Anna Russelmann , Stefan Schulz Neues aus dem Bahnhof Bauch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neues aus dem Bahnhof Bauch“ von Anna Russelmann

In Julias Bauch ist die Hölle los. Die Bäuchlinge wissen vor lauter Arbeit nicht mehr aus noch ein. Julia ist nämlich zu faul zum Kauen, und so plumpsen immer riesengroße Essensbrocken in den Magen. Die sind aber für den Weitertransport in den Darm nicht geeignet. Den kleinen Bäuchlingen bleibt nichts weiter übrig, als das Essen mühsam kleinzuhacken. Und auch sonst sind die Bäuchlinge mit Julia unzufrieden. Sie ißt ständig so furchtbar ungesunde Sachen. Warum sagt ihr nicht endlich jemand, wie man sich richtig und gesund ernährt?

Stöbern in Kinderbücher

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Neues aus dem Bahnhof Bauch" von Anna Russelmann

    Neues aus dem Bahnhof Bauch
    hana

    hana

    05. June 2007 um 22:56

    "Neues aus dem Bahnhof Bauch" war als Kind eines meiner Lieblingsbilderbücher, obwohl es kein reines Bilderbuch ist, es gibt auch erklärende Text. Ich weiß nicht wie man solche Bücher nennt. ^_^ Es hat mir auf spielerische Weise gezeigt, was mit dem Essen passiert, wenn es in den Magen gelangt und warum man Bauchschmerzen bekommt. Natürlich ist es biologisch mehr als nur unkorrekt, denn die kleinen Männchen im Bauch streiken natürlich nicht, (^_^) aber für mich als Kind war es trotzdem sehr interessant. Und ich habe gelernt, wo das Essen überall entlang wandert und was z.B. im Dünndarm passiert. Ich finde es für Kinder also sehr gut geeignet, einen ersten Eindruck von zu bekommen, was mit der Nahrung passiert. Ich mochte die Zeichnungen früher sehr, sie waren so schön fröhlich bunt und niedlich. Außerdem sind sie wirklich detailreich, besonders in den Szenen mit den kleinen Magenbewohnern. =) Ich habe sie mir immer gerne angeschaut und mir geschworen, niemals soviel und so schnell zu essen, dass ich Magenschmerzen bekomme. Ich frage mich wirklich, wo das Buch jetzt ist, ich muss es unbedingt mal wieder heraussuchen, ich bekomme nostalgische Erinnerungen an meine Kindheit. ^_~

    Mehr