Anna Mattheo Fahr zur Hölle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fahr zur Hölle“ von Anna Mattheo

DRAMATIK PUR, PRICKELNDER SEX, SUCHT UND MORD – DAS SCHICKSAL EINES MANNES, DER NACH FREIHEIT SUCHT UND AN SEINEM SCHICKSAL ZERBRICHT. Thomas heiratet in jungen Jahren das reiche und verwöhnte Mädchen Martha – von seinen Schwiegereltern wird er nie akzeptiert. Der Alltag ist trostlos, alles ist eingeteilt, geordnet, langweilig. Für Thomas’ Frau ist das in Ordnung – er erstickt. Eines Tages beschließt er sein Leben zu ändern, er inszeniert einen Selbstmord und verschwindet nach Amsterdam. Dort fühlt er sich endlich frei und genießt sein Leben. Eines Tages trifft er seine große Liebe Carin und heiratet sie. Alles ist eitler Sonnenschein, bis er Carins Geheimnis entdeckt. BUCHAUSZUG Niemals werde ich einen anderen so lieben können wie dich. Liebst du mich auch?“ Ich fühlte ihre Hände, ihre Lippen, ihre Haut. „Sag es! Sag es!“ Ihre Stimme bebte. „Ich liebe dich“, flüsterte ich. „Ich liebe dich!“ Langsam drängte ich sie auf die freie Seite des Bettes, während unsere Zungen ein aufregendes Spiel spielten. „Warte“, raunte Carin, „du zerknüllst mein Kleid. „Es ist neu … ich habe es extra für dich gekauft.“ „Es ist entzückend“, murmelte ich, obwohl mich das Kleid einen Teufel scherte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung pur

    Fahr zur Hölle

    Manuela_Pfleger

    19. October 2017 um 23:10

    Es ist mein erstes Buch der Autorin Anna Mattheo, aber bestimmt nicht mein Letztes, denn ihr Schreibstil ist außergewöhnlich tiefgründig, spannend, leicht und locker, sowie flott zu lesen. Die Autorin schaffte es, mich vom ersten Satz an zu fesseln und jedes Mal, wenn ich dachte, jetzt kann es gar nicht mehr spannender werden, wurde ich überrascht, denn die Spannung stieg enorm. Die Protagonisten sind ebenfalls sehr "außergewöhnlich", denn es wurden Charaktere gewählt, die man selten in einem Buch zu lesen bekommt. Thomas, der Hauptcharakter in diesem Buch, wird hier sehr gut mit seelischen Hintergrundwissen beschrieben, aber auch Carin, Martha und Andrea, sowie weitere Charaktere werden sehr tiefgründig beschrieben, da jeder einzelne Charakter mit Problemen zu kämpfen hat. Welche Probleme möchte ich hier nicht verraten, da ich ansonsten schon einen Teil der Geschichte vorwegnehme, was ich nicht möchte. Das Setting (Orte und Schauplätze) sind realistische Plätze, die es in Wirklichkeit gibt, was es mir besonders leicht gemacht hat, diese mir während dem Lesen bildlich vorzustellen. Der Leser kommt an verschiedene Orte und Länder und wird überrascht sein.Die Handlungen enthalten Drogen, Liebe, Freiheit, neue Wege gehen, Verlust, Trauer, Sex, Mord und Betrug. Ob es eine Freiheit für immer geben wird? Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und war am Ende sprachlos."Ein sehr bewegender, tiefgründiger Roman, gemischt mit Hass, Liebe und Zorn. Charaktere, die man nur selten zusammen in einem Roman findet, die allesamt ihre Probleme und Schwächen haben. Ein Roman mit Tiefgang und sehr guten Themen von Liebe bis Mord. Absolute Leseempfehlung."

    Mehr
  • Etappen eines Lebens

    Fahr zur Hölle

    dia78

    07. August 2017 um 13:19

    Das Buch "Fahr zur Hölle" wurde von Anna Mattheo verfasst und erschien in der 2. Auflage bereits 2015.Thomas Kornfeld macht alles, um aus seinem alten Leben auszubrechen. Doch nicht immer ist alles so einfach, wie es scheint, denn oft kann man an dem Schicksal zerbrechen, wenn man sein Schicksal sucht.Der Autorin Renate Lehnort schreibt diese aufwühlende Geschichte unter ihrem Pseudonym Anna Mattheo und entführt uns in eine Welt von Liebe, Zorn, Hass, Mitleid, Sucht und Gewalt. Die Beschreibungen sind oft so eindrücklich, so real, dass man bevor man weiter liest erst einmal durchschnaufen muss, um dann gestärkt in die nächsten Seiten zu gehen. Aber alleine diese Beschreibungen und immer wieder der Wechsel zu den verschiedenen Stationen seiner abenteuerlichen Reise sind das Lesen und das Auseinandersetzen mit den Themen Sucht und Gewalt einfach Wert.Man nimmt dem Protagonisten diese Welt, sein Tun und sein Handeln einfach ab, auch dass manche Aktionen so von statten gehen können, erscheint auf einmal so wirklich. Man kann mit Thomas sein Leben miterleben, seine Taten gut heißen oder natürlich manche auch verdammen, aber seine innere Zerrissenheit, seinen Zwiespalt, als er seine Taten nun endlich erkennt und wie er sich hier aus dieser befreien kann ist einfach interessant und mitreißend beschrieben.Der Sprachstil und die Wortwahl sind sehr gut gewählt, die Geschichte wird sehr flüssig und wirklich gut dargestellt. Es ist, trotz der schwierigen Sachverhalte, die hier beschrieben werden, ein sehr kurzweiliges, zuweilen spannendes Buch, welches auch nicht mit Szenen im Bereich der Erotik spart.Jeder, der gerne etwas aufwühlende, bewegende Bücher liest, ist mit diesem Werk von Anna Mattheo bestens beraten, denn hier gibt es Mitleid gepaart mit Zorn und Liebe gepaart mit Hass. Ich habe dieses Buch verschlungen und kann es nur jedem Leser empfehlen es zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks