Anna Maria Scarfò Sommer des Schweigens

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(8)
(7)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sommer des Schweigens“ von Anna Maria Scarfò

Sie ist dreizehn und noch ein Kind. Ihre Welt besteht aus der Familie, Freunden und der Schule. Es ist Frühling in San Martino di Tauranova in Kalabrien, als Anna Maria sich zum ersten Mal verliebt, in einen älteren Jungen. Sie nimmt die Einladung des Jungen zu einem Ausflug in seinem Wagen an. Sie träumt von der großen Liebe. Aber dieser Ausflug endet in einem Albtraum, der drei Jahre andauern sollte. Bis Anna den Mut findet, aufzubegehren: gegen die Gewalt, gegen das Gesetz des Schweigens und gegen das ganze Dorf.

Bewertungen sind nicht so ideal bei wahren Begebenheiten. Sie sind einfach zu schockierend und erfordern eine Menge Mut, sich in die Öffentlichkeit zu begeben.

— WriteReadPassion

Traurige Geschichte...über ein 13 jähriges Mädchen, das keine richtige Kindheit erleben durfte....sehr schlimm was sie alles erleiden musste

— Anjali85

Habe ich innerhalb einiger Stunden verschlungen. Habe die Geschcihte damals im ital. Fernseh mitbekommen und dann das Buch. Sehr traurig.

— fc1406

Klasse Buch!!!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Biografie

Max

Großartige Erzählung des Lebens von Max Ernst und seinem Umfeld. Kann man nicht wirklich mit Worten beschreiben - muss man selbst lesen!

thelauraverse

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traurige Geschichte.

    Sommer des Schweigens

    Anjali85

    16. April 2015 um 10:14

    Kurzbeschreibung: Sie ist dreizehn und noch ein Kind. Ihre Welt besteht aus der Familie, Freunden und der Schule. Es ist Frühling in San Martino di Tauranova in Kalabrien, als Anna Maria sich zum ersten Mal verliebt, in einen älteren Jungen. Sie nimmt die Einladung des Jungen zu einem Ausflug in seinem Wagen an. Sie träumt von der großen Liebe. Aber dieser Ausflug endet in einem Albtraum, der drei Jahre andauern sollte. Bis Anna den Mut findet, aufzubegehren: gegen die Gewalt, gegen das Gesetz des Schweigens und gegen das ganze Dorf. Meinung: Das Buch ist am Anfang etwas verwirrend. Das immer ein Kapitel aus Anna's Sicht erzählt wird und eins vom "Dorf". Die Geschichte an sich fand ich sehr interessant, an manchen Stellen war ich richtig geschockt, wie die "Täter" mit ihr umgegangen sind, immerhin war sie erst 13 und musste diesen Missbrauch 3 Jahre lang über sich ergehen lassen. Und sich dann vom ganzen Dorf anhören, dass sie das selbst so gewollt hatte. Gut dass sie irgendwann den Mut gefunden hat die Täter anzuzeigen. Fazit: sehr traurige aber lesenswerte Geschichte

    Mehr
  • Unfassbar

    Sommer des Schweigens

    makama

    08. June 2014 um 17:18

    Anna Maria ist grade 13 Jahre alt, als sie von einigen jungen Männern ihres süditalienischen Dorfes immer wiede missbraucht und vergewaltigt wird. Sie hat keine Kraft sich dagegen zu wehren. Erst als ihrer jüngeren Schwester das gleiche Schicksal droht, schafft sie es zur Polizei zu gehen und die Männer anzuzeigen..... Haben die Menschen Mitleid mit ihr --- weit gefehlt... Sie ist die Hure - sie hat Schuld.  Nicht die Männer, einige sind mitlerweile Familienväter... Das Leben im Dorf wird für die ganze Familie zum Spiesrutenlaufen... Dieser Erfahrungs bericht hat mich tief berührt....Diese Geschichte geht unter die Haut.

    Mehr
  • Nicht jedermanns Geschmack

    Sommer des Schweigens

    TigerBaaby

    07. January 2014 um 19:11

    Sie ist dreizehn und noch ein Kind. Ihre Welt besteht aus der Familie, Freunden und der Schule. Es ist Frühling in San Martino di Tauranova in Kalabrien, als Anna Maria sich zum ersten mal verliebt, in einen älteren Jungen. Sie nimmt die Einladung des Jungen zu einem Ausflug in seinem Wagen an. Sie träumt von der großen Liebe. Aber dieser Ausflug endet in einem Albtraum, der drei Jahr andauern sollte. Bis Anna den Mut findet, aufzubegehren: gegen die Gewalt, gegen das Gesetz des Schweigens und gegen das ganze Dorf. Ich bin von dem Buch ganz und garnicht überzeugt. Der Schreibstil war für mich totl verwirrend. Man hat kein Zeitgefühl gehabt. und über die Charaktere hat mana cuh nicht wirklich viel erfahren bis dahin wo ich gelesen habe. Leider musste ich es vor lauter verwirrung weg legen. :/ Fazit: Nicht für jeden Geschmack geeignet. Aber es handelt sich um eine für die Autorin schwere Kindheit.

    Mehr
  • Sommer des Schweigens

    Sommer des Schweigens

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. May 2013 um 23:12

    Anna Maria ist erst dreizehn Jahre alt, als sie ihre Unschuld verliert. Mehr als drei junge Burschen vergehen sich an ihr. Anna Maria wehrt sich gut wie es geht, doch sie hat keine Chance  gegen ihre Peiniger. Auch wenn es ein wenig kalt rueber kam, fand ich es gut geschrieben.

  • Rezension zu "Sommer des Schweigens" von Anna Maria Scarfò

    Sommer des Schweigens

    Vicky209

    15. February 2013 um 18:11

    Es ist grausam, was Anna Maria Scarfò durchgemacht hat, keine Frage, aber man hätte es definitiv besser schreiben können.
    Schade, leider nicht unbedingt empfehlenswert.

  • Rezension zu "Sommer des Schweigens" von Anna Maria Scarfò

    Sommer des Schweigens

    babylu

    20. September 2012 um 19:59

    Ein tragisches Schicksal.Es ist wirklich heftig was Anna Maria und ihre Familie durchleiden.
    Das Buch wirkt von der Schreibweise jedoch sehr kühl und runtergeschrieben.

  • Rezension zu "Sommer des Schweigens" von Anna Maria Scarfò

    Sommer des Schweigens

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. March 2012 um 09:53

    Anna Marie ist noch ein Kind, als sie von ein paar älteren Jugendlichen vergewaltigt wird. Sie will sich einer Nonne anvertrauen, doch die sieht einfach weg. Von nun an lässt sie es Jahre über sich ergehen. Doch nach Jahren der Verzweiflung will sie die Vergewaltiger zur Anzeige bringen - und mit ihnen ein ganzes Dorf. Ein sehr dramatisches Buch. Man versetzt sich automatisch in Anna Maries Leben. Ich findes das Buch nur etwas zu plump geschrieben. Die Sätze wirken teilweise sehr abgehakt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks