Anna McPartlin

 4.3 Sterne bei 2,305 Bewertungen
Autorin von Die letzten Tage von Rabbit Hayes, Weil du bei mir bist und weiteren Büchern.
Anna McPartlin

Lebenslauf von Anna McPartlin

Die irische Schriftstellerin Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren. Sie wuchs bei ihrer Tante und ihrem Onkel in der Grafschaft Kerry als Pflegekind auf. Nach ihrem Marketingstudium am College, begann sie in einem Theater als Stand-up-Comedian. Mit ihrem ersten Roman "Weil du bei mir bist" (Original: "Pack Up The Moon") landete sie gleich großen Erfolg. McPartlin lebt mit ihrem Mann Donal in Dublin.

Alle Bücher von Anna McPartlin

Sortieren:
Buchformat:
Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

 (1,038)
Erschienen am 20.03.2015
Weil du bei mir bist

Weil du bei mir bist

 (366)
Erschienen am 30.05.2015
So was wie Liebe

So was wie Liebe

 (255)
Erschienen am 26.06.2015
Irgendwo im Glück

Irgendwo im Glück

 (163)
Erschienen am 26.08.2016
Wo dein Herz zu Hause ist

Wo dein Herz zu Hause ist

 (156)
Erschienen am 31.07.2015
Was aus Liebe geschieht

Was aus Liebe geschieht

 (126)
Erschienen am 28.08.2015
Niemand kennt mich so wie du

Niemand kennt mich so wie du

 (105)
Erschienen am 25.09.2015
Herzblätter

Herzblätter

 (5)
Erschienen am 20.01.2017

Neue Rezensionen zu Anna McPartlin

Neu
Annejas avatar

Rezension zu "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

Emotional, aber auch voller Hoffnung und Witz
Annejavor 6 Tagen

Letzte Station Sterbehospiz, so sollte ein Buch eigentlich beginnen, doch dieses tut es. Mia, welche alle Rabbit nennen, hat den Kampf gegen den Krebs verloren und man darf sie auf ihren letzten 9 Tagen begleiten. Ja, die Thematik ist traurig, aber ich empfand das Buch selbst sehr spannend und unterhaltend, da man erfährt, wie Rabbit ihr Leben bis zu ihrem Tod verlaufen war. Und da gab es einiges zu lachen, denn Rabbit ist nicht auf den Mund gefallen und traut sich stets, ihre Meinung nicht nur zu sagen, sondern auch bei ihr zu bleiben. Gerade ihrer Mutter bereitete dies einiges an Kopfschmerzen, aber sie kam nicht gegen sie an. 

 

Ehrlich gesagt bin ich mit sehr viel Angst an dieses Buch herangegangen, da ich befürchtete es emotional nicht durchzuhalten. Doch schon die ersten Seiten zeigten mir, aber das ich umsonst gebangt hatte, denn der Schreibstil ist leicht und trotz ihres Zustandes, sind Rabbit und ihre Familie eine unterhaltsame Gruppe. Hier war für mich auch der einzige Knackpunkt, denn ich hätte mehr gerne weniger Menschen gewünscht, deren Geschichte erzählt wird. Ich verhaspelte mich ein paar Mal, besonders wenn nur der Name dastand und nicht direkt darauf hingewiesen wurde, in welcher Beziehung Rabbit zu ihm stand. Ich bekam dadurch auch das Gefühl, das man die Geschichte ein wenig mehr in die Länge ziehen wollte.

 

Das Schöne am Buch war, war die Sichtweise, da ich nicht nur Rabbits Leben erlesen konnte, sondern auch das von ihren Eltern, Freunden und Verwandten. Dabei wird jedoch nix verschönert und Auseinandersetzungen, emotionale Ausbrüche & Co. finden ihren Weg in die Geschichte. Rabbit selbst war für mich eine Frau, die mich schwer beeindruckt hat. Ihre Art und Weise genoss ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da ich so eine Persönlichkeit gerne als Freundin gehabt hätte. Kein Wunder das sich so viele an ihrem Totenbett einfinden. Es zeigt was wahre Liebe und Freundschaft bedeutet.

 

Neben den traurigen und den unterhaltenden Momenten soll dieses Buch auf jeden Fall auch Hoffnung bringen und ist für Angehörige eine tolle Lektüre. Sie zeigt, wie es weiter gehen kann, dass das Leben nicht aufhört, nur weil jemand bald den Tod findet. Zudem soll es einem klar machen, das Erinnerungen an glückliche Tage immer vorhanden sein werden, denn diese kann einen niemand mehr nehmen. 

 

Die letzten Augenblicke von Rabbit sind dann schließlich doch eine traurige Sache und ich bekam das Gefühl, eine lieb gewonnene Person verloren zu haben. 


Mein Fazit

 

Diese Geschichte bleibt einfach im Gedächtnis. Dafür sorgen nicht nur eine emotionale Geschichte, sondern auch realistische und glaubhafte Persönlichkeiten, die man nur mögen kann. Ein Buch, das wirklich Hoffnung schafft.

Kommentieren0
0
Teilen
Jules92s avatar

Rezension zu "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

Emotional aufwühlendes Buch!
Jules92vor einem Monat

Inhalt:

Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt. 
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ...
Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.

 

Meine Meinung:

"Die letzten Tage von Rabbit Hayes" war das zweite Buch, das ich von Anna McPartlin gelesen habe.

Es ist ein sehr emotional aufwühlendes Buch, das aber ein wenig durch Rückblenden in die Kindheit aufgelockert wird.

Der Schreibstil war gewohnt gut und flüssig zu lesen.

Besonders gut hat mir auch das dunkle Cover mit den bunten Blumen gefallen.

Kommentieren0
7
Teilen
maraAngel2107s avatar

Rezension zu "Wo dein Herz zu Hause ist" von Anna McPartlin

Liebe, Glück & Leidenschaft und die Wahrheit des Lebens
maraAngel2107vor 2 Monaten

Anna McPartlin hat hier wieder mal eine wunderschöne Geschichte zu Papier gebracht, im Grunde sind es zwei Schicksale, die sie hier beschreibt, eine vergangene, die in der Zukunft die Kreise schließt.
Ich habe dieses Buch regelrecht "verschlungen", Harri & George, die beiden Hauptprotagonisten in der Gegenwart und Liv (Olivia) & Matt (Matthew) in der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reicht! Zwei Schicksale zweier Menschen, die eng miteinander verbunden sind und bei denen man absolut mit leidet und mit fiebert. Ja beides ist hier zugegen und man hat das Gefühl selbst einer dieser Menschen dort zu sein!
Die Autorin hat hier eine wunderbare Erzählung geschaffen und es wieder einmal geschafft, mich als Leserin absolut von ihrem Buch zu überzeugen, es ist leicht und sehr spannend geschrieben, man kann das Buch kaum aus der Hand legen und möchte ganz schnell wissen, um was für ein Geheimnis es sich hier handelt, warum Harri solche Panikattacken bekommt, warum sie James 2x vorm Traualtar stehen lässt, weil sie das Gefühl hat, nicht sie selber zu sein. Ein Familiengeheimnis, das 30 Jahre lang gehütet wurde und nicht erzählt, traurig und doch auch nachvollziehbar.
Als Leser ist man mitten im Geschehen und vergisst alles um einen herum, da man bei Harri ist, mit ihr lebt und leidet und gerne wissen möchte, wer nun was mit wem zu tun hat.
Als dann die "Bombe" platzt, hat man schon irgendwie eine Ahnung gehabt was die Familie bedrücken könnte, doch wie es und was tatsächlich geschehen ist, das ist dann doch eine Überraschung, sehr gut beschrieben, auch die einzelnen Protagonisten lernt man zu lieben, selbst die Mutter von Liv, die sehr unter den Attacken ihres Partners leidet, jedoch sich nicht lösen kann, diese Abhängigkeit, die man
auf eine Art nachvollziehen kann, doch wenn es meinem Kind schadet, da sollte eine Mutter doch gnadenlos sein.
Man kommt als Leser hier voll auf seine Kosten, Liebe, Verlust & Leidenschaft, alles ist hier hautnah beschrieben, wie früher doch alles so anders war und doch bis heute anhält. Wie sehr Geschehnisse einen Menschen "beherrschen" können, ohne das man weiß, was mit einem los ist, das kennt doch irgendwie jeder von uns und oftmals stellt sich im Nachhinein dann heraus, warum vieles so ist wie es ist.
Diese Geschichte hätte jeden von uns treffen können und es zeigt wieder einmal, wie schwierig das Leben doch ist, unausgesprochene Dinge, Geheimnisse, die man erst packen kann, wenn sie erzählt sind.
Ich kann und muss auch diesem Buch von dieser wunderbaren Autorin, die selber harte Schicksalsschläge erleben musste, wieder einmal nur 5 von 5 Sternen geben! Hier ist für mich alles stimmig und sehr schön erzählt, nicht übertrieben, dafür sehr spannend, so das das Buch einen sehr fesselt! Ich spreche hier eine absolute Empfehlung aus, für jedermann, der neugierig ist, sich auf Geschichten aller Art einlassen möchte und hier absolut auf seine Kosten kommt!!!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LaLesers avatar

Bäume raus Bücher rein

Wir räumen unser Bücherregal!

Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!

So funktioniert es:
Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!

Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! 

Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!

Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.

Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 
Zur Leserunde
Marina_Nordbrezes avatar

Du bist Mutter, Tochter, Freundin: Die Liebe endet nie. Der Schmerz endet nie.

In unserer Lesechallenge im September präsentieren wir euch das neueste Buch der Erfolgsautorin Anna McPartlin, die in "Irgendwo im Glück" auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnimmt. Ihr werdet lachen, ihr werdet weinen und am Ende werdet ihr euch irgendwo im Glück befinden! 
Nach einer fürchterlichen Ehe mit einem gewalttätigen Mann versucht sich Maisie Bean mit ihren beiden Kindern und ihrer pflegebedürftigen Mutter über Wasser zu halten. Das gelingt ihr mehr schlecht als recht. Doch ein weiterer Schicksalsschlag droht die Familie zu zerbrechen ... 

Mehr zum Buch:
Dublin, 1995: Maisie Bean ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Ihr erstes Date vor siebzehn Jahren endete so schlimm, dass es ihr für den Rest des Lebens den Appetit auf Pommes verdarb. Die Ehe, die folgte, war die Hölle für Maisie, doch sie gab ihr zwei wundervolle Kinder: den sensiblen, humorvollen Jeremy und die starrsinnige, schlaue Valerie. Mit Hilfe der beiden schafft es Maisie sogar, ihre demente Mutter zu Hause zu pflegen. Alle packen mit an. Als Maisie denkt, ihr Leben läuft endlich rund, geschieht das Unfassbare: Jeremy verschwindet eines Tages spurlos. Sie steht einem neuen Kampf gegenüber, dem Kampf ihres Lebens - für die Wahrheit über Jeremy, gegen Vorurteile und Ablehnung. Doch Aufgeben kommt für Maisie niemals in Frage.


>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Die irische Schriftstellerin Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren. Sie wuchs bei ihrer Tante und ihrem Onkel in der Grafschaft Kerry als Pflegekind auf. Nach ihrem Marketingstudium am College, begann sie in einem Theater als Stand-up-Comedian. Mit ihrem ersten Roman "Weil du bei mir bist" landete sie gleich großen Erfolg. McPartlin lebt mit ihrem Mann Donal in Dublin.

Gemeinsam mit Rowohlt vergeben wir 50 Exemplare von "Irgendwo im Glück" von Anna McPartlinVerratet uns einfach über den blauen "Jetzt bewerben" - Button*, warum ihr dieses Buch unbedingt lesen möchtet. 

In unserer Lesechallenge stellen wir euch jede Woche eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Lesechallenge die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Hauptpreis der Lesechallenge im September: Ein Überraschungspaket für Musikliebhaber inklusives iTunes-Gutschein im Wert von 80 €!
Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket aus dem Rowohlt Verlag.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben in der Lesechallenge im September ist der 13.10.2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung miteinfließen.

Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!

* Bitte beachtet vor der Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden. Bei einer Lesechallenge verpflichtet ihr euch zudem, die von uns gestellten Aufgaben innerhalb der Bearbeitungsfrist zu lösen.
Zur Leserunde
Janine2610s avatar

Anlässlich meines zweiten Blog-Geburtstages gibt es bis inkl. 9.1.2016 ein ganz großes Gewinnspiel bei mir. Zu gewinnen gibt es 5 Bücher (unterschiedliche Genres). Unter anderem "Wo dein Herz Zuhause ist".
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeikommen und teilnehmen würdet. :) Teilnehmen kann JEDER, ganz egal, wo ihr Zuhause seid.

http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/meine-welt-der-bucher-feiert-2.html

Alles Liebe ♥,
Janine

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Anna McPartlin im Netz:

Community-Statistik

in 2,977 Bibliotheken

auf 684 Wunschlisten

von 75 Lesern aktuell gelesen

von 55 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks