Anna Krenz Antons Tagebuch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Antons Tagebuch“ von Anna Krenz

In Anna Krenz' grafischem Tagebuch erzählt die in Polen geborene Berliner Künstlerin und Journalistin vom Alltag ihres kleinen Sohnes Anton. Von seinem ersten Geburtstag im März 2011 bis zum heutigen Tag (er ist vier) und ein Ende dieser Unternehmung ist vorerst nicht in Sicht. Jeden Tag zeichnet sie abends oder in den wenigen freien Stunden, was alles passiert ist. Lustiges, Trauriges, Schönes, Stressiges, Banales und Einmaliges. Daraus entsteht nun Antons erstes Tagebuch in Buchform, ein Buch für Eltern, dass nicht nur die herzzerreißenden Momente und entwaffnende Logik und die Radikalität und Sturheit eines kleinen Menschen nachzeichnet, sondern auch viel über das 'Eltern sein' erzählt: von den Freuden, den Ängsten und den Herausforderungen, die damit verknüpft sind.

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen