Neuer Beitrag

Annamarielievert

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lesefreunde,

ich möchte gerne eine Leserunde starten zu meinem Debutroman "... und eine Tasse Tee" Dabei handelt es sich um einen Gegenwartsroman der aktuelle Themen aufgreift wie: Wie wichtig ist mir Karriere? Wie sehr darf der Job mein Leben bestimmen? Passt zu mir, wie ich lebe?

Damit möchte ich vor allem Leser und Leserinnen ansprechen, die sich diese Fragen schon einmal gestellt und davon geträumt haben, ihr Leben neu zu sortieren. Aber auch diejenigen, die eine Schwäche für die herbe Seite Norddeutschlands haben, werden sich bestimmt angesprochen fühlen.

Zum Buch

Der Roman „… und eine Tasse Tee“ beschreibt, wie die Protagonistin ihr erfolgreiches, aber erschöpfendes Leben völlig umkrempelt, um während einer Auszeit in der Ruhe Ostfrieslands zu sich selbst zu finden und schließlich völlig neue Wege zu gehen.

Konkreter...

Eine vielversprechende Führungsposition bei Blue!Com, ein attraktiver, erfolgreicher Partner, ein wunderschöner Altbau in einem der begehrtesten Kölner Viertel - auf den ersten Blick scheint alles mehr als in Ordnung. Doch Anna Lindberger steht unter Druck: Sie muss sich mit einer fragwürdigen Unternehmenspolitik auseinandersetzen, und Erik bedrängt sie mit seinem Kinderwunsch.
Lange gelingt es Anna, ihre wachsende Erschöpfung zu ignorieren. Sie versucht, alle Erwartungen unter einen Hut zu bringen. Doch was ist ihr selbst wirklich wichtig?
Schließlich trifft Anna aus dem Bauch heraus eine Entscheidung. Sie ahnt nicht, wie sehr sich ihr Leben dadurch verändern wird - auch in der Liebe ...

Euer Feedback ist mir wichtig

Als Debütautorin kann ich von Eurem Feedback nur lernen. Daher freue ich mich über zahlreiches Interesse.

15 Testlesern möchte ich gerne ein Rezensionsexemplar zur Verfügung stellen (auf Wunsch auch als ebook).
Wenn Ihr also Lust auf eine mitreißende Geschichte mit zarter Sozialkritik habt, dann beantwortet mir doch bitte die folgende Frage:

Wohin würdet Ihr Euch zurückziehen, wenn Ihr, wie Anna, eine Auszeit von einigen Wochen bräuchtet?

Ich gehe davon aus, dass Ihr Euch mit der Bewerbung um ein Rezensionsexemplar auch bereit erklärt, aktiv an den Diskussionen der Leseabschnitte teilzunehmen und natürlich eine aussagekräftige Rezension zu verfassen.

Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse.

Ich freue mich auf Euch!

Anna Marie Lievert


Autor: Anna Marie Lievert
Buch: ... und eine Tasse Tee

mielikki

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach einem Buch für mich, da ich selber gerade überlege, was anders werden muss...auch wenn es bei mir eben gerade nicht nach außen hin super läuft, sondern eben, weil ich merke, dass ich auf der Stelle trete.
Zur Frage: Wohin würdet Ihr Euch zurückziehen, wenn Ihr, wie Anna, eine Auszeit von einigen Wochen bräuchtet?
Ostfriesland wäre definitiv eine Option. Meine Familie kommt von dort und wir haben als Kinder und Jugendliche dort die besten Urlaube erlebt. Wenn ich allerdings genug Geld hätte, würde ich für eine Auszeit gerne nach Schweden oder Finnland fahren und da ein bißchen Abgeschiedenheit in einer Stuga bzw eiem Mökki suchen.

suggar

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein interessantes Buch mit einer ernsten Thematik.
Ich möchte mich gerne für ein Buch bewerben :)
Wenn ich viel Zeit zum Nachdenken bräuchte, würde ich irgendwo ausspannen und zur Ruhe kommen wollen, wo wenig Menschen sind.
Also zb. ne kleine Pension/Hotel aufm Land in der Nähe eines Waldes mit langen möglichen Spaziergängen oder am Meer.

Lg

Beiträge danach
301 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Dritter Teil "Der Neubeginn"
Beitrag einblenden

Ich fand es großartig wie Anna durch ihre Auszeit ihren Weg gefunden hat und ihn beschritten hat und allen Zweiflern das Gegenteil bewiesen hat.
Der letzte Teil ist im Gegensatz zu den ersten beiden sehr lebhaft, was mir persönlich gut gefallen hat.
Aber das passte auch zum Buch, am Anfang ging es ihr schlecht und wenn es einem schlecht geht ist man nicht lebhaft.
Die Auszeit spricht für sich: Anna suchte Ruhe.
Doch dann nach der Auszeit hatte sie genug Kraft und wusste was sie wollte, sie fängt wieder an zu leben und zwar so wie sie es möchte und nicht wie es die anderen von ihr verlangen, sie fängt quasi wieder zu leben an.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit/Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Ich fand das Buch großartig, deswegen hinke ich auch so hinterher, weil es mich selbst so sehr zum nachdenken anregte und ich das Buch immer wieder zur Seite legen musste um mir meine eigenen Gedanken zu machen.
Das Leben ist viel zu Schnellebig geworden und vor lauter Anstrengung uns irgendwie anzupassen und mitzurennen vergessen wir oftmals uns selbst.

Ich finde dieses Buch ist nicht nur ein guter Roman zum Schmökern sondern auch eine zarte Kritik an unserer Zeit, und der Anstoß sich auf sich selbst zu besinnen um sich nicht zu verlieren.

Im letzten Teil war ich weniger nachdenklich als neidisch, denn Anna lebt meinen Traum.

Vielen Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte auch wenn ich nicht sehr konstruktiv war.
Das Buch hat mich sehr berührt. Vielen Dank. Ich finde es ein gelungenes Debut!

Annamarielievert

vor 3 Jahren

Oh, liebe Strickliesel22, Deine Meinung zu dem Roman freut mich sehr, denn genau diese Reaktion und Gedanken würde ich gerne bei den Leseinnen auslösen. Könntest Du Deine Meinung bitte auch auf Amazon Posten? Würde mich sehr freuen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit/Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

So, und hier noch meine Rezensionen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Marie-Lievert/-und-eine-Tasse-Tee-1135205276-w/rezension/1139015170/

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/ACOWRI1830LYQ/ref=cm_cr_pr_auth_rev?ie=UTF8&sort_by=MostRecentReview

Ich wolte die Rezension auch bei Thalia einstellen, warum kann ich dieses wunderbare Buch dort nicht finden?

Annamarielievert

vor 3 Jahren

Vielen Dank für die tolle Rezension! Es ist toll, dass Du mitgelesen hast. Ich werde noch mal sehen, wie man ein Buch bei Thalia einstellt...

Madame_Klappentext

vor 2 Jahren

Fazit/Eure Rezensionen

Hallo zusammen,
so, jetzt folgt auch meine Rezension - schande auf mein Haupt. Vielen Dank für die tolle Leserunde. Die Thematik des Buches hat mir gut gefallen, hier und da hatte ich kleinere Schwierigkeiten, aber lest selbst.

auf LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Marie-Lievert/-und-eine-Tasse-Tee-1135205276-w/rezension/1139817511/

auf meinem Blog:
http://madameklappentext.de/2015/03/24/rezension-und-eine-tasse-tee-von-anna-marie-lievert/

Danke nochmal und einen schönen Tag für alle.

Starbucks

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ups, habe gerade diese Rezension noch auf meinem Word-Dokument "Rezensionen" entdeckt und gerade noch online gestellt:

http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Marie-Lievert/-und-eine-Tasse-Tee-1135205276-w/rezension/1155525044/

Vielen Dank für dieses schöne Buch!

Neuer Beitrag