Anna Lindberg Geliebte & Sklavin - Die Erziehung der Sophia O.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geliebte & Sklavin - Die Erziehung der Sophia O.“ von Anna Lindberg

Die Geschichte beginnt am Wendepunkt der Liebesbeziehung zwischen der selbstbewussten Sophia und ihrem neuen Partner David. Es werden die Gedankenwelten, die Gefühle und die Erlebnisse von zwei Menschen gezeigt, die auf sexueller Ebene immer tiefer in das besondere Spiel von Dominanz und Hingabe hineingleiten. Bei Sophia werden hierdurch Saiten zum Schwingen gebracht, die lange im Verborgenen lagen. Zunehmend erwartungsvoll fiebert sie den Momenten entgegen, in denen David im Rahmen des Liebesspiels sein dominantes Verhalten zeigt. In ihr reift der Wunsch, mehr für ihn zu sein als seine Geliebte. In ausgewählten Momenten möchte sie etwas ganz Besonderes für ihn sein, die Sklavin seiner Lust. David nimmt diese reizvolle Herausforderung gerne an. Mit Raffinesse, Fingerspitzengefühl und Einfallsreichtum beginnt er, seine Geliebte mit strenger Hand zu erziehen. Im Rahmen dieser Erziehung erfahren sie beide intensive Leidenschaft und ungeahnte Höhepunkte der Lust. 18.178 Wörter tabulose Erotik (ca. 90 Seiten Taschenbuch) Der Text enthält explizite Inhalte des BDSM. Stichworte: Hingabe, Leidenschaft, Dominanz, Devotion, Ekstase, Schmerz, Lust, Liebe, SM, BDSM, Spanking, dominant, devot, Erziehung, Gehorsam, Strafe, Belohnung, Gerte, Paddle, oral, Dom, Sub, Sinnlichkeit, Halsband, Erotikgeschichte, Sexgeschichte, erotischer Roman, erotische Geschichte, erotische Literatur, Kurzgeschichte Leseprobe: ******** Aber das war erst der Anfang. Immer wieder sauste das Paddle mit voller Kraft unbarmherzig auf den ihm dargebotenen Prachthintern. David überstürzte nichts, er ließ sich Zeit. Er konnte nicht sagen, wie viele Hiebe er seiner Geliebten verpasst hatte, bevor er eine Pause einlegte und seinen Griff lockerte. Hatte Sophias Körper zu Beginn bei jedem Hieb lediglich leicht gezuckt, so tat er dies nun ohne Unterbrechung. Es war kein Auflehnen oder gar der ernst gemeinte Versuch einer Flucht, sondern geschah automatisch. Sophia verlor zunehmend die Kontrolle über ihren Körper. Aber nicht nur über ihren Körper. Es war, als hätte sich ihre Seele aufgemacht zu einem Höhenflug in bislang unbekannte Höhen. Zarte Tränen begannen, ihre Wange herabzulaufen. David legte das Paddle für einen Moment beiseite und führte seine rechte Hand zu ihrem Schoß. Ohne jede Vorwarnung drang er mit zwei Fingern in sie ein. Er tat dies nicht brutal, aber forsch und zielstrebig. Das leise Schluchzen von Sophia wurde durchmischt mit gutturalen Lauten. Ihre Schamlippen umschlossen seine Finger und ihr Schoß schien sie geradezu aufsaugen zu wollen. David war fasziniert von der Belastbarkeit seiner Partnerin. Wie sehr hatte er sie bereits rangenommen und wie sehr hatte ihr süßer Arsch das Paddle zu spüren bekommen. Dennoch schien es tatsächlich so, als ob sie noch mehr vertragen könnte. Sie schien geradezu unersättlich und er hatte den Eindruck, dass sie eine solche Behandlung offenbar schon sehr lange schmerzlich herbei gesehnt hätte. Mit seinen Fingern in ihrem Schoß schien sich Sophia langsam zu fangen und wieder ins Hier und Jetzt zurückzukehren. Das würde er zu verhindern wissen. Sie beide sollten diese wunderbare Erfahrung noch ein wenig länger auskosten können. Er verstärkte den Griff seiner linken Hand und fixierte sie auf diese Weise auf seinem Schoß. Mit den Fingern noch in ihr korrigierte er die Position ihres Hinterns, so dass er eine gute Ausgangslage hatte, um sein Werk fortzusetzen. Als seine Finger ihren nassen Schoß verließen, entstand ein leises glucksendes Geräusch. Kurz führte er seine Hand vor sein Gesicht, um ihren Duft atmen zu können. Was er roch, war pure Lust, pure Leidenschaft. Unverfälschte Geilheit. Er ging mit seinem rechten Fuß auf die Zehenspitzen, um ihren Po ein wenig höher zu positionieren. Dann nahm er erneut das Paddle zur Hand.

Stöbern in Erotische Literatur

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Witzig, traurig, liebevoll und actionreich...

SandysBunteBuecherwelt

Mit allem, was ich habe

War gut :)

Lisaontour

Bossman

Sehr geil!!

HannahsBooks

Als dein Blick mich traf

Emotional konnte mich die Geschichte leider nicht packen.

Julie209

Sexy Dirty Touch

Eine toller Anfang einer neuen Reihe. Mehr etwas für Zwischendurch!

TanjaWinchester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks