Neuer Beitrag

Anna_Martens

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Euch ist gar nicht nach lauschigen, harmonischen Adventstagen? Ihr braucht gerade ganz viel Spannung? Sucht Nervenkitzel?

Dann solltet ihr mal einen Blick auf dieses Buch werfen, das definitiv keinen beschaulichen Inhalt hat: Den Thriller „Engelsschmerz“, der gerade im aktuellen Programm bei Midnight (Ullstein) erschienen ist.

„Ein Wettlauf gegen die Zeit, ums nackte Überleben.“

Zum Inhalt:
Jule ist spurlos verschwunden. Die Studentin ist nicht verreist, nicht durchgebrannt. Sie ist in Gefahr! Davon ist ihre Mutter überzeugt, die alarmiert nach München fährt und die Wohnung ihrer Tochter verwaist vorfindet. Doch die Polizei nimmt ihre Bedenken nicht ernst – außer Kommissarin Annette Kirchgessner, die schon immer einen Riecher für besondere Fälle hatte. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Georg „Gigi“ Gruber ermittelt sie auf eigene Faust. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Werden sie Jule rechtzeitig finden?

Hat die Beschreibung euer Interesse geweckt? Dann bewerbt euch! Wir verlosen bis zum 31. Dezember unter allen Bewerbern 15 Ebooks, wenn ihr die folgende Frage beantwortet:

Was lest ihr lieber: Krimis oder Psychothriller? Bitte begründet eure Antwort.


Die Leserunde startet am 02. Januar 2015 und wird aktiv von der Autorin begleitet. Natürlich ist auch jeder herzliche willkommen, der nicht gewonnen hat, aber dennoch gerne mitlesen will!

Für die Gewinner noch ein Hinweis:
Ihr verpflichtet euch mit dem Gewinn zur zeitnahen Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension.

Autor: Anna Martens
Buch: Engelsschmerz

Igela

vor 3 Jahren

Das Cover ist mir regelrecht ins Auge gesprungen.Ich liebe Cover in den Farben schwarz, weiss und rot....das hat etwas thrillerhaftes.
Krimi oder Thriller? Definitiv lieber Thriller...darum bin ich hier bei LB auch im Team Thriller bei der Challenge Thriller-Krimi! Krimis sind mir meist zu "soft",denn ich liebe Nervenkitzel und wenn es mir kalt den Rücken runter läuft beim Lesen!Und das finde ich in einem guten Thriller!
Falls ich mitlesen darf, brauche ich ein Ebook in Epub Format. Nun hüpfe ich in den Lostopf für diesen tollen Thriller,der laut Inhaltsangabe genau meinen Geschmack trifft!

c-bird

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Klar lese ich gerne Krimis, aber Thriller und insbesondere Psychothriller spielen einfach in einer anderen Liga. Thriller sind spannungsgeladener und vermitteln bei mir oftmals ein Gänsehautfeeling. Meist sind Thriller auch raffinierter und komplexer aufgebaut und man blickt in tiefe menschliche Abgründe und kaputte Seelen.
Selbstverständlich gibt es nach Abschluss der Leserunde eine Rezi plus Verlinkung und während der LR Beiträge dazu.

Beiträge danach
269 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anna_Martens

vor 3 Jahren

Teil I: Kapitel 1 bis 27
Beitrag einblenden
@Krimine

Ich denke, dass Kinder auch immer ein Stück nach ihren Eltern kommen... Und da ist natürlich die Frage, ob Jule nicht vielleicht doch ein paar Anteile ihrer Mutter abbekommen hat... Ich kenne leider auch sehr naive Menschen weitaus höheren Alters ;)

Anna_Martens

vor 3 Jahren

Seit fünf Tagen bleibt es still. Da ich nun wieder intensiv an einem neuen Buch arbeiten muss, werde ich nur noch selten die Zeit finden, mich hier mit euch zu unterhalten.
Ich möchte mich bei denjenigen, die hier fleißig Fragen gestellt und mitgemacht haben, ganz, ganz herzlich bedanken. Es hat mir wieder einmal viel Spaß gemacht, eure Gedanken zu meinen Büchern zu lesen!
Bis zum nächsten Mal!!!

Krimine

vor 3 Jahren

Teil II: Kapitel 28 bis 47
Beitrag einblenden

Ich habe schon lange kein Buch mehr gelesen, in dem das Martyrium einer entführten Person so umfassend und drastisch geschildert wurde. Und das in einer Art, die nachvollziehen lässt, wie sehr Julia leidet und wie ihr unbedingter Lebenswille ihre Persönlichkeit verändert. Da muss man sich als Autor bestimmt richtig in die Figur einfühlen und mitleiden.

In diesem Leseabschnitt ist durch Jules Präsenz KHK Anette Kirchgessner etwas in den Hintergrund geraten. Trotzdem wird klar, dass sie die Ermittlungen ernst nimmt und sich in den Fall reinkniet. Wirklich sympathisch diese Frau, die die Menschen und ihre Probleme wahrnimmt und nicht nur auf die Anweisungen ihres Chefs hört.

Inzwischen hat die Geschichte immer mehr Fahrt aufgenommen, vor allem, weil es noch einige lose Enden gibt. Wie zum Beispiel Jules Nachbar Martin, dessen Rolle überhaupt nicht klar ist oder Bernd. Er hat doch intensiven Kontakt zu seinem Nachbarn Mike. Da muss ihm doch auffallen, dass etwas nicht stimmt. Jedenfalls bin ich schon neugierig, wie es weitergeht, und hoffe auf ein gutes Ende.

Anna_Martens

vor 3 Jahren

Teil II: Kapitel 28 bis 47
Beitrag einblenden
@Krimine

Kurze Nachfrage: Ist das gut oder schlecht, dass die Beschreibung so detailliert geschildert wurde?

Krimine

vor 3 Jahren

Teil III: Kapitel 48 bis Ende
Beitrag einblenden

Nun bin auch ich am Ende angelangt und unheimlich froh, dass Jule überlebt hat. Ist schon ein komischer Kauz ihr Nachbar. Er hätte dafür sorgen können, dass sie eher gefunden wird.
Aber es gibt auch schlechte Nachrichten. Denn die zweite Gefangene hat nicht überlebt und auch Jule wird ihr Leben lang mit den Folgen der traumatischen Erlebnisse zu kämpfen haben.

Ach bin ich froh, dass es nur eine frei erfundene Geschichte war. Doch leider gibt es genug ähnliche Vorfälle, die wahr sind. Erst vor vier Tagen hat mich die Nachricht aus Berlin geschockt, wo eine junge Schwangere bei lebendigem Leib verbrannt worden ist. Eine schreckliche Tat, für die die Strafe nicht hart genug ausfallen kann.

Anna_Martens

vor 3 Jahren

Teil III: Kapitel 48 bis Ende
Beitrag einblenden
@Krimine

Da hast Du Recht, @Krimine, die Realität ist oft noch viel grausamer als diese vielen Geschichten...

Anna_Martens

vor 2 Jahren

Ich habe keine Ahnung, ob das hier noch jemand bekommt. Jedenfalls an alle Teilnehmer der Runde mein herzliches DANKESCHÖN! Ohne die vielen tollen Rezensionen wäre das Buch sicher nicht aus der Masse gestochen - und heute nicht unter den 25 besten Büchern in der Kategorie "Ebooks only" des Jahres 2015! DANKE!!!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks