Anna König , Holger Wenzl Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf“ von Anna König

Als Paar zusammenzuziehen ist schwer genug. Und dann auch noch gemeinsam kochen! Denn wenn in der Beziehung schon viel schiefgeht, was passiert dann erst in der Küche? Anna König und Holger Wenzl erzählen vom Zusammenleben und zusammen kochen, von Beziehungskrisen und Küchenchaos. Vom Katerfrühstück an Neujahr über Geburtstagskuchen und Versöhnungsessen bis hin zum Weihnachtsmenü – ein Jahr in 100 Rezepten, serviert mit vielen lustigen Anekdoten darüber, was alles passieren kann, wenn die eine kocht und der andere hinterherräumt.

Lustiges und sympathisches Buch!

— LekkerLebenSchoenerWohnen
LekkerLebenSchoenerWohnen

Mischung zwischen lustigen,interessanten Tagebucheinträgen und tollen Rezepten aus vielen Ländern.

— claudi-1963
claudi-1963

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lecker und sympathisch!

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    22. June 2016 um 10:14

    Fritze und Fratze begleiten den Leser durch ein Jahr leckerer Köstlichkeiten! Die beiden Autoren könnten wirklich lustiger und sympathischer nicht sein. Besser sind wirklich nur die Rezepte. Von Kuchen über warme Mittagessen bis hin zu speziell belegten Broten ist wirklich alles dabei. Und alles sooo lecker. Besonders empfehlen kann ich die Granola Bars und den Fondant au Chocolat. Es hat NIE einen schokoladigeren Schokoladenkuchen gegeben! Und das Beste ist: zu den Rezepten gibt es auch noch Bilder, die einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Tipp: zum Buch gibt es auch eine facebook-Seite, die ich gleich mal abonniert habe.

    Mehr
  • Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    Pixibuch

    Pixibuch

    13. June 2016 um 21:11

    Dies ist ein besonderes Kochbuch für besondere Leute. Fratze und Fritze sind ein junges Paar und leben in einer Schuhschachtel in Londen, haben aber auch sogar einen Balkon!!!! Das junge Paar führt uns durch 12 Monate. Am Anfang stehen immer kleine Anektoden von Fritze und Fratze. Sie fügen dabei jeweisl Fotos bei. Dann führen sie uns durch 12 Monate Kochgeschichte. Mit allen Zutaten werden die Gerichte genau beschrieben, und immer ist das Ergebnis abgebildet. Am Anfang des Monats stehen immer die saisonalen Gemüsesorten, Schon beim Lesen der sage und schreibe 101 Gerichte läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Die beiden jungen Leute bieten von vegan, vegetarisch, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte alles an. Sie kochen nach der Jahreszeit. Im Herbst Kohl, im Mau/Jni Spargel. Die Fritze und Fratze bieten uns nicht nur leckere Gerichte sondern geben und auch ganz viel Einblick in ihr manchmal chaotisches Leben. Es müßte mehr solcher Kochbücher geben.

    Mehr
  • Das ist ja mal was...

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    elvire

    elvire

    12. June 2016 um 21:20

    ...ganz Besonderes! Wer gerne kocht und dabei noch unterhalten werden will, fuer den ist dieses Buch genau das richtige. Der Leser begleitet Fritzi und Fratze durch das Jahr, neben den vielen Anekdoten aus ihrem Leben erhaelt man auch noch viele interessante Rezepte. Naechste Woche beginne ich auf jeden Fall mit dem Nachkochen. Das einzige Manko sind die vielen Zutaten, die vielleicht in London, wo die beiden leben, leicht zu finden sind, aber hier auf dem Land eher nicht. Ich fange also erst mal mit den "einfacheren" Rezepten an.

    Mehr
  • Lustiges und sympathisches Buch!

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    LekkerLebenSchoenerWohnen

    LekkerLebenSchoenerWohnen

    07. June 2016 um 14:46

    Auf einmal ging ein Bild durch Instagram und Facebook – ein Buchcover mit dem Titel “Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf”. Das Interesse war geweckt und jeder fragte sich “Was ist das wohl für ein Buch?! Ist es jetzt eher ein Taschenbuch oder ein Kochbuch…”. Ich habe einen Blick ins Buch gewagt und erzähle euch heute etwas darüber.Für mich ist es ein Kochbuch mit Anekdoten und vielen Rezepten für die Tasche… ja, das wird es wohl sein.Auf dem Buchcover bekommt man noch die Informationen, dass Anna König und Holger Wenzl die Autoren des Buches sind. Sie nennen sich im Internet Fritze und Fratze und bloggen auf derultimativekochblog.com.  Der Klappentext beschreibt das Buch eigentlich am aller besten:“Mit 101 Rezepten aus aller Welt – mal vegetarisch, mal vegan, mal glutenfrei, immer mit Obst und Gemüse der Saison – führen Anna König und Holger Wenzl kulinarisch durch das Jahr. Serviert werden außerdem Anekdoten über das Zusammenleben.”Ein neues Kapitel beginnt immer auf der rechten Buchseite mit Angabe des Monats – dabei ein Bild von Fritze und/oder Fratze in lustigen Posen.Auf der linken Buchseite davor bekommen wir eine kleine Übersicht welche Produkte aktuell in dem Kapitelmonat Saison haben. Dieses wird unterteilt in Freilandware großes Angebot, Freilandware kleines Angebot sowie Lagerware.Darunter folgt eine Auflistung der Rezepte, die wir in diesem Kapitel finden werden.Das 1. Kapitel “Januar” beginnt mit einem “Tagebucheintrag” von Fratze. Sie schreibt am 1. Januar um 6 Uhr dass sie (mit Konfetti im Haar) aufwacht und sich wie überfahren fühlt und den Mann neben sich nicht erkennt -> natürlich ironisch. Um 9 Uhr werden die Gedanken klarer und das Kopfweh und die Übelkeit größer. Wir erfahren, dass der Mann neben ihr Fritze ist und sie mit ihm seit 8 Jahren zusammen ist. Seit einem Jahr leben sie gemeinsam in London. Um 12 Uhr wird auch Fritze wach. Um 12:30 Uhr schreibt Fratze, dass sie Kaffee riecht und geklapper hört – Fritze scheint in der Küche zu sein. 45 Minuten später gibt es das 1. Frühstück in diesem Jahr im Bett. Es gibt “Brot mit Guacamole, Lachs & Rührei” mit einem “Kater-Saft” aus Grapefruit, Äpfeln, Karotten, Sellerie und Ingwer.Beide Rezepte werden gemeinsam auf einem Bild abgedruckt.Blättert man auf die nächste Seite, erscheint das Datum des 5. Januars. Nach einem – ja, bleiben wir mal bei Tagebucheintrag – ist das Rezept namens “Die ultimative rote Linsensuppe” abgedruckt. Die Fotos zu den Rezepten sind oft sehr simpel gehalten aber ansprechend.Mein liebster Tag ist der 8. Februar. Ich zitiere:„FRATZEBoah. Heute habe ich ECHT keinen guten Tag. Alles nervt mich kolossal. Und als hätte ich nicht schon genug zu tun mit meinem unsteten Innenleben… was macht mein Freund? Also: Ich habe einen prächtigen Pizzateig gemacht, mit stundenlangem Gehenlassen und Pipapo. Dann übernimmt dieser Horst von Freund das Zepter. Und.. ahhh… ich bekomme schon wieder Aggressionen. Er rollt den Teig aus, belegt ihn dick und fett auf dem Küchentisch. Dann, beim Transferieren auf das Backblech, reißt der Teig und alles ist ´ne Pampe. Wie kann man so dämlich sein? Jeder Säugling weiß doch, dass man Pizzen AUF dem Blech belegt. Ich habe daraufhin so reagiert, als hätte er den Zweiten Weltkrieg angezettelt und alles, auch die zweite Pizzakugel und ALLES, ALLES, ALLES andere in den Müll geschmissen und ein wenig geschrien. Jetzt bin ich fürchterlich traurig. FRITZEHeute ist einer dieser Fratze-Tage, die lieber unerwähnt bleiben sollten. Ich werde sie jetzt mal eine Stunde ausmotzen lassen und in der Zwischenzeit Pizzen von der Pizzeria und eine schöne Flasche Wein holen. Das Gute an meiner Fratze ist in all ihrer Absurdität, dass alles schnell wieder im Lot ist. FRITZE & FRATZEWir haben uns wieder recht gerne und essen Pizza …“Hach, diese Mischung aus Perfektionismus und Ungeduld gepaart mit vielen Hochs und Tiefs und verschiedenen Launen aber dennoch die schnelle Begeisterungsfähigkeit – ich kenne es nur zu gut 😉Nach dem Februar Kapitel folgen März, April und der Mai. Überall gibt es lustige Geschichten, Anekdoten aus dem Zusammenleben und viele Rezepte. Im Juni Kapitel gibt es beispielsweise folgende Rezepte:Tajine mit Huhn, Oliven und ZitronenRegenbogen-Sommerrollen & ErdnussaucenGrüne SpargelquicheWassermelone mit Feta & MinzeGrünes Fisch-CurrySalat mit Rinderfilet, Kartoffeln & RadieschenGinger-Todu-Stir-FrySuper-SmoothieMangold-Walnuss-Pasta An jedem Rezepte steht immer dabei, ob es vegan, vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch & Meeresfrüchten oder sogar Glutenfrei ist. An manchen Rezepten ist auch vermerkt, aus welchen Ländern sie stammen. Am Anfang des Buches gibt es dafür eine Legende auf der die Symbole für vegan, vegetarisch etc. stehen und insgesamt 23 Länder mit Flagge und Name abgedruckt sind.Die Kapitel ziehen sich so durch (keine negative Wertung!!!).Das Dezember-Kapitel ist sehr mit und durch Weihnachten geprägt. Es gibt Dodi´s Festmenü. Nach dem Dezember folgt noch ein kurzes “Januar 2”-Kapitel. Im gewöhnten und geliebten Fritze und Fratze-Humor lesen wir genau den Tagebucheintrag von vor einem Jahr den Fratze damals geschrieben hat. Fritze benutzt genau diesen Text und ändert in aus der Sicht von ihm um. Dieses Jahr startet mit unglaublich leckeren “Buchweizenpancakes mit Bacon & Ahornsirup”.Zum Ende des Buches folgt ein bisschen Werbung für ihren Blog und eine kurze Danke-Seite.Das Register am Ende des Buches ist in die Kategorien Frühstück, Kleine Mahlzeiten, Hauptspeisen, Suppe, Salat, Süss und Getränke eingeteilt und listet die passenden Rezepte dazu auf.Fazit: Ein spannendes Buch!!! Vom Aufbau erinnert es etwas an Nigel Slater der diesen Januar bis Dezember Stil auch führt. Fritze und Fratze scheinen lustige Menschen mit gutem Geschmack zu sein. Danke für dieses lustige Buch voll mit leckeren Rezepten.“Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf” ist am 27. Februar 2016 erschienen. Die beiden Autoren Anna König und Holger Wenzl haben hier ein individuelles und persönliches Buch geschrieben. Sie haben keine Scheu sich zum Horst zu machen, sind authentisch und mit viel Witz und Charm bei der Sache. Das Buch kostet 16 € und ist im Atlantik Verlag erschienen. Es beinhaltet 101 Rezepte auf 256 Seiten.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf" von Anna König

