Anna McPartlin

 4.3 Sterne bei 2.396 Bewertungen
Autorin von Die letzten Tage von Rabbit Hayes, Weil du bei mir bist und weiteren Büchern.
Anna McPartlin

Lebenslauf von Anna McPartlin

Die irische Schriftstellerin Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren. Sie wuchs bei ihrer Tante und ihrem Onkel in der Grafschaft Kerry als Pflegekind auf. Nach ihrem Marketingstudium am College, begann sie in einem Theater als Stand-up-Comedian. Mit ihrem ersten Roman "Weil du bei mir bist" (Original: "Pack Up The Moon") landete sie gleich großen Erfolg. McPartlin lebt mit ihrem Mann Donal in Dublin.

Neue Bücher

Für immer Rabbit Hayes

 (31)
Neu erschienen am 18.06.2019 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Für immer Rabbit Hayes

Neu erschienen am 18.06.2019 als Sonstige Formate bei Random House Audio, Deutschland.

Die Furchtlosen Fünf

Erscheint am 17.09.2019 als Hardcover bei ROWOHLT Taschenbuch.

Für immer Rabbit Hayes

Neu erschienen am 18.06.2019 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Anna McPartlin

Sortieren:
Buchformat:
Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

 (1.077)
Erschienen am 20.03.2015
Weil du bei mir bist

Weil du bei mir bist

 (371)
Erschienen am 30.05.2015
So was wie Liebe

So was wie Liebe

 (258)
Erschienen am 26.06.2015
Irgendwo im Glück

Irgendwo im Glück

 (167)
Erschienen am 26.08.2016
Wo dein Herz zu Hause ist

Wo dein Herz zu Hause ist

 (160)
Erschienen am 31.07.2015
Was aus Liebe geschieht

Was aus Liebe geschieht

 (129)
Erschienen am 28.08.2015
Niemand kennt mich so wie du

Niemand kennt mich so wie du

 (106)
Erschienen am 25.09.2015
Für immer Rabbit Hayes

Für immer Rabbit Hayes

 (31)
Erschienen am 18.06.2019

Neue Rezensionen zu Anna McPartlin

Neu
F

Rezension zu "Für immer Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

Ein Buch das zu Tränen rührt
FraukeMeurervor 6 Stunden

Vier Jahre nach "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" erscheint nun die Fortsetzung "Für immer Rabbit Hayes". Und gleich zu Beginn möchte ich vorwegnehmen: Wer die Bücher noch nicht kennt: unbedingt lesen, es lohnt sich!
Die 41jährige Rabbit Hayes ist im Kreise ihrer Familie an Krebs gestorben. Sie hinterlässt eine 12jährige Tochter, ihre beste Freundin, ihre Eltern und Geschwister. Mit der Trauer gehen alle Familienmitglieder sehr unterschiedlich um. Während Molly ihren Glauben verliert, muss Rabbits Bruder David mit der neuen Vaterrolle zurechtkommen und für Juliet sorgen. Juliet ist zum ersten Mal verliebt und braucht ihre Mutter mehr denn je. Und Grace erfährt, dass auch sie ein erhöhtes Risiko hat, an Krebs zu erkranken.
Das Buch knüpft unmittelbar an den ersten Teil an und beginnt somit mit dem Tod von Rabbit Hayes. Wir begleiten die einzelnen Mitglieder der Familie Hayes, sowie deren Freunde, bei ihrer Trauerbewältigung. Jeder Charakter geht dabei auf völlig unterschiedliche Weise vor. Man ist sofort wieder emotional in der Geschichte gefangen und bereits auf den ersten Seiten liefen bei mir die Tränen. Nur um auf den nächsten Seiten lauthals zu lachen und immer wieder zu schmunzeln. Man fühlt sich beim Lesen als Teil dieser großen, zauberhaften und liebevollen Familie und durchlebt jede Emotion mit. Die Trauer um Rabbit zerreißt einem das Herz, aber diese einmaligen, herzensguten Charaktere und ihr starker Zusammenhalt geben einem auch Hoffnung und zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht.
Anna McPartlin zeigt die unterschiedlichsten Weisen der Trauerbewältigung auf und vermittelt dabei, dass es keine richtige oder falsche Art zu trauern gibt. Jeder Mensch reagiert anders in solch stark emotional belastenden Situationen und genau das ist auch vollkommen in Ordnung. Außerdem schafft sie es bei einem solch beängstigenden Thema, wie dem Verlust eines geliebten Menschen, Hoffnung zu vermitteln. Indem sie aufzeigt, dass das Leben trotzdem schöne Dinge bereit hält und es unzählige Momente gibt, in denen der Mensch weiterhin bei uns ist.
Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite berührt und es wird mich auch so schnell nicht los lassen. Die Familie Hayes habe ich fest in mein Herz geschlossen und in dem Buch eines meiner Jahreshighlights gefunden. Eine ganz klare Leseempfehlung für jeden von euch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Für immer Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

Eine für mich unerwartet gute Fortsetzung
FlotterAntonvor 2 Tagen

Als ich hörte, dass es eine Fortsetzung zu „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ geben wird, dachte ich, das kann doch nichts werden. Aus Sorge vor einer Enttäuschung habe ich lange überlegt, ob ich das Buch lesen soll. Im Nachhinein kann ich sagen, dass die Autorin mich mit dieser Fortsetzung positiv überrascht hat und ich froh bin, nicht meinem ersten Impuls gefolgt zu sein.

Auch in diesem Buch wird den einzelnen Familienmitgliedern und Freunden immer wieder ein Kapitel gewidmet. Wir erfahren wie sie mit dem endgültigen Verlust der Tochter, Mutter, Schwester und Freundin umgehen; wie das Leben für sie „nach Rabbit“ weitergeht.

War ich im vorherigen Band noch angetan von der Herzenswärme und dem Zusammenhalt der Familienmitglieder und Freunde, so präsentiert sich das Miteinander hier unerwartet ganz anders. Aber auch in diesen Situationen ist das Verhalten der einzelnen Personen nachvollziehbar und realistisch dargestellt.

Dieses Buch ist ebenfalls sehr emotional und hin und wieder rollten auch hier bei mir die Tränen. Ich habe es fast am Stück gelesen und vergebe gerne fünf Sterne für diese unerwartet gelungene Fortsetzung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Für immer Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge...
Becky_Bloomwoodvor 3 Tagen

Vor vier Jahren hat mich "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin sehr berührt. Besonders gelungen fand ich die emotionale Mischung. Mal liefen mir die Tränen, mal musste ich laut lachen. Auf so eine Mischung hatte ich auch in der Fortsetzung "Für immer Rabbit Hayes" gehofft - und ich wurde nicht enttäuscht.

"Für immer Rabbit Hayes" setzt genau da an, wo "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" aufhört. Mia, die von allen nur Rabbit genannt wird, ist an Krebs gestorben und der Leser wird nochmal in ihre letzten Minuten zurückgeführt. Trotz ihrer großen Trauer muss sich die Familie samt Rabbits bester Freundin Marjorie erst einmal um die Beisetzung kümmern. Und dann gibt es ja noch den Spruch: Das Leben geht weiter - und auch damit muss sich der zurückgebliebene Teil der Familie Hayes langsam abfinden.....

Die Geschichten der Hayeschen Familienmitglieder werden wie bereits im Vorgänger kapitelweise weitererzählt - nur eben ohne Rabbit. Wobei das nicht ganz stimmt, da Rabbit immer noch allgegenwärtig ist und teilweise mit den Familienangehörigen "spricht". Diese Art des Erzählens gefällt mir sehr, da ich Einblicke in die Gedankengänge mehrerer Personen bekomme und nicht nur in die des Erzählenden.

Anna McPartlin beschreibt das Leben der Hayes warmherzig, zum Schmunzeln, aber auch zum Weinen. Und so, wie die Menschen, die Rabbit geliebt haben, langsam nach vorne blicken, ist der Roman aufgebaut. Anfangs schluckt man auf jeder Seite und die Tränen brennen in den Augen. Doch mit jeder Seite wird es besser und zu den Tränen gesellt sich das ein oder andere Lächeln, bis zum Schluss auch dem Leser leichter ums Herz wird. Der Autorin ist damit erneut eine perfekte Mischung gelungen und ich habe ihre Geschichte von Anfang an genossen.

Einen Minuspunkt gibt es leider auch: das Ende. Es gefällt mir leider gar nicht. Ich verstehe den Sinn um den Kreislauf des Lebens, aber das war mir einfach zu dick aufgetragen. Dennoch werden sicher viele andere Leser das Ende perfekt finden.

Trotz meiner Missbilligung angesichts des Endes ist "Für immer Rabbit Hayes" ein wundervolles Buch, das ich jedem empfehlen kann, der eine sehr emotionale Geschichte lesen möchte. Und obwohl der Roman durchaus alleine gelesen werden kann, empfehle ich doch, "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" davor zu lesen, um auch Rabbit besser kennenzulernen. Es lohnt sich definitiv.       

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Bäume raus Bücher rein

Wir räumen unser Bücherregal!

Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!

So funktioniert es:
Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!

Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! 

Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!

Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.

Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 
Zur Leserunde

Du bist Mutter, Tochter, Freundin: Die Liebe endet nie. Der Schmerz endet nie.

In unserer Lesechallenge im September präsentieren wir euch das neueste Buch der Erfolgsautorin Anna McPartlin, die in "Irgendwo im Glück" auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnimmt. Ihr werdet lachen, ihr werdet weinen und am Ende werdet ihr euch irgendwo im Glück befinden! 
Nach einer fürchterlichen Ehe mit einem gewalttätigen Mann versucht sich Maisie Bean mit ihren beiden Kindern und ihrer pflegebedürftigen Mutter über Wasser zu halten. Das gelingt ihr mehr schlecht als recht. Doch ein weiterer Schicksalsschlag droht die Familie zu zerbrechen ... 

Mehr zum Buch:
Dublin, 1995: Maisie Bean ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Ihr erstes Date vor siebzehn Jahren endete so schlimm, dass es ihr für den Rest des Lebens den Appetit auf Pommes verdarb. Die Ehe, die folgte, war die Hölle für Maisie, doch sie gab ihr zwei wundervolle Kinder: den sensiblen, humorvollen Jeremy und die starrsinnige, schlaue Valerie. Mit Hilfe der beiden schafft es Maisie sogar, ihre demente Mutter zu Hause zu pflegen. Alle packen mit an. Als Maisie denkt, ihr Leben läuft endlich rund, geschieht das Unfassbare: Jeremy verschwindet eines Tages spurlos. Sie steht einem neuen Kampf gegenüber, dem Kampf ihres Lebens - für die Wahrheit über Jeremy, gegen Vorurteile und Ablehnung. Doch Aufgeben kommt für Maisie niemals in Frage.


>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Die irische Schriftstellerin Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren. Sie wuchs bei ihrer Tante und ihrem Onkel in der Grafschaft Kerry als Pflegekind auf. Nach ihrem Marketingstudium am College, begann sie in einem Theater als Stand-up-Comedian. Mit ihrem ersten Roman "Weil du bei mir bist" landete sie gleich großen Erfolg. McPartlin lebt mit ihrem Mann Donal in Dublin.

Gemeinsam mit Rowohlt vergeben wir 50 Exemplare von "Irgendwo im Glück" von Anna McPartlinVerratet uns einfach über den blauen "Jetzt bewerben" - Button*, warum ihr dieses Buch unbedingt lesen möchtet. 

In unserer Lesechallenge stellen wir euch jede Woche eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Lesechallenge die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Hauptpreis der Lesechallenge im September: Ein Überraschungspaket für Musikliebhaber inklusives iTunes-Gutschein im Wert von 80 €!
Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket aus dem Rowohlt Verlag.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben in der Lesechallenge im September ist der 13.10.2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung miteinfließen.

Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!

* Bitte beachtet vor der Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden. Bei einer Lesechallenge verpflichtet ihr euch zudem, die von uns gestellten Aufgaben innerhalb der Bearbeitungsfrist zu lösen.
Zur Leserunde

Anlässlich meines zweiten Blog-Geburtstages gibt es bis inkl. 9.1.2016 ein ganz großes Gewinnspiel bei mir. Zu gewinnen gibt es 5 Bücher (unterschiedliche Genres). Unter anderem "Wo dein Herz Zuhause ist".
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeikommen und teilnehmen würdet. :) Teilnehmen kann JEDER, ganz egal, wo ihr Zuhause seid.

http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/meine-welt-der-bucher-feiert-2.html

Alles Liebe ♥,
Janine

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Anna McPartlin im Netz:

Community-Statistik

in 3.065 Bibliotheken

auf 691 Wunschlisten

von 87 Lesern aktuell gelesen

von 58 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks