Anna Musewald

 2.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Anna Musewald

Anna MusewaldDas Spiel des Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Spiel des Lebens
Das Spiel des Lebens
 (8)
Erschienen am 27.08.2016
Anna MusewaldPoliten, der Weltenwanderer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Politen, der Weltenwanderer
Politen, der Weltenwanderer
 (0)
Erschienen am 27.08.2016

Neue Rezensionen zu Anna Musewald

Neu
somnialees avatar

Rezension zu "Das Spiel des Lebens" von Anna Musewald

Konnte nicht überzeugen . . .
somnialeevor 2 Jahren

Meine Meinung:

Das Cover ist zwar nicht ganz mein Geschmack, passt aber letztendlich gut zur Geschichte. Der Inhalt hörte sich für mich zunächst sehr spannend an: Ein mysteriöses, geheimnisvolles Spiel, das schließlich zum tödlichen Ernst und real wird. Eine ominöse Gesellschafft, die dieses Spiel organisiert. Rätselhafte Charaktere, dazu noch der Freund von Kim, Andreas, Harry und Thomas, Stefan, der nach einem Autounfall nicht mehr der zu sein scheint, der er vorher war.

Doch leider konnte mich die Umsetzung dieser tollen Idee in keiner Weise überzeugen. Der Prolog hat mir noch am besten gefallen – sprachlich – und hat neugierig gemacht, inwiefern der kleine Leuchtkäfer mit der folgenden Geschichte zu tun hat.

Doch ab dann sank das Niveau des Schreibstils extrem, was nicht nur an den vielen Rechtschreibfehlern lag, die ich hauptsächlich dem Lektor zuschiebe. Es wurden wenig Synonyme sowie zumeist ein parataktischer Satzbau verwendet, sodass die Sprache recht einfach und nicht ganz angemessen für die eigentliche Zielgruppe 16+ ist. Manchmal ist die Sprache zuweilen doch schön bildlich, aber vor allem in den Gesprächen der Figuren untereinander, was nicht passt, selbst wenn man das Alter ausblenden würde. Es hört sich zwar schön an, aber so würde es sicherlich niemand sagen – egal, wie alt. Die Dialoge klingen irgendwie hölzern, nicht authentisch und so gar nicht danach als wären die Protagonisten Jugendliche kurz vor dem Abitur, sondern sehr viel älter.

Zudem konnten manche ihrer Gefühlsregungen, die beschrieben wurden, von mir nicht nachvollzogen werden. Zum Beispiel: Andreas konnte zu einem Spiel in der Nähe der Stadt, wo sie wohnen, nichts im Internet finden und hat sich deshalb total geschämt. Vor seinen Freunden. Oder Stefan starrt einen Mann hasserfüllt und mit jähzorniger Wut an, nur weil er ihm und seinen Freunden nicht den Ort zeigt, den sie suchen. Das macht für mich wenig Sinn.

Ebenfalls wurden sehr extrem klingende Sprechverben verwendet, wie „rufen“, „schreien“ oder „kreischen“.  Letzteres war an einer Stelle besonders unpassend, vor allem wenn der Kreischende ein junger Mann war. Durch den Schreibstil, den unpassenden Emotionen und den Dialogen konnte ich leider nicht wirklich einen Bezug zu den Charakteren aufbauen, mit ihnen mitfühlen und wurde nie so richtig warm mit ihnen. Schade.

Kommentare: 1
20
Teilen
K

Rezension zu "Das Spiel des Lebens" von Anna Musewald

Konnte leider nicht überzeugen
kabalidavor 2 Jahren

Das Spiel des Lebens 

Inhalt 

Die Geschichte fand ich an einigen Stellen leider unlogisch, zu ausführlich oder ebenbzu übereilt. Erst zum Ende hin kam etwas Spannung auf.
Schreibstil 
Der Schreibstil gab dem Buch den letzten Rest, denn dieser war zu gestellt und an manchen Stellen voller Fehler. Dies besserte sich zwar zum Ende hin, doch es konnte mich trotzdem nicht überzeugen.
Figuren 
Leider hatte der Schreibstil  Auswirkungen auf die Charaktere, sodass man gar nicht warm mit diesen wurden. Man kann so leider nicht mit ihnen mitfiebern und mitfühlen. 
Fazit
 Schlussendlich konnte mich dieses Buch nicht überzeugen. Leider wurde gutes Potential verschenkt. 

Kommentieren0
6
Teilen
elohweihs avatar

Rezension zu "Das Spiel des Lebens" von Anna Musewald

Das Spiel des Lebens
elohweihvor 2 Jahren

Vier Jugendliche müssen an dem sogenannten Spiel des Lebens teilnehmen, um ihren Kumpel zu retten. Die genauen Umstände, warum genau er gerettet werden muss, erfährt man leider erst im letzten Drittel des Buches, sodass man sich am Anfang echt zusammenreißen muss, damit man weiter liest. 

Der Prolog und das erste Kapitel versprechen noch ein kleines bisschen Spannung. Danach flacht die Handlung ab, die sprachliche Umsetzung, v.a. der Dialoge lässt zu wünschen übrig. Die Jugendliche reden nicht so, wie man es von Jugendlichen erwarten würde. Sie schreien, rufen und führen Slebstgespräche anstatt normal zu reden.

Dabei ist die Idee hinter der Geschichte sehr einfallsreich, wurde jedoch meiner Meinung nach nicht zu Ende gebracht und konnte mich deshalb nicht überzeugen. Mal abgesehen, von den vielen Rechtschreib- und kleineren sowie größeren Logikfehlern.

Ich wäre bereit das Buch nach einer Überarbeitung noch einmal zu lesen, aber so, wie es jetzt vorliegt, kann ich damit leider nicht viel anfangen. 

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
A
Liebe Leseratten,

Ihr habt Lust auf ein spannende Geschichte rund um das Spiel des Lebens? Da seid Ihr bei unserer Leserunde genau richtig…

Um Stefan zu retten, müssen Andreas, Kim, Harry und Thomas am Spiel des Lebens teilnehmen. Dieses Spiel ist jedoch Realität. Die Freunde wissen noch nicht, dass sie am Ende um ihr Leben spielen.

Über mich:
Ich wurde in Griechenland geboren. Dort wuchs ich auf und absolvierte ein Wirtschaftsstudium in der Panteio-Univerität in Athen. Mittlerweile lebe ich seit 1998 zusammen mit meiner Familie in Deutschland. Mein Beruf ist Buchhalterin, doch meine Berufung ist, das Eintauchen in die geschaffene Fantasiewelt der Bücher.

Falls ich nun Euer Interesse geweckt habe und Ihr eins der 8 E-Books im Wunschformat oder der 2 Prints gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch ganz schnell und beantwortet einfach folgende Frage: Warum möchtet Ihr an dieser Leserunde teilnehmen? Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme. Die Verlosung geht bis Mittwoch, 21.11.2016 um 23:59 Uhr

Ich wünsche Euch viel Glück...

Noch etwas Wichtiges am Rande...
Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem Rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.
S
Letzter Beitrag von  SummseBeevor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Anna Musewald?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks