Anna Loyelle Verführ mich jede Nacht. Erotischer Roman

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verführ mich jede Nacht. Erotischer Roman“ von Anna Loyelle

Luisa arbeitet in einer Pension und erwischt ihre Cousine lauschend an der Tür eines Gästezimmers: Dort geht es ziemlich hart zur Sache, ein Paar hat verdammt lauten Sex. Animiert von diesem Erlebnis, und ausgehungert – ihre letzte heiße Nacht ist zwei Jahre her, sieht Luisa in dem einzig verbleibenden Pensionsgast Josh ihre erotische Chance und begibt sich in ein erotisches Abenteuer… +++Kathy zeigte kein Anzeichen von schlechtem Gewissen, als sie von Luisa beim Spionieren ertappt wurde. Im Gegenteil. Sie grinste breit und winkte Luisa ungeduldig heran. „Sei still und hör einfach zu.“ „Zuhören? Was meinst du …“ Da hörte sie es. Im Zimmer stöhnte jemand laut. Eine Frau. Es klang mehr als obszön …+++
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heiß!

    Verführ mich jede Nacht. Erotischer Roman
    Line1984

    Line1984

    Klappentext: Luisa arbeitet in einer Pension und erwischt ihre Cousine lauschend an der Tür eines Gästezimmers: Dort geht es ziemlich hart zur Sache, ein Paar hat verdammt lauten Sex. Animiert von diesem Erlebnis, und ausgehungert – ihre letzte heiße Nacht ist zwei Jahre her, sieht Luisa in dem einzig verbleibenden Pensionsgast Josh ihre erotische Chance und begibt sich in ein erotisches Abenteuer… Meine Meinung: Dies war nun schon mein drittes Buch der Autorin. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und liest sich angenehm. Dieses Buch eignet sich perfekt für einen gemütlichen Abend bei einem guten Glas Wein. Die Protagonisten sind authentisch und auch realistisch beschrieben. Die Handlung ist sehr leidenschaftlich und erotisch prickelnd. Die erotischen Szenen hat die Autorin gefühlvoll und auch stilvoll beschrieben. Ich kann sagen das dieses Buch mich bestens unterhalten hat, daher empfehle ich es uneingeschränkt an Leser der Genres. Fazit: Mit diesem Buch ist der Autorin ein kurzweiliger aber extrem leidenschaftlicher Erotikroman gelungen der mich wunderbar unterhalten hat. Daher bekommt dieses Buch 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Erotik gepaart mit Romantik, einfach toll!!

    Verführ mich jede Nacht. Erotischer Roman
    Kitty411

    Kitty411

    25. April 2015 um 20:11

    Zum Buch: „Verführ mich jede Nacht“ von Anna Loyelle ist ein Erotikroman, der am 02.04.2015 im Klarant Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Verf%C3%BChr-mich-Nacht-Erotischer-Roman-ebook/dp/B00VN27RXM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1428672565&sr=8-1&keywords=verf%C3%BChr+mich+jede+nacht Klappentext: Luisa arbeitet in einer Pension und erwischt ihre Cousine lauschend an der Tür eines Gästezimmers: Dort geht es ziemlich hart zur Sache, ein Paar hat verdammt lauten Sex. Animiert von diesem Erlebnis, und ausgehungert – ihre letzte heiße Nacht ist zwei Jahre her, sieht Luisa in dem einzig verbleibenden Pensionsgast Josh ihre erotische Chance und begibt sich in ein erotisches Abenteuer…  +++Kathy zeigte kein Anzeichen von schlechtem Gewissen, als sie von Luisa beim Spionieren ertappt wurde. Im Gegenteil. Sie grinste breit und winkte Luisa ungeduldig heran. „Sei still und hör einfach zu.“ „Zuhören? Was meinst du …“ Da hörte sie es. Im Zimmer stöhnte jemand laut. Eine Frau. Es klang mehr als obszön …+++ Die Story: Als Luisa ihre Cousine dabei erwischt, wie sie Pensionsgäste beim Sex belauscht, ist sie entsetzt. Doch dann kommen Erinnerungen an ihre letzte heiße Nacht hoch, und sie wünscht sich einen begehrenswerten Mann an ihre Seite… da kommt ihr der Pensionsgast Josh gerade recht, und ein aufziehender Sturm kommt ihr zu Hilfe… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 10 Kapitel unterteilt. Covergestaltung: Das Cover zeigt die leidenschaftliche Umarmung einer Frau und eines Mannes. Ganz oben steht der Autorenname, während der Titel des Buches die untere Hälfte des Covers einnimmt. Zum Autor: Anna Loyelle, alias Andrea Kammerlander, wurde 1972 in Schwaz in Tirol im Zeichen des Zwillings geboren. In der Marktgemeinde Jenbach aufgewachsen, entdeckte sie bereits in der Grundschule den Hang zum Schreiben. Ihre Gedanken brachte sie damals mit der Füllfeder in einem Schulheft zu Papier und erfreute ihre Mitschüler und Lehrer vorwiegend mit Abenteuer - und Tiergeschichten. Nach der Geburt ihrer Söhne legte Anna Loyelle eine Schreibpause ein, die sie im Jahr 2000 wieder beendete. Seitdem schreibt sie Jugendromane, Liebes - u. Erotikromane, Kindergeschichten, Thriller und Kurzgeschichten verschiedener Genres. Zahlreiche ihrer Werke wurden bereits in Zeitschriften, Anthologien und Onlineverlagen veröffentlicht. Meine Meinung: Dieser erotische Roman der Autorin Anna Loyelle hatte es bei mir anfangs nicht leicht, hatte ich doch durch ihre vorherigen Werke schon recht hohe Erwartungen. Allerdings muss ich sagen, diese Erwartungen wurden sogar übertroffen. Erneut gelingt es ihr, den Leser mit ihrer Geschichte zu verführen und zu berauschen, zum einen wird das Geschehen gut und genau beschrieben, doch trotz detaillierter Beschreibungen hat die Autorin noch genügend Raum gelassen für Kopfkino seitens des Lesers, so dass man seine Fantasie spielen lassen kann, wenn man möchte. Auch handelt es sich nicht um pure Erotik ohne Sinn und Verstand, sondern es gibt auch eine stimmige Geschichte drumrum, die das Leserherz höher schlagen lässt. In meinen Augen ist dieser Roma sehr gut geeignet sowohl für Liebhaber von Erotik, als auch für romantisch veranlagte Leser, da beides in dieser Story super miteinander vereint wird. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen, und es fällt leicht, sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr