Anna Quindlen

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 28 Rezensionen
(13)
(28)
(17)
(10)
(4)
Anna Quindlen

Lebenslauf von Anna Quindlen

Anna Quindlen wurde im Juli 1952 in Phildalphia geboren. Nach ihrem Abschluss am College war sie als Journalistin tätig. Als solche war sie vor allem für ihre Kolumne "Public and Private" bekannt, für die sie mit dem Pulitzer Prize ausgezeichnet wurde. Später gab sie ihre Journalistentätigkeit auf, um sich voll und ganz der Schriftstellerei widmen zu können. Neben Kinder- und Sachbüchern veröffentlicht Quindlen vor allem Romane, von denen einige auch schon als Drehbuchvorlagen dienten. Die Schriftstellerin lebt heute mit ihrem Mann in New York.

Bekannteste Bücher

Unsere Jahre in Miller's Valley

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Jahr auf dem Land

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Leben mit Beau

Bei diesen Partnern bestellen:

Des Lebens Fülle

Bei diesen Partnern bestellen:

Glücklich leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Leben mit Beau

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Preis der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Blick zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seele des Ganzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Still Life with Bread Crumbs

Bei diesen Partnern bestellen:

Lots of Candles, Plenty of Cake

Bei diesen Partnern bestellen:

Poems for Life

Bei diesen Partnern bestellen:

Every Last One

Bei diesen Partnern bestellen:

Black and Blue

Bei diesen Partnern bestellen:

It's London Book Time, Sir

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Seltsam passiv...

    Ein Jahr auf dem Land
    Damarel

    Damarel

    25. June 2017 um 18:02 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Rebecca Winter zieht aufs Land. Allerding nicht, weil sie (wie so viele Romanheldinnen) einen Neuanfang braucht, sondern aus sehr viel pragmatischeren Gründen. Früher eine gefeierte Fotografin und Künstlerin, ist heute weder von ihrem einstigen Ruhm noch vom Geld viel übrig. Die Flucht aufs Land dient schlicht der Kostenreduzierung, um den Heimplatz für ihre demente Mutter, die Finanzspritzen für den Sohn und das eigene Leben finanzieren zu können. Doch ausgerechnet in einem kleinen Kaff in Neuengland findet die 60jährige Rebecca ...

    Mehr
  • Trampolin oder gute Geschichte?

    Ein Jahr auf dem Land
    Kamima

    Kamima

    09. June 2017 um 12:18 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Bereits 2014 erschien dieser Roman in den USA und das Werk der amerikanischen Schriftstellerin war damals sehr erfolgreich. Umso neugieriger war ich daher, als im Februar 2017 der Penguin Verlag diese Geschichte rund um die erfolgreiche Fotografin Rebecca Winter auf den deutschen Markt brachte.Viel Lob hat diese Geschichte zwischenzeitlich bekommen... aber bei mir ist die Begeisterung ausgeblieben – warum?Nun, die Geschichte ist interessant, das gebe ich offen zu: Rebecca Winter lebt nach Scheidung, Auszug des erwachsenen Sohnes ...

    Mehr
  • Leider überhaupt nicht mein Geschmack

    Ein Jahr auf dem Land
    sommerlese

    sommerlese

    30. May 2017 um 15:29 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Anna Quindlen schrieb 2014 ihren Roman "Ein Jahr auf dem Land", 2017 erscheint das Buch im Penguin Verlag auf dem deutschen Buchmarkt.Rebecca Winter ist 60, von ihrem Mann geschieden, der erwachsene Sohn braucht sie nicht mehr, und als Künstlerin ist sie nicht mehr gefragt. Als Fotografin konnte sie lange Zeit von ihren Erfolgen leben, das ist langsam vorbei. Sie hat Geldsorgen und vermietet hr luxuriöses New Yorker Apartment, um fern der Stadt auf dem Land zu leben. Findet sie hier berufliche Inspiration und ihr persönliches ...

    Mehr
    • 2
  • Für einen Neuanfang ist es nie zu spät!

    Ein Jahr auf dem Land
    zauberblume

    zauberblume

    12. March 2017 um 09:40 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    "Ein Jahr auf dem Land" ist der erste Roman den ich von der amerikanischen Bestsellerautorin gelesen habe. Und ich muss sagen, das mich die Geschichte beeindruckt hat. Die 60jährige Starfotografin Rebecca Winter steht am Wendepunkt ihres Lebens. Sie entschließt sich New York für ein Jahr den Rücken zu kehren. Sie vermietet ihr schickes Apppartment und mietet sich ein altes Haus auf dem Land. Für ihren Mann ist sie längst entbehrlich und ihr Sohn Ben lebt sein eigenes Leben. Doch für die Städterin ist es hier auf dem Land nicht ...

    Mehr
  • Die Geschichte von Fahrrad und Fisch

    Ein Jahr auf dem Land
    Mary-and-Jocasta

    Mary-and-Jocasta

    15. February 2017 um 17:31 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    „Rebecca lächelte, und er sah sie an, sein ganzes Herz in den Augen, und sie musste wegschauen.“ Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: Von ihrem Mann ist sie geschieden, für ihren erwachsenen Sohn nicht mehr unentbehrlich, und als Künstlerin hat sie längst ihren Zenit überschritten. Jahrelang lebte die berühmte Fotografin sorglos von den üppigen Einkünften eines Schnappschusses. Aber nun ist der Geldstrom versiegt. Notgedrungen beschließt sie, ihr New Yorker Apartment zu vermieten und für ein Jahr in ein kleines Haus fernab ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2026
  • Beruf und Liebe

    Ein Jahr auf dem Land
    Bellastella

    Bellastella

    25. August 2016 um 11:06 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Das Buch hat mir am Anfang sehr gefallen. Rebecca, eine ältere Frau, geschieden, ist gezwungen, in eine billige Hütte aufs Land zu ziehen, um irgendwie finanziell über die Runden  zu kommen. Sympathisch: Sie hat selber so wenig, meint aber immer noch, ihren fast erwachsenen Sohn unterhalten zu müssen und hat trotzdem keinen Groll gegen dessen vermögenden Vater. Sie vermisst ihre luxuriöse Wohnung, das Essen und die intellektuellen Freunde in New York. Sie sorgt sich um ihre alten Eltern, zu denen sie aber keinen so rechten Zugang ...

    Mehr
  • Neues Leben - neue Liebe

    Ein Jahr auf dem Land
    Federfee

    Federfee

    22. July 2016 um 14:37 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Die Künstlerin (Fotografin) Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: sie ist 60, geschieden, am Ende ihrer Karriere und in finanziellen Schwierigkeiten. Sie unterstützt ihren Sohn, zahlt das Pflegeheim für die Mutter und die Miete für die Wohnung des Vaters mit Pflegerin. Um das weiter tun zu können, vermietet die eingefleischte New Yorkerin ihr luxuriöses Apartment und zieht in ein heruntergekommenes Häuschen in einem einsamen Dörfchen.Wie sie ihr Leben dort meistert, neue Inspiration und sogar eine neue Liebe findet, erzählt ...

    Mehr
  • So wirklich glücklich wird man mit dem Buch nicht...

    Mein Leben mit Beau
    MissRose1989

    MissRose1989

    14. June 2016 um 16:57 Rezension zu "Mein Leben mit Beau" von Anna Quindlen

    Beau ist ein Hund, der der Autorin Anna Quindlen zu Hause hat und deren Leben der Hund verändert hat. Durch die Buchbeschreibung erwartet man eigentlich eine schöne Geschichte rund um eine Beziehung zwischen Tier und Mensch, aber leider ist es eher eine oberflächliche Geschichte, die ohne grossen Tiefgang ist und irgendwie auch kaltherzig ist, so ein Empfinden hat man teilweise beim Lesen. Leider wird man von dem Buch ziemlich enttäuscht, die Schrift ist sehr gross geschrieben und im Buch sind fast auf der Hälfte der 96 Seiten ...

    Mehr
  • warmherzig, tröstlich und schön geschrieben

    Ein Jahr auf dem Land
    AutorinMonaFrick

    AutorinMonaFrick

    29. February 2016 um 18:17 Rezension zu "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen

    Ein warmherziger Liebesroman, tröstlich und unterhaltsam, und anspruchsvoll geschrieben. Ich habe die Protagonisten gern durch die ein bis zwei Jahre begleitet. Eines der besten Kapitel fand ich, als der Hund eingeführt wird, und wie dessen Rolle sich immer weiter ausdehnt. Klar, am Schluss kam vielleicht ein wenig zu viel Happy, Happyend, aber trotzdem finde ich das Buch empfehlenswert. Und der Gedanke ist durchaus tröstlich, dass man in jedem Alter nochmal neu anfangen und die Liebe finden kann ...

  • weitere