Anna Maria Kuppe Der Rabauke und die Biene

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Rabauke und die Biene“ von Anna Maria Kuppe

David, der Rabauke, ist ein kleiner Schelm, der fast immer nur Unsinn im Kopf hat. Sein Bruder Dennis, genannt die Biene, erklärt ihm so Einiges, denn der kleine Schelm hat viele Fragen. Zwei süße Kater, die Geschichten aus ihrem liebevollen Zuhause erzählen. Ein unterhaltsames Lesevergnügen für Kinder und Katzenliebhaber.

Kurze, knackige und witzige Katzengeschichten!

— nickypaula
nickypaula

Ein Dosenöffner schreibt mit Witz und Charme die Geschichte von zwei Samtpfoten

— spezii
spezii

Ein absolut lesenswertes Buch. Emotional und liebevoll. Empfehlenswert für Kinder und Katzenliebhaber.

— Gabriele-Kuppe
Gabriele-Kuppe

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei Brüder,

    Der Rabauke und die Biene
    GabiR

    GabiR

    27. November 2016 um 12:14

    .... David - liebevoll mit dem Spitznamen Rabauke bedacht - und Dennis - die schmusige Biene - erzählen, wie sie ein neues Zuhause bekommen haben, was sie dort alles erleben durften und wie viel Liebe ihnen von ihrer neuen *Mama* geschenkt wurde. Da fehlt noch was? Ach ja, es handelt sich um zwei Kater, die wohl in ihrem alten Heim nicht sehr gut behandelt worden waren. In jedem Wort ist Anna Marias Liebe zu ihren Katern zu lesen, sie beschreibt mit einfachen Worten, wie sehr die zwei ihr Leben bereichert haben. Jeder Katzen-, nein, jeder Tierliebhaber wird sich wieder erkennen können, mir ging es jedenfalls so. Und Kinder, die entweder schon selber lesen oder sich vorlesen lassen, werden lernen, wie mit Tieren umzugehen ist. Ganz lieb sind auch die Illustrationen zwischen den einzelnen Kapiteln. Vier Chaospunkte kann ich vergeben.

    Mehr
  • Kurze, knackige und witzige Katzengeschichten!

    Der Rabauke und die Biene
    nickypaula

    nickypaula

    03. July 2016 um 17:39

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ich wurde auf die beiden Bücher aufmerksam gemacht, durch die Liebe Autorin Anna Kuppe, die sie mir ans Herz gelegt hat, nachdem sie auf unseren Kanal stieß. Diese beiden Bücher enthalten Kurzgeschichten aus dem Leben von Rabauke und Biene, zwei Kater, die allerlei Dinge aus ihren Augen erleben und schildern. Wunderbar auch als Gute-Nacht-Geschichte für Kinder geeignet, wie ich feststellen durfte ^_^   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ David, der Rabauke, ist ein kleiner Schelm, der fast immer nur Unsinn im Kopf hat. Sein Bruder Dennis, genannt die Biene, erklärt ihm so Einiges, denn der kleine Schelm hat viele Fragen. Zwei süße Kater, die Geschichten aus ihrem liebevollen Zuhause erzählen. Ein unterhaltsames Lesevergnügen für Kinder und Katzenliebhaber.   Band 2: Rabauke und Biene sind zwei weiße Kater, die in ihren Träumen die Welt bereisen. Das Wahrzeichen, die Hauptstadt und das Nationalgericht der einzelnen Länder werden in lustigen, kleinen Geschichten vorgestellt. Amüsant, liebevoll und lehrreich zugleich. Ein geeigneter Lesespaß für Katzenliebhaber und Kinder. (Amazon)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Da alles selbstgestaltet ist, find ich es schon okay. Die Cover hätten mich jetzt nicht wirklich in ihren Bann gezogen, wäre ich auf die Bücher nicht aufmerksam gemacht wurden - wie ich gestehen muss. Trotzallem war ich neugierig auf die Geschichte innen drin und ich muss sagen, dass auch jedes Kapitel noch ein gestalterisches Bild erhalten hat.   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wirklich süße Kurzgeschichten aus der Sicht von Katzen. Da wir selbst zwei Katzen haben, haben wir einige Situationen wie >Das Tastaturschreiben< auch in der Geschichte wiedergefunden. Besonders schön fand ich allerdings die träumende Weltreise. Auf so eine Idee muss man erst mal kommen :) Mein Sohn und ich haben uns dann verschiedene Reiseziele noch mal auf dem PC als Bilder angesehen, damit er sich einiges besser vorstellen konnte. Aber alles in allem eine solide Kinderbuchgeschichte, die auch einen Erwachsenen zum Schmunzeln einlädt :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Kurze, knackige und witzige Katzengeschichten! Mein Sohn hat sich amüsiert und ich mich auch :) Ich denke, dass ist die Hauptsache. Wobei ich finde, dass der Text etwas mehr zusammengerückt gehört. Dann hätte man auch Seiten gespart :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Kindern ab 8 Jahren zum Selbstlesen oder zum Vorlesen für alle Katzenfreunde.   Nicky von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • Tolles Kinderbuch für alle Katzenbesitzer und solche die es noch werden wollen

    Der Rabauke und die Biene
    Daniz86

    Daniz86

    17. June 2016 um 23:36

    Inhalt: Die Autorin erzählt in diesem Buch in mehreren kleinen Kapiteln vom Zusammenleben mit ihren beiden Katzen Rabauke und Biene. Meine Meinung: Das Buch ist von der Sprache her genau richtig für Kinder. Auch das fröhliche bunte Cover mit den zwei Katzen finde ich sehr passend. Ebenfalls finde ich gut das jedes Kapitel durch eine Überschrift und ein zum Thema passendes gezeichnetes Bild vom nächsten getrennt ist. Die Geschichten der einzelnen Kapitel drehen sich oft um Themen die dem Kind den Umgang mit einer echten Katze näher bringen z. B. Leckerli bekommen, kämmen, schmusen,...Das finde ich super, es ist also sehr lehrreich für die Kinder falls man bereits eine Katze im Haushalt hat oder plant eine abzuschaffen. Fazit: Ein tolles Buch für alle Kinder die schon Katzenmama sind oder dies bald werden wollen damit sie den richtigen Umgang mit einer Katze auf spielerische Weise kennenlernen.

    Mehr
  • Witz, Charme und viel Gefühl

    Der Rabauke und die Biene
    spezii

    spezii

    22. March 2016 um 00:43

    Meine Meinung/Fazit Vorweg, als erstes möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei BoD (Books on Demand) und vorallem aber bei Autorin Anna Maria Kuppe, welche mir zwei ihrer Bücher als Leseexemplare zukommen ließ. Das Cover und das Buch Zunächst einmal möchte ich mit dem Buch "Der Rabauke und die Biene" von Autorin Anna Maria Kuppe selbst und dem Cover anfangen. Es kommt aus dem Hause "BoD" (Books on Demand) und ist bei eintreffen eingeschweißt. Nach dem Auspacken zeigt sich ein schlankes und sehr handliches Taschenbuch, dessen Cover in Glanzoptik ist und die beiden Katzen als Zeichnung zeigt. Die auf dem Cover gezeichneten Katzen sollen Rabauke (David) und Biene (Dennis) darstellen. Beim Öffnen des Buches und beim Blättern der Seiten fällt einem gleich die Qualität und Verarbeitung auf. Die Schrift ist etwas größer als sonst und daher auch sehr gut für Kinder zum lesen geeignet. Und um das geht es in dem Buch "Der Rabauke und die Biene" von Autorin Anna Maria Kuppe. Ich persönlich würde das Buch eventuell ansiedeln im Genre für Katzen- Roman oder in der Kinderabteilung und ist, wie ich finde für jedes Alter geeignet. Auch zum Vorlesen für die kleinen ist es bestens geeignet. Die beiden Samtpfoten und Kater David, der liebevoll Rabauke genannt wird und Biene, welcher der etwas schüchterne Bruder ist und eigentlich Dennis heißt dürfen in ein neues Zuhause einziehen. Auch Biene hat seinen Spitzname, wie sein wilderer Bruder von seiner neuen Menschen- Adoptivemama, die auch schon ganz bestimmt bald die Angestellte der beiden Fellpopos sein wird. Autorin Anna Maria Kuppe erzählt aus der Sicht der beiden Katzen mit viel Witz und Charme den Einzug in ihr neues Zuhause und wie sie uns Menschen eventuell sehen. Hierbei musste ich doch ganz schön schmunzeln an der einen oder anderen Stelle im Buch da mir doch so einiges, gerade das ich ja als Katzenbesitzer sehr bekannt vorkam und ich mir alles bildlich mehr als nur vorstellen konnte. Anna Maria Kuppe beschreibt, wie der Rabauke und sein Bruder Biene sich in ihrem neuen Zuhause dem anfangs unbekannten stellen, ihre Spitznamen bekommen und sich nach und nach immer mehr in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen. Auch die innere Uhr der beiden, sowie alles Rund um das Thema, ich nenne es mal "Zwei Katzen ziehen ein" und die damit verbundenen Aufgaben werden mit einem, wie schon eben erwähnt, sehr charmanten und witzigen Schreibstil dem Leser erzählt. Gerade Kinder können bei diesem Buch doch einiges über Katzen und ihr Verhalten lernen oder die damit verbundenen Aufgaben. Um dem erzählten noch mehr Ausdruck zu verleihen sind hier immer im Wechsel zum Text und Themenabschnitt ein gezeichnetes Bild, welches die Situation darstellt. Fazit: Eine gut erzählte Geschichte über zwei Adoptivkatzen (2 Kater), welche in ein neues Zuhause einziehen und wie sie von der anfänglichen Scheu und Zurückhaltung, immer mehr Vertrauen zu ihrer neuen Adoptiv- Menschenmama bekommen. Ebenso wird gut und in lockerem Schreibstil das Zusammenleben und die damit verbundenen Aufgaben und Pflichten in Kurzgeschichten erzählt, aber auch das liebevolle und die dem Menschen entgegen gebrachte Zuneigung dargestellt. Ich fand die Geschichte der beiden Kater "Der Rabauke und die Biene" von Autorin Anna Maria Kuppe trotz des witzigen Schreibstils und Ausdrucks auch sehr gefühlvoll und voller Emotionen. Die Leser bekommen einen kleinen Einblick in die Gedanken einer Katze oder zumindest wie sie sein könnten. Es hat mir von Anfang bis zur letzten Seite unter anderem viel Freude beim Lesen bereitet. Bei mir bekommt das Buch insgesamt für Witz, Charme und Einblicke in die Gedanken einer Katze (bzw zwei) eine absolute Leseempfehlung, auch wenn die Illustrationen nicht nach meinem Geschmack waren, so hätte ich mir Zeichnungen/Illustrationen doch mehr ausgearbeitet bzw etwas lebendiger gewünscht. Von mir bekommt das Buch "Der Rabauke und die Biene" eine Punktzahl von 4,5 von 5 Bücher

    Mehr
  • Ein lesenswertes Buch für Kinder und Katzenliebhaber.

    Der Rabauke und die Biene
    Gabriele-Kuppe

    Gabriele-Kuppe

    26. February 2016 um 17:43

    Aus Sicht der beiden weißen Kater David, der Rabauke und Dennis, genannt die Biene, werden kleine, aber wundervolle Geschichten, die sie in ihrem Zuhause erleben durften, erzählt. Der Rabauke ist ein kleiner Schelm, der nur Unsinn im Kopf hat, dagegen ist sein Bruder, mit dem Kosenamen Biene, ein eher ruhiger Kater. Zwei liebevolle Fellnasen, die viele Dinge gemeinsam erlebt haben. Ein absolut empfehlenswertes Buch für Kinder und Katzenliebhaber.

    Mehr
  • Der Rabauke und die Biene

    Der Rabauke und die Biene
    Elfendy

    Elfendy

    21. February 2016 um 23:19

    Der Leser begleitet die beiden weißen Kater Rabauke und Biene vom Tag ihres Einzugs bei der Autorin bis zu ihrem Tod. Dabei wird er Zeuge von, für die beiden Fellnasen, wichtigen Ereignissen in deren Leben: fressen, schlafen, kuscheln, spielen und natürlich dem Zusammensein mit ihrer "Mama". Die Kapitel sind sehr kurz gehalten und dadurch schnell zu lesen. Besonders schön finde ich, dass Rabauke und Biene aus ihrer eigenen Sicht erzählen. Welcher Tierliebhaber fragt sich nicht, was die Gefährten denn so über bestimmte Dinge denken?

    Mehr