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    AnnaKoenig

    AnnaKoenig

    Zum Welttag des Buches verlosen wir 10 Exemplare von "Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf" Wir, Anna König und Holger Wenzl, bekannt aus www.derultimativekochblog.com. erzählen in unserem neuen Buch vom Zusammenleben und gemeinsamen Kochen, von Beziehungskrisen und Küchenchaos: Am Neujahrsmittag wird noch mit Konfetti im Haar der perfekte Kater-Saft kreiert, grauen Februartagen kann mit Scones zur Tea Time zumindest ein bisschen Freude eingehaucht werden, an Spargelsylvester wird das Lieblingsgemüse tränenreich verabschiedet, ehe die Wohnung gen Jahresende zur Weihnachtsbäckerei umfunktioniert wird.Mit 101 Rezepten aus aller Welt – mal vegetarisch, mal vegan, mal glutenfrei, immer mit Obst und Gemüse der Saison – führen Anna König und Holger Wenzl kulinarisch durch das Jahr. Serviert werden außerdem Anekdoten über das Zusammenleben. So führt der vorübergehende Detox-Irrsinn der einen zu Pizzaträumen des anderen und Entschuldigungsfrühstücke, die um 5 Uhr morgens serviert werden, erzielen nicht zwangsläufig den gewünschten Effekt. Seid Ihr neugierig geworden? Dann bewerbt euch für eines von 10 Büchern und beantwortet uns im Bewerbungsbeitrag folgende Frage:Welches Rezept von unserem Blog spricht euch besonders an? Wir freuen uns auf eure Antworten!

    Mehr
    • 131
  • Beziehung,Rezepte und Anekdoten aus der Küche

    Mampf: Ein Jahr, ein Paar, ein Topf
    claudi-1963

    claudi-1963

    17. May 2016 um 15:13

    Anna König und Holger Wenzl haben in diesem Buch auf 256 Seiten ein Kochbuch, Küchenratgeber,humorvolle Geschichten und Anekdoten zusammen vereint. Wir finden in ihrem Werk 101 Rezepte aus vielen verschiedenen Länder gewürzt mit liebe-und humorvollen Beziehungsgeschichten die uns über Küchengespräche,Chaos in der Küche bis hin zu Beziehungskrisen erzählen. Auf sehr interessante Art lässt das Paar uns an ihren alltäglichen Kocherlebnissen teilhaben. Und so ist dieses Buch eingeteilt von Januar bis Dezember mit wunderschönen Bildern zu jedem Rezept, ein besonderes Kochbuch das man so seither noch nicht gesehen hat. Meine Meinung: So ein Kochbuch habe ich bisher noch nicht besessen und ich kann mich gar nicht entscheiden packe ich es in mein Bücherregal oder zu den Kochbüchern? Die Geschichten der beiden Autoren sind einfach hinreissend, humorvoll und interessant. Schon am Anfang Neujahrsmorgen, die beiden nennen sich Fritze (Holger Wenzl) und Fratze (Anna König) erwartet Fratze ein Katerfrühstück das auf sich warten lässt,dann aber doch noch erscheint. Durch die gute Aufteilung bekommt der Leser noch einen Einblick welches Gemüse gerade saisonell Freiland oder nur als Lagerbestand angeboten wird. Rezepte die sie in dem Monat kochen werden ebenfalls aufgelistet. Die meisten davon stammen aus ihrem Küchenblog "derultimativekochblog.com" wo man noch weiter tolle Rezepte, interessante Bilder und Gespräche finden kann.Besondere Anekdoten findet man aber nur in dem Buch. Das einzige was mich etwas bei manchen Rezepten schreckte waren die teils exotischen Zutaten, die man aber auch sicher ersetzen kann. Das kommt sehr wahrscheinlich daher das beide in London leben. Wunderbar ist auch das bei jedem Rezept ersehen kann, ob es vegan,vegetarisch,glutenfrei,mit Fleisch oder Fisch ist und aus welchem Land es stammt. Köstlich und schmackhaft fand ich sofort die "Pasta mit Linsenbolognese".Wollen sie einmal ein ganz besonderes Kochbuch besitzen oder verschenken, dann sind sie hier richtig.

    Mehr