Anna Quindlen Die Seele des Ganzen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Seele des Ganzen“ von Anna Quindlen

Die ergreifende Geschichte einer Mutter-Tochter-Beziehung, deren wahre Größe sich erst im Angesicht erweist.

Stöbern in Romane

So enden wir

Trauriges Fazit zur Generation Y. Unbefriedigt - nicht nur ihre Mitglieder, sondern auch der Leser.

MrsFraser

Gänseblümchen sterben einsam

Gefühlvolles Jugendbuch mit gewöhnungsbedürftigem Schreibstil

Lilith79

Eine Liebe in Apulien

Hätte besser sein können.

lesemaus301

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Buch mit einer romantischen Bücherliebe und einer tiefgründigen Geschichte

Blintschik

Vier Pfoten am Strand

Eine frische locker, romantische Unterhaltungslektüre für Urlaub und Strand oder einfach nur zum Abschalten

sommerlese

Eine bessere Zeit

Ich habe es auch geschafft dieses Buch bis zum Ende zu lesen. Es fiel mir schwer alle Zusammenhänge zu verstehen..

winddoors

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Seele des Ganzen" von Anna Quindlen

    Die Seele des Ganzen

    LEXI

    01. April 2010 um 21:30

    Ein Buch, das ich mir aufgrund des Klappentextes unbedingt kaufen musste – ein Kauf, den ich zutiefst bereue. Ich musste mich zum Lesen regelrecht zwingen – dabei hätte dieses Thema wahrlich viel Stoff hergeben und ein Roman voll von Emotionen und Lebensweisheiten sein können. Das einzige Kommentar, das mir zu diesem Roman von Anna Quindlen einfällt, ist „langweilig – langweilig – langweilig“. Schade um die Zeit, die ich für dieses Buch vergeudet habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seele des Ganzen" von Anna Quindlen

    Die Seele des Ganzen

    Eintagsfliege

    05. April 2007 um 13:49

    Dieses Buch handelt , wie die viele anderen schwachen Romane auch, von der typischen amerikanischen Familie aus der oberen Mittelschicht. Die Eltern haben studiert, wie es von den Kindern ebenfalls erwartet wird. Die Mutter führt in dem großen Familienhaus ein einsames Leben und der Vater in gehobener beruflicher Stellung geht fremd. Nun entdeckt das Töchterchen, vorher immer das Papakind, die Gefühle und Sehnsüchte der Mutter und lernt sie wärend ihres Erwachsenwerdens näher kennen und verstehen...Ziemlich klischeehaft.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks