Anna Levin

 4.2 Sterne bei 70 Bewertungen
Autor von Das Korallenhaus, Im Schatten des Flammenbaums und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Anna Levin

Anna LevinDas Korallenhaus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Korallenhaus
Das Korallenhaus
 (36)
Erschienen am 16.12.2013
Anna LevinIm Schatten des Flammenbaums
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Schatten des Flammenbaums
Im Schatten des Flammenbaums
 (17)
Erschienen am 20.02.2017
Anna LevinDas Lied der Sturmvögel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Lied der Sturmvögel
Das Lied der Sturmvögel
 (13)
Erschienen am 20.04.2015
Anna LevinDas Korallenhaus: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Korallenhaus: Roman
Das Korallenhaus: Roman
 (4)
Erschienen am 16.12.2013
Anna LevinDer magische Moment
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der magische Moment
Der magische Moment
 (0)
Erschienen am 28.10.2016

Neue Rezensionen zu Anna Levin

Neu
anne_foxs avatar

Rezension zu "Das Lied der Sturmvögel" von Anna Levin

Das Lied der Sturmvögel
anne_foxvor 5 Monaten

Die Handlung dieses Romans spielt auf der Insel Madeira. Dorthin hat es Lisa verschlagen, um über den plötzlichen Tod ihrer Freundin hinwegzukommen. Beide sind im Waisenhaus aufgewachsen, seitdem waren sie unzertrennlich. Auf der Insel findet sie nach und nach wieder zu sich selbst, beruflich wie auch privat. Als sie einem alten blinden Mann Hermingo kennenlernt, entsteht daraus eine große Freundschaft und sie kommt auch hinter sein wohl gehütetes Geheimnis. Als sie den Naturschützer Filipe kennenlernt und sie viel über seine Arbeit dem Schutz der Sturmvögel auf der Insel erfährt, macht auch sie sich dafür stark. Ein Roman dem leider etwas die Spannung fehlte. kann aber durch gut recherchierte Dinge über den Artenschutz der Sturmvögel und den schönen Beschreibungen der Insel Madeira punkten.

Kommentieren0
1
Teilen
anne_foxs avatar

Rezension zu "Das Korallenhaus" von Anna Levin

Tiefe Einblicke in die Meerbiologie
anne_foxvor 7 Monaten

Nina die Meerbiologin verschlägt es durch ihren Job auf die Insel La Palma. Sehr bildlich beschreibt die Autorin die wunderschöne Insel. Auch wird man in die Unterwasserwelt entführt und erfährt viel über die Korallen und leider auch der weltweit zunehmenden Korallenbleiche. Sehr authenetisch wird die Arbeit der Meeresbiologen beschrieben. Nina verliebt sich in die Insel und auch in Fabio einem Insulaner der dem Forschungstrupp als Fotograf angehört. Nina findet eines Tages die Tagebücher einer gewissen Serena die 1948 in der kleinen Hütte bei ihrem Ferienhaus gewohnt hat. Sie war Korallentaucherin und verdiente sich in dieser Zeit ein wenig Geld damit. Durch die Tagbücher erhält auch Nina eine andere Sicht zu ihrem Leben. Die  überzeugende Geschichte macht einen wirklich nachdenklich, was mit unseren Weltmeeren passiert.

Kommentieren0
1
Teilen
Eliza08s avatar

Rezension zu "Im Schatten des Flammenbaums" von Anna Levin

Emanzipation und Sehnsucht
Eliza08vor einem Jahr

Das neue Buch von Anna Levin war natürlich Pflichtlektüre für mich, da ich ihre beiden ersten Bücher sehr gerne gelesen habe. Somit war ich sofort neugierig, auch der Klappentext sprach mich an und ich wusste dieses Buch wollte ich lesen. Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zu den beiden vorherigen Büchern der Autorin, die man jedoch selbstständig und unabhängig voneinander lesen kann.

Diesmal entführt uns die Autorin in das Paris der 20er Jahre, von dort aus geht es nach Madagaskar, eine exotische und abenteuerliche Reise beginnt.

Louise ist eine sehr ungewöhnliche Frau ihrer Zeit, nicht nur das sie als Automechanikerin bei Citroen arbeitet nein, sie möchte auch noch ein Fahrzeug mit nach Madagaskar begleiten, um die Möglichkeit zu haben, ihren Zwillingsbruder Adrien wiederzusehen. Viele Frauen hätten sich dies damals nicht getraut und viele würden es sehr wahrscheinlich auch heute nicht tun. Louise ist somit eine sehr starke und kämpferische Frau, die sich ihren Platz in der Gesellschaft nicht streitig machen lässt.

Doch dann entwickelt sich das Buch auf der einen Seite zu einem Kriminalroman, da ein Doppel-Mord geschieht und auf der anderen Seite geht es um große Gefühle, um die große Liebe. Somit erfüllt die Autorin fast alle Leserwünsche auf einmal.

Der Roman wird stringent chronologisch aus der Sicht von Louise erzählt. Dies hat natürlich zur Folge, dass man als Leser der Protagonistin sehr nah ist und die Gefühle und Gedanken der anderen Personen etwas fernbleiben. Somit sind eine gewisse Einseitigkeit und eine gewisse Oberflächlichkeit im Bezug zu anderen handelnden Personen nicht abzustreiten.

Der Roman lässt sich sehr gut lesen und der Schreibstil besticht durch gute Dialoge, allerdings kommen Beschreibungen und Monologe etwas zu kurz, aber dies ist sicher Geschmacksache.

Ein Glossar mit den Bedeutungen der Wörter aus der Sprache der Einheimischen hilft dagegen sehr gut.

Den Roman kann ich allen empfehlen, die ihr Fernweh stillen möchten. Sowohl Frauen, als auch Männer werden an diesem Roman ihre Freude haben. Dennoch schätze ich, werden sich mehr Frauen mit Louise identifizieren können.

Ein leicht zu lesender Abenteuerroman, der einem die Kultur der Einheimischen in Madagaskar näher bringt und gleichzeitig auch solide Unterhaltung abliefert. Somit kann ich eine Kauf- und Leseempfehlung aussprechen.

Ich bedanke mich beim blanvalet Verlag und der Verlagsgruppe Random House, sowie dem Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensions- und Leseexemplars.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks