Anna Pfeffer

(373)

Lovelybooks Bewertung

  • 626 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 6 Leser
  • 220 Rezensionen
(161)
(138)
(59)
(14)
(1)

Lebenslauf von Anna Pfeffer

Hinter den Pseudonymen Anna Pfeffer und Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 70 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst. Seit dem Sommer 2014 schreiben wir als Rose Snow lustig-schräge Liebesromane und gefühlvolle Fantasy. Und am 12. September erscheint unter Anna Pfeffer unser erster Jugendroman bei cbj. Das Buch heißt „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ und ist eine Teenie-Liebesgeschichte mit einer erfrischend negativen Heldin, die uns besonders ans Herz gewachsen ist. Wenn ihr benachrichtigt werden wollt, sobald unser nächstes Buch erscheint, meldet euch gerne für unseren Newsletter an: www.rosesnow.de/newsletter

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Anna Pfeffer
  • Herrlich Skurril...Genau mein Geschmack!

    Für dich soll's tausend Tode regnen

    RAMOBA79

    01. August 2018 um 18:56 Rezension zu "Für dich soll's tausend Tode regnen" von Anna Pfeffer

    Inhalt:Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, ...

    Mehr
  • So witzig und gefühlvoll

    Für dich soll's tausend Tode regnen

    Anett_Gl

    08. July 2018 um 18:39 Rezension zu "Für dich soll's tausend Tode regnen" von Anna Pfeffer

    Schon länger lag dieses Buch auf meinem SUB ziemlich weit oben, aber dann kamen immer wieder Bücher dazwischen, die ich jetzt sofort lesen musste. Nachdem ich das Buch nun gelesen habe, dachte ich mir, hättest das mal früher gelesen. Es ist wirklich ein tolles Buch und man kann sich sehr gut in die Protagonistin Emi hineinversetzen.  Die Autorin haben eine lustige, aber auch liebevolle Geschichte geschaffen, die perfekt ist, wenn man mal aus dem Alltagstrott fliehen möchte. Die Entwicklung zwischen Emi und Erik ist zauberhaft. ...

    Mehr
  • New York zu verschenken

    New York zu verschenken

    mamenu

    27. May 2018 um 14:09 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Klapptext  Anton hat eigentlich alles was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie,liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat:eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert,und das,obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihrem Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig,aber es meldet sich eine 16 jährige ...

    Mehr
  • Einmal Oberflächlichkeit und schlechte Witze zu verschenken

    New York zu verschenken

    Kunterbuntegrunewelt

    21. May 2018 um 11:14 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Gleich zu Beginn möchte ich mit euch über eins der größten Alleinstellungsmerkmale des Buches sprechen. Es ist nämlich komplett in Form von Textnachrichten geschrieben. Das Buch ist quasi nichts anderes als ein ellenlanger WhatsApp Chatverlauf. Das machte es zum einen sehr leicht es zu lesen, andererseits sehr schwierig die Stimmung einzufangen. Während Anton und Liv hin und her schreiben vergehen teilweise Tage, ohne eine Nachricht, was mir trotz Datumsanzeige aber meistens erst durch die Nachrichten der beiden aufgefallen ist. ...

    Mehr
  • Eigentlich mag ich keine Chat-Romane,aber...

    New York zu verschenken

    MaikeSoest

    02. May 2018 um 15:55 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

                                                 Inhalt Aufgepasst,Leute! Hier gibt es einen Urlaub der Extraklasse zu gewinnen! Und zwar nach New York, zehn Tage, full package inklusive. Nur das Beste vom Besten, Luxus-Hotel und die perfekte Reisebegleitung - nämlich mich. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Olivia Lindmann heißen. Der selbstsichere Sonnyboy Anton hat ein Ticket nach New York zu verschenken, denn von seiner Freundin ist ihm nur der Name auf dem Ticket geblieben. Tatsächlich meldet sich eine Olivia, aber sie ...

    Mehr
  • … amüsant, erheiternd & fesselnd…

    New York zu verschenken

    Buch_Versum

    11. April 2018 um 18:57 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Ich wollte nur kurz rein lesen, die berühmten letzten Worte unter Büchersüchtigen, die dann Stunden nicht ansprechend sind! Eine Reise nach New York zu verschenken, wer wäre nicht dabei !? So geht es auch Liv, die sich bei Anton bewirbt und diese zu gewinnen. Das Cover ist total niedlich, in rosa mit Details aus New York. Sehr gut gestaltet & sehr passend zur Geschichte. Die Farbwahl ist sehr ansprechend. Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig. Der Schreibstil ist wie gewohnt, einsame klasse. Die ...

    Mehr
  • mitreißend und humorvoll

    New York zu verschenken

    Lissianna

    09. March 2018 um 14:41 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Mein zweites Buch der Autorinnen und es hat mir wieder super gefallen. Der Schreibstil ist super leicht und es macht Spaß in die Story einzutauchen.Die ist humorvoll, mitreißend und es macht einfach Spaß so ein Buch zu lesen. Die Protagonisten sind einfach toll und man kann sich toll in sie hineinversetzen.Auch wenn mir das Ende gut gefallen hat ging es mir doch ein wenig schnell. Aber alles in allem wirklich ein lesenwertes Buch, für alle die humorvolle Romane mögen.

  • Einfach toll

    Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte

    Yunika

    06. March 2018 um 09:10 Rezension zu "Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte" von Anna Pfeffer

    Das Cover finde ich etwas sehr eigen und hätte mich wahrscheinlich nicht angesprochen, wenn ich die Autorinnen nicht kennen würde. Dass es aber ein gebundenes Buch ist, rundet das Gesamtbild ab und gibt dem Buch seinen eigenen Charme.Das Buch ist der Wahnsinn! Ich habe es an einem Tag in einem Rutsch durchgelesen, weil es mich gepackt hat. Zuvor habe ich in Leseflaute gesteckt, doch diese Geschichte hat mich herausgeholt und mir den Spaß am Lesen zurückgegeben. Man begleitet Flo, ein schüchternes Mädchen. Die Schulsituation ist ...

    Mehr
  • Reisebegleitung für New York und auch für die Liebe gesucht und gefunden?

    New York zu verschenken

    Lebetausendleben

    25. February 2018 um 18:27 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Meine Erwartungen Ich habe mir unter diesem Buch eine leichte Geschichte vorgestellt,  bei der zwei junge Menschen auf ungewöhnliche Art und Weise zueinanderfinden. Viele glückliche Momente und eine spannende Wendung sollten, so meine Gedanken, das Leseerlebnis abrunden. Für wen sich das Buch eignet„New York zu verschenken“ eignet sich für dich, wenn du gerne Liebesromane in einer Art Schwebezustand liest und insgeheim auf ein gutes Ende nach dem Motto „… und sie lebten glücklich …“ hoffst. Worum es gehtAus einer romantischen ...

    Mehr
  • "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    New York zu verschenken

    leasbooks

    24. February 2018 um 17:09 Rezension zu "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer

    Inhalt:Als Anton seiner Freundin Olivia eine gemeinsame New York Reise schenkt, macht diese grundlos Schluss mit ihm. So macht sich Anton auf Instagram auf die Suche nach einer neuen Reisebegleitung. Die einzige Vorrausetzung: Oliva Lindmann heißen, den das Ticke ist nun mal schon h, auf den Namen von Anton’s Ex-Freundin gebucht. Daraufhin meldet sich die 16-Jährige Liv. Diese ist zwar ganz anders als Anton, doch schon nach mehreren  Chat Gesprächen fühlen sich die beiden irgendwie miteinander verbunden…Cover/Titel:Das grelle ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.