Anna McPartlin Niemand kennt mich so wie du

(98)

Lovelybooks Bewertung

  • 134 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 3 Leser
  • 13 Rezensionen
(38)
(43)
(14)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Niemand kennt mich so wie du“ von Anna McPartlin

Die beste Freundin. Die erste Liebe. Der größte Schmerz. Eve und Lily waren von klein auf ein Herz und eine Seele. Doch dann, an der Schwelle zum Erwachsenwerden, zerrissen die Ereignisse eines Sommers das Band, das sie zusammenhielt. Seitdem haben sie sich nicht wiedergesehen. Zwanzig Jahre später überlebt Eve nur knapp einen schweren Unfall. Als sie erwacht, steht eine Krankenschwester an ihrer Seite - Lily. Beide merken schnell: Jede wünscht sich sehnlichst die Freundin aus vergangenen Tagen zurück. Doch die alten Wunden sind nicht verheilt, und Lily ist noch immer mit dem Mann verheiratet, den Eve so sehr hasst ...

Konnte mich nicht so überzeugen, wie sie es sonst konnte. Keine schlechte Story und sie gefiel mir ja auch, aber mir fehlte was...

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Nicht ihr Bestes! Aber unterhaltsam allemal

— QueenDebby
QueenDebby

Bietet eine ganz große Gefühlspalette, ist aber stellenweise etwas langatmig. Es wurden einige Aspekte zu stark behandelt, andere zu wenig.

— SaSu13
SaSu13

Langsamer Start, aber dann überraschend gut und ohne Kitsch auskommend.

— halloundaufwiedersehen_
halloundaufwiedersehen_

Berührende Geschichte über das Leben und die Freundschaft, die zum Nachdenken (und Mitheulen) anregt.

— Mary-and-Jocasta
Mary-and-Jocasta

FÜr mich nicht mehr als "ganz nett"

— Kelo24
Kelo24

Eine schockierende, berührende Geschichte über die Freundschaft und wie wichtig sie für uns Frauen ist!

— buchsuchti_sarah
buchsuchti_sarah

Konnte mich leider nicht überzeugen

— GabyBorowy
GabyBorowy

Eine sehr berührende und schockierende Geschichte, die mich emotional total fertig gemacht hat.

— adore_u
adore_u

Berührend und schockierend!

— Kathleen1974
Kathleen1974

Stöbern in Liebesromane

Rock my Soul

Shawn und Kit muss man einfach lieben <3

TheHippiehoppie

Rock my Heart

Ein Buch in dem man sich verliebt! <3

TheHippiehoppie

Liebe findet uns

Ein Verwirrspiel quer durch Europa: vom Treffen, Verlieren und Wiederfinden zweier gegensätzlicher Charaktere

Leserin3

Die Endlichkeit des Augenblicks

Ein Buch, bei dem sich mir wirklich die Nackenhaare aufgstellt haben und das nicht im positiven Sinne.

eulenmatz

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Schade, dass es mich nicht ganz überzeugen konnte.

LittleLondon

Mit jedem Wort von dir

Eine Liebesgeschichte, die zum Träumen und Nachdenken einlädt.

Lieschen87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2274
  • Niemand kennt mich so wie du

    Niemand kennt mich so wie du
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    02. April 2016 um 18:01

    Lily und Eve warem beste Freundinnen, bis sie die Ereignisse eines Sommers auseinander brachten. Als Eve schwer verletzt nach einem Autounfall im Krankenhaus auf Krankenschwester Lily trifft, merken beide, dass sie sich die Freundschaft von damals zurückwünschen. Ist das machbar, nach allem was passiert ist?---Habt auch ihr eine Freundin, die euch so versteht und nimmt, wie ihr seid? Ich musste teilweise echt mit den Tränen kämpfen, weil mir viele Situationen des Buches schon in meinem Leben begegnet sind. Freundschaft ist so wichtig und toll, wenn man die Richtigen an seiner Seite hat <3Dieses Buch regt mit jedem Wort zum Nachdenken an: Sind wir glücklich mit unserem Leben? "Wenn wir jetzt sterben würden, würden wir alles anders machen?". Eine zentrale Frage, die sich Lily häufig stellt. Es war schön beide Protagonistinnen mehr und mehr kennenzulernen und mit beiden auf ein Happy End mitfiebern zu können, welches einhergeht mit Höhen und Tiefen und einer MEnge Lebens-Dramatik, wie ich sie schon aus dem Buch DIe letzten Tage von Rabbit Hayes kannte. Anna McPartlin ist eine Mischung aus Jojo Moyes und Cecilia Ahern - Lebenserfahrung, Dramatik, Romantik und Realismus UND freundliche Hauptpersonen, mit denen man sich gut identifizieren kann. Ich war begeistert vom ganzen Buch...Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

    Mehr
  • Eine schockierende, berührende Geschichte über die Freundschaft

    Niemand kennt mich so wie du
    buchsuchti_sarah

    buchsuchti_sarah

    26. February 2016 um 13:23

    Zum Inhalt: Eve und Lily waren von klein auf ein Herz und eine Seele. Doch dann, an der Schwelle zum Erwachsenwerden, zerrissen die Ereignisse eines Sommers das Band, das sie zusammenhielt. Seitdem haben sie sich nicht wiedergesehen. Zwanzig Jahre später überlebt Eve nur knapp einen schweren Unfall. Als sie erwacht, steht eine Krankenschwester an ihrer Seite – Lily. Beide merken schnell: Jede wünscht sich sehnlichst die Freundin aus vergangenen Tagen zurück. Doch die alten Wunden sind nicht verheilt, und Lily ist noch immer mit dem Mann verheiratet, den Eve so sehr hasst … Cover: Ich finde die Cover der Anna McPartlin Bücher so wunderschön. Sie sind einfach eine Augenweide und machen sich richtig toll im Regal. Meinung: Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Auch hier habe ich wieder gelacht und geweint und die ganze Zeit mit Lily und Eve mitgefiebert. Eve und Lily sind so grundverschiedene Frauen und ich habe trotzdem beide gleichermaßen in mein Herz geschlossen. In dem Buch geht es hauptsächlich um die Freundschaft der beiden, zusätzlich geht es aber auch noch um Liebe, Familie, Hoffnung und Neuanfänge. Am Anfang hatte ich Probleme in die Geschichte reinzufinden. Zu viele Informationen die sich in die Länge gezogen haben. Trotzdem konnte mich das Buch mich letzendlich so überzeugen dass es trotzdem 5 Sterne bekommen hat. Dieses Buch ist eines meiner neuen Lieblingsbücher. Ab der Hälfte wurde die Geschichte zusätlich noch sehr schockierend und mir ging das was Lily widerfahren ist wirklich unter die Haut und ich musste erstmal eine kleine "Verdauungspause" machen. Das Ende hat mir auch sehr gefallen- Happy end und Drama gleichzeitg... Fazit: Schockierend und berührend! Geht unter die Haut!

    Mehr
  • Niemand kennt mich so wie du

    Niemand kennt mich so wie du
    GabyBorowy

    GabyBorowy

    23. February 2016 um 22:56

    Ich liebe die Bücher von Anna McPartlin sehr, aber dieses konnte mich nicht überzeugen. Eve und Lily sind zwei Freundinnen die sich, als sie 18 sind, wegen eines üblen Vorfalls (den man aber auch erst am Ende des Buchs erfährt) aus den Augen verlieren. 20 Jahre später hat Eve einen schweren Unfall und Lily ist ihre Krankenschwester. Von da an ist bei den beiden wieder Friede, Freude,Eierkuchen, was ich schon sehr komisch fand.  Der Einstieg in dieses Buch ist für meine Begriffe etwas schwierig, die Briefe von Eve und Lily sind sehr lang und enthalten Details, die in keinem Zusammenhang mit dem Buch stehen. Ich fand es zwischendurch schon sehr anstrengend. Außerdem sind die Kapitel viel zu lang, das hätte man schöner lösen können, bei einem Buch von 500 Seiten.  Eve gefiel mir am besten, sie ist eine starke Persönlichkeit, die sich durchgesetzt hat im Leben. Nur in der Liebe hat sie wenig Glück bis fast zum Ende des Buches. Lily ....es tut mir leid, aber die ging mir nur auf die Nerven mit ihrer Art. Zu den restlichen Protagonisten hab ich irgendwie keinen Zugang gefunden. In diesem Buch passieren zwei furchtbare Verbrechen, die überhaupt nicht bestraft werden, beide von ein und der selben Person und in keinem der Fälle ist er zur Rechenschaft gezogen worden. Das hat mich sehr schockiert. Irgendwie hat man das Gefühl, die vielen schlimmen Dinge die in diesem Buch passieren werden von der Autorin nebenbei abgehandelt.  Am Ende  stellt sich auch noch raus, das Eve einen Hirntumor hat und das hat auf mich gewirkt als wollte man noch eins oben drauf setzen und es wurde für mich wieder unglaubwürdig.  Ich gebe dem Buch trotzdem 3 Sterne, weil der Schreibstil von Anna McPartlin mir sehr gefällt und die Geschichte wirklich Potenzial hat, aber leider nicht für mich. 

    Mehr
  • Rezension zu "Niemand kennt mich so wie du" von Anna McPartlin

    Niemand kennt mich so wie du
    Kathleen1974

    Kathleen1974

    13. February 2016 um 15:05

    Titel: „Niemand kennt mich so wie du“ Autorin: Anna McPartlin Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag / Neuausgabe 2015 Seitenzahl: 557 Klappentext: „Eve und Lily waren von klein auf ein Herz und eine Seele. Doch dann, an der Schwelle zum Erwachsenwerden, zerrissen die Ereignisse eines Sommers das Band, das sie zusammenhielt. Seitdem haben sie sich nicht wiedergesehen. Zwanzig Jahre später überlebt Eve nur knapp einen schweren Unfall. Als sie erwacht, steht eine Krankenschwester an ihrer Seite – Lily. Beide merken schnell: Jede wünscht sich sehnlichst die Freundin aus vergangenen Tagen zurück. Doch die alten Wunden sind nicht verheilt, und Lily ist noch immer mit dem Mann verheiratet, den Eve so sehr hasst...“ Zum Cover: Das Cover gefällt mir – genau wie die anderen Cover der Neuauflagen von Anna McPartlins – sehr gut! Die darauf befindlichen Motive kann ich allerdings nicht unbedingt mit dem Inhalt des Buches in Verbindung bringen. Inhalt: In diesem Buch schreibt Anna Freundschaft, Liebe und Familie wieder einmal ganz groß! In dieser berührenden Geschichte sind viele unterschiedliche Charaktere involviert. Dabei möchte ich gern Eve und Lily, die beiden Protagonistinnen, hervorheben! Die eine, selbstbewusst, direkt und ungern Emotionen zeigend. Die andere, sensibel, zuerst an andere denkend und sehr nachdenklich. Jedoch beide verbunden, durch ihre gemeinsame, vom Schicksal gebeutelte Kinder- und Jugendzeit, in der sie stets zusammengehalten und sich immer wieder gezeigt und gesagt haben, dass sie sich sehr mögen! In einem Sommer, in dem beide 18 Jahre alt sind, geschieht etwas, das den Bruch dieser wundervollen Freundschaft mit sich bringt! 20 Jahre später wird Eve schwer verletzt durch einen Autounfall in ein Krankheit eingeliefert und trifft dort zum ersten Mal wieder nach so langer Zeit auf ihre alte Freundin Lily, die dort als Krankenschwester arbeitet… Beide merken recht bald, dass die Geschehnisse der Vergangenheit sie wieder einholen werden... Schreibstil: Den Schreibstil der Autorin mag ich nach wie vor sehr. Anna gelingt es immer wieder, ihre Geschichten glaubhaft, fesselnd und berührend rüberzubringen. Die flüssige und leicht verständliche Schreibweise liegt mir sehr. Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie sie es versteht, mit ihren gewählten Worten auch in traurige Geschichten einen gewissen Anteil Witz und Humor einzubauen, ohne dass man denkt: das passt jetzt aber so gar nicht! Diese Schreibweise lockert das Ganze auf und lässt das Buch nicht durchweg traurig wirken. Andererseits versteht es die Autorin, den traurigen Geschehnissen viel Emotionen beizugeben, eben durch ihre berührende Wortwahl. Lieblingszitate: „.Wenn ich wüsste, dass ich bald von dieser Welt scheiden muss, würde ich dann alles anders machen?“ (Lily) „Doch die größten Veränderungen kommen oftmals völlig unerwartet.“ Meine Meinung zum Buch: Leider fiel mir der Einstieg in dieses Buch nicht leicht! Ich empfand die beschriebenen Vergangenheiten der beiden Protagonistinnen, jeweils aus ihren eigenen Sichten, sehr umfangreich. Zu viele Informationen und zu ausschweifende Beschreibungen zu deren bisherigen Leben, machten mir es bis Kapitel 3 schwer, in diese Geschichte hineinzufinden.  Die Idee, dass der Leser am Anfang Informationen zu Eve und Lily an die Hand bekommt, ist super, jedoch – wie erwähnt – war mir diesbezüglich zu viel Drumherum. Ab Kapitel 3, in dem die Autorin den in der Inhaltsangabe erwähnten schrecklichen Unfall beschreibt, war ich an das Buch gefesselt. Die Handlung beschränkte sich ab da an, nicht mehr an allzu viele Personen und alles fügte sich für mich zusammen zu einem spannenden Buch!  Ein Charakter brachte mich sogar dazu, das Buch zweimal kurz wegzulegen, um dessen unglaubliches Handeln erst einmal „verdauen“ zu können! Die von Anna dort beschriebenen Geschehnisse hatten mich extrem aufgeregt in Bezug auf diesen Charakter! Auch, wenn dieser Charakter selbst eine unfassbare Kindheit gehabt hatte, konnte und wollte ich diesem kein Verständnis entgegen bringen! Alle anderen Charaktere habe ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen! Diese haben mir u.a. gezeigt, wie wichtig Freundschaft, Liebe und die Familie sind! Ich liebe solche Charaktere! Jeder von Ihnen hatte sein eigenes Päckchen Sorgen zu tragen, aber Dank der Freundschaften, wurden diese Lasten für jeden von ihnen etwas leichter! Am meisten beeindruckt hat mich Lily, die eine wahre Veränderung in diesem Buch durchmacht! Und Eve bewunderte ich für ihre Kraft, diesen Unfall durchzustehen und für ihre Herzlichkeit Lily gegenüber! Lily, die sich rührend um Eve im Krankenhaus gekümmert hat, gebührt mein vollster Respekt. Die zwischengeschalteten Briefe, die sich die beiden Protagonistinnen in ihrer Jugendzeit geschrieben hatten, fand ich klasse, um in deren Vergangenheit einzutauchen. Diese sind teilweise auch recht lustig! Ich möchte dieses tolle Buch gern wie folgt zusammenfassen: Beginn des Buches: zu umfangreich/undurchsichtig für einen Einstieg Verlauf des Buches: fesselnd und teils schockierend Ende des Buches: zutiefst berührend Bewertung: Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen, weil mir persönlich der Einstieg in diese Geschichte schwer fiel (ab Kapitel 3 ist es für mich ein 5-Sterne-Buch)!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Niemand kennt mich so wie du von Anna McPartlin

    Niemand kennt mich so wie du
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    23. September 2015 um 20:09

    Am Anfang hat sich das Buch ganz schön gezogen und hat mich wenig interessiert.Dazu die seeeehr langen Kapitel,hatte öfters keine Lust weiter zu lesen.Hab aber artig weiter gelesen und es zum Schluss nicht bereut :)Die Briefe im jeden Kapitel waren interessant und auch schön,so konnte man in die Jugend von Eve und Lily rein schnuppern.Den letzten Brief von Eve war jedoch sehr traurig,und habe schon gedacht es kommt zu einem traurigen Ende. Lily,ihr Part in dem Buch finde ich am besten.Auch wenn sie es nicht leicht hatte in ihrem Leben.Eine Mutter die sie nicht richtig liebt,keinen Vater,ein Freund der sie komplett einengt und kontrolliert,was ja die Jahre immer schlimmer wurde und schließlich in einer Vergewaltigung endete,fand ich sehr krass.Das einzigst Gute in ihrem Leben war ihre ehemalige Beste Freundin und ihre Kinder. Eve,das totale Gegenteil von Lily.Erfolgreich und führt ein tolles (aber einsames) Leben,ohne Mann oder Kinder.Als Kind verlor sie ihre Mutter,als Jugendliche ihre Beste Freundin,weil diese sich gegen sie entschieden hat nachdem ihr Freund(jetzt ihr Mann) sie vergewaltigt hat.Dann stirbt ihr Vater und sie kehrt zurück an dem Ort ihrer Jugend.Nun hat sie nur noch ihren Bruder und ihre Affäre Ben,der nach einem tragischen Unfall stirbt,was ich sehr traurig fand :( Aber etwas gutes hatte dieser Unfall,Lily und Eve haben sich wieder getroffen und sich versöhnt.Lily fing langsam an sich gegen ihren Mann zu wehren und verliebte sich in den Bruder von Eve,mit dem sie schon damals was hatte.Ihren Schritt,die Trennung von ihrem Mann,fand ich sehr gut,und es geht ihr aufjedenfall besser damit.Ich fands sehr sehr schade das Clooney nicht so einer ist der an einem Ort bleibt,hätte es den zweien echt gegönnt.Eve hat ihr Glück bei ihrem Arzt gefunden,was ich auch sehr toll fand und ihr auch sehr gegönnt habe nach dem Verlust von Ben.Sie erholte sich wieder komplett vom Unfall aber stellte dann fest,dass sie einen Hirntumor hat,woran ich schon gedacht hatte als sie auf das Thema mit den Kopfschmerzen etc. kam.Ich hab wirklich gedacht,das nach dem Brief an Lily,wo es um ihre Beerdigung geht,stirbt.Hatte Tränen in den Augen als ich das gelesen habe.Aber zum Glück hat sie bis zum Ende des Buches gelebt. Fazit:Ein sehr schönes Buch,auch wenn sich es am Anfang sehr hinzieht und im Mittelteil,wo es um die Freunde der beiden geht,sehr langweilig war.Würde es aber jeden weiter empfehlen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Niemand kennt mich so wie du von Anna McPartlin

    Niemand kennt mich so wie du
    Daniela Bachmann

    Daniela Bachmann

    09. July 2015 um 15:49 via eBook 'Niemand kennt mich so wie du'

    Großartiges Buch, einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören zu lesen!

  • Buchverlosung zu "Weil du bei mir bist" von Anna McPartlin

    Weil du bei mir bist
    Daniliesing

    Daniliesing

    Auf die Nacht folgt der Tag. Und auf den Tod das Leben. Vor einigen Wochen haben wir euch hier bereits zu einer Leserunde zu "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin eingeladen und sind ganz begeistert von euren positiven Rückmeldungen. Deshalb möchten wir und der Rowohlt Verlag euch selbstverständlich die anderen wunderbaren Bücher der Autorin nicht vorenthalten, die im Laufe des Jahres nun passend im neuen Gewand erscheinen. Los geht es im Mai mit "Weil du bei mir bist", einer tragischen Geschichte, die garantiert mitten ins Herz trifft! Mehr zum Inhalt: Emmas Leben ist einfach perfekt. Und seit sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall, und plötzlich ist Emma allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Und sie begreift, dass das Glück ganz nah sein kann, wenn man meint, es für immer verloren zu haben. Gleich reinlesen! Ihr kennt Anna McPartlin schon und möchtet gern diesen berührenden Roman ebenfalls für euch entdecken? Oder habt ihr noch nichts von der Autorin gelesen und liebt es in emotionalen Geschichten zu versinken? Dann macht gleich mit und gewinnt eins von 10 Exemplaren von "Weil du bei mir bist"! Beantwortet dafür die folgende Frage und ihr habt die Chance auf eines der Bücher: Was ist euer tägliches Glück, das euch selbst in schwierigen Lebenssituationen aufrecht hält? PS: Unten habe ich euch auch noch mal alle Bücher von Anna McPartlin mit den hübschen neuen Covern zum Stöbern angehängt. Diese erscheinen mit den neuen Covern zum Teil erst im Laufe des Jahres, aber vielleicht möchtet ihr sie ja schon mal auf dem Wunschzettel vormerken.

    Mehr
    • 902
  • Traumhaft

    Niemand kennt mich so wie du
    Angie_Nbb

    Angie_Nbb

    01. September 2014 um 13:41

    Am Anfang hat mich etwas gestört das die Briefe am Anfang des Kapitels kommen. Aber dann fand ich es immer besser. Und die Geschichte ist super

  • Okay mit Schwächen

    Niemand kennt mich so wie du
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    19. June 2014 um 20:40

    Lily und Eve waren schon von Anfang an ein Herz und eine Seele, konnten über alles reden und verstanden einander fast blind. An der Schwelle zum Erwachsenwerden begann die Freundschaft jedoch zu bröckeln und einige Ereignisse eines Sommers sorgten schließlich dafür, dass die Freundschaft zerbrach. Das Band ihrer Freundschaft zerris und seither haben sich die beiden Mädchen nicht mehr gesehen. Zwanzig Jahre später hat Eve einen Unfall, der sie ausgerechnet in das Krankenhaus bringt, in welchem Lily derzeit als Krankenschwester arbeitet. Beide merken schnell, dass sie sich die jweils andere mehr als nur zurückwünschen, dass sie ihrer Freundschaft noch eine Chance geben wollen - wären da nicht die alten Wunden der Zeit, die längst noch nicht verheilt sind. Und wäre da nicht der Mann an Lilys Seite, den Eve so sehr hasst. Jedes einzelne Kapitel beginnt mit alten Briefen zwischen Lily und Eve, welche sich die beiden Mädchen damals hin und her geschrieben haben und ich muss sagen, dass mir diese Art der Kommunikation wirklich gefallen hat. Obwohl man nicht gleich erfährt, was damals zum Bruch der beiden Freundinnen geführt hat, sind beide Seiten sehr gefühlvoll und liebevoll geschrieben. Anfangs merkt man noch, wie eng die beiden miteinander sind, wie sehr die beiden miteinander verbunden sind.. bis der Briefkontakt schließlich abbricht.  Der Schreibstil selbst ist einfach und meist sehr emotional gehalten. Gerade, in den Momenten, wo beide ihre gemeinsame Vergangenheit aufarbeiten und der Grund für Eves Verhalten langsam aber sicher ans Licht kommt. Mit Lily und ihrer Lebensweise bzw. ihrem Mann Declan konnte ich mich von Anfang an gar nicht so richtig anfreunden. Er war für mich einfach ein Charakter, der nur schwer einzuschätzen war und erst am Ende des Buches erfährt man, warum Declan so ist, wie er ist und vor allem, was er mit der zerbrochen Freundschaft der beiden Mädchen zu tun hat. Eve konnte ich anfangs wirklich noch weniger einschätzen. Sie kam mir oftmals Arroganz und zickig vor, immer auf ihren Vorteil aus und einzig und allein in Lilys Nähe scheint sie ein bisschen sie selbst zu sein, nicht ganz so überheblich. Der Unfall wirft sie völlig aus der Bahn und doch konnten mich die Hintergründe zu diesem Unfall nicht ganz für sich einnehmen, zumal ich einige Passagen im Vorfeld und im Nachhinein wirklich arg übertrieben fand.   Was ich wiederrum echt schade fand, war die Tatsache, dass ich das Gefühl hatte, dass Eve so ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist. Lily gibt oftmals das Gefühl, als wäre sie die Hauptprotagonistin und Eve wirkt neben ihr oftmals einfach nur blass, trotz ihrer oben erwähnten zickigen und arroganten Art.  Achja und ich fand es schon ein bisschen.. bedenklich, dass fast sofort wieder alles Friede, Freunde, Eierkuchen war, nach der ersten Begegnung, als hätte es diese letzten zwanzig Jahre und die damit verbundene gemeinsame Vergangenheit voller Missverständnisse, die zum Bruch führten, niemals gegeben.  Obwohl ich das Buch recht schnell durchhatte und es durchaus ein gewisses Mass an Gefühl und Herz mit sich bringt, war es für mich nicht so fesselnd, dass ich sagen kann: Ja, dieses Buch muss ich unbedingt noch mal lesen.  Niemand kennt mich so wie du ist somit als Roman für Zwischendurch bestens geeignet, aber für mich persönlich auch kein Must Have.

    Mehr
  • Bis unter die Haut

    Niemand kennt mich so wie du
    arunaa

    arunaa

    16. April 2014 um 12:57

    Dieses wunderbare Buch hat mich jetzt nach Beendigung traurig zurück gelassen. Eve, Lily und all ihre Freunde fehlen mir. Anna McPartlin schreibt sehr flüssig. Sie erzählt mit Humor, aber mit einem unglaublichen Tiefgang. Einzigartig gefühlvoll bedient sie alle Emotionen und macht uns so verschiedene menschliche Empfindungen sichtbar. Sie streut immer mal wieder so unscheinbare "Nebensätze" die dann irgendwann im Laufe der Geschichte als ganz bedeutsam wieder auftauchen. Somit wird man immer mehr, als ohnehin schon, an das Buch gefesselt. Ich hab mich jeden Morgen gefreut weiterlesen zu können. Als ich es letzten Abend beendet hatte, habe ich die ganze Nacht nochmal davon geträumt. Was für ein Abschied. Am meisten geliebt habe ich Eve. Sie ist so unverfroren direkt und ehrlich .. Ihre Sprache, ihr Ausdruck so stilvoll, klar und gerade heraus, einfach nur grandios. Ja, und ihren Bruder Clooney werde ich auch total vermissen. Anna McPartlin hat sich mit jeder neuen Zeile in mein Herz geschrieben, und sie gehört jetzt für mich zu einer ganz wertvollen Neuentdeckung. Einer derjenigen deren Bücher ich ohne Info schon vorab bestellen werde. Jetzt ziehen erst Mal alle anderen bei mir ein und ich freu mich so darauf.

    Mehr
  • Da hatte ich schon bessere

    Niemand kennt mich so wie du
    DreamingYvi

    DreamingYvi

    26. February 2014 um 18:02

    In dem Buch geht es um die besagten zwei besten Freundinnen Eve & Lily, welche sich in der Jugend verloren haben. Eve und Lily schreiben sich als junge Teenager Briefe. Jedes Kapitel beginnt mit einen solchen Brief – wie auch das Buch selber. In den Briefen erfährt man nebenbei was in der Vergangenheit passiert ist und warum diese Freundschaft am Ende zerbrechen musste. Lily ist mit ihren Mann Declan verheiratet, welcher sich als ziemlicher Unmensch entpuppt. Ziemlich zum Ende des Buches wird man erfahren warum er so ist, wie er ist. Jedoch hat dieses nicht viel Bedeutung im Buch. Das Buch hat nur 12 Kapitel. Für weit über 500 Seiten empfinde ich dies als zu wenig. Die Kapitel sind arg lang. Daher ist die Geschichte auch an vielen Stellen verwirrend und durcheinander. Während man in Spannung von Lily und Declan liest, wird im nächsten Zeilenumbruch plötzlich von Freunden aus der Vergangenheit geschrieben. Ich hätte den Freunden vielleicht ein eigenes Kapitel gewünscht, denn ich gewann den Freunden und anderen Charakteren keine Beachtung oder Sympathie. Ziemlich im ersten Drittel war ich doch etwas berührt und verlor sogar das eine oder andere Tränchen. Ebenfalls zum Ende schaffte das Buch mich zu halten und wurde endlich interessant und rührte sehr. Trotzdem habe ich mir viel mehr von diesem Buch erhofft. Man findet im Buch schnell einen flüssigen und guten Schreibstil. Jedoch finde ich persönlich die Seiten viel zu dünn, ständig blättert man zwei oder drei Seiten um und kann so schon mal leicht genervt werden.Das Cover ist ganz okay, aber nicht der Hingucker für sich. Ich konnte für mich schnell raus finden, das dieses Buch nicht mein Buch des Jahres werden wird. Als nette Lektüre für zwischendurch ist es mal ganz okay, aber wenn jemand doch große Erwartungen an ein Buch hat, sollte er sich doch nach etwas anderem umschauen.

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Jeder braucht eine beste Freundin

    Niemand kennt mich so wie du
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. October 2013 um 00:08

    Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde in einem Forum gelesen. Zunächst muss ich sagen, fand ich die Schreibweise sehr nett. Am Anfang eines jeden Kapitels stehen Briefe, die sich Lily und Eve im Alter von 18 gegenseitig geschrieben haben. Ein Kapitel wird von Eves Brief eingeläutet, das nächste von Lilys Brief und so weiter. Immer im Wechsel. Mit jedem Brief kommt man der Ursache näher, was zwischen Eve und Lily passiert ist. Das ist eine schöne Idee. Nach den Briefen geht dann das eigentliche Kapitel los. Ebenfalls, zumindest am Anfang, erst um Eve, dann um Lily. Später vermischt sich das und die Kapitel drehen sich um beide. Die Charaktere fand ich sowohl gut als auch schlecht. Eve mochte ich zu Anfang irgendwie nicht. Sie erschien mir kalt und unnahbar. Lily hingegen war mir von Anfang an sympathisch. Die typische junge Frau von Nebenan. Mit einem Beruf, einem Ehemann, zwei Kindern und einem schönen Häuschen. Warmherzig und liebevoll. Doch auch manchmal naiv. Was mir nicht so gefiel waren die langen Kapitel. Teilweise ging ein Kapitel über 50 Seiten, noch dazu waren die Seiten ziemlich dünn und manchmal hat man einfach mal eine Seite überschlagen. Zu dieser Geschichte gehören auch andere Charaktere, Menschen, die früher in Eves und Lilys Clique waren. Diese wurden auch beschrieben. Allerdings mitten im Kapitel. Gefiel mir eigentlich nicht so gut. Klar, ich wollte schon gern mehr über die anderen Charaktere wissen, aber ich finde, die hätten ein eigenes, kleines Kapitel verdient. Alles in allem fand ich das Buch ganz schön, doch aufgrund der langen Kapitel vergebe ich nur 4 Sterne.

    Mehr
  • weitere