Anna Quindlen Mein Leben mit Beau

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Leben mit Beau“ von Anna Quindlen

Eine herzerwärmende Geschichte um ein vierbeiniges Familienmitglied und einen treuen Freund An ihrem vierzigsten Geburtstag purzelt ein Geschenk auf vier tapsigen Pfoten in das Leben von Anna Quindlen - es trägt den Namen Beau und ist ein prächtiger schwarzer Labradorwelpe. Von nun an ist nichts mehr sicher vor seiner unbändigen Entdeckungslust. Gleichzeitig lehrt Beau Anna Quindlen, die Dinge zu nehmen, wie sie kommen, den Augenblick ganz auszukosten und Widrigkeiten mit stoischer Gelassenheit zu begegnen. Auf ebenso humorvolle wie kluge Weise erzählt die Bestsellerautorin von ihren wunderbaren Jahren mit Beau. Das passende Geschenk, nicht nur für alle Hunde-Liebhaber.

Für Hundefreunde sicher eine Bereicherung ... jedoch leider ein wenig kurz ;-)

— LEXI
LEXI

Stöbern in Romane

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Und Marx stand still in Darwins Garten

Wissenswert, spannend und zum Nachdenken anregend

junia

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So wirklich glücklich wird man mit dem Buch nicht...

    Mein Leben mit Beau
    MissRose1989

    MissRose1989

    14. June 2016 um 16:57

    Beau ist ein Hund, der der Autorin Anna Quindlen zu Hause hat und deren Leben der Hund verändert hat. Durch die Buchbeschreibung erwartet man eigentlich eine schöne Geschichte rund um eine Beziehung zwischen Tier und Mensch, aber leider ist es eher eine oberflächliche Geschichte, die ohne grossen Tiefgang ist und irgendwie auch kaltherzig ist, so ein Empfinden hat man teilweise beim Lesen. Leider wird man von dem Buch ziemlich enttäuscht, die Schrift ist sehr gross geschrieben und im Buch sind fast auf der Hälfte der 96 Seiten nur Hundebilder eingefügt, die auch nicht wirklich nur von einer Rasse sind. Auch scheint die Autorin nicht ihren eigenen Hund zeigen zu wollen, weil man kann nicht wirklich ersehen, ob ihr Hund auf den ganzen Bildern dabei ist. Das stimmt einen schon traurig, weil Anna Quindlen, die ja auch Pulitzer-Preisträgerin ist, schon durch ihre Biografie eine gewisse Erwartungshaltung weckt und dann so ein Buch vorlegt, das ist schon ziemlich schwierig.Etwas über den Schreibstil zu sagen, ist etwas schwierig, weil der Text an sich etwa auf 5-6 Din A4 Seiten passt und da ist es mit Schreibstilbewertung etwas schwierig. Das Buch lässt einen irgendwie mit einer grossen Erwartung zurück, die ziemlich hart enttäuscht wird, weil der Schluss ist schon echt gut geschrieben und die Hundebilder sind auch echt süss, aber leider ist da nicht mehr als das. Ein Buch, was schwierig zu bewerten ist, weil zum Ansehen ist echt sehenswert, auch ist teilweise die Geschichte wirklich gut, aber sonst ist es wirklich nicht viel mehr. 

    Mehr
  • Rezension zu "Mein Leben mit Beau" von Anna Quindlen

    Mein Leben mit Beau
    lokoschade

    lokoschade

    26. July 2010 um 21:36

    Ein kleines Büchlein, das man in kürzester Zeit durchgelesen hat. Die Autorin schildert ihr Leben mit dem Labrador Beau und wie dieser, obwohl sie vorher schon andere Hunde hatte, ihr Leben bereichert hat. Hundebesitzer werden sich in der einen oder anderen Situation wiederfinden und auch wie die Autorin feststellen, dass auch ihr Hund nur eine begrenzte Lebensdauer hat. Einen Satz möchte ich gerne noch zitieren: "Ich wäre gerne der Mensch für den mein Hund mich hält" - wenn meine Hunde mich anhimmeln und ich einen Scheißtag habe wünsche ich mir das manchmal auch. (dk)

    Mehr
  • Rezension zu "Mein Leben mit Beau" von Anna Quindlen

    Mein Leben mit Beau
    LEXI

    LEXI

    20. March 2010 um 10:46

    „Mein Leben mit Beau“ erinnerte mich beim Lesen ein wenig an „Marley & Ich“ –emotional und humorvoll geschrieben. Mit liebevollen Worten erinnert sich die Autorin an ihren schwarzen Labrador Beau, sein Leben und die Dinge, die sie durch Beau gelernt hat. Leicht zu lesen durch die große Schrift, gespickt mit sehr schönen Hundefotos – insgesamt ein durchaus empfehlenswertes Buch für Hundeliebhaber.