Anna K. , Isabel Canet Total bedient

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(8)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Total bedient“ von Anna K.

Anna K. erzählt, was hinter dem adrett durch die Lobby wandelnden Hotelgast steckt und wie sie mehr über diese Menschen erfuhr, als sie jemals wissen wollte. Ihre Geschichten sind komisch, skurril und oftmals ungeheuerlich. Denn auch wenn es für einige Gäste keinen Kodex des guten Benehmens zu geben scheint - Annas Beruf erwartet von ihr nur eine Reaktion: ein freundlich lächelndes 'Kein Problem. Natürlich gerne'.

Stöbern in Biografie

Unorthodox

Sehr bewegendes und packendes autobiographisches Drama über den harten Weg einer jungen Frau. Absolutes must-read!

Isaopera

Nachtlichter

Schonungsloser Lebensbericht einer Alkoholkranken und ihr harter Weg zurück

Bibliomarie

Der Lukas Rieger Code

Ein netter Einblick in das Leben eines YouTubers.

misery3103

Eine Liebe so groß wie du

Eigentlich müsste es Punktabzug für das Ende geben, aber der Mensch weiß ja was zum Schluss eines jeden Lebens wartet...

Sanny90

Farbenblind

Eine tragische, aber auch aufrüttelnde Biographie.

StMoonlight

Heute hat die Welt Geburtstag

Sehr unterhaltsam!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • erschreckend

    Total bedient

    melli.die.zahnfee

    27. October 2015 um 14:05

    Anna K. erzählt, was hinter dem adrett durch die Lobby wandelnden Hotelgast steckt und wie sie mehr über diese Menschen erfuhr, als sie jemals wissen wollte. Ihre Geschichten sind komisch, skurril und oftmals ungeheuerlich. Denn auch wenn es für einige Gäste keinen Kodex des guten Benehmens zu geben scheint - Annas Beruf erwartet von ihr nur eine Reaktion: ein freundlich lächelndes 'Kein Problem. Natürlich gerne'. Ich fand es erschreckend in welchen Zustaänden manche Arbeitnehmer ihre Brötchen verdienen müssen.Unterbezahlt und angemotzt . Gerade das Hotelfach steht ja in einem schlechten Ruf, sowohl, was Bezahlung als auch Arbeitszeiten betrifft. Und es ist ein Beruf den man " nicht sieht". Man sieht nur wenn etwas nicht in Ordnung ist ansonsten sind diese dienstbaren Geister unsichtbar. Das Buch ist gut geschrieben, der Stil flüssig und niemals langweilig, das Buch im großen und ganzen unterhaltsam zu lesen. Man muss es nur mögen über fremder Leute Leben zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Total bedient: Ein Zimmermädchen erzählt" von Anna K.

    Total bedient

    WinfriedStanzick

    21. May 2012 um 14:42

    Immer wieder mal hat man schon davon gehört, dass besonders in höherklassigen Hotels die Arbeitsbedingungen für die Servicekräfte besonders schlecht seien. Die freundliche Frau, die seit Jahren in unserem Urlaubshotel am Bodensee morgens unser Zimmer richtet, hat immer wieder angedeutet, in welchem fürchterlichen Zustand besonders Frauen ihre Zimmer und erst recht die Badezimmer hinterlassen. Trinkgeld gibt es selten, das man ja in einem sehr guten Hotel das alles schon mit dem Zimmerpreis für abgegolten hält. Anna K., eine junge Frau, die seit zehn Jahren in verschiedenen Berliner Hotels als Zimmermädchen gearbeitet hat, von edlen Luxusherbergen bis zu einfachen Drei-Sterne-Häusern, hat ihre Erfahrungen in einem Buch zusammengefasst, dessen Lektüre den Leser vom Ekel, über Empörung bis hin zur absoluten Fassungslosigkeit führt. Denn was sie da über das Hygieneverhalten angeblich hochgestellter Persönlichkeiten schreibt, wobei die Frauen wieder keine Ausnahme bilden, ganz im Gegenteil, ist erschütternd. Von Solidarität unter Frauen keine Spur. Selbst das Zimmer wie einen Saustall hinterlassen und dann das Zimmermädchen anschnauzen, das hat Anna K. mit Frauen oft erlebt. Von Männern kam neben einem bescheidenen Trinkgeld dafür umso öfter die mehr oder weniger direkte Aufforderung zum Sex. Kaum eine Möglichkeit zur Gegenwehr haben die Zimmermädchen, denn der Kunde ist König. Doch es haben sich mit der Zeit ganz subtile Formen der Gegenwehr und der Ekelumkehr, wie ich es nennen möchte, entwickelt. Die Stellen des schonungslosen Berichtes, wo Anna K. diese Gegenstrategien beschreibt, sind voller Witz und bissigem Humor und warnen den Leser in Zukunft, bestimmte Dinge in ihrem Zimmer nicht mehr so sorglos zu benutzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Total bedient: Ein Zimmermädchen erzählt" von Anna K.

    Total bedient

    Gospelsinger

    13. April 2012 um 23:44

    Im Hotelgewerbe zu arbeiten, ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Und die Angestellte einer Leihfirma ist in diesem hochhierarchisch aufgebauten Gebilde ganz unten angesiedelt. Ein Aufstieg oder gar ein Ausstieg ist so gut wie unmöglich. Anna K. erzählt gut lesbar und sehr eindrücklich von ihren Erfahrungen im Hotelgewerbe. Ob nun in Drei- oder Fünfsternehäusern oder auf einer Flusskreuzfahrt, überall werden die Hotelangestellten extrem ausgebeutet. Miese Bezahlung mit unbezahlten Überstunden, unrealistische Vorgaben und sexuelle Anmache prägen diesen Job. Dazu kommt, dass die Gäste sich im Hotel völlig anders verhalten, als zu Hause. Herumliegende benutzte Kondome sind da noch das kleinste Problem. Viel schlimmer ist der Umgang mit Körperausscheidungen, die im Hotelzimmer großzügig verstreut werden. Als Zimmermädchen braucht man ein dickes Fell, nicht nur, um sein Ekelgefühl zu unterdrücken, sondern auch, weil sexuelle Übergriffe an der Tagesordnung sind. Sanktionen haben die Hotelgäste nicht zu befürchten, schließlich will man keine Kunden verlieren. Zwei Dinge werde ich mir für meinen nächsten Hotelaufenthalt besonders merken: Ich werde an der Rezeption nicht schüchtern und nett, sondern zickig auftreten, damit ich nicht das schlechteste Zimmer bekomme. Und ich werde nie wieder in einem Hotel die Zahnputzgläser und die Gläser auf dem Zimmer benutzen. Warum? Lest selbst!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks