Anna Maria Sigmund Die Frauen der Nazis

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frauen der Nazis“ von Anna Maria Sigmund

Der Bestseller überarbeitet und erweitert
Die Historikerin Anna Maria Sigmund zeichnet in ihrem Bestseller acht eindringliche Porträts von Frauen in herausragender gesellschaftlicher Position des NS-Terrorregimes, darunter Emmy Göring, Magda Goebbels, Eva Braun und Leni Riefenstahl. Diese Neuausgabe überrascht mit zahlreichen neuen Erkenntnissen aus lange verschlossenen Archiven und neu aufgefundenen Quellen.

Die Frauen hinter den Nazigrößen haben schon auch einen gewissen Teil der Schuld zu tragen.

— TanteGhost

Unbegreiflich, Erschreckend, Faszinierend...

— ErleseneBuecher

Stöbern in Sachbuch

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carinhall, Ehrenkreuz der Deutschen Mutter & Triumph des Willens

    Die Frauen der Nazis

    ErleseneBuecher

    30. April 2015 um 21:51

    In diesem Buch werden Carin Göring, Emmy Göring, Magda Goebbels, Leni Riefenstahl, Gertrud Scholtz-Klink, Geli Raubal, Eva Braun und Henriette von Schirach porträtiert. Die Zeit des Nationalsozialismus hält mich einfach gefangen. Ich kann so vieles nicht verstehen und in jedem Lebensabschnitt beschäftigen mich neue Dinge aus dieser Zeit. Gerade jetzt als Mutter ist vieles so unbegreiflich. So war es auch mit diesem Buch. Viele der Frauen waren Mütter, allen voran Magda Goebbels. Aber ihr Verhalten widerspricht dem Muttersein in meinen Augen. Wie kann man eine Idee, eine Vorstellung (die ja auch noch völlig absurd) über seine Kinder stellen? Anscheinend war ja aber irgendetwas an der Macht und der politischen Stellung, meinetwegen auch an der Aura, der Nazisgrößen dran, da so viele Frauen, die nicht nur dumm waren, sie anhimmelten und unterstützten. Hier wird ein erschreckender, aber auch faszinierender Einblick gewährt. Vieles fand ich so interessant oder auch für mich neu, dass ich nebenbei einige Dokumentationen (vor allem über Leni Riefenstahl, Magda Goebbels und Eva Braun) im Internet gesehen habe. Das zeigte noch tiefere Einblicke mit Bildmaterial. Hoffentlich haben die Frauen heutzutage dazugelernt, vor allem, dass sie sich nicht über ihren Mann definieren müssen. Bewertung: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks