwervor 7 Tagen

Meine Meinung:
Diesmal muss Lena auf Helgoland ermitteln und ich finde, es wird ihr nicht leicht gemacht, weil alles sehr verzwickt erscheint. Die Umstände sind zwar offensichtlich, aber im Grunde zu glatt. Die Zeugen sind nicht sehr gesprächig und innerhalb der Behörde bekommt sie auch nicht die nötige Unterstützung. Ich lernte die Insel etwas besser kennen und war wirklich gespannt, wie alles zusammenhängt und vor allem, wie es am Ende ausgehen wird. Denn Lena musste nicht nur mit dienstlichen Problemen klar kommen, sie hatte auch privat einiges, was geklärt werden sollte.


Fazit:
Eine weitere gelungene Folge mit und über die Inselkommissarin. Mir hat sie gefallen und ich bin wirklich gespannt, ob es eine weitere geben wird. Aber zunächst gebe ich hier eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Enna Andersen und die Tote im Mai (ISBN: 9782496701579)Lesemaus199s avatar

Rezension zu "Enna Andersen und die Tote im Mai" von Anna Johannsen

Spannender 2. Fall für das Ermittlerteam
Lesemaus199vor 21 Tagen

Im Band 2 der Reihe "Enna Andersen" geht es spannend einher. Das Ermittlerteam um Enna Anderson beschäftigt sich mit Cold Cases, als Fälle, die schon längst in der Vergangenheit liegen und noch nicht aufgeklärt werden konnten. In diesem Fall geht es um eine Studentin, die vor knapp 20 Jahren erst verschwunden, und dann tot aufgefunden wurde.

Während der Ermittlungen stoßen die Kriminalbeamten auf einen unglaublichen Hintergrund, der frisch nach der Tat nicht zur Sprache kam. Und trotzdem ist es unglaublich schwer für Enna, Pia und Paulsen die Abläufe zu rekonstruieren und beteiligte Personen ausfindig zu machen.

Ich fand das Buch spannend geschrieben und konnte es nicht aus der Hand legen. Auch wenn man den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat kommt man gut in die Geschichte und findet sich in Norddeutschland mit den Beamten in der kleinen Küche zur Lagebesprechung wieder.

 

Für mich ist "Enna Andersen und die Tote im Mai" von Anna Johannsen ein sehr gelungener Kriminalroman den ich gerne meine Leseempfehlung ausspreche.

5 von 5 Sternen

Kommentare: 2
3
Teilen
Cover des Buches Die Toten auf Helgoland (ISBN: 9782496701586)skatertines avatar

Rezension zu "Die Toten auf Helgoland" von Anna Johannsen

[Selbst] Mord
skatertinevor 22 Tagen

Klappentext:

In einem Wohnhaus auf Helgoland wird ein Paar tot aufgefunden – auf den ersten Blick spricht alles für eine Beziehungstat. Lena Lorenzen wird mit dem Fall betraut, der jede Menge Brisanz mit sich bringt, denn bei dem Mann handelt es sich um einen ehemaligen Verdeckten Ermittler des LKA, der untergetaucht ist.

Lena macht sich auf die Spurensuche: Wie stand es tatsächlich um die psychische Gesundheit des Polizisten, und warum wurde er von seinen aktuellen Ermittlungen abgezogen? Was hat der kurdische Clan, dem der Ermittler zuletzt wohl dicht auf den Fersen war, mit der Tat zu tun? Die Inselkommissarin muss sich zum ersten Mal in ihrer Karriere mit dem Organisierten Verbrechen auseinandersetzen und gerät dadurch selbst in höchste Gefahr. 


Meine Meinung:

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Buchverlosung lesen. Bis dato war mir kein Titel der Buchreihe bekannt. Trotz, dass ich völlig neu eingestiegen bin, hatte ich nie das Gefühl etwas verpasst zu haben. Der Autorin gelingt es also ganz wunderbar eine Reihe zu schreiben, in der man eigentlich unwissend und trotzdem voll im Geschehen ist.

Aber komme ich zur Handlung. Die ersten 200 Seiten des Buches habe ich rasend schnell gelesen. Mir gefiel das Setting und die ersten Versuche, einen Selbstmord (oder war es doch eher Mord?) und seine Hintergründe aufzuklären. Ich selbst war nie auf Helgoland und dennoch beschreibt Johannsen die Umgebung sehr detailliert. Auch die Eigenarten der Menschen, die in jedem Dörflein, in jeder Stadt und in jedem Land noch so verschieden sein können, werden hier aufgegriffen und toll dargestellt. Einerseits habe ich mir gut vorstellen können auf Helgoland Urlaub zu machen, dort leben würde ich allerdings nicht wollen.

Die drei Ermittler sind durchweg sympathisch. Sie sind ganz klar ein Team und aufeinander angewiesen, was jedem Einzelnen durchaus klar ist. Deshalb funktioniert die Geschichte. Die Ermittler wissen ganz genau, dass sie sich aufeinander verlassen und nur gemeinsam eine Lösung finden können. Das hat mir sehr gut gefallen. Häufig liest man in Krimis darüber, wie ein Ermittler seinen Willen durchsetzt und mit jeglichen Regelverstößen versucht an ein Ergebnis zu kommen. Das war hier nicht der Fall und das tat der Geschichte wirklich gut.

Nun hab ich aber nur 3* gegeben. Warum? Eigentlich sind es 3,5*, ich habe mich dennoch dafür entschieden den halben Punkt Abzug zu geben, weil mir ab der Hälfte des Buches die Spannung komplett genommen wurde. Ich selbst habe nie ein Buch gelesen, in welchem es um Verbrecher-Clans ging. Deshalb dachte ich, ich probiere mal etwas Neues. Leider, leider hat mir das am Ende doch nicht ganz so gut gefallen. Dafür kann die Autorin jedoch nichts. Diese Art von Verbrechen ist mir einfach nicht so geläufig und deshalb ist mir der Einstieg in diese Clan-Geschichte recht schwer gefallen. Zudem kamen immer wieder neue Namen vor, die ich mir nur schwer merken konnte. Wenn ich das Buch am Abend weggelegt habe, um es am nächsten Tag weiterzulesen, musste ich immer ein wenig zurückblättern, um den Zusammenhang zu verstehen.

Dennoch, das Zusammenspiel der Ermittler hat mir so gut gefallen, dass ich das Buch bis zum Ende interessiert verfolgt habe. Aber dann kam auch schon das Ende. Mh nun ja. Da war mir ganz eindeutig zu viel Bauchgefühl im Spiel. Meiner Meinung nach hätten so viele Personen die Täter des Verbrechens gewesen sein können und das finde ich ja prinzipiell toll. Ich mag es, wenn ich bis zum Schluss im Dunklen tappe und den Täter nicht identifizieren kann. Aber zwei der Ermittler haben sich auf ihr Gefühl verlassen und durch eine Finte einen der Mittäter erwischt. Diese Person hat den Ermittlern aber auch völlig unüberlegt und naiv seine Mittäterschaft auf dem Silbertablett serviert und das wirkte auf mich dann doch etwas irreal. 

Dennoch, das Lesen des Buches hat mir Spaß gemacht. Vielleicht ist es an der Zeit etwas mehr über Lena zu erfahren, um zu sehen, wie sie in anderen Situationen agiert, um das Verbrechen zu lösen. Vielleicht war diese Clan-Geschichte einfach nicht mein Fall und dafür gefallen mir die anderen Bücher der Reihe um so mehr. Ich werde mich ranwagen und hoffe auf ein tiefgründigeres Ende in den anderen Geschichten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Im siebten Fall für die Inselkommissarin muss sich Lena Lorenzen neuen Herausforderungen stellen: Der ehemalige Verdeckte Ermittler des LKA Julius Weber, der auf Helgoland untergetaucht ist, wird gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Was zunächst nach einem erweiterten Suizid aussieht, entwickelt sich für Lena zu einem verworrenen
Fall voller Geheimnisse und Gefahren.

Endlich geht die Reihe um die Inselkommissarin Lena Lorenzen von Bestsellerautorin Anna Johannsen weiter! Im vor kurzem erschienenen siebten Band kommt Lena das erste Mal in ihrer Karriere mit organisierter Kriminalität in Berührung und gerät bei ihren Ermittlungen selbst in Gefahr.

Gemeinsam mit Edition M verlosen wir 10 Exemplare von "Die Toten auf Helgoland".

Bitte beantwortet folgende Fragen, um an der Verlosung teilzunehmen:

Kennt ihr die Bücher von Anna Johannsen schon? Was gefällt euch daran? Falls nicht: Warum würdet ihr gerne das Buch lesen?

Weitere Aktionen und Bücher von Amazon Publishing findet ihr im Amazon Publishing Club.

392 BeiträgeVerlosung beendet

Lena Lorenzen ist zurück auf Amrum: Einer der reichsten und bekanntesten Männer der Insel, der Immobilienbesitzer Marten Hilmer, wurde vergiftet. Ist Rache das Motiv? Oder ist die Täterin eine der Frauen, mit denen er eine Affäre hatte? Als Lena im Haus des Opfers ein Foto ihrer Mutter findet, wird der Fall zu einem persönlichen Anliegen für die Inselkommissarin.

In unserer neuen Crime Club Buchverlosung reisen wir gemeinsam mit Lena Lorenzen auf ihre Heimatinsel Amrum. Im sechsten Buch der Reihe stößt die Inselkommissarin auf eine persönliche Verbindung im Fall des vergifteten Immobilienbesitzers Marten Hilmer. 

Gemeinsam mit Amazon Publishing verlosen wir 30 Exemplare des neuen Krimis "Der Tote auf Amrum" von Bestsellerautorin Anna Johannsen . 

Um eines der 30 Exemplare zu gewinnen, müsst ihr eine kleine Aufgabe erfüllen: Was die Inselkommissarin-Reihe ausmacht, ist der maritime Schauplatz. Macht ein Foto, das diesen Flair auch wiederspiegelt und ladet es mit eurer Bewerbung hoch. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – egal ob ein Strandfoto vom letzten Nordseeurlaub, der kleine Dekostrandkorb oder eure Muschelsammlung – alles ist erlaubt!

Weitere Aktionen von Amazon Publishing findet ihr im Amazon Publishing Club.

396 BeiträgeVerlosung beendet

Drei Bücher, drei Tage, 100 Teilnehmern*innen – Herzlich Willkommen bei unserem Lesewochenende zusammen mit Amazon Publishing. Wir verlosen 100 abwechslungsreiche Buchpakete und wollen das Wochenende vom 01.05. bis 03.05. ganz dem Lesen widmen!

Herzlich Willkommen zu unserem Lesewochenende mit Amazon Publishing.

Passend zu Ostern haben wir uns zusammen mit Amazon Publishing eine besondere Aktion überlegt: Wir verlosen 100 abwechslungsreiche Buchpakete und wollen die Bücher dann am langen Wochenende vom 01.05 - 03.05. gemeinsam lesen und uns darüber austauschen. Im Paket findet ihr einen spannenden Thriller, einen berührenden historischen Roman und eine Liebesgeschichte, die zum Träumen einlädt.

Unter den aktivsten Teilnehmer*innen verlosen wir zusätzlich 3 Kindles. 

Ihr habt Lust und Zeit an unserem Lesewochenende teilzunehmen? Dann bewerbt euch und verratet uns, auf welches Buch ihr euch besonders freut.


Darum geht es in den drei Büchern:

"Enna Andersen und das verschwundene Mädchen" von Anna Johannsen

Der spannende erste Fall für die Ermittlerin Enna Andersen und ihr Team von #1-Kindle-Bestsellerautorin Anna Johannsen.
Nach dem Unfalltod ihres Mannes und einer beruflichen Auszeit wird die alleinerziehende Hauptkommissarin Enna Andersen in eine Abteilung versetzt, die sich um alte ungelöste Fälle kümmern soll. Zunächst wenig begeistert von der Aufgabe, macht sie sich mit ihren beiden Mitstreitern, einem degradierten Oberkommissar und einer frisch gebackenen Kommissarin, an die Arbeit.
Vor zehn Jahren ist Marie Hansen bei einer Klassenfahrt auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge spurlos verschwunden. Trotz intensiver neuer Ermittlungen landet das Team immer wieder in einer Sackgasse. Erst ein Telefonat mit der mittlerweile in Australien lebenden Schwester des Opfers bringt Bewegung in den Fall. Enna wird plötzlich das Gefühl nicht los, dass die Familie von Marie jahrelang etwas verschwiegen hat …


"Strandkorbliebe" von Lotte Römer

Eine traumhafte Liebesgeschichte zwischen Norderney und den Alpen von #1 Kindle-Bestsellerautorin Lotte Römer.
Die erste Liebe bleibt unvergesslich. So geht es auch Antje, die sich nie von diesen Wunden erholt hat. Schon als sie den Nachnamen ihrer großen Liebe in den Buchungen ihrer Pension auf Norderney liest, verkrampft sie innerlich. Als Michael dann tatsächlich wieder in ihrem Leben auftaucht, versucht Antje alles, um ihm aus dem Weg zu gehen.
Warum müssen Michaels Eltern ausgerechnet auf Norderney ihren Hochzeitstag feiern? Michael ist gar nicht begeistert, dorthin zurückzureisen und all die mühsam verdrängten Erinnerungen zu wecken. Doch als er Antje begegnet, treffen ihn seine Emotionen wie ein Blitz.
Warum ist ihre Beziehung damals gescheitert? Können sie nun, Jahre später, einen Weg in ein Miteinander finden? Tatsächlich sieht es zunächst so aus, als würde ihre Liebe gewinnen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse ...


"Die ferne Hoffnung" von Ellin Carsta

Der Auftakt zur historischen Hansen-Saga von Bestsellerautorin Ellin Carsta, die bereits über 1 Million Leser*innen erreicht hat. Der Roman ist opulent erzählt, emotional und von sinnlicher Farbigkeit.
Eine mächtige Familiendynastie auf dem Prüfstand der Geschichte.
Hamburg 1888: Als der Familienpatriarch Peter Hansen aus dem Leben scheidet, bleiben seine Söhne Robert, Karl und Georg mit einer großen Aufgabe zurück: Wie können sie in diesen turbulenten Zeiten den Fortbestand des hoch verschuldeten Familienunternehmens und die gesellschaftliche Stellung der Hansens sichern? Eine Plantage im fernen Kamerun bietet die einmalige Chance, die stark wachsende Nachfrage nach Kakao zu bedienen. Was von einem Teil der Familie als großes Abenteuer gesehen wird, ist für die anderen schon in der Vorstellung ein Albtraum.
Robert macht sich mit seiner Familie auf den Weg in das Land am Golf von Guinea. Seine Frau Elisabeth kehrt Hamburg nur sehr widerwillig den Rücken und das Verhältnis zwischen den Eheleuten wird zusehends angespannt. Luise hingegen, ihre jüngste Tochter, findet das Leben auf der Plantage sehr aufregend. Nicht zuletzt, weil mit Hamza, dem Sohn des Vorarbeiters, zum ersten Mal ein Mann in ihr Leben tritt, für den sie starke Gefühle entwickelt …

0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks