Anna Pearson

 5 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorin von PASTA und zu Tisch..
Autorenbild von Anna Pearson (©Anna Pearson)

Lebenslauf von Anna Pearson

Nach ihrem Design-Studium an der Zürcher Hochschule der Künste hat Anna Pearson ihren Laptop vorübergehend gegen scharfe Messer und schwere Pfannen eingetauscht. Nach einigen Jahren in verschiedenen Restaurantküchen hat sich Anna Pearson als Köchin, Rezeptautorin und Foodstylistin selbständig gemacht und 2014 zusammen mit ihrer Schwester Catherine ihr erstes Kochbuch «zu Tisch.» im Eigenverlag anna’s finest veröffentlicht. Mit ihrem neuen Verlag Edition gut will sich Anna Pearson langfristig dem Schreiben und Verlegen von kulinarischen Büchern mit Substanz widmen. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin veranstaltet Anna Pearson unregelmässig Tafelrunden und kann für Caterings, Störkocheinsätze und private Kurse gebucht oder für Projekte in den Bereichen Konzeption, Schreiben, Design und Nachhaltigkeit engagiert werden. Anna Pearson engagiert sich seit Jahren für Slow Food, eine weltweite Bewegung, die sich für gutes, sauber und fair produziertes Essen einsetzt und dafür, dass jeder Mensch Zugang dazu hat. Diese Überzeugung ist in all ihren Projekten zu spüren – auf genussvolle Art will Anna Pearson immer auch für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln inspirieren.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anna Pearson

Cover des Buches PASTA (ISBN: 9783952497913)

PASTA

 (9)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches zu Tisch. (ISBN: 9783952497906)

zu Tisch.

 (0)
Erschienen am 09.11.2018

Neue Rezensionen zu Anna Pearson

Neu

Rezension zu "PASTA" von Anna Pearson

Optimale Anleitung sowohl für Laien als auch für Fortgeschrittene
AK87vor 2 Monaten

Pasta selber machen stand schon länger auf meiner Liste, allerdings dachte ich immer das wäre super kompliziert. So wurde es immer wieder aufgeschoben. Bis ich über dieses Buch gestolpert bin.

Jetzt kann ich nur sagen, es ist gar nicht so kompliziert. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Versuch!

Nachdem ich das Vorwort des Buches gelesen habe, war ich überzeugt, dass ich mich von Anna Pearson in die Pasta Welt entführen lassen und von Ihren Erfahrungen profitieren möchte. Gesagt, getan. Auf den ersten Blick empfand ich den Druck des Buches etwas zu sehr Retro, gerade die Seiten, auf denen die Pasta in blauer bzw. roter Schrift und gleichfarbigen Bildern gedruckt sind. Beim Arbeiten mit dem Buch hab ich dieses aber schnell zu schätzen gelernt. Das Kochbuch ist vom Aufbau äußerst gut durchdacht und stimmig. Durch die unterschiedlichen Druckfarben werden die einzelnen Teile des Buches klar voneinander getrennt: Anleitung, Eierpasta, Hartweizenpasta und Rezepte inklusive Soße. Zur Pasta gibt es je ein Grundrezept für den Teig und auf den Folgeseiten verschiedene Arten die Pasta zu formen inklusive Hinweise zur Lagerung, Einfrieren oder Kochzeit. Durch die ausführliche Schritt für Schritt Anleitung und klare Fotos sind selbst Neulingen nie überfordert. Bei den einzelnen Rezepten am Ende des Buches gibt es Querverweise, auf welcher Seite beispielsweise das Rezept für den passende Pastateig zu finden ist oder auch die Anleitung für die empfohlene Nudelform. Auf diese Weise entfällt unnötiges lästiges Blättern und Suchen.

Abgerundet wird das Buch durch persönliche Erfahrungen der Autorin, eine Beschreibung der Grundzutaten und ein Rezept zur eigenen Ricotta Herstellung.

Fazit: Trotz des hohen Preises von mir eine klare Kaufempfehlung. Durch die detaillierte Beschreibung gelingt jedem Anfänger eine grandiose Pasta, auch ohne zusätzliches extra Material wie z.B. eine Pastamaschine. Aber auch erfahrene Köche können von neuen leckeren Soßenrezepten und einer guten Anleitung nur profitieren. Bis jetzt hat mich jedes probierte Rezept überzeugt und ich freue mich schon sehr darauf den Rest zu testen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "PASTA" von Anna Pearson

Im siebten Pastahimmel!
Aischavor 2 Monaten

Obwohl ich leidenschaftlich gerne frisch koche - Pasta selbst zuzubereiten, daran hatte ich mich bislang nicht gewagt. Zu aufwendig erschien mir das Vorhaben, außerdem wollte ich nicht das Risiko eingehen, mir mit einer Pastamaschine eventuell ein weiteres Küchengerät zuzulegen, das nach einmaligem Gebrauch nur Platz im Schrank wegnehmen würde ...

Doch dank dieses großartigen Buchs von Köchin und Designerin Anna Person (und wahrscheinlich auch ein wenig aufgrund der vielen zusätzlichen Zeit, die ich wegen der coronabedingten Beschränkungen derzeit zu Hause verbringe) hat sich dies geändert. Ich liebe es, mit eigenen Händen (und ohne Maschine!) Pasta herzustellen, und sie schmecken einfach traumhaft!

Doch zurück zum Buch: Nach einer kurzen, informativen Warenkunde gibt der erste praktische Teil äußerst detaillierte Anleitungen zum Herstellen der verschiedenen Nudelteige und -sorten. Jeder Arbeitsschritt ist genauestens beschrieben und anhand eines Fotos illustriert, teils im Maßstab 1:1, was gerade für Anfänger extrem hilfreich ist. Überhaupt scheint die Autorin etwas perfektionistisch veranlagt zu sein. Es ist sonst nicht meine Art, in der Küche mit dem Maßband zu hantieren. Hier aber habe ich mich brav an die Millimeter-Angaben zu Teigdicke etc. gehalten, und das Ergebnis gibt Anna Pearson Recht.

Die Abschnitte für Eiernudeln sind, sowohl bei Text als auch den Fotos in Rot , diejenigen für Hartweizenpasta in Blau gedruckt, was die Orientierung sehr erleichtert. (Allerdings hätte ich Vierfarb-Druck für die Fotos den einfarbigen und grob gerasterten den Vorzug gegeben, aber das ist Geschmackssache.)

Nach den sage und schreibe 30 Pastasorten schließt sich eine Rezeptsammlung mit 40 Gerichten an. Diese sind saisonal geordnet und werden auf je einer Doppelseite mit wundervollem, ästhetischen Foto vorgestellt. Die Rezepte kommen mit wenigen Zutaten aus, sind meist leicht zuzubereiten, und alles was ich bislang gekocht habe, war ausgesprochen schmackhaft.

Ein großes Plus dieses Kochbuchs ist seine Praxisorientierung. Zwei Lesebändchen (eins für die Pastasorte, eins fürs Gericht) sparen ein mühevolles Hin- und Herblättern. Und geradezu genial sind die Seitenverweise, die jeweils deutlich sichtbar seitlich am Rand des Textes erscheinen. Sie sind auf einen Blick zu erfassen und deutlich übersichtlicher als - wie üblich - im Fließtext oder als Fußnoten.

Angaben zu Zubereitungsdauer und Schwierigkeitsgrad habe ich vermisst, und ein Register mit der Übersetzung typisch schweizer Begriffe ins Hochdeutsche hätte mir eigene Recherche erspart. (Was Baumnuss, Kefen und Randen sind, wissen vermutlich die meisten Deutschen nicht.)

Aber von diesen Kleinigkeiten ist "Pasta" ein rundum gelungenes, durchdachtes und sehr ästhetisches Kochbuch, das jeden , der sich die Zeit dafür nimmt, dazu befähigt, leckere, hochwertige Nudeln selbst auf den Tisch zu zaubern.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "PASTA" von Anna Pearson

Anschaulich erklärte Techniken und leckere Rezepte
LiMo1904vor 2 Monaten

PASTA von Anna Pearson enthält ausführliche Anleitungen zur Herstellung von 30 Pasta-Sorten und 40 passende, nach Jahreszeiten sortierte Rezepte. Ergänzt wird dies durch Hintergrundwissen und Materialkunde. 

Der angenehme Schreibstil ist sehr detailreich, was vor allem bei den beschriebenen Techniken sehr hilfreich ist. Die passenden Bilder zeigen zusätzlich die wichtigsten Schritte. Der Stil der Bilder im Teil über die Pastaherstellung passt nicht so gut zum überaus gut strukturierten, aufgeräumten Stil des restlichen Buches, lässt aber trotzdem alles wichtige erkennen. Unter den 30 Sorten sind auch einige eher unbekannte Sorten, wie beispielsweise Cavatelli oder handgerollte Rigatoni. Einzig die angegebenen Kochzeiten der selbstgemachten Nudeln stimmten meist nicht überein. Dies kann zum Beispiel an anderen Zutaten oder leicht anderen Maßen liegen. Hier ist es hilfreich eine der Nudeln im Topf zu probieren, bevor das Wasser abgeschüttet wird.

Die Rezepte sind allesamt sehr gut abgeschmeckt und bieten eine solche Vielfalt, dass garantiert jeder sein neues Lieblingsrezept entdeckt.

Eine Pastamaschine ist für die Herstellung der einzelnen Sorten zwar sehr hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. So ist das Buch vor allem auch für Pasta-Neulinge empfehlenswert. 

Fazit: PASTA ist ein vielseitiges Nachschlagewerk für Anfänger und Fortgeschrittene und sollte in keiner Küche fehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2021 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2020 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2020 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

denise7xy - erhalten + verschickt

Michaela11 - erhalten + verschickt

Siraelia - erhalten + verschickt

littleturtle - erhalten + verschickt

Musikpferd - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

Forila - erhalten + verschickt

Vanessa-v8 - erhalten + verschickt

Wolly - erhalten

---ZWISCHENSTOPP---

katze-kitty

dear-pineapple

Buecherbaby

rebell

---ZWISCHENSTOPP---

when_angels_fly

Wolly

Sternchenschnuppe

Lavendel3007

Shadowbuch

Brixia

Lale2004

fraeulein_lovingbooks

---ZWISCHENSTOPP---

Weltentraeumer_1

die_magische_buecherwelt

Kagali

Musikpferd

denise7xy

alice_bookworld

Jezebelle

---ZWISCHENSTOPP---

Michaela11

oceanlover

katze-kitty

Sternchenschnuppe

littleturtle

mieken

Stinsome

---ZWISCHENSTOPP---

Siraelia

Aurayaa

Buechergarten









327 Beiträge
Letzter Beitrag von  LeoLoewchenvor 3 Tagen

Danke :)

Zum Thema
Cover des Buches PASTA

Selber Pasta machen ist nicht schwierig. Wenn man weiss, wie es geht.

In präzisen Anleitungen in Text und Bild zeigt Slow-Food-Köchin Anna Pearson, wie man 30 verschiedene Pastaformen zubereitet. In 40 saisonalen Rezepten werden die gelernten Formen zu Klassikern der italienischen Küche und neuen Pastakreationen verarbeitet. 

Wer will von Grund auf zu lernen, wie man von Hand selber Pasta macht?

Liebe Pasta-, Koch- und Slow-Food-Freund*innen

Ich freue mich darauf, mich mit euch durch mein Buch «Pasta» zu kochen!

Ich habe das Buch bereits vor 2 Jahren in meinem Schweizer Verlag, der Edition gut, publiziert und es wurde seither mit drei Preisen ausgezeichnet. Um «Pasta» auch in Deutschland bekannter zu machen, starte ich diese Leserunde und freue mich auf eure Rezensionen!

Zum Ablauf: Ich stelle mir vor, dass alle Teilnehmenden ein paar Pastasorten ihrer Wahl (Cavatelli, Tagliatelle, Ravioli...) herstellen und einige Rezepte aus dem Herbst/Winter-Teil des Buchs zubereiten (z.B. Pappardelle mit Linsensugo, caramelisierten Zwiebeln und Joghurt oder Orecchiette mit Salsiccia, Marroni, Rosenkohl, Flowersprouts und Chili). Ihr benötigt dafür keine Pasta-Erfahrung, für absolute Koch-Anfänger*innen ist die Sache aber wohl zu anspruchsvoll. Spezielles Pasta-Equipment ist nicht notwendig, ein Wallholz und scharfes Messer solltet ihr aber besitzen. Um echte Hartweizenpasta herstellen zu können, sollte man Hartweizendunst oder -griess (fein oder mittel) besorgen können (was das genau ist, erfahrt ihr in meinem Pasta-Lexikon: https://editiongut.ch/Pasta-Lexikon). Das ist leider nicht immer ganz einfach – fündig wird man in italienischen Delikatessengeschäften, bei einigen Mühlen oder auch online.

Gerne unterstütze ich euch, falls beim Pastamachen Fragen auftauchen – so wird die Aktion schon fast zu einem kleinen Online-Pasta-Kurs!

Wer ist dabei? Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Herzlich,
Anna Pearson

228 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Anna Pearson wurde am 09. November 1981 in Zürich (Schweiz) geboren.

Anna Pearson im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Anna Pearson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks