Anna Ruhe

 4.5 Sterne bei 389 Bewertungen
Autorenbild von Anna Ruhe (©)

Lebenslauf von Anna Ruhe

Eine Villa voller Düfte: Anna Ruhe studierte Kommunikationsdesign und arbeitete viele Jahre als Grafikdesignerin für große und kleine Designbüros. Inzwischen schreibt sie Kinderbücher. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Berlin. Besonders beliebt ist ihre "Duftapotheke"-Reihe, in der die kleine Luzie in ein neues Zuhause zieht, an dem ihr als erstes die vielen unterschiedlichen Gerüche auffallen. Gemeinsam mit Benno und Mats geht Luzie den Geheimnissen der Villa auf den Grund.

Neue Bücher

Maxi von Phlip (1). Vorsicht, Wunschfee!

Neu erschienen am 06.04.2020 als Hardcover bei Arena.

Die Duftapotheke (4). Das Turnier der tausend Talente

 (21)
Neu erschienen am 10.03.2020 als Hardcover bei Arena.

Maxi von Phlip. Vorsicht, Wunschfee!

Neu erschienen am 06.04.2020 als Hörbuch bei Arena.

Das Turnier der tausend Talente: Die Duftapotheke 4

 (1)
Neu erschienen am 27.03.2020 als Hörbuch bei Rubikon Audioverlag.

Alle Bücher von Anna Ruhe

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund9783401506944

Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund

 (21)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Mount Caravan9783401602004

Mount Caravan

 (16)
Erschienen am 19.07.2016
Cover des Buches Magische Tiergeschichten9783401711584

Magische Tiergeschichten

 (1)
Erschienen am 02.06.2017
Cover des Buches Maxi von Phlip (1). Vorsicht, Wunschfee!9783401713281

Maxi von Phlip (1). Vorsicht, Wunschfee!

 (0)
Erschienen am 06.04.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Anna Ruhe

Neu

Rezension zu "Die Duftapotheke - Das falsche Spiel der Meisterin" von Anna Ruhe

Macht wieder Spaß
Streiflichtvor 5 Tagen

Auch der bereits dritte Band dieser Reihe hat mir wieder großen Spaß gemacht. Ich mochte bereits die beiden Vorgänger sehr und war daher neugierig, wie es wohl mit der Duftapotheke und den jungen Protagonisten weitergeht. Auch für Erwachsene ist dieses Buch ein Genuss, für Kinder vermutlich noch mehr. Man sollte die beiden ersten Bände aber gelesen haben, um zu verstehen, worum es geht und warum manches so wichtig, gefährlich,.... ist. 

Erneut erleben die Kinder und Jugendlichen wieder eine spannende Zeit und versuchen, sich gegen das Böse zu behaupten. Es wird noch knapper als im zweiten Buch rund um die Duftapotheke. Ich fand es insgesamt noch spannender und packender, vielleicht auch, weil man die Protagonisten schon ins Herz geschlossen hat. Außerdem ist es meiner Meinung nach kein reines Kinderbuch mehr, sondern eher schon für etwas ältere Kinder geeignet. 

Gut gefallen hat mir wieder, dass es um wichtige Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt, Familie,... geht. Und das nie mit erhobenem Zeigefinger, sondern quasi nebenbei. Eine gelungene Fortsetzung, die Spaß macht und Lust auf mehr.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft" von Anna Ruhe

Duftes Buch
kupfis_buecherkistevor 18 Tagen

Lange schleiche ich schon um die Buchreihe „Die Duftapotheke“ herum. Die Cover sind einfach unschlagbar schön: einerseits sehr bunt, ohne überladen zu wirken. Allein die vielen Details sind so detailliert ausgearbeitet, und auf dem ersten Teil ist sogar ein glänzender Silberdruck eingefügt. I am in love!

Luzie zieht mit ihrer Familie in eine Villa ein. Ihre Mutter ist Restauratorin und soll die Villa auf Vordermann bringen. In der Nachbarschaft erzählt man sich allerlei Geschichten über diese Villa. Besonders der Nachbarsjunge Mats ist an der Villa stark interessiert. Schnell freunden sich die zwei an, und erforschen mit Luzies kleinem Bruder Benno die Villa. Die birgt nämlich allerlei Geheimnisse, vor allem im Keller. Dort entdeckt das Trio eine Duftapotheke: Regale voller Flakons, gefüllt mit allerlei Düften, die nicht nur Gutes bereitstellen. So stibitzt der kleine Benno einen Flakon, der fast den ganzen Ort ausser Gefecht setzt. Nun müssen die drei den Gegenduft finden, vor allem, bevor der Gärtner, der mit auf dem Gelände der Villa wohnt, sie erwischt. Denn der Gärtner wirkt auf die Kinder sehr verdächtig. 

Der erste Teil der Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft hab ich innerhalb von kurzer Zeit verschlungen. Es ist eins dieser Bücher, bei denen ich sehr froh bin, dass es noch weitere Teile gibt. Die Geschichte über Düfte, die eine bestimmte Wirkung haben, ein Haus, das viele Geheimnisse birgt, eine Familie, die etwas anders ist als manch andere Familie: ich habe diese bunte Mischung wirklich sehr genossen. Die Protagonisten konnte ich mir wirklich super vorstellen, und ich habe sie alle geliebt, auch den grummeligen und verschrobenen Gärtner. 

Viele verbinden mit Düften Erinnerungen. Aber Düfte und Aromen haben auch sehr unterschiedliche Auswirkungen auf die eigene Stimmung. Manche Düfte und Aromen beruhigen, manche regen an, andere verändern die Stimmung. Dies hat Anna Ruhe wunderbar aufgegriffen. Es gibt sogar eine Duftkarte, die ich in ihrer Art nur von Whiskys kenne (sortiert nach Geschmacksrichtungen und Stärke). So konnten die Protagonisten immer nach dem Gegenduft suchen, den sie aktuell zu bekämpfen hatten. Die Autorin hat sic mit ihrer Geschichte richtig Mühe gegeben! 

Innen wie aussen, es ist ein sehr lohnenswertes Buch! Übrigens ist dies der erste Teil, bereits im Herbst wird der fünfte Teil erscheinen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Duftapotheke (4). Das Turnier der tausend Talente" von Anna Ruhe

Das Buch ist so gut, dass mir fast die Worte fehlen, um zu beschreiben WIE gut!
Skyline-Of-Booksvor einem Monat

Klappentext

„Luzie Alvenstein spürt es bis in die Fingerspitzen: Mit der Einladung, die sie in den Händen hält, stimmt etwas nicht. Ihre Widersacherin, Elodie de Richemont, lädt zum „Turnier der tausend Talente“ ein – ein Wettstreit der weltbesten Parfümeure. Natürlich will Elodie damit bloß neue Sentifleur-Talente ausfindig machen, die ihre Duftapotheken betreiben. Doch Luzie bleibt keine Wahl. Zusammen mit Mats, Leon und Daan de Bruijn reist sie nach England, um an dem Turnier teilzunehmen. Was als großes Spiel beginnt, entwickelt sich schnell zum Überlebenskampf – und dieser droht, Luzie alles zu kosten, was sie je geliebt hat …“

 

Gestaltung

Hach, das Cover ist wieder richtig schön illustriert und gestaltet. Nach wie vor bin ich ein riesiger Fan der vielen kleinen Punkte, die sich wie magischer Staub über das Cover ziehen und die dabei so schön glitzern. Vor allem vor den dunkleren Farben heben sich die silbrig glänzenden Punkte ab. Sehr gut gefällt mir dieses Mal auch die Illustration des Covermotivs, denn man sieht die Protagonistin auf einer Bühne stehen und fühlt sich durch die Zeichnung anderer Zuschauer als würde man ihr bei ihrer Darbietung zu sehen. Auch mag ich das bläuliche Zelt, das am oberen Rand zu sehen ist echt gerne und die Umrahmung des gesamten Motivs gefällt mir auch gut.

 

Meine Meinung

Endlich halte ich den neusten Band der „Die Duftapotheke“-Reihe in den Händen. Mit „Das Turnier der tausend Talente“ geht eine meiner liebsten Kinderbuchreihen nun schon zum vierten Mal in ein neues Abenteuer, worauf ich mich wie Bolle freute. Im neusten Abenteuer wird Luzie zum Titelgebenden „Turnier der tausend Talente“ eingeladen. Von niemandem geringeren als Luzies Widersacherin Elodie! Aber es bleibt ihr trotzdem nichts anderes übrig als sich mit ihren Freunden auf nach England zu machen. Doch was als harmloses Turnier beginnt, endet bald in einem Überlebenskampf, der Luzie viel kosten könnte…

 

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo ich anfangen soll. Meine Gedanken schwirren vor lauter Lob und Begeisterung für diesen Band. Ich war ja schon von „Das falsche Spiel der Meisterin“ echt angetan und begeistert, wie sich die Geschichte gesteigert hat. Meiner Meinung nach hat nun „Das Turnier der tausend Talente“ aber nochmal eins draufgesetzt. Wirklich. Dieser Band ist nochmal um Längen besser als der ohnehin schon geniale dritte Teil!

 

Das lag zum einen an der zum Zerreißen spannenden Handlung. Es beginnt mit der Einladung zum Talenteturnier und ab da steigert sich die Spannung immer weiter in unermessliche Höhen. Vor allem gab es hier Wendungen und Überraschungen, bei denen mir das Herz in der Brust stehen geblieben ist. Auch fand ich das Turnier total spannend gemacht, denn es gibt verschiedene Runden und am Ende liefert sich der Sieger ein Duell mit Elodie. Ich fieberte beim Lesen mit und kann keine passendere Beschreibung finden als dass ich an den Seiten klebte. Ich hatte das Gefühl, als würde mich einer der magischen Düfte aus dem Buch an die Seiten binden und fesseln, weil ich beim Lesen einfach so aufgeregt war angesichts der spannenden Entwicklungen. Auch die Beziehung von Mats und Luzie nimmt endlich Schwung auf, denn was der Leser schon lange wusste, wird nun auch den Figuren noch klarer…

 

Gott und dann gab es da noch diesen einen Moment, wo ich staunend vorm Buch saß und meine Gedanken rasten. Ich wurde da so eiskalt erwischt, dass ich kurz einen Aussetzer hatte, nicht wusste, was ich denken sollte und dann kamen alle Gedanken auf einmal, denn jemand spielt ein doppeltes Spiel… Und dann ist da ja auch noch das Ende. Was für ein Ende. Ich muss ehrlich sein: wie soll ich die Zeit bis zum Herbst 2020 überstehen? Ich weiß es wirklich nicht. Das Ende war ein Cliffhanger deluxe. Ich muss danach einfach wissen, wie es weitergeht!

 

Auch muss ich wieder die wunderbaren Illustrationen von Claudia Carls erwähnen, denn sie passen wie immer perfekt zu den Geschehnissen der Handlung und visualisieren bestimmte Szenen auf magische Weise. Ich liebe den kompletten Stil des Buches und wie die magischen Duftwolken durch die Seiten ziehen, genauso wie die atmosphärischen Illustrationen.

 

Fazit

Anna Ruhe, was machst du nur mit mir? Ich bin ja ohnehin schon ein riesiger „Die Duftapotheke“-Fan, aber mit „Das Turnier der tausend Talente“ bin ich nochmal in eine ganz andere Ebene der atemberaubenden Abenteuer von Luzie und Co abgehoben. Die Handlung war von vorne bis hinten aufregend und ich habe mit den Figuren mitgefiebert wie noch nie in meinem Leben. Es gab überraschende Wendungen und temporeiche Momente. Aber auch für das Herz war was dabei, denn Mats war echt süß und auch Luzie gefiel mir wieder gut. Und dann kam das Ende. Dieser Cliffhanger. Lieber Gott, bitte lass uns schnell in den Herbst 2020 springen, damit ich den nächsten Band lesen kann!

5 von 5 Sternen! (gehen auch 6 Sterne?)

 

Reihen-Infos

1. Die Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft

2. Die Duftapotheke – Das Rätsel der schwarzen Blume

3. Die Duftapotheke – Das falsche Spiel der Meisterin

4. Die Duftapotheke – Das Turnier der tausend Talente

5. Die Duftapotheke – Die Stadt der verlorenen Zeit (erscheint voraussichtlich im November 2020)

6. Die Duftapotheke 06 (erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2021)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luftundefined
Ein kurzes „hallo“ von Anna Ruhe:
So lange habe ich in der geheimen Duftapotheke der Villa Evie die Flakons sortiert und mich von ihnen verzaubern lassen. Aber jetzt kann sie endlich auch von Euch besucht werden. Ich freue mich riesig darauf, gemeinsam in die Geschichte einzutauchen und zu hören, wie Ihr es in der alten Villa zwischen den vielen magischen Düften findet. Ich bin schon so gespannt!




Und darum geht‘s:
In der alten Villa riecht es seltsam – nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben…

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 04. Februar 2018 für dieses Leseabenteuer mit der Antwort auf die Frage:

Welche Bücher hat Anna Ruhe bereits geschrieben?


Wir losen am Montag, 05. Februar die 10 Gewinner eines Leseabenteuer-Exemplars aus und werden sie im Laufe des Tages hier posten und auch per persönliche Nachricht anschreiben.

Anna Ruhe wird das Leseabenteuer persönlich begleiten. 

Wir freuen uns schon auf eine spannende Zeit!
Liebe Grüße!
Anna Ruhe & Arena
275 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks