Anna Paulsen

 4.3 Sterne bei 112 Bewertungen
Autorenbild von Anna Paulsen (©Gaby Gerster)

Lebenslauf von Anna Paulsen

Anna Paulsen liebt lange Strandspaziergänge, kurze Nächte und alte Häuser. Bücher gehören zu ihrem Leben wie die Luft zum Atmen, und mit ihren Geschichten will sie vor allem eines: ihre Leser berühren. Jemanden zum Lächeln oder zum Träumen gebracht zu haben, ist für sie das schönste Kompliment. Anna Paulsen lebt mit ihrer Familie in Südwestdeutschland und Nordholland.

Alle Bücher von Anna Paulsen

Cover des Buches Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen9783328101574

Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen

 (84)
Erschienen am 09.01.2018
Cover des Buches Wirf dein Herz voraus und spring hinterher9783328103158

Wirf dein Herz voraus und spring hinterher

 (28)
Erschienen am 12.11.2018

Neue Rezensionen zu Anna Paulsen

Neu

Rezension zu "Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen" von Anna Paulsen

Im Amt für nicht zustellbare Post wird Matilda zur Detektivin auf den Spuren sehr berührender Briefe
SuEdelmannvor einem Monat

https://www.susanne-edelmann.de/2020/04/liebe-m-du-bringst-mein-herz-zum-ueberlaufen/

Als ich neulich meinen Beitrag zum #litlovetalk im April geschrieben habe, erinnerte ich mich wieder an diesen Roman, der nun wirklich schon seit langer Zeit auf meinem Reader vor sich hin schlummert. Tja, im Moment habe ich mehr Zeit als sonst zum Lesen, also war nun endlich der Zeitpunkt gekommen, mir dieses Buch vorzunehmen. Und jetzt frage ich mich: Warum nur habe ich das nicht schon viel früher getan?

Die Geschichte handelt von einer jungen Frau namens Matilda, die im Amt für nicht zustellbare Post, Abteilung K bis M, arbeitet. Dort liest sie Briefe, die aus irgendeinem Grund nicht zugestellt werden konnten und versucht herauszufinden, ob sich darin ein Hinweis auf Absender oder Empfänger findet. Matilda liebt diesen ruhigen Job, in dem sie wenig mit Menschen und der lauten Welt dort draußen in Berührung kommt. Denn nach einer schlimmen Kindheit ist Matilda sehr scheu und zurückgezogen. Anstatt mit Freundinnen etwas zu unternehmen, sitzt sie lieber am Fenster ihrer Wohnung, beobachtet die Passanten und denkt sich Geschichten über sie aus.

Dabei hat sie ein Herz aus Gold, vor allem für ihre Nachbarn: Der blinden alten Elvira liest sie aus der Zeitung vor, für eine andere Nachbarin versorgt sie das Haustier, dem dritten Nachbarn, einem älteren Herrn namens Knut, bringt sie die Einkäufe mit, als der sich den Fuß gebrochen hat. Und Knut wird dann auch ihr Internet-versierter Helfer, als Matilda eines Tages einen ganz besonderen Brief bearbeiten muss. Es handelt sich dabei um einen im Jahr 1966 abgeschickten Liebesbrief, den ein gewisser Michel an seine große Liebe Leni geschrieben hat. Er bittet sie darin, zu ihm zurückzukehren und mit ihm gemeinsam durchzubrennen, allen Widerständen zum Trotz. Der Brief berührt Matilda zutiefst und sie fragt sich, was in den vergangenen Jahrzehnten wohl aus Michel und Leni geworden ist. Ihr Entschluss steht fest: Sie muss herausfinden, wo die beiden heute leben und ihnen den Brief überbringen.

Mit Knuts Hilfe setzt sie nach und nach die Puzzleteile zusammen und muss dafür ihre Komfortzone verlassen. So reist sie etwa auf den Spuren von Leni zum ersten Mal in ihrem Leben allein an die Ostsee. Und einmal angefangen, wird sie immer wagemutiger. Denn es gibt noch andere Briefe, bei denen Matilda das Gefühl hat, dem Schicksal etwas auf die Sprünge helfen zu müssen. Als sie auf diese Weise zum ersten Mal ein schüchternes Liebespaar zusammenbringt, ist das ein sehr ermutigendes Gefühl für sie.

Und dann erreichen sie plötzlich immer wieder Briefe, die mit „Liebe Schöne“ beginnen, später dann mit „Liebe M.“, doch leider keinerlei Rückschlüsse auf den Absender zulassen. Doch seine Botschaften an die unbekannte M. berühren Matildas Herz. So offenbart der unbekannte Briefeschreiber unter anderem hundert kleine Wahrheiten über sich selbst, die auch bei mir als Leserin für Herzklopfen und amüsiertes Schmunzeln gesorgt haben. So ganz langsam keimt beim Lesen der Verdacht, wer hinter den Briefen stecken könnte und an wen sie gerichtet sein könnten. Nur Matilda ist völlig ahnungslos…

Als ich diesen Roman begonnen habe, da wollte ich Matilda so manches Mal an den Schultern packen, sie kräftig schütteln und ihr zurufen: „Hör doch mal auf mit Deinen Tagträumen und beginne endlich zu leben!“ Zum Glück ist es dann in der Geschichte ihr Nachbar Knut, der diese Aufgabe übernimmt, noch dazu wesentlich feinfühliger als ich. Und so ist es vor allem Matildas eigene Entwicklung, die diesen Roman so spannend macht, neben den Geheimnissen, die in all den unzustellbaren Briefen stecken. Eine wunderbar leise, zarte Geschichte, sehr poetisch und verträumt, dabei aber auch so voller Leben und Optimismus, dass es einem beim Lesen so richtig warm ums Herz wird.

Gerade in der heutigen Zeit, wo wegen Corona viele Besuche nicht möglich sind und stattdessen plötzlich wieder Briefe geschrieben werden, ist dies meiner Meinung nach eine sehr passende Geschichte, eine wunderbare Hommage ans Briefeschreiben und überhaupt an das geschriebene Wort – einfach wunderbar!

Nun bin ich erst recht neugierig auf die weiteren Romane der Autorin geworden. Anna Paulsen ist übrigens ein Pseudonym der Autorin Heike Abidi, die unter beiden Namen Unterhaltungsromane und Ratgeber für erwachsene und jugendliche Leser schreibt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen" von Anna Paulsen

"Schicksal ist, was man selbst aus den Zufällen macht, die das Leben einem beschert!"
MamaSandravor einem Jahr

Inhalt:

Matilda arbeitet beim Amt für nicht zustellbare Post und bearbeitet dort die Fälle K bis M. Ihr Job ist es, Hinweise auf Empfänger oder Absender in den Briefen zu finden, um eine erneute Zustellung zu ermöglichen. Andernfalls landet diese Post im Archiv und wird nie ankommen.

Eines Tages findet sie einen 50 Jahre alten, nicht bearbeiteten, Brief hinter ihrem Aktenschrank. Es handelt sich um einen liebevollen und herzzerreißenden Liebesbrief von Michel an Leni. Entgegen ihrer Prinzipien nimmt sie den Brief mit nach Hause und fängt mit ihrem Nachbarn Knut, der sich zwar im Rentenalter befindet, aber technisch sehr pfiffig ist, an, mehr zu recherchieren, als sie dienstlich muss. Nur so kann dieser Brief auch nach langer Zeit doch noch zu Leni gelangen und die beiden vielleicht noch glücklich machen. Als Glückbotin nimmt Matilda schließlich mehr Briefe mit als erlaubt und geht so auch über ihre persönlichen Grenzen. Sie kommt aus ihrer Komfortzone, hat plötzlich mehr mit Menschen zu tun als vorher, verreist durch halb Deutschland und nutzt sogar ein Smartphone.

Briefe an eine unbekannte Schöne werden sie auch noch sehr beschäftigen, denn diese sind zwar zauberhaft, aber es gibt keinerlei Hinweise, denen sie mit Knut nachgehen kann…

 

Schreibstil:

Das Buch ist in 40 Kapitel eingeteilt, die jeweils mit einer Überschrift versehen sind, als eine Art Titel für den kommenden Abschnitt. Als Leser blickt man auf die Matilda und beobachtet sie als dritte Person, erfährt jedoch viel über ihre Gefühlslage. Die Briefe sind in Kursiv gedruckt, sodass man sie gut vom erzählenden Text unterscheiden kann.

 

Meine Einschätzung:

Der Klappentext hat mich schon sehr neugierig gemacht, weil mir die Idee einfach sehr gefiel. Ich bin auch sehr gut in das Buch hineingekommen. Die ausgewählten Briefe waren wunderbar. Ich hoffe, dass viele Menschen mal in den Genuss kommen, solche Liebesbriefe zu bekommen.

Matilda fand ich teilweise sehr schrullig, denn sie verhält sich wie eine 80-jährige Witwe. Sie lebt sehr zurückgezogen, hatte eine schwierige Kindheit und geht nicht auf andere Menschen zu. Auch mit Kollegen unternimmt sie nichts, hat keine Freunde, ein Privatleben existiert nur in ihrer Dachwohnung und in der Bücherwelt. Auf vergangene Beziehungen wird nur kurz eingegangen, aber die waren auch eher negativ. Das ist eigentlich ein recht trauriges Erscheinungsbild. Ein bisschen mehr Hintergrundinformationen hätte ich schon gern noch gehabt, denn ihr Verhalten hat schon etwas Traumatisches. Um sie besser verstehen zu können, fehlte mir da einfach ein Teil von Matilda.

Nichtsdestotrotz hat sie sich super entwickelt. Der robuste und technikversierte Knut hat ihr den nötigen Tritt verpasst und sie sogar auf Reisen geschickt. Matilda und er sind wunderbare Detektive und haben viele andere glücklich gemacht. Die Menschen waren mir allesamt sehr sympathisch. Auch zeigt Matilda an der Supermarkt-Verkäuferin etwas, was ich selbst täglich versuche: diesen Menschen ein Lächeln zu schenken, macht sie auch ein Hauch glücklicher und man tut unbewusst etwas Schönes.

Die überschwängliche Liebe des anonymen Kritzel-Schreibers war mir nicht realistisch genug. Ohne jetzt was zu verraten: Man hat IHN einfach kaum kennengelernt. Und ich war ihm ebenso skeptisch gegenüber wie seine Angebetete, weil man ihn nur 2 Mal antrifft und dann seine Gefühle schwer einschätzen kann. Da fehlte mir ein bisschen mehr Kontakt.

Ansonsten eine sehr romantische und sehr schöne Geschichte! Ich habe Matilda und alle anderen sehr ins Herz geschlossen, geweint und gelacht. Absolute Leseempfehlung!

Zitat: „Schicksal ist, was man selbst aus den Zufällen macht, die das Leben einem beschert!“

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen" von Anna Paulsen

zum Abtauchen
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Mir hat die verschrobene Art , Matildas gefallen.
Ich fühlte mich zurückversetzt ins letzte Jahrhundert.
-------

Aber Sie ist lieb in Ihrer Art, sich um Nachbarn zukümmern,
die Verkäuferin im Supermarkt mit Namen anzusprechen
-----------.
Sie findet in Ihrem Büro,
im Amt für nicht zustellbare Briefe, einen hinterm Schrank?
Schlussendlich traut Sie sich, gegen alle Vorschriften,
der Geschichte des Briefes von Michel an Leni nach zugehen.
Es gibt eine sehr anrührende letzte Begegnung der Zwei!!
-------------
Dann : unzustellbare Briefe, die Ihre eigene Zukunft verändern.
Ein Roman für kurzweilige Lesestunden zum Abtauchen in einer „anderen“ Welt!!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Wirf dein Herz voraus und spring hinterherundefined
Das Leben ist zu kurz für Bleistiftröcke, Hochsteckfrisuren und verpasste Chancen!

Liane ist Ende dreißig und führt ein unspektakuläres Leben – aus Angst, dass ihr etwas Schlimmes passieren könnte. „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“, pflegt sie zu sagen. Flugreisen, Extremsportarten und Spaziergänge im Dunkeln vermeidet sie deshalb am liebsten. Doch als Liane eine Diagnose bekommt, die alles verändert, gibt es plötzlich keinen Grund mehr für sie, vorsichtig zu sein. Etwa das Survivaltraining im Gebirge abzusagen, das ihr Chef organisiert hat. Oder den jahrealten Brief ihrer Adoptivmutter nicht zu öffnen. Liane entdeckt, dass das Leben gefährlich schön sein kann und man manchmal springen muss, um das Glück zu ergreifen ...
Gemeinsam mit LovelyBooks und dem Penguin Verlag möchte ich zur Leserunde einladen. Wir verlosen 20 Bücher.

Hast du Lust? Dann erzähl uns doch bitte, was du in deinem Leben unbedingt mal erleben willst – auch wenn es vielleicht ein bisschen Mut erfordert und du über deinen eigenen Schatten springenmüsstest …

Ich bin gespannt auf deine Bewerbung und drücke dir fest die Daumen. Am Donnerstag, den 1. November wird ausgelost.

Und wenn dich das Losglück nicht trifft? Dann klappt es vielleicht beim nächsten Mal. Und ich würde mich freuen, wenn du trotzdem bei der Leserunde mitmachst. Ab 12. November ist das Buch im Buchhandel.
791 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufenundefined
Während andere den Freitag herbeisehnen, freut sich Matilda auf Montag, denn nichts liebt sie mehr als ihren Job im Amt für nicht zustellbare Post, wo sie für die Buchstaben K bis M zuständig ist. Doch dann kommt der Tag, an dem Matilda ein nie überbrachter Liebesbrief so sehr berührt, dass sie beschließt, ihre gewohnten Pfade zu verlassen und den Empfänger ausfindig zu machen – ganz gleich, wie schwierig es wird. Sie stößt auf eine schmerzliche Liebesgeschichte, die bereits viele Jahrzehnte zurückliegt. Doch für ein Happy End ist es schließlich nie zu spät, oder?

Gemeinsam mit LovelyBooks und dem Penguin Verlag möchte ich zur Leserunde einladen. 

Wir verlosen, rechtzeitig vor dem Erscheinungstermin am 9. Januar, 20 Bücher.

Hast du Lust? Dann erzähl uns doch bitte, welcher Brief der wichtigste deines Lebens war, ist oder sein könnte …

Ich bin gespannt auf deine Bewerbung und drücke dir fest die Daumen. Am 14. Dezember 2017 gegen 12 Uhr mittags wird ausgelost.

Und wenn dich das Losglück nicht trifft? Dann klappt es vielleicht beim nächsten Mal. Und ich würde mich freuen, wenn du trotzdem bei der Leserunde mitmachst. Ab 9. Januar ist das Buch im Buchhandel.
884 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks