Anna Oldenburg

 4.6 Sterne bei 51 Bewertungen
Autorenbild von Anna Oldenburg (©)

Lebenslauf von Anna Oldenburg

Als evangelische Theologin und Diplompädagogin sammelte die Autorin viele Jahre spannende Erfahrungen in der Erwachsenenbildung. Später wechselte sie in den Vorstand eines sozialen Unternehmens und war verantwortlich für Pflegeheime, Beratungsstellen, Einrichtungen für Strafentlassene und Obdachlose. Heute lebt sie in Nürnberg und verbringt ihre Tage überwiegend schreibend. Am bekanntesten sind ihre heiteren Satirebände, aber sie bewegt sich auch im dramatischen Genre. Es freut sie, wenn es ihr gelingt, mit ihren Texten Menschen zu berühren. Einige ihrer Kurzgeschichten sind mit Literaturpreisen ausgezeichnet worden. Sie ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. annaoldenburg.jimdo.com

Alle Bücher von Anna Oldenburg

Neue Rezensionen zu Anna Oldenburg

Neu

Rezension zu "Die Schönfärberinnen" von Anna Oldenburg

zeitnah
415416vor 25 Tagen

Zuerst hatte es etwas gedauert bis ich mich in diesem Buch zurecht gefunden habe. Die verschiedenen Figuren mußte ich erst einmal zuordnen. Ich habe zuerst gar nicht gecheckt, das Doris schwarz ist- oder besser gesagt dunkelhäutig. Diese eine alte Kindergärtnerin hat sie ja beschrieben, sie hätte den bösen Blick und so große Augen !Im Großen und Ganzen war dies ein guter Roman. Aktuelle Themen und zeitnah geschrieben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Schönfärberinnen" von Anna Oldenburg

Ein guter Roman über Lebenslügen,Vorurteile und die Macht der Verbundenheit.
ineszappenvor einem Monat

Die Zeit heilt alle Wunden. Stimmt das wirklich? Beates Verletzungen liegen lange zurück. Aber die quälenden Narben auf ihrer Seele halten sie nachts wach. Jahrzehntelang übertüncht sie ihren Schmerz mit geschönten Halbwahrheiten und viel Alkohol. Niemand in ihrer Familie ahnt, was sie als junges Mädchen durchlebt hat. Bis sich ihr Enkel Danny auf den Weg macht, das Tabu zu brechen. 

Beate taucht mit einem Baby im Arm in ihrem alten Zuhause auf. Ihre Mutter zieht der Kleinen das Mützchen aus der Stirn. »Sie ist eine Negerin«, sagt sie und verstummt. Allen Unkenrufen zum Trotz verläuft das Leben von Beates Tochter Doris an der Seite eines erfolgreichen Anwalts wie im Bilderbuch. Aber der schöne Schein trügt. Auch sie ist Meisterin in Sachen Selbsttäuschung und übertüncht die bitteren Seiten in ihrem Leben mit dem hellen Lack der Phantasie. Den Zugang zu ihrem renitenten Sohn Danny hat sie schon lange verloren und seine Zwillingsschwester Lara ist mit ihren Gedanken ohnehin mehr auf den Catwalks der Modemetropolen als bei ihrer chaotischen Familie. Dann trifft die Familie ein weiterer Schicksalsschlag … Die Schönfärberinnen ist ein Roman über Lebenslügen, Vorurteile und die Macht der Verbundenheit. Trotz aller Dramatik kommen auch die heiteren Seiten nicht zu kurz. Mich berührten auch die wechselhaften Schicksale der anderen Familienmitglieder. Das Cover ist sehr schön gestaltet mit drei Gesichtern,Beate,Doris und Lara.Der Roman ist sehr gut geschrieben,sehr flüssig und detalliert und fesselte mich von Anfang an. Es passieren sehr viele traurige Dinge und ein Ereignis prägt das Schicksal mehrerer Generationen.Dieses Schicksal wird lange totgeschwiegen,aber letztlich doch von Danny aufgeklärt. Vorhersehbar ist hier nie etwas,zum Ende hin gibt es eine Überraschung.Eine sehr intensive Geschichte,die alle Gefühle anspricht.

Kommentieren0
65
Teilen

Rezension zu "Die Schönfärberinnen" von Anna Oldenburg

Toleranz ist so wichtig
Jeanette_Lubevor 2 Monaten

Dieses Buch erschien 2017 und beinhaltet 207 Seiten.
"Zeit allein heilt keine Wunden." Beate hat Verletzungen, die ihr vor langer Zeit zugefügt wurden. Aber nachts halten sie die quälenden Narben auf ihrer Seele wach. Ihren Schmerz übertüncht sie mit geschönten Halbwahrheiten und viel Alkohol. Doris, ihre zart besaitete Tochter, ist auch Meisterin in Sachen Lebenslügen und pinselt "ein bisschen hellen Lack auf die raue Wirklichkeit". Doris´ Sohn Danny macht sich auf den Weg, die Wahrheit herauszufinden und es kommt zum Eklat. Auch seine Zwillingsschwester Lara wendet sich von ihm ab. Das Schicksal der Familien spiegelt die gesellschaftlichen und sozialen Umbrüche der letzten Jahrzehnte. Auch die heiteren Momente kommen trotz aller Dramatik in diesem Roman nicht zu kurz.
Ich habe schon andere Bücher der Autorin Anna Oldenburg gelesen, die immer sehr humorvoll waren. Doch dieser Roman hat mein Herz sehr berührt. Der Schreibstil ist wunderbar und flüssig und so habe ich diese Geschichte an einem Tag regelrecht verschlungen. Was für eine Geschichte! Ich möchte hier auf keinen Fall etwas verraten, aber das, was Beate erleben musste, zieht sich über mehrere Generationen und ist ein großes Problem für alle, aber auch ein Problem unserer Gesellschaft. Was ich sehr gut finde, dass die Geschichte aus den einzelnen Perspektiven der Personen beschrieben wurde und der Leser so genau erfährt, was die jeweilige Person denkt und empfindet. Es sind wirklich dramatische Szenen beschrieben, die mich sehr bewegt haben. Aber es wäre nicht eine Geschichte von Anna Oldenburg, wenn nicht doch ein wenig Humor in dieser Geschichte zu finden wäre. Ich wurde sehr gut unterhalten und habe am Schicksal der Protagonisten teilgenommen. Mich hat die Geschichte auch ein wenig mitgenommen, einfach die fehlende Toleranz nderen Mitmenschen gegenüber macht mich immer wieder wütend. Das Ende war dann ganz anders als von mir erwartet. Eine echt tolle Geschichte, die ich sehr gern weiterempfehle!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Schönfärberinnen (ISBN:undefined)L

Die Losfee hat gearbeitet. Und es ist ihr heute ganz besonders schwer gefallen. Gern hätte sie euch alle beschenkt. Die Gewinnerinnen sind bereits benachrichtigt. Vielen, vielen Dank für euer Interesse und die spannenden Beiträge zur Frage: Heilt die Zeit wirklich alle Wunden? Von überzeugtem NEIN bis zu einem sicheren JA war alles dabei. 

Liebe Grüße an alle 

Anna Oldenburg

Hallo, liebe Lesebegeisterte,

wenn die Tage wieder kürzer und dunkler werden, ist das vielleicht die richtige Zeit für ein nachdenklich stimmendes Familiendrama. "Die Schönfärberinnen" laden Dich in ihr Leben ein. Jedes Schicksal entführt Dich in eine andere Welt.

Vor vielen Jahren kehrte Beate mit ihrem Baby im Arm in ihr Elternhaus zurück. Ihre Mutter zog der Kleinen das Mützchen aus der Stirn. »Sie ist eine Negerin«, sagte sie und verstummte. Allen Anfeindungen und Unkenrufen zum Trotz gab Beate ihrer Tochter den Namen »Dorothee«, Geschenk Gottes. Die Wunden in ihrer Seele übertünchte sie mit geschönten Halbwahrheiten und viel Alkohol. Dorothee folgt dem Beispiel ihrer Mutter und wächst zu einer Meisterin in Sachen Lebenslügen heran. Wo immer es geht, pinselt sie ein bisschen hellen Lack auf die raue Wirklichkeit. Als ihr Sohn Danny sich auf den Weg macht, die Wahrheit über seine Wurzeln herauszufinden, kommt es zum Eklat. Selbst seine Zwillingsschwester Lara wendet sich von ihm ab. Sie ist mit ihren Gedanken ohnehin mehr auf den Catwalks der Modemetropolen zuhause als bei ihrer chaotischen Familie.

Kein ganz entspanntes, aber ein sicher spannendes Leseabenteuer vor multikulturellem Hintergrund wartet auf Dich. Sechs Print-Exemplare liegen bereit.

95 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches 50 ist das neue WOW!: Susann räumt ihr Leben auf (ISBN:undefined)L
50 ist das neue WOW! Susann räumt ihr Leben auf
10 Print-Exemplare warten auf Euch

Kurz vor ihrem Geburtstag kommt Susann ins Grübeln.  Dabei ist sie mit ihren quietschblonden Haaren und Kleidergröße 44 ein echter Hingucker. Auch ihr Chef hält sie (hin und wieder) für eine Granate. Zuhause warten drei einfühlsame Meerschweinchen, 67 Paar Highheels und reichlich Marzipan auf sie. Das Leben könnte so schön sein, wären da nur nicht diese fiesen Schweißausbrüche, Sinnkrisen, Stimmungsschwankungen und überhaupt: Ist das Glas noch halb voll oder schon halb leer? Gut, wenn man sich Rat bei der flippigen Freundin oder sensiblen Schwester holen kann, denn der Dialog mit dem Liebsten liegt gerade mal wieder auf Eis. Dafür locken andere Versuchungen ... 
Wer Tina (40 ist das neue AUTSCH!) oder Lilli (Träume, Tofu und Arthrose) gemocht hat, wird sich sicher auch mit Susann amüsieren.
Susann und ich freuen uns auf Dich und Deine  Rezension auf Amazon.
100 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches 40 ist das neue AUTSCH!: Tina in der Midlife Krise (ISBN:undefined)L

7 Print Exemplare für Lesevergnügen in den Feiertagen

40 ist das neue Autsch!

Tina in der Midlife Krise

Verlassen, beklaut, 1,57 Meter groß (brutto incl. Blockabsatz) und knietief in der Midlife Krise. Ist das noch zu toppen? Ganz klar, ja. Mit 44 zieht Tina Bilanz: von der großen Liebe im Stich gelassen, ein Job, von dem sie seit Jahren die Nase voll hat, ein Sohn, der nur noch zum Schmutzwäscheabliefern bei ihr einläuft, und in der Freizeit regiert die Langeweile. Also alles Essig? Nicht, wenn man wie Tina mit eine gewaltigen Portion Humor gesegnet ist. Sie setzt alle Hebel in Bewegung, um das Ruder herumzureißen. Gar nicht so einfach, wenn man eigentlich die Menschen scheut und bislang im Leben schnell klein beigegeben hat. 
Vielleserinnen kombinieren richtig: Tina ist die Tochter von Lilli Lautenschlager, die Ihr vielleicht aus "Träume, Tofu und Arthrose" oder "Rosen, Rheuma und Rosinen" kennt. Mit frecher Schnauze (wie die Mutter), aber verletzlicher Seele und vielen Macken stemmt Tina sich der Midlife Krise entgegen.

Hast Du Lust, Tina zu begleiten? Dann schnell in den Lostopf! Ich freu mich auf Dich.




63 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Anna Oldenburg im Netz:

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks