Anna Nigra

 4.4 Sterne bei 256 Bewertungen
Autorenbild von Anna Nigra (©privat)

Lebenslauf von Anna Nigra

Anna Nigra wurde 1990 in Celle geboren. "Wenn die Sterne Schleier tragen" und die beiden Folgebände "Wenn die Wahrheit Schatten wirft" und "Wenn die Nebel Feuer fangen" sind die ersten drei Bände ihrer romantisch spannenden Cecilia-Quadrologie, mit der sich Anna binnen kürzester Zeit in die Herzen ihrer stetig wachsenden Leserschaft geschrieben hat. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem dreijährigen Sohn in der Nähe von Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anna Nigra

Cover des Buches Cecilia -  Wenn die Sterne Schleier tragen (ISBN: 9783947357062)

Cecilia - Wenn die Sterne Schleier tragen

 (164)
Erschienen am 05.07.2018
Cover des Buches Wenn die Wahrheit Schatten wirft (ISBN: 9783947357123)

Wenn die Wahrheit Schatten wirft

 (57)
Erschienen am 11.04.2019
Cover des Buches Wenn die Nebel Feuer fangen (ISBN: B084T6D3T6)

Wenn die Nebel Feuer fangen

 (32)
Erschienen am 12.03.2020
Cover des Buches Cecilia (ISBN: 9783752839708)

Cecilia

 (3)
Erschienen am 06.03.2020

Neue Rezensionen zu Anna Nigra

Neu

Rezension zu "Wenn die Nebel Feuer fangen" von Anna Nigra

Verschließe dich nicht vor der Wahrheit...
Leseeule35vor 16 Tagen

Cecilia - Wenn die Nebel Feuer fangen – Autorin Anna Nigra, Erscheinungsdatum: 12. März 2020, als Taschenbuch und eBook

Bei „Wenn die Nebel Feuer fangen“ handelt es sich um Band 3 der Cecilia-Reihe und gleichzeitig um die Debütreihe von Anna Nigra. Der 3. Band steht dem 2. in nichts nach und findet sogar noch eine Steigerung, in der Wandlung der Charaktere, den Abenteuern und Ereignisse, die zu überstehen sind. Und natürlich ist das Buchende wieder so gewählt, dass man jetzt auch unbedingt das Finale erleben möchte.

Band 1: Wenn die Sterne Schleier tragen

Band 2: Wenn die Wahrheit Schatten wirft

Band 4: Erscheint am 18. September 2020

„Loszulassen fordert dann und wann mehr Stärke, als dich an etwas festzuhalten, das dir Sicherheit gibt.“

Zum Inhalt: Manchmal ist es schlimmer geliebt zu werden, als jemanden zu hassen. Cecilia trauert um ihren Vater. Sein Verlust liegt schwer über dem Palast von Chicagon. Ihre Schwester Marissa entfremdet sich von ihr und nicht einmal Sam scheint mit allem einverstanden, was Lia tut. Auch wenn Elias erneut Gefühle in ihr weckt, weiß sie doch - es kann nie wieder so sein, wie es war. Und während sie versucht, mit all dem zurechtzukommen, wachsen auf der anderen Seite des Ozeans die Macht und die Gefühle eines zutiefst verletzten Königs. Noran hat nur ein einziges Ziel vor Augen. Er will Cecilia zurück - und wird damit bald zur Gefahr für das ganze Land. Für die ganze Welt.

Irgendwie schade, dass es schon der vorletzte Teil der Reihe ist, aber zum folgt ja noch das Finale. Mit dieser royal-romantischen Cecilia-Quadrologie habe ich mich so richtig angefreundet und macht doch Lust auf mehr Storys dieser Art. Abermals wurde auch hier ein wunderschönes Buchcover gezaubert, schillernde orangetöne stechen hervor und Cecilia steht zwischen zwei Männern.

So wie man es kennt, beginnt es wieder mit einem Prolog aus männlicher Sicht und endet auch mit einem Epilog von der selben Person. Nahtlos setzt dieser Teil am Ende der letzten Geschehnisse an. Cecilia hat mit verschiedenen Gefühlen zu kämpfen, zwischen tiefer Trauer und auch Wut, ist sie sich nicht sicher, was sie fühlen darf oder soll. Es fällt ihr schwer neues Vertrauen zu fassen, wieder nach vorne zu sehen und das Geschehene zu verarbeiten. Dazu werden immer wieder ihre Eigenschaften als eine zukünftige Königin herausgefordert. Die Familie ist zum einen wieder vereint und dennoch trennen sie manchmal unüberwindbare Barrieren. Es heißt jetzt über sich hinauszuwachsen, weiter zu schauen und auch verzeihen zu können.

„Lia, Stärke bedeutet, wieder aufzustehen, nachdem man gefallen ist. Sie bedeutet, weiterzumachen, auch wenn alles ausweglos erscheint. Du besitzt diese Stärke. Das hast du uns allen gezeigt.“

Cecilia, auch Lia (19), lernt man nun auch von einer ganz anderen Seit kennen. Sie hat hart mit ihrer eigenen Gefühlswelt zu kämpfen und kann gar nicht verstehen, warum sie denn als einzige die Dinge anders sieht, als all die anderen. Erneut muss sie harte Prüfungen des Lebens überstehen und tief in sich hinein hören, um sich nicht selbst noch das Herz zu brechen und die Trost und den Stolz beiseite zuschieben. Weiterhin gibt sie alles für ihre Familie und muss auch ihre diplomatische und überzeugende Seite unter Beweis stellen.

Noran, (21), ist nun König und er fällt in ein Loch, denn er leidet furchtbar unter dem Verlust seiner geliebten Lia. Auch er muss sich beweisen, ein Volk regieren, einen Krieg gewinnen und vor allem will er den einzigen Menschen zurück, welcher ihn aus der gefühlten Dunkelheit herausführen kann. Doch zu welchen Preis ist er bereit und wie weit wird er wirklich gehen?

Elias, (19), kann einem wirklich leid tun, er hat einigen einzustecken, muss zu beweisen, kämpft hart um die Wahrheit und um die Gefühle von Lia. Zudem muss er nicht nur einmal den wahren Helden mimen. Es wird ihm einiges abverlangt und es zeigt den wahren Elias, wie er liebt, kämpft und beharrlich bleibt.

Auch Marissa, die jüngere Schwester von Cecilia, mischt ordentlich wieder mit und macht es auch Cecilia etwas schwerer als gewöhnt. Doch Marissa möchte auch nur, dass es die, die sie liebt gut geht und muss manchmal etwas nachhelfen. Sie ist ein kleiner nervender Wirbelwind und auch ein Sonnenschein.

Neue Nebencharaktere treten hervor und dabei sind wieder so einige witzige, liebevolle, kecke und auch vor allem komische Gestalten mit dabei. Ein bunter Mix, der einfach noch das nötige aus dem Roman herauskitzelt.

Den Schreibstil gefällt mir weiterhin sehr gut, es war wieder sehr angenehm. Der Fokus hat sich verändert und kraftvollen sowie hautnahen Beschreibungen, denen ich jederzeit folgen konnte, sind geblieben. Im Vordergrund stand diesmal noch mehr Spannung, die emotionale Wandlung der Charaktere, bedeutende Ereignisse und natürlich die geliebten Überraschungsmoment. Zum Glück wurde das Thema Liebe nun auch wieder mehr behandelt. So wurden auch wieder die richtigen Gefühle beim lesen geweckt Spannung pur, nervenaufreibend, zum schmunzeln verführend, mitfühlend und die Charaktere werden einfach immer nahbarer und entwickeln sich stetig mit. Die einzelnen Kapitel haben ungefähre gleichbleibende Leselängen und fließen sehr schnell dahin. Zu der Kapitelangabe ist auch noch ein Datum enthalten und die Handlung streckt sich diesmal über einen sehr kurzen Zeitraum. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive überwiegend von Cecilia erzählt. Doch auch Noran und Elias dürfen sich zu Wort melden.

„Du kannst den Anfang deiner Geschichte nicht mehr ändern, Lia. Dafür ist es zu spät. Aber für den Schluss hast du noch jede Menge leere Seiten übrig.“

Mein Fazit: Ein abermals gelungener Teil dieser Reihe, der mich mitnehmen konnte und vor allem wieder neugierig auf die Fortsetzung zurück lies. Die Entwicklung der Charaktere war ein wahren Erlebnis und eine Achterbahnfahrt der Gefühle.



Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Wenn die Nebel Feuer fangen" von Anna Nigra

Gefühlschaos gemicht mit viel Spannung!
Norway01vor 16 Tagen

Danke für das Rezensions-Exemplar! 

Ich muss sagen, ich habe mich unheimlich gefreut als ich, wie auch schon Buch 2, als Rezensions-Exemplar erhalten habe. Ich finde die Bücher unheimlich spannend geschrieben und und die Autorin überrascht mich immer und immer wieder! 

Es ist ein Roman, voller purer Emotionen die schon weh tun, voller Spannung und voller Kehrtwenden. Auch wenn es viel um Liebe geht, so geht es auch um weitaus mehr als nur Liebe. Es geht um die Vergangenheit, die Zukunft und das wie möchte ich leben und für was stehe ich. Der Charakter Cecilia ist unheimlciuh stark und doch werden auch ihre Schwächen' dargestellt und auch sie ist manchmal nicht die perfekte Protagonisten, die alles richtig macht. 

Achtung Mini-Spoiler: die Enden der Bücher sind schon sehr böse Cliffhanger. Ich kann kaum bis zu Buch 4 abwarten ;).

Aus diesem Grund volle Punktzahl von mir und ich freue mich schon jetzt unheimlich auf das vierte Buch!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wenn die Wahrheit Schatten wirft" von Anna Nigra

Spannung bis zur letzten Seite
DeniseWolfvor 24 Tagen

Design

Das Cover ist wieder im selben Stil und gefällt mir an sich ganz gut. Ich hätte es mir zwar ein wenig anders vorgestellt, aber ich mag es. Das Blau wirkt beruhigend und auch ein wenig mysteriös, die Verzierungen gefallen mir sehr und auch die Frauen fügen sich gut in das Gesamtbild ein. Ich betrachte es immer wieder gern.


Von Verrat, Überraschungen, schwere Entscheidungen und Verluste

Cecilia wurde von ihrem Onkel nach Amerika entführt. Der Grund ist überraschend und hat mich bereits am Anfang geschockt. Am Anfang ist sie schweigsam und sperrt sich selbst ein. Aber nach und nach lässt sie sich auf ihre neue Umgebung ein, findet neue Freunde, aber auch neue Gefahren und entschließt dann einen schwerwiegenden Entschluss, der mich ebenfalls sehr überrascht hat und zu einem emotionalen Finale führt.


Cecilias Geschichte wird erweitert

Neben Cecilias Sicht kommt in diesem Band ab und zu auch die Sicht von Marissa, ihrer Schwester, dazu. So erfahren wir, was zeitgleich in Europa passiert und wie sich die Lage immer mehr zuspitzt. Ich hab zwar etwas in die Richtung der geschehenen Wendungen erwartet, aber die ganze durchdachte Geschichte war umfangreicher und besser als all meine Überlegungen und Vermutungen. Ganz oft konnte ich das Buch deshalb nicht aus den Händen legen, denn ich wollte unbedingt wissen, was es damit auf sich hat. Anna Nigra liebt es, Anspielungen zu machen und den Leser dabei im Dunkeln tappen zu lassen. Und ich liebe diesen Stil.

Beide Sichtweisen sind in der ersten Person verfasst und spiegeln so auch die direkten Gefühle und Gedanken der beiden Schwestern wider. Dadurch konnte ich mich gut hineinversetzen und habe häufig mitgefiebert, geweint und gehofft, dass alles gut wird.


Cecilias Wachstum

Was Cecilia in Amerika alles erlebt, ist mitreißend. Dabei wächst sie über sich hinaus, fällt schwerwiegende Entscheidungen und macht auch viel Leid durch. Sie tat mir an einigen Stellen so leid, an anderen habe ich ihren Mut und ihre Stärke bewundert. Egal, was passiert, sie beißt sich durch und kämpft für das, was ihr wichtig ist. Ich liebe das! Ich liebe ihren Weg und bin sehr gespannt, wie er zukünftig noch aussieht.


Unterstützung und Behinderung

Cecilia lernt in Amerika viele neue Leute kennen. Doch nicht alle meinen es dort gut mit ihr. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, um zu erfahren, wer wirklich hinter ihr steht und wer nicht. Und manches hat mich auch sehr überrascht. Es war krass, was dort alles geschieht. Aber es war auch realistisch, denn nicht immer geschieht nur Gutes. Und manchmal trügt der Schein.


Vollkommen durchgeknallt

Währenddessen in Europa geschehen einfach nur krasse Dinge! Alles hat sich um 180° gedreht und mit jedem Kapitel wird es heftiger. Ich konnte kaum fassen, was der Antagonist da alles macht. Und ich frage mich immer noch, wie viel jeder dort weiß. Diese Antwort werden wir vermutlich nicht so schnell bekommen. Erahnen kann ich es dabei gar nicht, was ich sonst immer kann. Und das erhöht die Spannung um ein Vielfaches! Oh, ich bin auf den dritten Band gespannt. Ich denke, den kauf ich mir demnächst.


Fazit

Wie bereits bei Band 1 war ich bei Band 2 einfach überrascht. Vieles habe ich so nicht erwartet und manches war zwar vorhersehbar, aber hat meine Erwartungen bei weitem überstiegen. Das Buch war spannend, gefühlvoll, fesselnd und ist einfach nur empfehlenswert! Lesen, unbedingt! Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wenn die Nebel Feuer fangen

Hey ihr Lieben,


mich freue mich, dass ihr mit mir zusammen noch einmal in Cecilias Welt eintauchen wollt. 😊 Ich bin gespannt, was ihr zu Runde 3 sagt. 😊

136 Beiträge
Cover des Buches Wenn die Nebel Feuer fangen

Hey ihr Lieben,

wie schön, dass du mitmachen möchtest.
Ich genieße die Leserunden zu meinen Büchern immer sehr und freue mich auf eure Meinungen, Eindrücke und Anregungen. Ich bin suuuuper gespannt, was ihr zu Band 3 sagt!

Seid ehrlich und gleichzeitig nett und habt vor allem viel viel Spaß mit Cecilia, Noran und Elias! 😊

Küsschen!
Eure Anna! 

487 Beiträge
Cover des Buches Wenn die Wahrheit Schatten wirft

Hallo ihr Lieben,


ich habe mich dazu entschlossen, auch für Band 2 noch einmal eine LovelyBooks Leserunde zu starten. 😊

Für all diejenigen also, bei denen der zweite Band noch subt oder die, die sich ein kostenloses !EBook! sichern möchten, weil Band 1 ihnen gefallen hat, gibt es jetzt eine neue Chance. 💙

Ich freue mich über jeden, der mitmachen möchte! Eure Anna! 

Ich freu mich, dass ihr da seid und ich hoffe auf eine spannende und unterhaltsame Leserunde. Kommentiert, was das Zeug hält und stellt mir jede Frage, die euch in den Sinn kommt. Dafür bin ich da. 😊

Viel Spaß! 💙💙💙

245 BeiträgeVerlosung beendet
H
Letzter Beitrag von  Hannicakevor einem Monat

Ja, die beiden passen einfach sehr gut zusammen :)

Zusätzliche Informationen

Anna Nigra wurde am 21. Oktober 1990 in Celle (Deutschland) geboren.

Anna Nigra im Netz:

Community-Statistik

in 255 Bibliotheken

auf 67 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks